ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Golf als Anfängerauto?

Golf als Anfängerauto?

VW Golf
Themenstarteram 2. Februar 2016 um 14:27

Da ich zurzeit meinen Führerschein mache und es dem Ende entgegen geht, fing ich an zu suchen (Golf 1-4) in einer Preisspanne von 1000-2500€ und habe einige Autos gefunden bin mir aber nicht sicher ob diese Wagen auch etwas für mich sind.

Für den Führerschein muss ich 1000km mit meinen Eltern fahren. (Ford Fiesta Bj 2013 80PS und VW Sharan Bj 2014 145PS) Mein Vater meint, dass 90PS maximal für mich in Frage kommt.

Ich wollte jetzt eure Meinung dazu wissen. Persönlich habe ich einen Golf 3 GTi 116PS gefunden.

http://ww3.autoscout24.at/classified/283576646?asrc=st|as

Ist so ein Auto in Ordnung?

Ich würde mich sehr freuen um Ratschläge nach welchen Modellen ich ausschau halten soll bzw. auf was ich achten soll beim Kauf von älteren Autos.

Beste Antwort im Thema

Leute, der TE wohnt in Österreich, der verlinkte Golf (1. Post) steht in Wien zum Verkauf.

Da helfen deutsche Versicherungseinstufungen nicht weiter.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

So ein Golf fährt auch im alter nicht unbedingt schlecht. Vor allem der Motor ist sehr robust und langlebig, der Rest der Mechanik normalerweise auch. Die Karosse ist beim 3er Golf die größte Schwäche, die rostet wie verrückt (häufig Unterboden, Kotflügel vorne und unter den Plastikabdeckungen an den Radausschnitten). In der Anzeige stehen schon 2 kleine Rostflecken drin, unter dem Lack ist es mit Sicherheit nicht nur ein kleiner Fleck (Rost geht von innen nach Außen). Auch wegen diesem leichten Auffahrunfall wäre ich vorsichtig.

Ob so ein Auto für dich in Ordnung ist - du hast nicht geschrieben was du erwartest :p

Fahre selbst noch nen Golf 3. Kann mich nicht beschweren. Aber der Rost hats in sich. Evtl. ist ja bei dem Budget schon ein IVer drin. Aber dort sollen die kleinen Benziner das Öl sprichtwörtlich saufen und auch das Getriebe kann rumspacken.

Lg

Ich finde den golf toll,schönes sondermodell,manierlicher Zustand und bis auf den sportbesen auch noch ziemlich original

Der 2.0er is zwar nicht wirklich sportlich, treibt den Golf aber manierlich an und is auch noch gut alltagstauglich :)

Rost is halt nen Thema, wenn es bei dem wirklich nur an den Stellen sein sollte, aber doch sehr übersichtlich

Da kann man sicher noch was retten und wenn nicht,hauben und Türen sind schraubbar ;)

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 19:29

Zitat:

@marcu90 schrieb am 2. Februar 2016 um 16:12:26 Uhr:

So ein Golf fährt auch im alter nicht unbedingt schlecht. Vor allem der Motor ist sehr robust und langlebig, der Rest der Mechanik normalerweise auch. Die Karosse ist beim 3er Golf die größte Schwäche, die rostet wie verrückt (häufig Unterboden, Kotflügel vorne und unter den Plastikabdeckungen an den Radausschnitten). In der Anzeige stehen schon 2 kleine Rostflecken drin, unter dem Lack ist es mit Sicherheit nicht nur ein kleiner Fleck (Rost geht von innen nach Außen). Auch wegen diesem leichten Auffahrunfall wäre ich vorsichtig.

Ob so ein Auto für dich in Ordnung ist - du hast nicht geschrieben was du erwartest :p

Also ich würde mir ein Auto mit wenig Erhaltungskosten und Wartungskosten erwarten. ;)

Als Alternativen könntest du dir Ford Focus MK1 und Opel Astra G anschauen, beides vom der Technik her wirklich gute Autos die sich vor dem Golf sicher nicht verstecken müssen.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 20:39

Zitat:

@kine050683 schrieb am 2. Februar 2016 um 19:34:52 Uhr:

Als Alternativen könntest du dir Ford Focus MK1 und Opel Astra G anschauen, beides vom der Technik her wirklich gute Autos die sich vor dem Golf sicher nicht verstecken müssen.

