ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GSF 1250 fiepen

GSF 1250 fiepen

Suzuki GSF 1250 Bandit
Themenstarteram 15. Juli 2016 um 6:43

Hallo,

Ich bin seit dieser Woche Besitzer einer 1250er Bandit Baujahr 08. allerdings ist mir gestern aufgefallen, das ein sehr lautes fiepen zu hören ist. Ich kenne das Geräusch von meinem Auto, da ist es ein Steuergerät. Ist das bei der Bandit normal? Das Geräusch kommt erst wenn der Motor läuft. Wenn nur die Zündung an ist, ist nichts zu hören. Das Geräusch ist allerdings so laut, dass es noch bis 50-55 km/h zu hören ist.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo Egler,

meine Frau hatte eine identische Bandit, da war nur die Benzinpumpe nach dem einschalten der Zündung für ca. 2-3 sec zu hören.

Ähnlich wie bei dem Iltis beim Bund....;-)

Während des Fahrens war da aber nicht mehr zu hören....

Viel Erfolg und Glück beim abstellen/ finden...;-)

Themenstarteram 15. Juli 2016 um 19:03

Danke, vielleicht habe ich ja Glück und es ist nur die Pumpe. Jedoch musste ich grade feststellen das die gute auch kein gaß mehr annimmt.

Wenn ich ganz wenig Gas gebe geht es, aber so bald ich mehr als 1/4 Umdrehung vom Gasgrill gebe, stottert sie nur noch und kommt nicht voran.

Dann wird das wohl von einer defekten Benzinpumpe kommen.

Themenstarteram 15. Juli 2016 um 21:02

Benzinpumpe wäre ja noch okay, habe Angst das es die Einspritzung oder schlimmeres ist..

Wenn sie im Leerlauf ist, kann ich aber Gas geben. Da verschluckt sie sich nicht. Scheint also nur unter Last aufzutreten. Würde da die Benzinpumpe noch in frage kommen? oder müsste sie dann auch im Leerlauf stottern?

Gerade unter last, da sie dort den nötigen Druck verliert.

Das fiepen ist zumindest im KFZ Bereich ein wichtiges indiz zum aussteigen der Benzinpumpe.

Was soll an der Einspritzung sonst kaputt gehen, evtl.das Druckventil, schließe ich aber aufgrund der Beschreibung aus.( Irren ist aber auch hier Menschlich)

Die Einspritzung erfolgt über eine Einspritzleiste an 4 Einspritzventilen, wenn dort eins aussteigt, merkt man das an nur 3 laufenden Zylindern.

Ist hier ja scheinbar nicht der Fall.

Die Benzinpumpe läuft im Motorlauf dauerhaft, vorher baut sie den nötigen Druck zum starten des Motors auf.

So wie alle Einspritzer. :)

Wenn die Maschine erst gekauft ist, würde ich dies aber Reklamieren, eine neue Benzinpumpe gibt es nicht umsonst.

Themenstarteram 15. Juli 2016 um 23:13

okay dann kling es wirklich nach der Benzinpumpe.

Ja reklamieren muss ich mal gucken, hab die gute von einem Arbeitskollegen gekauft. :D

Wo ist die Pumpe bei der Bandit? im Tank? Kann man die notfalls auch als "leihe" selber tauschen?

Ich kenne den genauen Aufbau der Bandit nicht, sondern lediglich den allgemeinen Aufbau eines Einspritzers.

Wird aber wohl am unteren Tank eingebaut sein.

Gleiches besagen auch die Bilder der Pumpe.

Hi,

soweit ich weiß ist die Pumpe im Tank. Sie läuft beim Einschalten der Zündung und baut einen Kraftstoffdruck auf. Sobald dieser erreicht ist schaltet sie ab.

Während des Motorlaufes schaltet sie dann immer mal wieder kurz ein, um den Druck wieder herzustellen.

Ein Problem hört sich so an, als ob der Druck nicht erreeicht wird un die Pumpe dauernd läuft. Daher läuft auch der Motor unter Last nicht gut.

Ursache: Möglicherweise Pumpe defekt, Druckverlust in einer unter Druck stehenden Leitungen (ggfs. im Tank) oder eine Verstopfung, die die Pumpe daran hindert genug Druck aufzubauen.

Viel Erfolg bei der Suche

Themenstarteram 18. Juli 2016 um 12:14

Also das Geräusch kommt definitiv aus dem Tank. Habe sie mit offenem Tank mal laufen lassen und da hört man es ganz gut das das fiepen aus dem Tank kommt. Damit fällt also Entlüftung auch schon mal raus.

 

Wenn ich die Zündung anstelle höre ich die Pumpe, aber da läuft die ganz normal und ohne fiepen. Wenn ich den Motor anstelle, hört man das fiepen auch erst wenn ich ein wenig Gas gebe. Sobald das fiepen aber einmal da ist, hört es erst mit abschalten des Motors auf.

 

Werde die kleine wohl heute in die Werkstatt bringen.

Themenstarteram 23. Juli 2016 um 19:14

Heute kam die Antwort von der Werkstatt. Es ist wirklich die Pumpe. Der Vorbesitzer ist lange nicht mehr gefahren, und dadurch ist jetzt wohl alles verharzt. Muss wohl eine komplett neue Pumpeneinheit rein. Reperaturkusten 450-500€

Hallo Egler,

bevor du so viel Geld in die Hand nimmst, schaue doch mal im

banditforum.de

nach, ob da schon der ein oder andere das gleiche Problem hatte und ob es da eine günstigere Lösung gibt...

Gibt ja auch noch die Bucht....

Viel Erfolg bei deiner Lösung und dann beim fahren mit deinem Banditen...;-)

 

Zitat:

@Egler schrieb am 23. Juli 2016 um 19:14:21 Uhr:

Heute kam die Antwort von der Werkstatt. Es ist wirklich die Pumpe. Der Vorbesitzer ist lange nicht mehr gefahren, und dadurch ist jetzt wohl alles verharzt. Muss wohl eine komplett neue Pumpeneinheit rein. Reperaturkusten 450-500€

Also die Pumpe gibts bei Ebay zwischen 37,- und 65,-€. Was sie original kostet kann ich auf die Schnelle nicht sagen. Der Einbau kann nun nicht so schwierig sein. Da finde ich 450 bis 500 einen heftigen Kurs.

Naja, wie bei allen Vertragshändlern und original Teilen.

Für 37€ würde ich mir keine Pumpe verbauen.

Themenstarteram 25. Juli 2016 um 9:18

Ja die Pumpe selber habe ich auch schon für 40€ gesehen. Aber er meinte an Telefon das wohl die ganze pumpeneinheit neu muss. Weil sie komplett verharzt ist. Und die kostet. Neu schon 400€. Gebraucht bekommt man sie für 150-200€. Aber bei nem gebrauchten Teil weis man dann auch nicht wo man dran ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen