ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gewaltbereitschaft im Straßenverkehr

Gewaltbereitschaft im Straßenverkehr

Themenstarteram 21. Januar 2011 um 13:26

Hallo zusammen; anhand von Polizeiberichten und Tagespresse kann man fast behaupten, dass die Gewaltbereitschaft im Straßenverkehr stetig zunimmt!

 

Ich rede nicht nur von der Gewalt, in dem eine/einer entgegen der StVO seinen Willen durchzusetzt (Missachtung von Verkehrszeichen (mit und ohne Fremd-Gefährung)), sondern von der körperlichen Gewalt!

Was regt die Leute denn so auf, das es zu solchen Übergriffen kommt....ohne Rücksicht auf Geschlecht oder höherem Alter...etc. .

Muss hier härter bestraft werden...nach dem Motto...gleich ab zur MPU...:rolleyes:

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von winni2601

Mit den gesellschaftlichen Veränderungen ist auch eine Zunahme der Gewaltbereitschaft durchaus erkennbar. Vor allem wird es auch immer brutaler. Besonders die Zunahme gruppendynamischer Eskalationen sind hierbei anzuführen.

...

Das Problem hatte ich gestern in der Duisburger Fußgängerzone. Muss mich da so´n 10 vielleicht 12 oder 13jähriger Pimpf (selbstredend mit besagtem Hintergrund) neben seinen Kollegen latschend in der Fußgängerzone bewusst anrempeln. Ich hätt mich fast kaputtgelacht und geschaut, ob er sich nix gebrochen hat der Kleine, wenn ich nicht spontan an Taschendiebstahl gedacht hätte und lieber erst mal alle meine Taschen abgetastet, ob Handy, Brieftasche etc. weg sind. War aber noch alles da.

Nen 10jähriger, ging mir vielleicht gerade bis zur Brust; rempelt mich gezielt an, weil er vor seinen Türkenkumpels zeigen muss, dass er nen toller Hecht ist. Man, man, man, wer soll von den Gurken mal unsere Rente bezahlen...:rolleyes:

198 weitere Antworten
Ähnliche Themen
198 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

Hallo zusammen; anhand von Polizeiberichten und Tagespresse kann man fast behaupten, dass die Gewaltbereitschaft im Straßenverkehr stetig zunimmt!

....ich bin mir nicht sicher, ob die Gewalt zugenommen hat oder ob man nur mehr bzw. häufiger informiert wird......

Zitat:

Muss hier härter bestraft werden...nach dem Motto...gleich ab zur MPU...:rolleyes:

.....ich gehe doch davon aus, dass hoffentlich jeder, der handgreiflich wird, mittels MPU überprüft wird, oder macht mir meine naive Art da wieder einen Strich durch die Rechnung?

am 21. Januar 2011 um 13:49

Mit den gesellschaftlichen Veränderungen ist auch eine Zunahme der Gewaltbereitschaft durchaus erkennbar. Vor allem wird es auch immer brutaler. Besonders die Zunahme gruppendynamischer Eskalationen sind hierbei anzuführen.

Ich gehe davon aus, dass es mit sinkender Polizeipräsenz und steigenden gesellschaftlichen Problemen (Armut, Emigrantenprobleme, politiische Unzufriedenheit, etc.) noch schlimmer werden wird.

Speziell den Straßenverkehr würde ich aber nicht herausheben.

Was mir auffællt, auch im eigenen Bekanntenkreis, das einige Privat ganz vernuenftige Menschen sind die auch ordendliche Ansichten haben. Sowie dann einer von denen im Auto sitzt und den Zuendchluessel rum dreht ist das Hirn ausgeschaltet. Auf einmal ist die ruhige Person ein total aufgedrehter und jezorniger Mensch. So einer hat dann auch das Potenzial mal einem Schlæge an zu drohen um Recht zu behalten.

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

das einige Privat ganz vernuenftige Menschen sind die auch ordendliche Ansichten haben. Sowie dann einer von denen im Auto sitzt und den Zuendchluessel rum dreht ist das Hirn ausgeschaltet

Die reissen sich privat wohl einfach nur besser am Riemen.

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Was mir auffællt, auch im eigenen Bekanntenkreis, das einige Privat ganz vernuenftige Menschen sind die auch ordendliche Ansichten haben. Sowie dann einer von denen im Auto sitzt und den Zuendchluessel rum dreht ist das Hirn ausgeschaltet. Auf einmal ist die ruhige Person ein total aufgedrehter und jezorniger Mensch. So einer hat dann auch das Potenzial mal einem Schlæge an zu drohen um Recht zu behalten.

Das macht die Anonymität denke ich, hier ist es nicht anders.

So manch einer würde sich Auge in Auge fairer benehmen als er es hier hinter dem Schutz seiner Firewall macht.

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

Hallo zusammen; anhand von Polizeiberichten und Tagespresse kann man fast behaupten, dass die Gewaltbereitschaft im Straßenverkehr stetig zunimmt!

...

