ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. GOLF 6 1.4 TSI MOTORCHECK

GOLF 6 1.4 TSI MOTORCHECK

VW Golf 6 Plus (1KP)
Themenstarteram 16. Dezember 2017 um 1:50

Moin, möchte mir nächste Woche einen Golf 6 1.4 TSI anschauen und habe nach kurzer Recherche schon gemerkt, dass die Steuerkette ein riesen Problem sein soll.

Das KFZ hat 120k Km runter, Steuerkette wurde vor 2000km erneuert und an sich ist das Fahrzeug in einem super Zustand. Ich muss 400+ Km für den Golf fahren und habe mir vor ab zwei Videos von Start und Motorgeräuschen senden lassen und bräuchte ein paar Meinungen, da ich neu in die Golf Szene einsteige und immer nur 69 PS Yaris gefahren bin. Und was hat es mit dem leichten Kühlwasserverlust auf sich? Wie teuer kann das werden falls ich damit mal zum freundlichen muss.

Video 1: https://www.youtube.com/watch?v=rJQh5TRlun4

Video 2: https://www.youtube.com/watch?v=L06AjQ_1acg

Danke Gruß

Steee
Ähnliche Themen
11 Antworten

Servus, guten Morgen,

also der Start hört sich völlig normal an, alles bestens :), da mein 1.4TSI CAXA Bj 2010 auch eine neue Kette bekommen hat mitlerweile die 2!!!

Einmal bei ca. 60Tkm und jetzt wieder bei ca. 107Tkm, aktuell sind wir wieder bei ca. 116Tkm glaub ich, und er läuft wieder einwandfrei. Und ich habe mir auch bestimmt 30 Videos angehört wo die Kette oder andere Bauteile im Motor was hatten, such einfach mal in Youtube danach, da hört man den Unterschied devinitiv.

Ich hoffe jetzt auch das es das war, den sonst war noch nichts bei dem Motor. Top zufrieden :)

Haben ihn schon fast immer als Jahreswagen gekauft Bj Sep 2010

Und ja es ist wirklich ein riesen Problem mit den Ketten, aber wenn diese neu gemacht wurde, sehe ich keine Probleme, was ich auch noch viel gelesen habe ist der Turbo anfällig, aber dieser ist völlig problemlos bei mir, wenn man ihn nicht sehr quält.

Meiner ist auch in einem Top Zustand, egal ob Unterboden außen oder innen, ich fahre ihn jetzt so lange wie es geht, und ich denke jetzt nich tmehr, dass wieder eine Kette fällig wird!

Moin. Der 1.4 TSI ist grundsätzlich ein schöner Motor. Ich bin vor 2 Jahren von einem BMW 6 zylinder auf diesen Motor umgestiegen und bin 'trotzdem' begeistert. Klar ist er nicht mit einem 170 PS Motor zu vergleichen aber mich überzeugt die Technologie trotzdem, weil er unten raus so guten Vortrieb hat, was natürlich bei einem normalen Saugmotor anders ist. Mein BMW hat damals bei 4500 Umdrehungen erstmal richtig angefangen seine Leistung zu entfalten (dementsprechend hat er aber auch verbraucht. Zum Thema Kette hat bei meinem das ändern des Intervalls auf jährlichen ölwechsel mit dem addinol super Light sehr viel gebracht. Vor 2 Jahren hat bei sehr niedrigen Außentemperaturen meine Kette immer mal für 2 Sekunden etwas gerasselt beim Kaltstart. Das macht sie jetzt nicht mehr. Ich kann das nur empfehlen mit dem addinol super Light Öl. Viel Erfolg beim Kauf falls es was wird.

Themenstarteram 16. Dezember 2017 um 14:55

Danke euch erstmal! Könnt ihr euch noch auf den letzten Abschnitt beziehen? Unten im Brief der Werkstatt steht, dass leichter Kühlwasserverlust besteht. Ist die Reperatur dafür aufwendig oder bedenkenlos kaufen und ein wenig weiter runterhandeln?

Ich würde es den Händler reparieren lassen.

Wenn das ein kalter Motor war (mind. 24Std Standzeit), der da im Video zu hören ist, hört er sich gut an. Thema Kühlwasserverlust: Der TSi hat für den Ladeluftkühler einen eigenen Kühlkreislauf, da kann auch was dran sein...

Meistens ist es beim TSI die Wasserpumpe. Die einmal genauer ansehen gibt es hier auf MT schon mehrere Threads

Themenstarteram 16. Dezember 2017 um 18:53

Müssten 10 Stunden draußen in Bayern gewesen sein, also ganz schön kalt. Der Kauf ist von Privat, lediglich die Steuerkette wurde von einem Autohaus repariert.

Frage mich nun wieso im Bericht nicht der genaue Auslöser für den Wasserverlust steht. Nun kann es alles mögliche sein.

Steht da: Kühler leichter Kühlwasserverlust

Also neuer Kühler voraussichtlich notwendig.

Ich würde das Auto nicht kaufen, anscheinend ne Bastelbude ohne Garantie, dann noch über 800km fahren !?

Themenstarteram 17. Dezember 2017 um 3:05

Zitat:

@polo9n321 schrieb am 16. Dezember 2017 um 19:22:58 Uhr:

Steht da: Kühler leichter Kühlwasserverlust

Also neuer Kühler voraussichtlich notwendig.

Sicher? Wie hoch wären die kosten?

Wichtig ist das der NOckenwellenversteller ersetzt wurde, denn dieser hat bei dem Baujahr ein Problem mit der Öldichtung, läuft leer und dann schlägt beim Start Metall auf Metall.

Die hier auftretenden Drehschwingungen überlassten dann das Tostionsmodul der Steuerkette und diese längt sich dann jedes mal wenn es auftritt ein wenig mehr.

Wurde beides getauscht, ist es recht ruhig um die Probleme mit der Steuerkette geworden.

Ab wie gesagt, der NWV muss ausgetauscht worden sein, der ist jetzt auch im Repsatz für die Kette mit drin, früher kostete der solo über 600€.

Bei meinem wurde der NVW bei 78k ersetzt, die Kette wollte VW nicht auf Anschlussgarantie übernehmen, habe ich selber bezahlt, seit dem läuft er noch besser.

Hat jetzt 140k gelaufen und ich bin mit dem Motor sehr zufrieden, vor allem der Verbrauch ist bei normaler und vorausschauender Fahrweise um die 6l E10 echt gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen