ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Giti wird Erstausrüster beim VW-Konzern

Giti wird Erstausrüster beim VW-Konzern

Ähnliche Themen
19 Antworten

Überraschend, haben die GT-Radial-Pellen im Allgemeinen doch eher einen mittelprächtigen Ruf.

Hoffentlich sind die Giti etwas besser.

Preislich sind sie aber höher angesetzt.

In 185/55 15 nur 10€ je Reifen unter Continental bzw. Michelin...und fast gleich (weniger als 10€ pro Satz günstiger) mit Hankook, Fulda, Uniroyal.

Da lohnt kein Umstieg von bekannten Marken.

VW hatte doch schon mal einen osteuropäischen Hersteller als Erstausrüster. Ab VW waren die Reifen ganz passabel, die Reifen aus dem Handel mit dem gleichen Namen allerdings eher Bescheiden.

Die Frage ist ob die Serienreifen auf Dauer diese Vorschublorbeeren halten können.

Zitat:

@gromi schrieb am 1. November 2017 um 14:42:19 Uhr:

Preislich sind sie aber höher angesetzt.

In 185/55 15 nur 10€ je Reifen unter Continental bzw. Michelin...und fast gleich (weniger als 10€ pro Satz günstiger) mit Hankook, Fulda, Uniroyal.

Da lohnt kein Umstieg von bekannten Marken.

Wie man sich mit diesen Preisen auf dem doch schwierigen deutschen Markt durchsetzen will, bleibt wohl ein Geheimnis von Giti.

Es sei denn, Giti soll überwiegend die Erstausrüstung, GT Radial das Aftermarket-Geschäft bedienen. Oder Giti fährt ein spitzen Testergebnis nach dem anderen ein.

Für mich klingt es so als käme Giti zukünftig auch ins Regal der Reifenhändler, bei dem du und ich einkaufen können:

"Optisch und technisch sehen die Giti-Produkte aus wie alle anderen Reifen in ihren Segmenten – bei der Vermarktung hingegen will Giti Tire Deutschland neue Wege gehen. Anders als alle anderen Reifenhersteller gibt man Preisempfehlungen für seine Produkte und will deren Einhaltung im Handel kontrollieren. Damit soll ein Preiskampf vermieden und den Händlern sollen auskömmliche Margen garantiert werden."

Vielleicht findet sich der ein oder andere Giti mal bei einem Test nächstes Jahr.

Bin gespannt...

Zitat:

@gromi schrieb am 1. November 2017 um 14:08:18 Uhr:

Da darf man ja gespannt sein...

Ich finde, dass das Flankendesign auch nach Conti aussieht. ;)

Auf der Web Site steht ja auch;

Entwickelt in unserem Entwicklungscenter in Hannover ....

Kein Wunder wenn es dann nach Conti aussieht.

Zitat:

@tamwiri schrieb am 01. Nov. 2017 um 19:1:15 Uhr:

Auf der Web Site steht ja auch;

Entwickelt in unserem Entwicklungscenter in Hannover ....

 

Kein Wunder wenn es dann nach Conti aussieht.

Mit dem Ort an sich hats weniger zu tun, vielmehr damit, dass ehemalige Conti-Leute bei Gigi mitwirken. Hab ich im Eröffnungspost ja schon geschrieben.

Dass man seinen Entwicklungsorten nach D verlagert hat sicher auch den Grund, dass hier "Knowhow" ist und nicht zuletzt auch damit, dass man "Entwickelt in Deutschland/German Engineering" werbewirksam einsetzen kann.

Bin ja immer noch der Meinung das Erstausrüster-Reifen nicht unbedingt top sind, zumindest wenn man nicht im Bereich von 200000€-Sportwagen schaut.

GT sind ja nicht ganz übel, aber ich finde sie sind auf keinen Fall ihren Preis wert, der ist viel zu hoch. In meiner Größe kostet ein Fulda ab 6€ weniger und ein Dunlop gerade mal 8€ mehr

Und ich hab mich noch die Woche gewundert, was der Nachbar da auf seinem Toyota fährt.......Hatte die Marke noch nie gehört.

Wie oben geschrieben soll dieser Hersteller dem Handel gute Margen sichern, das würde der Handel sicher annehmen. Dazu passt aber gar nicht, dass der Hersteller direkt online auf der Website verkauft.

Dafür werden sie gute Preise für VW machen.

Wie sich die Reifen dann wohl bei den Autotest im Thema Fahrwerk bemerkbar machen werden. Könnte sich auf Platzierungen auswirken.

Wo findet ihr die Giti überhaupt? Bei den großen Online-Händlern kann ich keine entdecken :confused:

Themenstarteram 3. November 2017 um 6:19

www.reifensuche.com hat ihn deino.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Giti wird Erstausrüster beim VW-Konzern