ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. gs 650 katana '82 wer hat Ahnung ?

gs 650 katana '82 wer hat Ahnung ?

Suzuki GS 650
Themenstarteram 20. April 2012 um 0:10

Ich habe gerade ne 82er 650 Katana gekauft.

Wer weiß was über das Motorrad ?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo Moppedsammler,

klasse Kauf ,würde ich auch wider nehmen, habe meine BJ 1983 letztes Jahr März verkauft ,schade dass wir uns da noch nicht gekannt hatten.

Tolles Motorrad.

Ich hatte meine etwas modifiziert ,ich hab den größeren Ölkühler der GSX 750 verbaut,geht aber nur mit umbiegen der Leitungen,und 750 Leitungen da anderer Anschluss.

Motor ist unverwüstlich die Anfangsbaujahre hatten oft ein Getriebeproblem ,so dass Suzuki die ersten nach Deutschland gelieferten Maschinen im Hamburger Hafen/Rotterdamm mit ihren Mechanikern umrüsten lies.Bei guter Pflege sollte aber dieser Motor auch 100000 und mehr machen,schöne gleichmäßige Kraftentfaltung wie bei deiner BMW

Tachos und Drehzahlmesser sind halt bei der Suzuki anfällig, Bremsen etwas schwach und bei Regen nur mit Beherztheit zum stehen zu bringen. Kopf/ Fußdichtung sifft auch gerne wie bei der Kawa.hat aber bei hohen Laufleistungen noch genügend Kompression. Also ich war zufrieden, wenn nur der Geldmangel nicht gewesen wäre.Meine ging nach Kaufbeuren.Ich hatte auf meiner den AVON Reifen mit 160 Freigaben, sehr hohe Laufleistung,auf dem Möpp. ;)Einmal alles richtig eingestellt sollte auch der Vergaser keine Probleme machen Spritverbrauch lag bei meiner so bei 6-7 Litern auch mehr aber hatte Hochlenker.....:D

Gruß

Suzuki-katana-004
Suzuki-katana-008

Hallo Moppedsammler,

hatte die nicht zufällig ne KA- Zulassung?

Gruß

Themenstarteram 20. April 2012 um 18:43

Nein. die kommt aus Pforzheim

Säuft wohl etwas Öl und zerlegt regelmäßig ne Kerze. Dafür habe ich eine Theorie: Die Gummistopfen auf den LLD der Mikunis. Ich werds ja sehen. Sonntag abend oder Montag hol ich das Teil. Ich hab sie gestern bei ebay geschossen. und gleich noch eine Yamaha TDR 125 (offen, 23 PS) dazu, die hat nen Motorschaden.

Die R 80 geht am Sonntag. Die ist verkauft. Schweren Herzens zwar, aber die steht nur herum.

Ich hab Fotos...

Bild-1
Bild-2
Bild-3
+1

Hallo,

ev kenne ich sie ja aus meiner Katana Zeit ,die ist doch schön. Einen stark eingelaufenen Zylinder hörst Du bei der, die fangen gerne an zu klingeln wie bei den alten 3 Zylinder Kawas, da hörte man es auch.

Aber wie gesagt sehr schrauberfreundlich ,Teile werden auch schon teuer da rarer wie die Kawateile, zumindest in meiner Zeit.

Viel Spass wünsch ich dir mit der,wie gesagt würde auch wieder eine nehmen.

Du schaffst das, und bringst die wieder zum Laufen,hab ich vollstes Vertrauen.;)

Gruß

Themenstarteram 23. April 2012 um 12:29

Ich hab die Gutste seit gestern da, sieht sehr gut aus, fast neue Reifen drauf und hat einen gerissenen Gaszug. Zündspulen mit Kitt geflickt (weshalb auch immer) und motorseits ein wenig undicht. Bekomm ich sicher hin.

@sciroccofan: Kannst ja mal vorbeikommen und das Ding anschauen. Du hast bestimmt den einen oder anderen Insider Tipp für mich.

Themenstarteram 23. April 2012 um 15:19

So, erste Analyse: Vergaser voll mit feinem Rost, Tank wurde allerdings erneuert, das ist nicht mehr der Erste. Kerzenbild: Zylinder 3 und 4 unauffällig, 1 mit weißer Elektrode und 2 total verdreckt und mit Ölruß zugesetzt. Da säuft sie wohl das Öl hin. Eine Kompressionsmessung bestätigt den Verdacht: Zylinder 1 = 11 bar, Zylinder 3 =11 bar und 4 = 10 bar. Zylinder 2 = 1 bar. Da hats wohl was zerbröselt...:D Dann schau mer mal...

Hi,

Falls es noch interessiert ...

fahre seid 30 Jahren ne Gs 650g Katana. ReImport mit Meilentacho.

Mittlerweile mit dem 3. Motor.

Habe unmengen an Teilen, teils von den beiden verschlissenen Motoren, teils beim Motorenkauf dazu bekommen. Bin kein Schrauber, mache fast nix selber.

