ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Gibt es Wege die 22% Steuer für Pick-Up´s zu umgehen?

Gibt es Wege die 22% Steuer für Pick-Up´s zu umgehen?

Themenstarteram 20. August 2006 um 22:37

Hallo zusammen,

 

wenn ich mir einen höhergelegten Dodge aus den Staaten importiere müsste ich mit folgenden Kosten rechnen:

 

1800,00$ Transport

22,5 % Zoll auf "Bill of Sale"

16% MwST auf "Bill of Sale"

1950,00 € technische Umrüstung & Unterlagen/Papiere HU/AU

350,00 $ Transport Dokumente

400,00 € Zolldokumente / Abfertigung

 

Gibt es Möglichkeiten, z.B einen Importeur aus der Schweiz, um diese enormen Gebühren für den Zoll zu umgehen?

Hier der Link von solch einem Dodge:

[URL=http://cgi.ebay.com/.../Dodge-Ram-3500-Laramie-Mega-Mega-Cab-Cummins- Diesel-4x4-Lift-Toyos-20in-Chromes-6CD_W0QQitemZ180017381436QQihZ008QQcategoryZ119144QQrdZ1QQcmdZViewItem]http://cgi.ebay.com/.../Dodge-Ram-3500-Laramie-Mega-Mega-Cab-Cummins- Diesel-4x4-Lift-Toyos-20in-Chromes-6CD_W0QQitemZ180017381436QQihZ008QQcategoryZ119144QQrdZ1QQcmdZViewItem[/URL]

 

MfG

 

Max

Ähnliche Themen
18 Antworten

Sagen wir mal so, die Schweiz ist nicht in der EU, und somit wirst du dann beim Import über die Schweiz auch deinn Zoll abdrücken müssen. Den deutschen ist das egal, wo das Auto her kommt.

 

Nundenn, letztendlich sieht das nach einem Doppelkabiner aus mit kurzer Ladefläche. Da solltest du dich gleich mal schlau machen wegen den richtigen Massen. Ich glaube, dass bei dem Auto die Ladefläche nicht lang genug ist, um das Ding wirklich als LKW zu verzollen. Sollte also auch mit 10% Zoll möglich sein. Aber wie gesagt, vorher abklären!

Desweiteren kommen mir deine Kosten sehr hoch vor. Ich hab bei der Fracht meines Rivieras weitaus weniger bezahlt!

Jürgen

Moin Jürgen,

PU werden in die Kategorie Trucks/LKW`s eingestuft was die Fracht angeht, weis das zufällig da bei meinem Camino beide Augen zugedrückt worden sind und er gerade so als PKW verschifft wurde. Preis ist zwar trotzdem hoch könnte jedoch schon sein.

Gruß Stephan

Meins ist natürlich ein PKW, wobei, da war eigentlich nur ausschlaggebend, welche Aussenmasse der Wagen hat...

Gruss Jürgen

ja sicher, nur bei mir war`s so das sie bewusst nach PKW oder PU/LKW gefragt haben und dannach nach den Maßen zwecks Container. Wahrscheinlich ist es von Spedition zu Spedition unterschiedlich und ob RoRo oder Container, soweit ich weis ist ja Deiner mit RoRo gekommen, vielleicht spielt ja das auch ne Rolle.

Stephan

Jep, meiner war RoRo unterwegs.

