ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Grundeinstellung Lenkwinkelsensor

Grundeinstellung Lenkwinkelsensor

Themenstarteram 10. Mai 2007 um 18:02

Hallo! Fahre einen Passat 3bg, Bj.2001, MKB ist AVB. Habe defekten Lenkwinkelsensor getauscht und wollte nun die Grundeinstellung vornehmen.Leider kann ich auch den Geber nich zugreifen. Folgende Fehlermeldungen werden angezeigt.

VAG-COM Version: RKS 607.3-UD

Donnerstag,10,Mai,2007,17:56:08

Fahrzeugtyp: 3B - VW Passat B5

Scan: 01 02 03 08 15 16 17 19 35 36 37 46 47 55 56 57 58 75 76 77

 

Fahrgestellnummer: WVWZZZ3BZ2E278462

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 01: Motor

Teilenummer: 038 906 019 GK

Komponente: 1,9l R4 EDC G000AG 1494

Kodierung: 00001

Werkstattcode: WSC 05314

WVWZZZ3BZ2E278462 VWZ7Z0A4400173

Kein Fehler gefunden.

Selbsttest: 0 0 X X X

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 02: Getriebe

Teilenummer: 01N 927 733 ES

Komponente: AG4 Getriebe 01N 4944

Kodierung: 00000

Werkstattcode: WSC 00000

Kein Fehler gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: ABS Bremsen

Teilenummer: 4B0 614 517 G

Komponente: ABS/ESP front 1728

Kodierung: 00000

Werkstattcode: WSC 00000

2 Gefundene Fehler:

00778 - Geber für Lenkwinkel (G85)

66-10 - Abgleich nicht durchgeführt - Sporadisch

01044 - Steuergerät falsch codiert

35-00 - -

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag

Teilenummer: 1C0 909 605 B

Komponente: 0A AIRBAG VW51 04 0004

Kodierung: 12353

Werkstattcode: WSC 05311

Kein Fehler gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 17: Kombiinstrument

Teilenummer: 3B0 920 849 C

Komponente: KOMBI+WEGFAHRSP VDO V07

Kodierung: 05115

Werkstattcode: WSC 00000

WVWZZZ3BZ2E278462 VWZ7Z0A4400173

Kein Fehler gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 19: CAN Gateway

Teilenummer: 6N0 909 901

Komponente: Gateway K<->CAN 0001

Kodierung: 00006

Werkstattcode: WSC 05311

1 Fehler gefunden:

00778 - Geber für Lenkwinkel (G85)

49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 46: Komfortsystem

Teilenummer: 1C0 959 799 A

Komponente: 0Y Komfortgerát HLO 0003

Kodierung: 00067

Werkstattcode: WSC 05311

Teilenummer: 1C1959801

Komponente: 0Y Tõrsteuer.FS KLO 0002

Teilenummer: 1C1959802

Komponente: 0Y Tõrsteuer.BF KLO 0002

Kein Fehler gefunden.

Ende --------------------------------------------------------------------------------------------------

Liegt da nun noch ein defekt vom Lenkwinkelsensor vor, oder stimmt was mit der Verkabelung nicht? Hat jemand ne Idee was es sein könnte?

Gruß und Danke

Jens

Ähnliche Themen
23 Antworten

Du hast ein Bosch 5.7 ABS, dort geht nach dem Aus-/Umbau des Lenkwinkelsensors die Steuergerätcodierung verloren. Du musst nun also das Steuergerät neu codieren, was aus den zwei Schritten Login und Codierung besteht, erst danach kann der Lenkwinkelsensor angelernt werden.

Zusammengefasst...

1. Login

2. Codierung

3. Grundeinstellung

Wichtig ist das du zwischen den einzelnen Schritten nicht die Verbindung zum Steuergerät unterbrichst und quasi alles in einem Durchlauf machst.

Die Tabelle mit Login und Codierung findest du hier:

http://de.openobd.org/vw/passat_3b.htm#03

Themenstarteram 10. Mai 2007 um 19:09

Danke für die Antwort. Ich bekomme irgendwie nichtmal eine Verbindung zum STG 03. Woran kann das denn nun wieder liegen?

Themenstarteram 10. Mai 2007 um 19:20

So eine Verbindung hab ich. Mußte nur nochmal Testen lassen. Wie bekomm ich denn den LogIn raus. Aus den Werten in der Tabelle für Motor und Bremsen werde ich nicht richtig schlau.

Gruß Jens

PR-*** sind die sog. Produktionscodes und diese findest du auf dem Fahrzeugdatenträger, sprich das ist der Aufkleber auf der ersten Seite des Serviceheftes bzw. neben der Reserverradmulde.

