ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPZ 600 R läuft nicht mehr an

GPZ 600 R läuft nicht mehr an

Kawasaki GPZ 600 R
Themenstarteram 13. April 2013 um 11:33

Hallo zusammen,

ich weiß es gibt schon mehrere ähnliche Themen aber ich habe nichts gefunden was auf meines zutrifft.

Also vor einer Woche habe ich meine GPZ aus dem Winterschlaf geholt, da die Batterie die ich hatte nicht mehr gerade die beste war, habe ich sie überbrückt. Sie hat zwar ne Weile gebraucht aber sie lief irgendwann an. Habe sie dann kurz warm laufen lassen und bin dann ne Runde gefahren, danach lief sie auch wieder ohne überbrücken!

Heute wollte ich sie wieder starten um sie warm laufen zu lassen und dann die Kupplung zu tauschen aber jetzt geht gar nichts mehr!

habe eine neue Batterie eingebaut wenn ich jetzt die Zündung an mache und Starten will höre ich nur wie das Relais in der Junction Box schält, außerdem geht meine komplette Lichtanlage nicht also keine Blinker, kein Licht, keine Hupe nur wenn ich den Starter drücke geht meine Temperaturanzeige auf "H" also zu heiß.

Sicherungen sind alle in Ordnung

Vielen Dank im Vorraus

MfG

Ähnliche Themen
39 Antworten

Guten morgen,

 

höhrt sich nach schlechter kabelverbindung an.

Schau mal nach ob wirklich alle kabel,besonders von der batterie i.o sind.

Masse kabel nach schauen,wenn die instrumente verrückt spielen und das relai nur klackt ist es meist eine schlechte masse verbindung,oder aber die neue batterie ist nicht mehr so neu und hat die mindest volt nicht mehr.

Kannst aber messen,beim starten darf sie noch gerade so 12 volt halten,beim laufen lassen sollten es knappe 14 v sein.vieleicht hat sie ein zellensturz,hatten wir vor kurzem auch bei einer "neuen".

wenn du den masse fehler nicht findest probier mal,mit dem überbrückungs kabel plus an plus und minus zum rahmen,wenn sie dann anspringt ist es was mit dem masse kabel.hilft zwar nicht das kebel zu finden,aber so weist du das es was mit der masse zu tuen hat.

gruß

Themenstarteram 13. April 2013 um 13:01

Also die Batterie hab ich gemessen, sie hat knapp über zwölf Volt. Da sie nicht anspringt, kann ich leider nicht messen wenn sie läuft :)

Überbrücken hab ich auch versucht, ist das selbe traurige Bild wie ohne Überbrückung :(

 

am 13. April 2013 um 13:11

Hallo.

Da liegt ein Masse Problem vor, überprüfe noch einmal

deine Verbindungen.Passiert schon mal.

Gruß Wolle

 

 

Themenstarteram 13. April 2013 um 17:48

Hm ok,

heißt auf gut deutsch, ich muss meinen kompletten Kabelbaum prüfen.

Kanns nicht auch der Anlasser oder das Anlasserrelais sein?

Zitat:

Original geschrieben von -junior-

Hm ok,

heißt auf gut deutsch, ich muss meinen kompletten Kabelbaum prüfen.

Kanns nicht auch der Anlasser oder das Anlasserrelais sein?

Das erklärt nicht warum du keine Lichtanlage hast. Der ganze Kabelbaum muss du nicht prüfen, wenn dann ist das Problem an eine Steckverbindung in der nähe dein Lenker, weswegen sie auch nicht starten will weil auch der Startknopfverbinder sicher korrodiert ist, also, links und rechts vom Lenker die Innenverkleidung abschrauben (jeweils 3 Schrauben) und alle dicke Verbindungsstecker prüfen, es sind nur ein paar. Wenn es zu sehr ein Fummelei wird, dann muss der Front Verkleidung runter. Da ist sicher ein Problem mit eine der dicken Stecker hinter der Scheinwerfer.

Themenstarteram 13. April 2013 um 18:15

Hab jetzt mal meine Schaltpläne nochmal studiert und so wie es aussieht läuft mein Plus-Pol der Baterie über das Anlassrelais beim Lichtsystem und beim Zündsystem. Heißt wenn das nicht anzieht, hab ich auf beidem keinen Saft.

Ich kontrollierr jetzt mal die Stecker hoff dass es einer von denen ist, danke!

Hab mal trotzdem mal beide Pläne hochgeladen kannst se dir ja mal anschaun ;)

am 13. April 2013 um 21:14

@ junior

Mach einfach was Jason Dir geraten hat dann passts auch. Jason ist nicht umsonst DER GPZ GURU !!

LG. Erich

Zuerst solltest Du mal die Verschraubung des Batteriemasekabels am Motor überprüfen. Das ist eine Stelle, an der es durch Betriebsflüssigkeiten etc. gerne mal gammelt und Übergangswiderstände erzeugt. Schraube lösen, alles säubern und wieder festschrauben. Wenns dann nicht klappt, mach mal Folgendes: Überbrücken und zwar Massekabel direkt an den Motor und Pluskabel direkt an das Anlasserrelais. Jetzt sollte sie zumindest drehen, wenn nicht, dann sitzt etwas fest und zwingt die Batterie in die Knie.

Themenstarteram 14. April 2013 um 21:03

Ok alles klar, ich versuchs Morgen gleich mal!

Danke

Themenstarteram 16. April 2013 um 16:14

Also ich habs gefunden, war ne Steckverbindung von nem dünnen Massekabel das von der Batterie weggeht!

Danke für die Hilfe!

Gruß

Na also, kleine Ursache große Wirkung !

Gruß

am 20. April 2013 um 7:38

wenn du den masse fehler nicht findest probier mal,mit dem überbrückungs kabel plus an plus und minus zum rahmen,wenn sie dann anspringt ist es was mit dem masse kabel.hilft zwar nicht das kebel zu finden,aber so weist du das es was mit der masse zu tuen hat.

gruß

Plus an plus und minus an den rahmen? und ich hab mich immer abgemüht die klemme an das minus zu klemmen bei dem vielen platz den man da ja hat :-)

die klemme ging immer wunderbar auf das plus aber beim minus anschluss ist es immer sehr eng oder das minus ist abgerutscht.

danke

gruß ulf

@Fabi: Nein nicht an den Rahmen, sondern an irgendein unlackiertes Teil (Schraube etc.) am Motor. Ob es am Rahmen auch funktioniert habe ich noch nicht probiert. Müsste aber, da der ja direkt mit dem Motor verschraubt ist.

Zitat:

Original geschrieben von Style1269

@Fabi: Nein nicht an den Rahmen, sondern an irgendein unlackiertes Teil (Schraube etc.) am Motor. Ob es am Rahmen auch funktioniert habe ich noch nicht probiert. Müsste aber, da der ja direkt mit dem Motor verschraubt ist.

Allerdings nur hinten gibt es Metal auf Metal, da vorne in eine Gummiaufhängung liegt :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPZ 600 R läuft nicht mehr an