Optik: Habe eine ES Vollverkleidung mit Doppelscheinwerfer, einen Magura M-Lenker und Stahlflex Leitungen (vorne). Mittlerweile hat Sie ein paar Lackschäden, den orangenen Teil der Sitzbank habe ich mit Kunstlederfarbe schwarz gestrichen. Aus der Sitzbank habe ich einiges entfernt (bin nur 164 cm lang). So sitze ich 'IM' und nicht 'auf' dem Motorrad.

Verbrauch: 4-7 Liter (früher Normal-Benzin, nun Super)

Ölverbrauch: (bei allen Motoren) 800-1000 ml/1000 KM

Fahrwerk: gewöhnungsbedürftig (anti dive) aber beherschbar. Leider setzen die Fußrasten und die Verkleidung recht oft auf. Aber vielleicht ist das auch eine Warnung zum richtigen Zeitpunkt :D

Reifen: Michelin: Nachfolger vom Nachfolger vom Nachfolger vom A ...(sch.. jetzt hab ichs vergessen)

Hinten 130, vorne 110

Sound: ok

Zuverlässigkeit: 99.9 %

Alles in allem

Ich würd Sie wieder kaufen

(September 1983 für 4999 DM !!!)

Max

Ich erlaube mir mal mich hier ein zu mischen, schade um den halbtoten Fred :D

Leider hat sich Mppedsammler nicht mehr geäussert was damals aus seiner blauen Kati geworden ist:o:o

Der Tietel passt schon Mal sehr gut: 650er Katana wer hat Ahnung :D

Wie es der Zufall wollte, hab ich nun die gleiche hier stehen Suzuki 650 Katana.

Diese stand die letzten Jahre ungestartet in einem Schuppen. Der Vorbesitzer nicht mehr "greifbar"

Die Erben weisen die Hände von sich, wollen mit altem Schrott nichts zu tun haben und heissen alle "Haase"

Für ihr Alter sieht die ganz gut erhalten aus, wie es so schön heisst :cool:

Also abgestellt Batterrie geladen, rangehängt und Knöpfchen drücken. OrgelOrgel, sonst nichts sie war noch etwas verschlafen :cool:

Aso ja mal den Sprithahn auf Pri gestellt und nochmal das selbe, die Dame ergoss sich über den Boden:mad::cool:

Mürrisch guckte ich die Vergaserbank an, diese müsste Wohl oder Übel raus. Zu meinem erstaunen und entgegen der Erfahrung Äusserlich wie Innen sehr guter Zustand. Mal ein Vorbesitzer der wohl tatsächlich nach dem letzten abstellen, den Sprit aus den Vergasern gelassen hat.

Trotzdem wenn ich das Teil schon mal raus hatte, wurden Düsen usw. gecheckt und durchge..pustet.

Wieder rein mit den Vergasern und orgeln, nichts (Starter funzt, Welle/Kolben bewegen sich)

Etwas Spray in die Kammern sprühen...BlaBluBbbB...es tut sich was.

Ich habe den Tank ab, erstens komm ich so gleich besser dran die Zündkerzen zu checken, zweitens läuft frischer Sprit aus einem Behelfstank direkt in die Vergaser, Schwimmerkammern laufen diesmal nicht mehr über.

Orgeln...BlablubbBlablubb...Blubb siehe da sie kommt...

Läuft mit voll gezogenem Choke, soweit so gut.

Ich stelle fest -und täglich grüsst das Murmeltier- die läuft nur auf zwei Zylindern :o:rolleyes: Die beiden Links.

Also weiter, Kerzen checken, ich weiss neue Kerzen sind immer vom Vorteil hab ich aber grad nicht zur Hand.

Ich nehme einfach mal die beiden linken die grad liefen, tausche sie erstmal gegen die rechten und starte nochmal.

Jetzt laufen immernoch die beiden linken Zylinder voll mit, zusätzlich der äusserste rechte, aber auch irgendwie nur halbwegs :confused::o

Desweiteren bin ich mir nicht sicher mit den Zündkabeln, im normalfall sollten diese ja auf den richtigen Kerzen Stecken als ich die Suzi abgeholt habe, aber weiss man das sicher? NEIN

Also eine Zündspule links eine rechts, beide sind jeweil auf den Kabeln, mit Nummern. Jeweils auf dem einen Kabel Nr:3/1 und aud dem anderen Kabel Nr:2:confused:

Ist das normal? Sollte da nicht wenn dann stehen: 1,2,3 und 4??

Kann mir da mal jemand nachhelfen wie -erstens- die Zylinder nummeriert werden. Also von Fahrersicht aus gesehen z.B. Aussen Links 1? dann links Innen 3? rechts Innen 4, rechts aussen 2??

Oder wie ist das?

Wäre erstmal wichtig für mich zu wissen ob überhaubt die Zündkabel nicht komplett vertauscht sind und was kann man zu meinen Numerierungen auf den Kabeln selbst sagen?

