ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPZ 900 R Motor undicht

GPZ 900 R Motor undicht

Kawasaki Z 650
Themenstarteram 27. August 2019 um 11:54

Hallo Leute , habe mir ne GPZ 900 gekauft und nach der ersten großen Fahrt das böse erwachen Motor sifft an allen Ecken.

Kopf und Fuß Dichtung sind trocken auch die Halbmonde.

Aber im unteren Bereich alles feucht und tropfend.

Will jetzt alles abdichten, Ölwanne weg usw. muss ich bei diesem Modell irgendwas besonders beachten ?

Beste Antwort im Thema

Moin.

Hat Kawastaudt gut erkannt.

Wenn du von unten in den Motor schaust ist direkt neben dem Ölfiltersitz eine Bohrung schräg eingebracht.

Dort kommt der Schnorchel rein.

Viel Erfolg.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten
Themenstarteram 28. August 2019 um 8:25

Sagt mal hat die Ritzelmutter ein Linksgewinde?

Sieht zwar soweit ich das erkennen kann nicht so aus, ich krieg das Ding keinen mm bewegt. Und bevor ich da was kaputtmach...

Ansonsten wenn wer 'nen Tip hat, wie ich das vernünftig abkriege, immer her damit.

WD40 ist schon am einwirken.

Vielen Dank schonmal.

Moin.

Undichtigkeiten können auch bei den Ölleitungen zu finden sein.

Auch den Stopfen unter dem linken Motordeckel prüfen.

Bei der Demontage der Wanne vorsichtig die Schrauben lösen, da einige Schrauben (4x) mit Sicherungslack (Loctite) eingesetzt wurden und gerne abreißen.

Die O-Ringe erneuern und bei der Montage die 4 Schrauben mit Loctite einsetzen.

Die entsprechenden Bohrungen in der Ölwanne sind mit einem Dreieck markiert.

Die Ritzelmutter hat ein Normalgewinde und lässt sich mit blockierter Hinterradbremse lösen....wenn der Endantrieb noch montiert ist.

Wenn nicht hilft nur ein Schlagschrauber weiter.

Viel Erfolg.

Themenstarteram 28. August 2019 um 11:02

werde mir gleich heute einen Schlagschrauber besorgen - Danke

Themenstarteram 29. August 2019 um 9:28

So , hier ist er

20190828-193557
Themenstarteram 29. August 2019 um 9:32

noch etwas kriechöl drauf .

Aber ging nicht ab , trotz des großen Schlagschraubers.

Im Endeffekt half nur noch warm machen mit der Flamme, dann ging die Mutter auf.

Es gibt doch Leute die knallen die Dinger so fest........

20190828-183105
Themenstarteram 29. August 2019 um 13:02

So sieht nun die Linke Motorseite ohne Deckel und Ritzel aus.

20190828-19152linke-seite-offen
20190828-193548
Linke seite

Zitat:

@kern-sammler schrieb am 29. August 2019 um 09:32:15 Uhr:

Es gibt doch Leute die knallen die Dinger so fest........

Nicht ganz zu Unrecht.

Hab mein Ritzel damals bei 160 auf der Autobahn verloren.

Zitat:

@kern-sammler schrieb am 29. August 2019 um 09:32:15 Uhr:

noch etwas kriechöl drauf .

Aber ging nicht ab , trotz des großen Schlagschraubers.

Im Endeffekt half nur noch warm machen mit der Flamme, dann ging die Mutter auf.

Es gibt doch Leute die knallen die Dinger so fest........

Moin.

Die Ritzelmutter wird mit 98Nm festgezogen.

Wahrscheinlich hat der Vorbesitzer zusätzlich Loctite hochfest benutzt..

Weiterhin viel Erfolg.

Themenstarteram 2. September 2019 um 8:04

Wahrscheinlich hat der Vorbesitzer ne null an den Drehmomentwert angehängt !

Themenstarteram 2. September 2019 um 13:18

Hallo an die Motoren Spezis,

Die Ölwanne ist ab. Nun ist in der Ölwanne ein Kunstoffteil vorhanden , wo ich weder weiß wo es hinkommt noch welche Funktion es hat.

Könnt Ihr da weiterhelfen ?

Danke schon mal an alle für die Hilfe.

20190fdgfgfgf828-1825316

Leider unscharf....

Themenstarteram 3. September 2019 um 8:00

Hier nochmal das Teil einzeln

Img-20190902-ruessel

Google mal nach Bildern zu Teilenummer 92059-1508, dann wirst Du sehr schnell fündig.

Näher kann ich es im Moment nicht ausführen, bin am Arbeitsplatz.

 

Mfg

Moin.

Hat Kawastaudt gut erkannt.

Wenn du von unten in den Motor schaust ist direkt neben dem Ölfiltersitz eine Bohrung schräg eingebracht.

Dort kommt der Schnorchel rein.

Viel Erfolg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPZ 900 R Motor undicht