ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Gibts es eine Lücke bei einem Unfall im Türkei

Gibts es eine Lücke bei einem Unfall im Türkei

Themenstarteram 13. August 2014 um 21:29

Hallo zusammen,

mein Schwager ist Vollkasko versichert (erst heute am Telefon erfahren: lt. Versicherung auch in der Türkei jedoch nur die Europa Seite).

Über zick telefonate mit diversen Personen hat uns einer folgendes geraten nachdem die Versicherung nicht zahlen will, weil der Unfall auf der Asien Seite ist:

lasst das Auto nach Deutschland - zum Wohnsitz bringen (über ADAC, ACE oder was auch immer im schlimmsten Fall auf eigene Kosten) und meldet dann den Unfall - muss dann die Vollkasko trotzdem zahlen? auch wenn in der Meldung drin steht das der Unfall auf der Asien-Seite passiert ist?

Dadurch, dass das Thema noch aktuell ist bitte ich um schnelle und präzise Antworten bzw auch Hilfen.

Vielen Dank

Ähnliche Themen
20 Antworten

Das wäre dann Versicherungsbetrug.

Wie dumm kann man eigendlich sein? Zumal die Versicherung jetzt schon informiert ist.

Vorher informieren.

Der Unfall ist dort passiert wo kein Versicherungsschutz besteht. PUNKT

Er kann froh sein dass er nicht schuld war, denn die Haftpflichtversicherung zahlt auch nicht. Und dann sitzt er in der Türkei im Knast bis er bezahlt hat.

Themenstarteram 13. August 2014 um 21:37

Die Bemerkung "Dumm" kannst du dir sparen, oder ist jeder Mensch wie du klug auf die Welt gekommen? Erfahrung heisst die Devise....

abgesehen davon habe ich in KEINSTERWEISE von einem Betrug geredet, wenn ja dann sag mir mal Bitte wo?

Ich versuche nur die Möglichkeiten auszuschöpfen und das auf LEGALEM Wege.. Betrug ist überhaupt nichts für uns....

Wenn etwas ausserplanmäßiges passiert was noch nie passiert ist will ich die mal sehen wie klug du dann reagierst...

Hallo,

wenn dir schon einer so einen tollen Ratschlag gegeben hat dann weiß ich nicht, wozu du hier noch fragst.

Ich teile Martins Ansicht, dass Ihr, wenn Ihr dem tollen Ratschlag folgt, auf dem besten Wege seid einen Versicherungsbetrug zu versuchen oder wie sonst willst du das der Versicherung verklickern.

Liebe Grüße

Herbert

Hi,

du mußt natürlich angeben wo der Unfall passiert ist. Wenn du da einen falschen Ort angibst ist das eben Versicherungsbetrug.

Der Schaden ist nun mal in einem Gebiet eingetreten wo die VK nicht gültig ist,also gibt es auch keinen legalen Weg die Versicherung zum zahlen zu bringen.

Gruß Tobias

Themenstarteram 13. August 2014 um 22:09

Ich bitte euch beide diesen Absatz von mir mehrmals durch zu lesen:

"lasst das Auto nach Deutschland - zum Wohnsitz bringen (über ADAC, ACE oder was auch immer im schlimmsten Fall auf eigene Kosten) und meldet dann den Unfall - muss dann die Vollkasko trotzdem zahlen? auch wenn in der Meldung drin steht das der Unfall auf der Asien-Seite passiert ist?"

ich schreibe doch, dass wenn das Auto in Deutschland angebkommen ist wir den Schaden melden und in dieser Meldung drin steht das es auf der Asien-Seite passiert ist.....

Ich verstehe euch nicht warum ihr mit "Betrug" kommt.... :confused::confused::confused:

 

 

Ich würde das an deiner Stelle mit der Versicherung besprechen, die werden dir schon die passende Auskunft geben.

Themenstarteram 13. August 2014 um 22:18

Oetteken, darauf wäre ich echt nicht gekommen mit der Versicherung zu reden....

Aber kennt ihr das nicht: Versicherungen versuchen auf biegen und brechen nicht zu bezahlen!!!!

Wenn dann ein Kläger+Anwalt kommt, dann zahlt die Versicherung auf einmal...

Jedoch ist mein Schwager noch im Ausland und ich versuche jetzt, dadurch das alles so frisch passiert ist, alle um Ihm zu helfen (AUF LEGALEM WEG!!!).

 

Ich bitte Antworten zu schreiben die auch was bringen....

 

Aussagen wie Betrug (welches ich nie gesagt habe) oder mit der Versicherung reden bringen absolut nichts...

Sorry das bringt mich auf die Palme und benutze trotzdem keine Beleidigungen!

am 13. August 2014 um 22:18

Ich will mal versuchen das Problem wieder auf ein sachliches Niveau zu heben :-)

In den allermeisten Bedingungen besteht Versicherungsschutz in den geographischen Grenzen Europas. So scheinbar auch hier. Hier ist anscheinend ein Schadenereignis außerhalb des Geltungsbereiches eingetreten, so dass kein Versicherungsschutz besteht.

