Forumix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Grand Santa Fe 2016 Verbrauchswerte

Grand Santa Fe 2016 Verbrauchswerte

Hyundai Santa Fe 3 (DM)
Themenstarteram 30. Dezember 2016 um 21:03

Moinsens,

ich bin derzeit dabei mich fahrzeugtechnisch zu vergrößern und stecke momentan in der Entscheidungskriese zwischen Pajero und Grand-SF. Das Einzige was mich noch irgendwie da raus bringen kann sind die Nebenkosten. Also auch die Verbrauchswerte.

Habt Ihr da ein wenig reale Erfahrungswerte für mich ?

Bitte nur antworten wenn ihr auch selber einen fahrt. Und bitte behelligt mich nicht mit Spritmotor.de.

Schonmal Danke und rutscht gut ins Neue.

Mfg

Sam

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. Januar 2017 um 19:51

Moinsens zusammen,

Ich hatte letzte Woche die Wahl zwischen einem normalen und Grand-SF als Leihwagen für eine ganze Woche.

Ich hatte mich, zu meiner eigenen Überraschung, für den normalen SF entschieden, da hier schon der Kofferraum größer als derer eines Audi-A6 ist.

Zunächst mal, ein irres Auto mit tollen Premiumsitzen. Es war wohl die Premiumausstattung mit allem drum und dran. Ich konnte in der Zeit nicht alles ausprobieren und da waren Knöppe über deren Sinn und Unsinn ich mir gar keinen Kopp gemacht habe.

Letztendlich ging es mir ja um Verbrauch und Reiaefähigkeit, da ich einen etwas längeren Arbeitsweg habe.

Also, Sitze sind für meinen Rücken ein Traum. Alles wird gut gestützt und ich kam, entgegen beim Audi-Q5, Schmerzfrei an. Die Federung ist angenehm und gut gedämpft, schaukelt aber nicht. Die Klima ist wohl eine der Besten die ich jemals gesehen habe. Morgens wird es schnell warm im Auto.

So nun Verbrauch. Ich bin langsam angefangen und konnte mit gemütlicher Fahrweise 6,4 Liter erreichen. Das habe ich erst einmal bei diesem Schiff gar nicht glauben können und habe dann mit dem gleichen Ergebnis noch einmal diesen Wert an der Tankbuchse errechnet. Bei mehr Druck aufs Pedal und Spaß beim Beschleunigen der 200ps Dieselbüchse, komme ich auf 7,3 Liter. Bei permanent 150kmh bin ich bei etwa um die 8,2 Liter.

Ich habe schon mit dem Verkäufer gesprochen. Die Lieferzeit beträgt 14 Tage für einen Neuwagen aus dem Neuwagenbestand. Schon mal nicht so schlecht, da ich dringend ein Neuwagen brauche.

Ich hab mir nun so ein Ding bestellt. Nich billich, aber ich fand die Ausstattung, Verbrauch, Qualität und Verarbeitung für meinen Geschmack sehr treffend.

Werde also auch bald ein Hyundaifahrer sein und freue mich wie ein Ferkel auf Futter.

Herzlichst

Sam

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Es ist in diesem Forum generell nicht üblich, dass User anderen Usern vorschreiben, welche Art von Kommentaren willkommen sind oder welche User sich an einem Thema nicht beteiligen dürfen!

Ich persönlich kenne die Seite Spritmotor.de jetzt nicht. Auf spritmonitor.de findet man jedenfalls einige aktuelle Santa Fe. Dies kann aber immer nur ein Anhaltspunkt sein, denn der Verbrauch hängt natürlich in großem Maße vom eigenen Fahrverhalten ab. Daher sind Erfahrungen - auch von anderen Eigentümern - nur begrenzt übertragbar.

Zu den Nebenkosten zählt natürlich mehr als nur der Kraftstoffverbrauch, aber das ist dir ja sicherlich bekannt.

Themenstarteram 2. Januar 2017 um 23:44

Das tut mir leid, dass ich die Leute verschreckt habe.

Es macht aber wenig Sinn, wenn sich ein Nissan-Micra-Fahrer über Verbrauche eines Santas hermacht.

Warum sollte dieser Wunsch in der Eingangsfrage falsch sein ?

Hallo Sam,

du fragst nach realen Erfahrungen, willst aber gleichzeitig nichts von

einer Seite wissen, auf der genau diese realen Erfahrungen in Form

von Betankungen mitgeteilt werden?

Das ist schade, du könntest sonst z.B. exakt nachlesen, was mein Santa

in den letzten fünf Jahren gebraucht hat ("Bertoni"). Beim Grand Santa

wird es wohl ein Schnäpschen mehr sein.

VG Herbert

Themenstarteram 3. Januar 2017 um 18:45

Weil Spritmotor.de auf meinem Mobilgerãt nicht funktioniert. Ich werde bei URL-Eingabe auf eine Dating-Seite weitergeleitet und wenn ich damit durch bin soll ich mir noch eine Kreditkarte anschaffen.