Danke aber die sagen mir von der Optik nicht so zu ;)

Zitat:

@Itz_granny schrieb am 2. Februar 2016 um 19:29:35 Uhr:

Also ich würde mir ein Auto mit wenig Erhaltungskosten und Wartungskosten erwarten. ;)

Ein nahezu Rostloses Model ohne Wartungsstau sollte günstig zu erhalten und warten sein.

Beachte auch Versicherung etc., da ist ein Golf (zumindest bei uns) vergleichsweise teuer.

Zitat:

@marcu90 schrieb am 2. Februar 2016 um 21:16:04 Uhr:

Zitat:

@Itz_granny schrieb am 2. Februar 2016 um 19:29:35 Uhr:

Also ich würde mir ein Auto mit wenig Erhaltungskosten und Wartungskosten erwarten. ;)

Ein nahezu Rostloses Model ohne Wartungsstau sollte günstig zu erhalten und warten sein.

Beachte auch Versicherung etc., da ist ein Golf (zumindest bei uns) vergleichsweise teuer.

Es gibt ja nicht DEN Golf . Auch beim Golf drei gibt es bestimmt 15 Schlüsselnummern und jede hat eine andere versicherungseinstufung

Darf man noch Vorschläge außer Golf machen?

Themenstarteram 3. Februar 2016 um 17:54

Zitat:

@DerBasse schrieb am 3. Februar 2016 um 14:54:50 Uhr:

Darf man noch Vorschläge außer Golf machen?

Auf jeden Fall!

Ich habe wegen Golf gesucht weil mir die am besten gefallen. Vorallem 1er oder 2er. ;)

Golf I&II sind mittlerweile was für Liebhaber, die Zeiten als Massenauto/Anfängerauto sind meiner Meinung nach vorbei schon lange vorbei (Golf I). Und Golf 2:confused: da bekommt man für das gleiche Geld schon Autos mit Airbag, ABS, ein paar NCAP Sterne;)... . Wenn dir so ein stino Golf gefällt, müssten doch so viele andere auch gefallen, da kann man im Prinzip alles aufzählen.

Gebe doch mal bei kleinanzeigen einfach mal Suchparameter ein, aber lass die Marke offen, du wirst erstaunt sein was es so alles gibt und viele davon sind keinesfalls schlechter als ein golf.

Denke ein Golf 4 wird im besseren zustand sein als Golf 3 . Die guten werden auch langsam rar

am 3. Februar 2016 um 23:08

Der Golf 2 ist ein sehr schönes Auto. Die Unterhaltskosten sind wirklich gering, und Schnapper gibts auch noch. Bei uns im Golfforum hat erst einer für 350€ n super Auto bekommen.

 

Du musst natürlich aufpassen keinen Unfall zu bauen, weil er halt nicht so eine gute Innen sassen Sicherheit bietet. Dafür lernt man halt richtig fahren und bekommt ein Gefühl für die Straße welches im G3-4 schon nicht mehr existiert.

 

Der Golf 1 ist gar nicht mehr in deinem Preissegment.

 

Ich selber hatte mir für 500€ einen G2 geholt, und ich liebe dieses Auto!!!

 

Versicherung ist auch sehr günstig.

 

Klar sein muss Dir, dass bei Autos für wenig Geld, immer mal was unwichtiges oder halt sehr wichtiges repariert werden muss. Aber mit einem Golf 2 wirst Du auf Grund der preiswerten Ersatzteile und dem Dorfschmiedcharakter am günstigsten bedient sein.

 

Ein Golf 2 macht einfach Spaß! Auf der Autobahn und in der Stadt!

 

Alternativen:

 

MB 190e, Audi 80, Ford Sierra, Scirocco mit etwas Glück, Passat 2-4 Generation, Citroën BX, Polo 86c als GT z.B....

Schon mal geschaut was so ein Golf an Versicherung kostet?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Golf als Anfängerauto?