Gruss Jürgen

Hi Max! Na da hat sich wohl gestern einer "verliebt" oder ? Den Dodge den du auf ebay gefunden hast ist echtn tolles Teil, aber....das ist ja der Mega Cab. Problem: Das ist der Fahrgastraum nochmal um ca. 20 cm länger als bei meinem Quad Cab, d.h. wenn dus in Kombination mit ner kurzen Ladefläche nimmst...keine Chance auf die billige Lkw-Zulassung(is bei mir schon kritisch). Selbst bei der langen Ladfläche wirds knapp. Allerdings, wenn du das Fahrzeug in der BRD Pkw-mäßig versteuern mußt, dann dürfte auch die 10 %-Einfuhr kein Problem sein. Greetz Markus

@rieger222 , oioioi, hab mir gerade erst die Bilder angeschaut, nettes Wägelchen aber den TÜV Prüfer möcht ich gerne sehen der Dir die Rad/Reifenkombination einträgt, und wie mein Vorredner bereits erwähnt hat glaube ich nicht das der bei uns ne LKW Zul. bekommt, Du kennst ja wahrscheinlich auch die Regen mit min. 50% Nutzfläche(Ladefläche) und das erfüllt er leider nicht.

Gruß Stephan

Themenstarteram 21. August 2006 um 12:23

Zitat:

Original geschrieben von the-lowrider

Hi Max! Na da hat sich wohl gestern einer "verliebt" oder ? Den Dodge den du auf ebay gefunden hast ist echtn tolles Teil, aber....das ist ja der Mega Cab. Problem: Das ist der Fahrgastraum nochmal um ca. 20 cm länger als bei meinem Quad Cab, d.h. wenn dus in Kombination mit ner kurzen Ladefläche nimmst...keine Chance auf die billige Lkw-Zulassung(is bei mir schon kritisch). Selbst bei der langen Ladfläche wirds knapp. Allerdings, wenn du das Fahrzeug in der BRD Pkw-mäßig versteuern mußt, dann dürfte auch die 10 %-Einfuhr kein Problem sein. Greetz Markus

Hi Markus,

jo du sagst es. Isn echt geiles Teil.

Die kurze Ladefläche ist allerdings das Problem.

Aber danke für den Tipp mit der Pkw-Versteuerung.

Hast du bei deinem Dodge die 22,5% oder die 10% zahlen müssen?

 

Greezz

Max

Themenstarteram 21. August 2006 um 12:27

Zitat:

Nundenn, letztendlich sieht das nach einem Doppelkabiner aus mit kurzer Ladefläche. Da solltest du dich gleich mal schlau machen wegen den richtigen Massen. Ich glaube, dass bei dem Auto die Ladefläche nicht lang genug ist, um das Ding wirklich als LKW zu verzollen. Sollte also auch mit 10% Zoll möglich sein. Aber wie gesagt, vorher abklären!

Hier die Maße:

 

Gesamtlänge: 6,30 Meter

Gesamtbreite: 2,03 Meter

Höhe* : 2,15 Meter

Ladefläche : 1,93 Meter

 

*

In die Höhe ist die Höherlegung von 6 Inch schon mit einberechnet.

Die Maße beziehen sich auf einen 2500er Ram Mega Cab mit einer 6 Inch Höherlegung.

 

Grezz

Max

Themenstarteram 21. August 2006 um 12:30

Ach ja,

ähhmmm, wenn das Fahrzeug nach Deutschland kommt, sind Kotflügelverbreiterungen wohl unumgänglich.

 

 

Greezz

 

Max

jepp

Was mich bei diesem Fall mal wieder auf die Palme treibt: Der Zoll sagt, das ist ein LKW und kassiert 22% Zoll. Das Finanzamt sagt das ist ein PKW, und versteuert nach Hubraum. Jeder dreht es so, wie es ihm die meisten Einnahmen beschert. Ist echt wie in einer Bananenrepublik, jeder macht was er will, nur der Bürger darf das natürlich nicht. Oder hab ich mich völlig grundlos aufgeregt, und es gibt mittlerweile entsprechende Grundsatzurteile?

Themenstarteram 21. August 2006 um 14:36

Hier auch noch einer:

http://cgi.ebay.com/ebaymotors/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180019765411

@ astrodriver, nein, Du hast dich nicht grundlos aufgeregt, genau so isses in unserm Bauernstaat, abzocke wo hin Du schaust!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Gibt es Wege die 22% Steuer für Pick-Up´s zu umgehen?