Muss hier härter bestraft werden...nach dem Motto...gleich ab zur MPU...:rolleyes:

Ein Fahrverbot kann schon jetzt erfolgen:

"Tätlichkeiten eines Autofahrers, die im Zuge mit dem Führen eines Kfz stehen, weisen in aller Regel auf eine äußerst bedenkliche Fehlentwicklung hin. Diese gebietet in aller Regel die Verhängung eines Fahrverbots nach § 44 StGB. "

Quelle: http://www.rechtsanwalt-steinbach.de/7.html

Eine MPU fände ich auch angebracht.

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

...

Was regt die Leute denn so auf, das es zu solchen Übergriffen kommt....ohne Rücksicht auf Geschlecht oder höherem Alter...etc. .

...

Schau Dir doch mal den passenden Fred hier bei MT dazu an:

"was mich im Straßenverkehr aufregt" Dann siehst Du´s. ;)

Was Deine Einschätzung betrifft:

Ist ja in vielen Statistiken zu sehen, dass die Gewaltbereitschaft steigt und die reine Gewaltkriminalität (vor allem bei jungen Erwachsenen) zunimmt während die Kriminalität insg. abnimmt. Über die vielfältigen Ursachen kann man jetzt erschöpfend diskutieren, von "sozialer Schere", über mangelnde Erziehung und geringe Frustrationstoleranz, eine allgemeine Ertziehungsprämisse des "nichts-gefallen-lassen" und geringe Erfahrung mit Kriegs-und Gewalterlebnissen bis hin zu kultureller Fremdüberformung mit archaischen Wertnormen von Blutrache und Kick-Box-Vereinen ;)

Vermutlich ist auch der Fokus des Prekariatsfernsehens nicht ganz unschuldig daran, dass subjektiv der "gefühlte" Anstieg noch deutlich über dem realen liegt.

Ob man da mit ner MPU weiter kommt... :confused:

 

 

Zitat:

Original geschrieben von winni2601

Mit den gesellschaftlichen Veränderungen ist auch eine Zunahme der Gewaltbereitschaft durchaus erkennbar. Vor allem wird es auch immer brutaler. Besonders die Zunahme gruppendynamischer Eskalationen sind hierbei anzuführen.

...

Das Problem hatte ich gestern in der Duisburger Fußgängerzone. Muss mich da so´n 10 vielleicht 12 oder 13jähriger Pimpf (selbstredend mit besagtem Hintergrund) neben seinen Kollegen latschend in der Fußgängerzone bewusst anrempeln. Ich hätt mich fast kaputtgelacht und geschaut, ob er sich nix gebrochen hat der Kleine, wenn ich nicht spontan an Taschendiebstahl gedacht hätte und lieber erst mal alle meine Taschen abgetastet, ob Handy, Brieftasche etc. weg sind. War aber noch alles da.

Nen 10jähriger, ging mir vielleicht gerade bis zur Brust; rempelt mich gezielt an, weil er vor seinen Türkenkumpels zeigen muss, dass er nen toller Hecht ist. Man, man, man, wer soll von den Gurken mal unsere Rente bezahlen...:rolleyes:

am 21. Januar 2011 um 14:41

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Was mir auffællt, auch im eigenen Bekanntenkreis, das einige Privat ganz vernuenftige Menschen sind die auch ordendliche Ansichten haben. Sowie dann einer von denen im Auto sitzt und den Zuendchluessel rum dreht ist das Hirn ausgeschaltet. Auf einmal ist die ruhige Person ein total aufgedrehter und jezorniger Mensch. So einer hat dann auch das Potenzial mal einem Schlæge an zu drohen um Recht zu behalten.

Jau, ist mir letzten Samstag passiert. Einer stellte bei Penny seinen ollen 5er BMW quer über 2 Behinderten Parkplätze. Ich bat ihn mit meinem Rollischein im Fenster nett doch mal Platz zu machen und bekam zu hören, dass ich auch "ein paar in die Fre**e haben könnte". Nun, ein paar Schritte bekomme ich zusammen. Und als ich da so vor ihm stand, auf ihn runter schaute und ihn meine Hand auf die Schulter legte (zugegeben, ich hab ein bisschen zu gedrückt) wurd der kreidebleich, fing tatsächlich an zu zittern, sprang in sein Auto, raste beinahe in meinen Wagen und preschte hinweg. Seine Frau lief noch hinter ihm her. Aber nichts zu machen.

Ich hab soetwas von gelacht. Andere auch. Nach mir kam noch ein Rollifahrer und beide Parkplätze waren ordentlich belegt.

Leider gibt es solche Situationen auf der Autobahn und der linken Spur nicht. Da herrscht reine Materialschlacht, wenn man bedenkt, was die da riskieren.

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Was mir auffællt, auch im eigenen Bekanntenkreis, das einige Privat ganz vernuenftige Menschen sind die auch ordendliche Ansichten haben. Sowie dann einer von denen im Auto sitzt und den Zuendchluessel rum dreht ist das Hirn ausgeschaltet. Auf einmal ist die ruhige Person ein total aufgedrehter und jezorniger Mensch. So einer hat dann auch das Potenzial mal einem Schlæge an zu drohen um Recht zu behalten.

