ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK 350 4Matic 2009

GLK 350 4Matic 2009

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 26. Juni 2020 um 9:10

Hi Leute,

mein Dad hat sich ein schönes E-Klasse 350 Cabrio von 2014 gekauft und nun stünde sein GLK 350 von Ende 2009 zum Verkauf.

Benziner 272 PS.

Vollausstattung, AHK, Kamera, Schiebedach usw.

Er würde ihn mir zu einem sehr fairen Kurs von etwas unter 8000€ anbieten.

Allerdings hat er jetzt schon 220.000 KM runter. Mein dad arbeitet im Aussendienst, daher die vielen KM.

gefahren ist er den V6 aus Überzeugung. Er liebt diese Saugmotoren und den netten Sound (finde ich selbst auch echt klasse)

Das Fahrzeug war immer regelmäßig beim Service und wurde gut gewartet.

Nun zur eigentlichen Frage, machts der Motor auch noch weitere 100.000?

Wie hoch schätzt ihr den realen Spritverbrauch ein?

Ich fahre relativ 50% Kurzstrecke 50% Lang würde ich sagen.

Teilt mir doch gerne mal eure Erfahrung/Einschätzung

Aktuell komme ich von einem Audi A4 Avant 2.0 TDI 140 PS. BJ. 2006. da brauche ich im Schnitt 8 Liter. Wirklich kein sparsamer Diesel.

Vg

Tim

Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 30. Juni 2020 um 22:51

Puuuuh, ja also es soll ein allrounder sein. Ich fahre/cruise schon vorwiegend gerne. Falls es sein muss hat der GLK ja genügend Bumms um mal zu Überholen. Zu viel davon quitiert er dann aber konsequent über den Spritverbrauch.

Ich wollte einen Suv wegen dem etwas höheren Sitzes und dem entspannteren Einsteigens.

Notfalls starte ich den Versuch kaufe das Auto und falls ich merke er wird mir zu teuer, bin ich ja so flexibel und kann ihn verkaufen

Nimm ihn und Du willst nichts anderes mehr. Das Auto ist klasse, der Motor ist Sahne, das Fahren ist super.

Falls er Dir doch zu teuer im Unterhalt ist, melde Dich bei mir, vielleicht nehme ich ihn dann.

Themenstarteram 1. Juli 2020 um 18:15

Okay also wäre deiner Meinung nach der höhere Spritverbrauch und die relativ hohe Kilometerleistung kein auschlusskriterium?

Richtig

Der erste Beitrag im GLK - Forum ist vom 21.7.2008. Das ist jetzt 12 Jahre her und das Fahrzeug war die geilste Karre der Welt. Inzwischen ist er halt ein mehr oder weniger abgeranzter Gebrauchtwagen, der seit fünf Jahren nicht mehr gebaut wird. Letztendlich sollte man nicht zu viel erwarten und Reparaturen können richtig teuer werden.

Moin, naja, ob abgeranzt muss der TS am besten wissen - hört sich aber angesichts der Wartung nicht so an...

Schön auf Langstrecke gefahren relativiert die km auch etwas.

Der GLK ist eines der zuverlässigsten Gebrauchtautos lt. ADAC Pannenstatistik und die Vormopf haben auch noch nicht so viel Klimbim (wenngleich der Klimbim und der 350er Nachfolger für mich das Maß der Dinge ist ;-)) !).

Und der Six-Pack-Zuschlag ist halt immer dabei - kein Mensch braucht den, wer ihn aber hat/hatte, will in meist aber nicht mehr missen.

Klar, 4-Matic ist teuer, wenn kaputt. Aber das gilt ach für Quattro & Co. Ist aber alles solide C-Klasse-Technik, können Alle.

Also nimm ihn!

Gruß, Mike

Na, bei dem Alter fangen zumindest schonmal die üblichen Gammeleien z.B. rund um die Bremsanlage an. Mein TÜV im April hat damit Kosten von ca. €2.500 induziert...

 

320CDI 2009 mit 130TKm

 

alfigatzi

Ein Auto mit 11 Jahren ist halt kein Neufahrzeug, der fängt nicht wieder bei 0 an.

Zitat:

@alfigatzi schrieb am 16. Juli 2020 um 19:41:29 Uhr:

Na, bei dem Alter fangen zumindest schonmal die üblichen Gammeleien z.B. rund um die Bremsanlage an. Mein TÜV im April hat damit Kosten von ca. €2.500 induziert...

320CDI 2009 mit 130TKm

alfigatzi

Was wurde den alles erneuert für 2500Euro?

Reifen und Bremsen rund um neue bei MB plus TÜV Gebühr, dann wären 2500Euro durchaus realistisch!

Das wären aber alles Verschleißteile!

MfG Günter

Ja passt - zzgl. Bremsleitungen, feststellbremse und ein Querlenker...

 

Und ein vergammelter Dehnschlauch „6 Wo Lieferzeit“ noch dazu, aber den hab ich mal rausgerechnet.

 

alfigatzi

 

Zitat:

@alfigatzi schrieb am 17. Juli 2020 um 20:15:52 Uhr:

Ja passt - zzgl. Bremsleitungen, feststellbremse und ein Querlenker...

Und ein vergammelter Dehnschlauch „6 Wo Lieferzeit“ noch dazu, aber den hab ich mal rausgerechnet.

alfigatzi

Bremsleitung? Durchgerostet?:mad:

MfG Günter

Ja - zumindest dem TÜV war es nicht mehr recht. Vergammelt halt. Schade das man es immer noch nicht schafft, ordentliches Material zumindest für sicherheitsrelevante Bauteile zu verwenden. Das gilt auch für einen Servoschlauch.

 

alfigatzi

Deine Antwort
Ähnliche Themen