ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPX 600 R läuft im Standgas wie ein Sack Muscheln

GPX 600 R läuft im Standgas wie ein Sack Muscheln

Themenstarteram 28. Mai 2008 um 14:27

Hallo Leute,

die GPX 600 R meiner Tochter läuft einfach nicht sauber im Standgas. Sie schwank sehr stark in der Drehzahl. Ab 1500 Umdrehungen geht es im Stand wenn sie warm ist. Auch wenn man in niedrieger Drehzahl so um die 3000 u/min fahren will ist es sehr schwierig konstante Geschwindigkeit zu fahren, da das Gas start variert obwohl man gar keins gibt.

Habe die Vergaser schon auseinander gebaut und Ultraschall gereinigt. Düsen, Gummis und Einstellung nach Handbuch. Aber kein zufrieden stellende Wirkung. Weiß jeman woran das liegen kann?

mfg. Lifetime

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 28. Mai 2008 um 20:39

ventilspiel??? hab da mal was gehört! bin aber nicht ganz sicher ob es so ist,....

 

wo ist tec-doc schon wieder?! der weiß doch sowas meist!!!! :)

Zitat:

Original geschrieben von myliu

ventilspiel??? hab da mal was gehört! bin aber nicht ganz sicher ob es so ist,....

 

wo ist tec-doc schon wieder?! der weiß doch sowas meist!!!! :)

Immer locker bleiben, der muss ja auch mal schlafen und hat sicher wieder Spätschicht:cool:

Die Antwort kommt dann immer zur nachtschlafenden Zeit, dafür umso professioneller:D

Nee jetzt mal ehrlich, hört sich nicht nach Ventilspiel an, Vergaser oder Zündung denke ich.

Themenstarteram 29. Mai 2008 um 9:04

Zitat:

Original geschrieben von myliu

ventilspiel??? hab da mal was gehört! bin aber nicht ganz sicher ob es so ist,....

 

wo ist tec-doc schon wieder?! der weiß doch sowas meist!!!! :)

Ventilspiel ist ok...habe im Winter noch eingestellt und die Ventilschaftdichtungen erneuert......das Motorrad ist ja schon ein altes Mädchen....

Themenstarteram 29. Mai 2008 um 9:10

Hallo, meint Ihr es würde was bringen wenn ich die Zündspulen mal wechsle?

mfg. Lifetime

Also ich würde auf jeden Fall zunächst mal nach dem Zündgeschirr schauen. Hatte mal ein ähnliches Problem an ner GPz750UT die ist bei 6000 wie gegen einen Begrenzer gelaufen und das Standgas liess sich mit der Einstellschraube auch nicht richtig regulieren. Zündgeschirr überprüft -> Es war der Kerzenstecker vom 3. Zylinder!

Was noch sein könnte ist, daß sie Rost im Tank hat und sich deswegen immer wieder an Dreckpartikeln verschluckt. Da würde ich zuerst mal nen Benzinfilter dazwischenhängen und schauen obs dann besser wird. Die Tanks der alten Ladies fangen halt ab und an zu rosten - mit den Jahren - weil Benzin ja auch einan Anteil an Wasser enthält, da kann man nix machen, das ganze fängt dann irgendwann mal an zu rosten.

Zitat:

Original geschrieben von lifetime

Hallo, meint Ihr es würde was bringen wenn ich die Zündspulen mal wechsle?

mfg. Lifetime

Hallo,

geh erstmal systematisch vor, Zündkerzen, Zündkerzenstecker, Zündkabel i.O. und wenn du die Kerzen raus hast mal gegen Masse halten und starten, wenn die Zündfunken stark sind brauchst du nicht an die teuren Zündspulen.

Wenn die Zündfunken stark genug sind würde ich mich dem Vergaser zuwenden, das übliche Programm - auseinaderbauen - grob reinigen - ultraschallen - zusammenbauen und professionell einstellen lassen.