Ich habe nun einmal wenig Zeit um mich um Werbeattackenumschiffung zu kümmern. Hab es dort gerade eben noch einmal probiert. Kannst vergessen. Ich komm da nicht vorwärts.

Daher dieser Wunsch wegen dieser schlimmen Seite.

Herzlichst

Sam

Die Seite heißt ja auch nicht Spritmotor.de sondern www.spritmonitor.de !!

http://www.spritmonitor.de/.../185-Santa_Fe.html?powerunit=2

Themenstarteram 3. Januar 2017 um 19:39

Jaaaaaa, das passiert, wenn man zu viel um die Ohren hat.

Auf jeden Fall schon mal Danke für den Link und die Auflösung des Rätsels.

Das hilft schon mal sehr weiter.

Danke danke.

Herzlichst

Sam

Den Tipp hatte ich dir im alten Jahr auch schon gegeben.

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 23:02

Ja, nur mein Hirn hat wohl immer wieder Spritmotor.de übersetzt.

Daher hatte ich deinen Hinweis völlig fehlinterpretiert.

Aber der normale Santa scheint sich wohl recht sparsam bewegen zu lassen, wenn man es drauf anlegt.

Ich bekomme nächste Woche einen 2016-er für drei Tage. Mal sehen, wie er sich beim Verbrauch so schlägt bei meiner Fahrweise.

Herzlichst

Sam

Hi defroster,

Ich fahre seit 03/2016 einen Grand, naja im Moment steht er seit 06.12. da die Kardanwelle abgerissen ist und Ersatzteil kommt erst nächste Woche. Mein Verbrauch über die die ersten 18tkm liegt im Schnitt bei ca. 9,5l. Verbrauch geht aber seit einiger Zeit etwas runter. Wenn du moderat fährst dann sind bis Tempo 100 auch Werte von knapp 8l möglich. Bester Verbrauch hatte ich in der CH Überland mal mit 7,5l. Gruss

Hallo Defroster.

Da ich auch mit der Anschaffung eines Grand Santas liebäugel danke ich dir für den Feeback. Der Verbrauch ist ja doch nicht so ganz niedrig. Da bin ich mit meinem 2008er H-1 eher drunter als drüber.

Kannst du noch mehr über die "Abgerissene" Kardeanwelle berichten? Evtl. auch in einem extra Thread um hier nicht Off-Topic zu kommen. Über den Grand Santa liest man ja hier sehr wenig. Vermutlich weil der eben nicht oft verkauft wird, oder weil es kaum Probleme damit gibt. Wenn du jetzt von solchen Kapitalschäden redest, auch wenn es vermutlicha auf Garantie ereldigt wird, bekomme ich Zweifel, ob das der richtige Wagen für mich ist.

=> OK HAB DEN THREAD SCHON GEFUNDEN :)

Schöne Grüße

Thorten

Themenstarteram 17. Januar 2017 um 19:51

Moinsens zusammen,

Ich hatte letzte Woche die Wahl zwischen einem normalen und Grand-SF als Leihwagen für eine ganze Woche.

Ich hatte mich, zu meiner eigenen Überraschung, für den normalen SF entschieden, da hier schon der Kofferraum größer als derer eines Audi-A6 ist.

Zunächst mal, ein irres Auto mit tollen Premiumsitzen. Es war wohl die Premiumausstattung mit allem drum und dran. Ich konnte in der Zeit nicht alles ausprobieren und da waren Knöppe über deren Sinn und Unsinn ich mir gar keinen Kopp gemacht habe.

Letztendlich ging es mir ja um Verbrauch und Reiaefähigkeit, da ich einen etwas längeren Arbeitsweg habe.

Also, Sitze sind für meinen Rücken ein Traum. Alles wird gut gestützt und ich kam, entgegen beim Audi-Q5, Schmerzfrei an. Die Federung ist angenehm und gut gedämpft, schaukelt aber nicht. Die Klima ist wohl eine der Besten die ich jemals gesehen habe. Morgens wird es schnell warm im Auto.

So nun Verbrauch. Ich bin langsam angefangen und konnte mit gemütlicher Fahrweise 6,4 Liter erreichen. Das habe ich erst einmal bei diesem Schiff gar nicht glauben können und habe dann mit dem gleichen Ergebnis noch einmal diesen Wert an der Tankbuchse errechnet. Bei mehr Druck aufs Pedal und Spaß beim Beschleunigen der 200ps Dieselbüchse, komme ich auf 7,3 Liter. Bei permanent 150kmh bin ich bei etwa um die 8,2 Liter.

Ich habe schon mit dem Verkäufer gesprochen. Die Lieferzeit beträgt 14 Tage für einen Neuwagen aus dem Neuwagenbestand. Schon mal nicht so schlecht, da ich dringend ein Neuwagen brauche.

Ich hab mir nun so ein Ding bestellt. Nich billich, aber ich fand die Ausstattung, Verbrauch, Qualität und Verarbeitung für meinen Geschmack sehr treffend.

Werde also auch bald ein Hyundaifahrer sein und freue mich wie ein Ferkel auf Futter.

Herzlichst

Sam

Deine Antwort
Ähnliche Themen