Villeicht fährt jemand aktuell so ein Katana Modell und weiss was^^

Danke im Vorraus

Zylinder 1 + 4 links und rechts außen . (lange Zündkabel)

Zylinder 2 + 3 links und rechts innen . (kurze Zündkabel)

Zündfolge ist : 1 - 2 - 4 - 3

Hey,

ja schön viele dank, dann bin ich ja schon wieder etwas schlauer. Morgen schaue ich mir die Kabelllängen, Stecker und Kerzen nochmal genauer an und meld mich

MfG

Themenstarteram 8. November 2017 um 21:49

Zitat:

@RatFink-Jap schrieb am 8. November 2017 um 12:03:12 Uhr:

Ich erlaube mir mal mich hier ein zu mischen, schade um den halbtoten Fred :D

Leider hat sich Moppedsammler nicht mehr geäussert was damals aus seiner blauen Kati geworden ist:o:o

Lagerschaden.

Gebrauchte Kurbelwelle gekauft, neu gelagert, schön geputzt und weg damit.

Für 900 Euro verkauft.

Hallo,

ich habe hier noch etwas gefunden:

Angaben zu Zylindern und Zündspulen der GS / GSX Modelle

Die Zylinder 1 + 4 sowie 2 + 3 sind jeweils an eine Zündspule, deshalb auch Doppelzündspule genannt, angeschlossen dadurch feuert ein Zylinder immer in den Auspufftakt des anderen.

Das heisst es müssten von der einen Zündspule zwei Zündkabel zu je Zyl.1 und Zyl.4 gehen

Und von der Anderen Zündspule zwei jeweil zu den beiden Zyl.2 und Zyl.3

Richtig?

Ich war vorhin kurz nochmal an der Maschine, bei meiner gehen die Zündkabel von der Linken Zündspule zu Zyl.1 und Zyl.3, von der Rechten zu Zyl.2 und Zyl.4

Ich hatte damit bisher nicht zu tun und kenn mich da nicht so aus, aber allein "Optisch" sieht es mir irgendwie nicht richtig aus. Auch die Nummerierungsschildchen auf den Zündkabeln sind verwirrend.

Morgen wohl die Zündkabel wie oben erwähnt umstecken, hoffe ich mache so nichts verkehrt??:o:o

Themenstarteram 9. November 2017 um 14:24

Achja... da fällt mir ein: Eine Ventilführung war auch im Eimer. Ist in D nicht mehr zu bekommen, obwohl identisch mit der des BMW 1.8i Auto - Reihenvierers. Die können das auch nicht mehr liefern. Ich bekam die auf Tipp eines users hier (gehirn02) aus Südafrika. Meine Frau hat etwas komisch geguckt, als ich den Zylinderkopf bei 250 Grad in den Backofen gelegt habe. :D

Ich habe das Bucheli 549 für die luftgekühlten Suzuki Reihenvierer ab 1976 doppelt, stelle ich gerade fest. Als Bücher im Regal, aber auch als pdf-Datei.

Zitat:

@moppedsammler schrieb am 9. November 2017 um 14:24:19 Uhr:

... Meine Frau hat etwas komisch geguckt, als ich den Zylinderkopf bei 250 Grad in den Backofen gelegt habe. :D

:D Im Endeffekt kann man ja froh sein eine "passende" Partnerin zu haben, die villeicht das Hobby garnicht direkt teilt aber es akzeptiert.

Ich kenn das zu gut :D Mittlerweile kommt da nichts mehr, hier liegen ständig irgendwelche Teile in der Wohnung rum :cool:

Zwischendurch beim aufräumen villeicht "kannst du mal langsam deine Teile hier wegräumen"

oder der Beste ist wenn sie rein kommt "Uuhh hier riecht es aber nach Petrolium" muuhaa:D

Aber zurück zum Thema, bevor ich weiter spekuliere ob es an Zündkerzen, Steckern usw. liegt dass der eine Zylinder nicht richtig kommt, brächte ich dringend eine klare Ansage ob meine Zündkabel so richtig angeschlossen sind. Ich vermute halt, dass evntl. die Stecker falsch sind und der eine Zylinder dann logischerweise durch falsche Reihenfolge abgewürgt wird.

Da nützt mir als Laie nicht wirklich wenn ich die Zündreihenfolge habe, abgesehen davon, hab ich bisher verschiedene "Tipps" z.b. 1-2-4-3 , 1-3-4-2

Und dann dieser Link: Zündfolge bei Suzuki GS und GSX Motoren

Schön wäre es wenn sich das mal jemand an seiner Katana 550/650 angucken könnte und mir die Stecker Reihenfolge einfach mal nennen könnte :cool: Was bisher wohl dagegen gesprochen hat: Dazu muss der Tank runter um zu sehen welche Kabel wohin gehen, das ist ja nicht die Welt. Ist wochenende also bitte ;);)

Ich habe mal noch eine Skizze gemacht um es Optisch dar zu stellen, wie die Stecker grade bei meiner drauf stecken (Bild 1 unten angehängt)

Kann das so hinhauen?? Theoretisch wäre das doch Zündfolge 1-3-2-4:confused::confused:

Wenn ja wäre das doch komplett falsch??

Danke

MFG

Gs650-zuendfolge
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. gs 650 katana '82 wer hat Ahnung ?