ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Gibt es Reifen (Winter) die nicht zum Fahrzeug passen?

Gibt es Reifen (Winter) die nicht zum Fahrzeug passen?

Themenstarteram 12. März 2013 um 10:59

Ich fahre einen T5 BJ 2006 2,5TDI ,174PS. Die Reifen die ich momentan drauf habe(Pirelli Chrono 215/65/16) waren beim Kauf dabei DOT (3707) also 37 KW 2007 das ist mir alles klar, nur wenn ich auf winterlichen Strassen unterwegs bin eine einzige Katastophe drehen an der Ampel durch, auf gerader Schneebedeckter Fahrbahn im 4. Gang .....usw.Habe aber die gleichen Reifen auf meinem Firmenfahrzeug einen MB Sprinter (Heckschleuder) aber da ist es ein Spitzenreifen hat mich noch auf jede Baustelle gebracht! Kann es sein dass mein Reifen auf dem T5 einfach nur Hart ist?:confused:

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zumindest ist der Reifen mit Produktionsjahr 2007 schon etwas älter, da wäre ein Hart-werden nicht so ungewöhnlich. Damit einher geht auch ein Perfomance-Verlust.

Selbstverständlich gibt es Reifenfabrikate und/oder Profilausführungen, welche "nicht zu einem Fahrzeug passen". Gemeint ist damit, ein unausgewogenes Fahrverhalten oder mangelhaftes Handling. 

 

In Deinem Fall, in welchem es um schlechte Traktion geht liegt die Ursache wahrscheinlich am Reifenalter, wie oben schon ausgeführt wurde. 

Wieviel Profil haben die denn noch? Und ist beim aktuellen Profil noch voller Lammellendurchschnitt vorhanden?

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Wieviel Profil haben die denn noch? Und ist beim aktuellen Profil noch voller Lammellendurchschnitt vorhanden?

Was nutzt Profiltiefe wenn die Profilblöcke hart geworden sind? Auch die Lamellen können dann nur noch extrem bedingt ihren Nutzen entfalten. Ich persönlich sehe die Reifen noch nicht als völlig überaltert an, da aber die Performance nach eigener Schilderung bescheiden ist.... runter mit den Dingern...

Die Frage ist ja auch, wieviel PS hat der Sprinter, ist der meist mit Gewicht auf der Antriebsachse etc.... Der T5 mit der Maschine hat ja auch schon ein sehr repektables Drehmoment....

Zitat:

Original geschrieben von RonCaddyHoschi

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Wieviel Profil haben die denn noch? Und ist beim aktuellen Profil noch voller Lammellendurchschnitt vorhanden?

Was nutzt Profiltiefe wenn die Profilblöcke hart geworden sind? Auch die Lamellen können dann nur noch extrem bedingt ihren Nutzen entfalten.

Sicher, nur wenn der Reifen noch 4mm hat und die Lammellen kaum noch vorhanden, dann hat man wohl mehr in der Hand was die Ursache angeht als die Vermutung, dass die Blöcke hart sind...

Ich vermute mal hier kommt beides zusammen.... Ich hab das nur mal bei Sommerschlappen gehabt... grad mal 1mm weg vom Profil und auf nasser Fahrbahn war kein Vorankommen mehr...

Der pirelli Chrono Winter fährt sich extrem schnell ab, ich vermute der 6 Jahre alte Schlappen hat schon ordentlich Federn gelassen.

Ich hatte den auf einem Hyundai H1, danach den HAnkook RW06 der fuhr sich bei Schnee deutlich angenehmer und hatte nicht so hohen Verschleiß.

Aufgrund dessen habe ich den Hankook jetzt wieder für den T5 bestellt und bin hochzufrieden, gestern Glatteis bergab: vor mir ein RAV tänzelt mit blockierenden Rädern die Straße hinunter, zum Bremsen fuhr er immer wieder auf den Randstreifen. Mir wurde schon etwas mulmig, weil zurück wäre es wohl nicht mehr gegangen, aber der Hankook bereifte T5 fuhr sich sehr sicher und bremste sogar noch ab.