Dann sollte sie wieder laufen wie es sich für eine Kawa gehört eben wie am ersten Tag;)

Themenstarteram 31. Mai 2008 um 15:06

Hallo Leute,

so habe mal alles nachgesehen kann kein Loch oder sonstiges finden, wo die Kiste falsche Luft saugen könnte. Habe jetzt nochmal genau getestet und folgendes festgestellt:

Sie läuft, wenn sie warm ist, im Leerlauf zwischen 2000 und 1000 u/min. Der Umdrehungzeiger springt dazwischen rauf und runter. Wenn ich nun plötzlich den Gasgriff voll aufdrehe geht sie aus. Mache ich das ganze langsam jagt der Motor hoch.

Woran liegt das?

Themenstarteram 31. Mai 2008 um 18:11

Habe jetzt festgestellt, wenn ich sie im Standgas bei 1500 u/mim zur linken Seite neige geht Sie fast aus....weiter zur Mitte und nach rechts neigen dann ist ok.

Kann der Schwimmerstand so niedrig sein, das kein Sprit mehr nachkommt? Und was hat das mit dem langsamen Fahren zu tun?

Das sieht nach einer Überholung der Gasfabrik aus.

Schwimmerstände sind scheinbar jenseits von gut und bösem.

Mal gründlich reinigen (Ultraschall wenn möglich) und ein paar Verschleißteile getauscht.

Mal mit Bremsenreiniger gegen die Ansauggummis und Vergaser sprühen --> Drehzahländerung?? Ansaugtrackt undicht.

 

Gruß

Bernd

am 2. Juni 2008 um 23:44

Auf jeden Fall die Schwimmerstände kontrollieren!

Durchsichtigen Schlauch unten an die Kammer hängen, Sprit ranhängen, Ablassschraube aufdrehen und den Schlauch durch Bewegung entlüften. Schlauch an die Gehäusekante halten und peilen- ggf. den Stand einstellen durch (leichtes!!!) Verbiegen der Nadelventillippe.

Vergaser Synchronisieren!!

Wenn Vergaser ausgeschlossen werden kann (die Überholung schadet den Modellen nie!)- dann mal nach der Zündung sehen, wie's hier schon gut beschrieben wurde!

'S klingt schon eher wie'n Gemischproblem, auf jeden Fall stirbt da einer oder mehrere Zylinder ab.

Zündkerzen tauschen schadet bei den Motoren nie, da die schnell einen wegbekommen!

Und ansonsten auf Wackler-Suche gehen, sollten die Zündspulen spontan bei Neigung wegsterben...

Tach Post,

habe das gleiche Problem mit der Schwestermaschine, der GPz 600R.

Schonmal die Kompression gemessen? Bei mir sind die Ventile nicht mehr dich und sie läuft wie ein Träcker!!! Bin zur Zeit dabei die Ventile neu Einzuschleifen und danach einzustellen. Bin selber mal gespannt, ob sie danach wieder Brühlt!!!

Ob deine Ventile dicht sind, findest du am besten herraus, in dem du mal die Kompression misst. ist die K schlecht, einfach mal nen paar tropfen Öl in den Brennraum. Wenn K besser wird, sind es die Kolbenringe, wenn K mies bleibt, viel Spaß beim auseinander Schrauben und Einschleifen.

Schönen Abend noch.

am 10. August 2008 um 10:15

Kann mir vielleicht helfen?

Habe das Problem das ich letzten Monat die Drossel meiner Maschine ausbauen gelassen habe.

Seid dem geht meine Kawa immer im Stand oder in der Fahrt aus,wenn ich nicht am Gaszug ziehe.

Woran kann das Liegen?

Nabend...

soweit Ich das weis...wird das Gemisch anders eingestellt wenn ein Motor Gedrosselt wird...wenn Sie dir ausgeht im Standgas...mal das gemisch prüfen...oder was auch sein kann...Standgas einstellen...

Viel Erfolg in allen Kurven

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPX 600 R läuft im Standgas wie ein Sack Muscheln