ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Grosses Auto/Geländewagen/SUV für langes Surfboard gesucht

Grosses Auto/Geländewagen/SUV für langes Surfboard gesucht

Themenstarteram 13. April 2019 um 23:56

Hallo Motortalker,

ich suche ein geräumiges Auto, in dem ich Surfbretter bis ca 3m Länge transportieren kann. Wichtig ist IN dem Wagen. Darüber hinaus sind mind. 4 Sitzplätze wichtig.

Meine Hoffnung war ein ausrangiertes Militärfahrzeug (Puch, G Klasse o.ä.) zu finden, das lang genug ist. Da hab ich bisher aber nichts gefunden.

Idealerweise soll es kein Bus oder Lieferwagen sein, sondern ein Wagen mit etwas Stil - oder Spass.

Hat jemand eine Idee?

Vielen dank und Gruss,

Bastian

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Airwolf10 schrieb am 14. April 2019 um 22:28:49 Uhr:

Warum das Board nicht auf dem Dach transportieren.Verträgt es keinen Regen?

Natürlich nicht. Ist ja ein Surfbrett. Darf auf keinen Fall mit Wasser in Verbindung kommen.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Beim Volvo V70 kann man die Lehne des Beifahrersitzes nach vorn klappen,somit entsteht eine lange Ladefläche.Volvo und Ikea passen irgendwie zusammen.

Themenstarteram 14. April 2019 um 10:26

Zitat:

@Volvorin71 schrieb am 14. April 2019 um 08:17:47 Uhr:

Beim Volvo V70 kann man die Lehne des Beifahrersitzes nach vorn klappen,somit entsteht eine lange Ladefläche.Volvo und Ikea passen irgendwie zusammen.

Ja, das geht bei Passat, A6 etc auch - das reicht mir nicht, ich will ja gerade ein Auto mit mind. 4 normalen Sitzen und Platz für das/die Surfbretter.

Warum kein Bus ¿

http://cloudlakes.com/.../barkas-b1000-07.jpg

 

So einer steht jetzt auch nicht unbedingt an jeder Ecke, is nicht unkomfortabler, als irgend ne ollen Militärkutsche und noch billiger, als nen klassischer Bulli :)

Man findet (relativ) häufig auch ausrangierte Ambulanzen,immer wieder mal vor allem in den neuen Bundesländern Feuerwehren, ,VP und sonstige Behörden- oder Amtskisten

Schöner als Busse finde ich jetzt Kombis mit zusätzlichen Fenstern hinten,gibt es hinten auch mit Sitzen und is auch ne schöne Basis für kleine Miniwomos

Wenn du nicht auf den typischen Zweitaktmief stehst, letzte Modelle hatten den guten alten VW 1.3er mit 58PS aus den 80er/90er Jahren

Schöner Oldtimer und nicht allzu alltäglicher Surfervan,ausser vielleicht an hiesigen Ostseestränden :D

 

 

Ps.: Wenn du vielleicht doch auf Stil verzichten kannst, dann wäre vielleicht auch die Mercedes R-Klasse was, die sieht zwar usselig aus und is nen ziemlicher Panzer, dafür aber auch gross und bequem

Suvig mit Platz vielleicht auch ein Kia Sorento

Praktische Limousine mit schlichter Eleganz wäre der Skoda Suoerb,hat auch ne grosse Heckklappe, wo du die Bretter rein bekommst , umlegebare Beifahrersitze gibt's da wohl auch

Gibts auch als Kombi

Grosse Fliessheckimousinen wären noch Ford Mondeo, Mazda 6 Sport oder Opel Vectra GTC,den Opel Vectra C gibt es auch als Opel Signum

Schau dir den mal an,sieht aus wie ein aufgepumpter Astra, hat auch was ;)

Hängst dann aber bestimmt auch immer wieder am Beifahrersitz und mehr wie 2,5 passen mit den Boards auch nie rein und das auch noch hintereinander

Surfbrett soll reinpassen, 4 sitze bestehen bleiben und es darf kein Bus sein, dafür cool und hip.

 

Gibt nur eine Antwort: Stretchlimo. (Oder Wolpertinger auf Rädern)

Also für 4 Sitzplätze mit ausreichend Platz für die Passagiere sind wir irgendwo bei 4 Meter Länge. Dazu kommt noch ein 3 Meter langer Kofferraum. Dann wären wir irgendwo bei 7 Meter Gesamtlänge. Was soll das für eine Auto sein?