Heute stehe ich vor einer Auffahrt, unten ein Tor, also keinen Anlauf. Steigung keine Ahnung, mindestens 15 %. Der T5 furh los und auf der Hälfte habe ich dann das ESP ausgeschaltet weil er mir immer mehr Drehzahl nahm, mit durchdrehenden Reifen zog er dann trotzdem lässig hoch. Kurz Hinter mir ein S-Max die gleiche Auffahrt hoch brauchte gefühlt eine viertel Stunde bis er oben war. Reifen: Michelin Alpin.

 

 

Also, ich habe z.B. den Hankook auf einem Heckantriebler Transporter und auf einen Fronttriebler gefahren und es waren keine nennenswerten Unterschiede am Reifen zu erkennen, er funktionierte beide Male gleich gut.

Ich kann ebenfalls bestätigen das sich ein Reifen auf verschiedenen Fahrzeugen total anders verhalten kann.

Aktuelles Beispiel:

Meine Freundin (Audi A3 SP) hat sich, wie ich auch (Opel Corsa D), Anfang des Winters den Michelin Alpin A4 Reifen gekauft. Zugegeben in verschiedenen Größen, aber dennoch den gleichen Reifen mit annähernd gleicher Produktionswoche...

Wir fahren täglich fast die gleiche Strecke zur Arbeit bzw. Uni. Dabei läuft der Michelin auf dem Audi deutlich sicherer, aber auch lauter, als auf meinem Corsa. Der A3 bricht weniger schnell aus und das ABS kommt später zum Einsatz. Alles in allem passt der Michelin besser auf den Audi.

Klar, es sind zwei vollkommen verschiedene Fahrzeuge, aber das zeigt das ein und der selbe Reifen auf verschiedenen Autos recht unterschiedlich Arbeiten kann. --> Was die Ausgangsfrage bestätigt.

jain, autohersteller haben ja auch ihre eigenen tests in cooperation mit reifenproduzenten,und haben listen mit den von ihnen getesteten bez. reifen von den sie sagen der der und der sind o.k.

bei vw z.b. kann mann das im heft gute fahrt lesen bez. runterladen für die einzelnen typen und dimensionen.

mir ist anfang des winters was passiert , ich habe auf meinem auto neue winterreifen montieren lassen von einem renomierten hersteller mit guten testergebnissen ( die reifen )

nach 3 wochen,3 probefahrten ,3 x wuchten ,2 x reifen von vorn nach hinten habe ich andere bekommen , da sagte der meister sie bekommen andere von uns...

aber im prinzip kann man alle fahren...

Zitat:

Gibt es Reifen (Winter) die nicht zum Fahrzeug passen?

Eindeutig ja - wenn auch nicht repräsentativ konnte man diesen Winter über hier sehr schön nachlesen, dass User über ihre schlechten Erfahrungen von Goodyear, Michelin, Conti usw. auf ihren Fahrzeugen berichteten, während andere User diese Reifen uneingeschränkt empfehlen konnten.

Ich habe schon die verschiedensten Reifen auf verschiedenen Fahrzeugen , teilweise paralell die gleichen oder eine andere Saison usw. ausprobiert.

Meine Erfahrung: Wenn ein Goodyear UG 8 z.B. auf dem 3er vom Nachbarn gut funktioniert, geht der auch bei meinem Mieter seinem Corsa.

Ein Reifen ist und bleibt im Grunde seiner Konstruktion schon gleich. Marginale Unterschiede sind bei Reifenbreite und natürlich auch beim Fahrzeug selbst feststellbar.

Im Oben angeführten Beipiel ( Audi A3 vs. Corsa ) spielt der entsprechende Motor, die Gewichtsbalance des Autos usw. eine gewisse Rolle.

Wenn man dann zum Spass mal einen x-beliebigen anderen Reifen auf beide Fahrzeuge montieren würde. würde schnell ersichtlich werden, daß der Corsa wieder den kürzeren zieht.  Ich denke es wird nahezu unmöglich sein einen Reifen zu finden der dann auf dem Corsa besser funktioniert als auf dem Audi.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Gibt es Reifen (Winter) die nicht zum Fahrzeug passen?