Themenstarteram 10. Mai 2007 um 20:08

Achsooo...Mensch da hätte ich auch selber drauf kommen können. Naja, ist halt nicht mein Tag heute. Werde es morgen mal ausprobieren und dann nochmal Bericht erstatten.

Gruß Jens

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 15:29

Hallo Sebastian! Das mit dem Login hat soweit geklappt, allerdings bleibt die codierung des Steuergerätes nicht erhalten (bei neuer Verbindung ist der Wert wieder weg) und die Grundeinstellung funzt auch nicht. Bei der STG Grundeinstellung ist der Wert für den Lenkwinkelsensor nicht in MWG 001 sondern er müßte in MWG 005 sein. Allerdings habe ich darauf keinen Zugriff. Denke mal das ich dafür einen anderen Login brauche!?

Gruß Jens

Also nochmal, jetzt aber "idiotensicher"... ;)

STG 03 (Bremsenelektronik) auswählen

STG Login -> Funktion 11

Logincode: Siehe Tabelle (darauf achten das nach dem Login die Verbindung zum Steuergerät nicht abbricht)

STG Codierung -> Funktion 07

Codierung: Siehe Tabelle (darauf achten das nach der Codierung die Verbindung zum Steuergerät nicht abbricht)

STG Login -> Funktion 11

Logincode: 40168

STG Grundeinstellung -> Funktion 04

Hinweis: Drehen Sie das Lenkrad ca. 30 Grad nach links oder rechts und wieder zurück, bis die Vorderräder in Geradeausfahrt und das Lenkrad waagrecht stehen (Toleranz +/- 4,5 Grad)

Messwertgruppe 001 (Geber für Lenkwinkel -G85-)

Nun sollte "Abgleich i.O." erscheinen.

Nochmal, es ist wichtig das du zwischen diesen Schritten NICHT das Steuergerät verlässt, sowie ggf. darauf achten das der Werkstattcode NICHT 00000 ist.

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 17:58

So langsam bin ich am verzweifeln. Es funzt alles bis zur Grundeinstellung MWG 001. Bei mir ist im MWB 001 kein Lenkwinkelsensor vorhanden. Statt dessen sind dort nur die ABS-Sensoren der Räder g44 - g47. Habe mal ein Bild vom MWB 001 angehängt. hoffe das Funktioniert heute wenigstens.

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 18:03

Wenn ich in die Meßwertblöcke schaue, dann habe ich den G84 in der Meßwertgruppe 005. Siehe Anhang :wink:

Und auf diese MWG habe ich in den Grundeinstellungen keinen Zugriff.

Einen Werkstattcode muss man auch eingeben, sonst steht hinterher alles wieder auf NULL.

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 18:49

Hehe...das dachte ich mir schon, hatte ich aber nicht ausprobiert. Kann ich dort irgendeinen Code eingeben, oder muß das ein bestimmter werden?

Gruß Jens

Hab schon mehrere im Board gelesen... zB hier

;-)

Themenstarteram 12. Mai 2007 um 11:45

So, mit nochmals getauschtem G85 hat dann die Grundeinstellung auch endlich geklappt. Danke für die Hilfe und Geduld mit mir! Bin auf dem Gebiet der OBD noch ein Neuling.

Habe jetzt aber eine neue Fehlermeldung vom ABS. Und zwar:"Systemtest aktiviert". Was hab ich denn da wieder für Blödsinn gemacht? Kann mir bitte mal noch jemand sagen, wie ich das wieder weg bekomme?

 

Gruß Jens

Stillstandsabgleich:

- Diagnosegerät abklemmen

- Motor starten

- Bremspedal kräftig betätigen, (Bremsdruck Sollwert: mind. 35 bar) > Kontrollampe ASR/ESP (86) muss erlischen

Der Stillstandsabgleich ist nun abgeschlossen.

Probefahrt:

- Fahren Sie eine Rechts- oder Linkskurve und führen Sie anschließend einen Richtungswechsel durch.

- Die Kontrollampe ABS/EDS (K47) muss nun erlöschen.

Während den Kurvenfahrten muß eine Drehrate von ca. 10°/s erreicht werden. Diese Bedingung wird z.B. durch eine Kurvemit einem Radius von 10....12 m und einer Geschwindigkeit von 15....20 km/h für ca. 4 sec erreicht.

Die Kontrollampe ABS/ESP (K47) muß jetzt erloschen sein,

damit ist die Probefahrt abgeschlossen und das System i.O

Deine Antwort
Ähnliche Themen