Ne kleine HandwerkerKiste wäre vielleicht auch eine Option :D

Den alten Fiorino z.b. gibt es als Panorama auch mit Fenstern und Sitzplätzen

https://img.favcars.com/.../pictures_fiat_fiorino_1997_2_b.jpg

Als Motorisierung käme vielleicht der 1.4 Benziner im Frage, mit 75PS is der schon ausreichend flott

Sicher nicht so schnell und bequem, aber im Vergleich zu den Wolf und Bullis aus meiner BW-Zeit allemal

Der Clou ist das Leiterfach im hinteren Bereich, da packen die Handwerker eben ihre Leitern, Rohre oder sonstwas sperrig langes rein

Das schaut dann hinten über den Hecktüren schräg raus, is quasi ein Hubdach, nur für den Kofferraum

https://i.wheelsage.org/.../autowp.ru_fiat_fiorino_1.jpg

Da werden aber sicherlich keine Surfbretter und 4 Personen gleichzeitig passen.

Das muss man wohl ausprobieren ;)

Ich war mal ne zeitlang als Elektriker unterwegs und da sind wir ständig mit einem Fiorino Panorama so rum gefahren

Nur halt nicht mit Surfbrettern :D

Prinzipiell bin ich aber auch deiner Meinung, hier werden grad auch Sachen gewünscht,die nur äußerst schwer vereinbar sind :rolleyes:

Aber nun gut, lieber nachgefragt, als selbst nur halb nachgedacht :)

Wie wäre es mit einem Chevrolet Caprice Station Wagon? Der könnte passen...

Je nach dem, wie es in Budget passt, ein US-Full-Size-SUV mit LWB oder gar ein Pick-Up, wobei wir da wieder bei einem Transport außerhalb der Kabine währen. Warum ist das überhaupt so wichtig? Sonst könnte man so ein Brett auf jeden Kompaktwagen schnallen.

Also als beispiel sowas wie:

Chevy Suburban/Cadillac Escalade ESV/GMC Yukon XL

oder

Ford Expedition EL bzw. Max/Ford Excursion/Lincoln Navigator L

Alternativ:

Ford F-250, Chevy 2500HD/GMC Sierra HD oder Ram 2500, jeweils mit langer Ladefläche. Je nach Motorisierung ist Klasse C1 nötig.

Mal ein Beispiel:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Die Dinger sind alle ungefähr 5,60m lang und haben entweder einen umklappbaren Einzelsitz in der Mitte oder Captain chairs, wo die Mitte so oder so frei ist. Das sollte also funktionieren.

Wichtig bzw. Hilfreich wäre eine CarFax-Abfrage, dort werden alle Unfälle dokumentiert, die ein in den USA angemeldetes Auto hatte. Kostet zwar ein paar Taler, aber das lohnt sich.

Warum das Board nicht auf dem Dach transportieren.Verträgt es keinen Regen?

Zitat:

@Airwolf10 schrieb am 14. April 2019 um 22:28:49 Uhr:

Warum das Board nicht auf dem Dach transportieren.Verträgt es keinen Regen?

Natürlich nicht. Ist ja ein Surfbrett. Darf auf keinen Fall mit Wasser in Verbindung kommen.

:D

Themenstarteram 15. April 2019 um 8:57

Hi Zusammen,

vielen Dank für die Ideen und Anregungen. Besonders die Hinweise auf wasserscheue Surfbretter haben geholfen ;-)

Nee, ohne Spass, da waren nochmal gute Ideen dabei. Ich will die Bretter im Wagen transportieren, damit ich sie auch mal im Wagen sicher liegen lassen kann und sie nicht vom Dach geklaut werden. Weiter sind dort, wo ich surfen geh, die Parkplätze mit Höhenbarrieren versehen, damit keine Wohnmobile drauf fahren können. Da wirds also schnell eng, auch für Busse.

3m Kofferraum muss nicht zwingend sein. Wenn die Bretter zwischen den Vordersitzen ankommen, ist es auch noch ok. Bzgl. Budget ist mir eigentlich am Wichtigsten, dass es ein Wagen ist, auf den ich mich ein paar Jahren

verlassen kann und er nicht nach zwei Wintern oder Sommern in salziger Luft zerfällt.

Ich check nochmal die Option Liefer/Handwerkerwagen oder auch R-Klasse. Die Amis sind auch interessant, aber schwierig zu bekommen.

Dank Euch!

Bastian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Grosses Auto/Geländewagen/SUV für langes Surfboard gesucht