Die Meldung eines erneuten Schadens mit einem fiktiven Schadenhergang (hinsichtlich Unfallort) wäre in der Tat (Versicherungs-) Betrug und würde zu 99,9% außer einer Vertragskündigung und ggf. einer Strafanzeige nichts bringen.

Insofern bleibt ihr nach derzeitigen Sachlage auf dem Schaden sitzen. Zumindest aber besteht kein Anspruch aus dem abgeschlossenen Versicherungsvertrag.

Phaeti

Themenstarteram 13. August 2014 um 22:21

Zitat:

Original geschrieben von phaetoninteressent

Ich will mal versuchen das Problem wieder auf ein sachliches Niveau zu heben :-)

In den allermeisten Bedingungen besteht Versicherungsschutz in den geographischen Grenzen Europas. So scheinbar auch hier. Hier ist anscheinend ein Schadenereignis außerhalb des Geltungsbereiches eingetreten, so dass kein Versicherungsschutz besteht.

Die Meldung eines erneuten Schadens mit einem fiktiven Schadenhergang (hinsichtlich Unfallort) wäre in der Tat (Versicherungs-) Betrug und würde zu 99,9% außer einer Vertragskündigung und ggf. einer Strafanzeige nichts bringen.

Insofern bleibt ihr nach derzeitigen Sachlage auf dem Schaden sitzen. Zumindest aber besteht kein Anspruch aus dem abgeschlossenen Versicherungsvertrag.

Phaeti

mehr wollte ich nicht wissen, das heißt die Kasko Versicherung deckt nur das ab wo der Unfall passiert ist??

Das heißt wenn der Unfallwagen in Deutschland nun wäre aber der Unfallort in Der Türkei ist bringt das nichts, so wie ich das verstehe.

Ausschlaggeben ist der Unfallort?!

am 13. August 2014 um 22:24

Zitat:

Original geschrieben von chief005

 

Ausschlaggeben ist der Unfallort?!

korrekt.

Die Versicherungen können auch mit Google Earth umgehen. Somit wäre das binnen 30 Sekunden erledigt.

Alles andere als die Wahrheit ist nun mal Versicherungsbetrug. Da hilft es dir auch nicht wenn du das Auto auf eigene Kosten nach D holst, zahlen werden die nicht wenn du den Unfallort wahrheitsgemäss angibst.

Nächstes mal vorher informieren und Zusatzschutz abschliessen, kostet halt was.

Im übrigen, falls es ein Leasingfahrzeug sein sollte könntest du auch noch Probleme bekommen da auch dort ein Gebietsbeschränkung gibt.

Themenstarteram 13. August 2014 um 22:34

Damit wäre mal dieses Thema abgehagt mein Schwager bleibt auf den eigenen Kosten sitzen (selber Schuld) - OK danke erstmal für die Antworten.

 

Zitat:

Original geschrieben von martinde001

Nächstes mal vorher informieren und Zusatzschutz abschliessen, kostet halt was.

Im übrigen, falls es ein Leasingfahrzeug sein sollte könntest du auch noch Probleme bekommen da auch dort ein Gebietsbeschränkung gibt.

Du hast gerade den Nagel auf den Kopf getroffen. Mir ist es wohl bekannt mit der Asien und Europa Seite.

Dadurch das ich ein Firmenwagen habe bin ich am recherchieren welche Versicherung so eine Zusatzleistung anbietet.

Allianz und ADAC machen es nicht.

Kann mir jmd ein Versicherung sagen wo ich mein Firmenfahrzeug zusätzlich für den Asiatischen Teil versichern könnte?

Frage mal bei deiner Versicherung nach, auf Nachfrage geht das auf Zeit. Ich habe das mal für Russland gemacht, 4 Wochen gratis, danach ein Betrag pro Woche.

Witzig witzig, da scheinen einige Deutsche (Pisa lässt grüßen) schlechter deutsch lesen und verstehen zu können als ein sogenannter Migrant, auch wenn die Idee der Aufenthaltsort des Wagens zum Zeitpunkt der Schadensmeldung würde eine Rolle spielen doch recht wirr ist.

Es zählt natürlich der Aufenthaltsort des Wagens zum Schadenszeitpunkt (Schadensort).

@Chief, schau mal hier:

 

Wo gilt die Kfz-Vollkasko?

Die Vollkaskoversicherung der AllSecur gilt in Europa und in außereuropäischen Ländern, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union gehören, z.B. Madeira oder die Azoren. Zudem besteht Versicherungsschutz in Israel, Marokko, Tunesien und der Türkei. Mit Ihrer Vollkasko von AllSecur können Sie also unbeschwert mit dem Auto in den Urlaub fahren!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Gibts es eine Lücke bei einem Unfall im Türkei