Ich habe da auch so meine Erfahrungen gemacht. Ich habe einen Lkw auf der Bundesstraße ganz normal überholt, das war meinem Hintermann zu langsam. Hat vor mir eingeschert und eine Vollbremsung hingelegt, fuhr dann weiter. Im nächsten Ort an der roten Ampel ausgestiegen und riss mir fast den Außenspiegel ab, weil leider meine Fahrertür verschlossen war. Mit einer Minderjährigen auf dem Beifahrersitz (Tochter, Nichte ... keine Ahnung).

Hat es dann sein gelassen, als wir nicht mehr alleine waren.

Hab dann Anzeige erstattet und selbst wenn Aussage gegen Aussage dieses Mal stehen sollte, so wird eine solche "Person" irgendwann bei einer Kontrolle auffallen oder auch sonst richtig auf die Schnauze.

Nur ich wollte von der Arbeit heim und kein Kanonenfutter für so einen Hampelmann spielen.

Nein, meine körperliche Verfassung ist nicht der Grund, warum ich nicht "in die Offensive" gegangen bin.

Aber es beschäftigt mich heute immer noch. Man wird vorsichtiger.

cheerio

Zitat:

Original geschrieben von Mimro

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

Hallo zusammen; anhand von Polizeiberichten und Tagespresse kann man fast behaupten, dass die Gewaltbereitschaft im Straßenverkehr stetig zunimmt!

....ich bin mir nicht sicher, ob die Gewalt zugenommen hat oder ob man nur mehr bzw. häufiger informiert wird......

Ist dasselbe wie mit Kinderschändern, die "mehr" wären.

1.) Gab es kein Internet auf dem Handy vor 60 Jahren

2.) "Hand ausgerutscht" oder "aufgeklärt" hat keinen interessiert -> wenn da wirklich ein Kinderschänder dabei war, dann war das ein Monster, von heutigen Maßstäben aus gesehen.

Ist dasselbe wie "Chaos-Winter". Gab es früher auch, und die Leute hatten auch Probleme. Nur erinnert man sich da nicht mehr dran. Oder es kam nicht bei allen an.

Heute Internet hier, TV da, Radio, Printmedien, man wird ja regelrecht penetriert mit den gleichen Informationen.

cheerio

Zitat:

Original geschrieben von där kapitän

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Was mir auffællt, auch im eigenen Bekanntenkreis, das einige Privat ganz vernuenftige Menschen sind die auch ordendliche Ansichten haben. Sowie dann einer von denen im Auto sitzt und den Zuendchluessel rum dreht ist das Hirn ausgeschaltet. Auf einmal ist die ruhige Person ein total aufgedrehter und jezorniger Mensch. So einer hat dann auch das Potenzial mal einem Schlæge an zu drohen um Recht zu behalten.

Ich habe da auch so meine Erfahrungen gemacht. Ich habe einen Lkw auf der Bundesstraße ganz normal überholt, das war meinem Hintermann zu langsam. Hat vor mir eingeschert und eine Vollbremsung hingelegt, fuhr dann weiter. Im nächsten Ort an der roten Ampel ausgestiegen und riss mir fast den Außenspiegel ab, weil leider meine Fahrertür verschlossen war. Mit einer Minderjährigen auf dem Beifahrersitz (Tochter, Nichte ... keine Ahnung).

Hat es dann sein gelassen, als wir nicht mehr alleine waren.

Hab dann Anzeige erstattet und selbst wenn Aussage gegen Aussage dieses Mal stehen sollte, so wird eine solche "Person" irgendwann bei einer Kontrolle auffallen oder auch sonst richtig auf die Schnauze.

Nur ich wollte von der Arbeit heim und kein Kanonenfutter für so einen Hampelmann spielen.

Nein, meine körperliche Verfassung ist nicht der Grund, warum ich nicht "in die Offensive" gegangen bin.

Aber es beschäftigt mich heute immer noch. Man wird vorsichtiger.

cheerio

Mir ging es ähnlich. Dunkler Wintermorgen, früh um 5, Landstraße, feuchte Straße und +1 Grad, 90 Kmh. Ein Auto hinter mir, Sicherheits abstand geschätzte 10 Meter, kein Gegenverkehr keine Kurve. Irgendwann überholt der Hintermann, schert sehr knapp vor mir ein, bremst sofort, bremst mich aus bis zum Stillstand , springt aus dem Auto reißt meine Tür auf haut ins innere, versucht mich rauszuziehen und brüllt dabei ständig "Wo hundert erlaubt ist musst Du hundert fahren". Ich habe mich nicht groß gewehrt, er hat von alleine aufgehört ist wieder in sein Auto gestiegen und...... ist mit !!! 95 !!!,also völlig normal, mind. 5 Km vor mir hergefahren.

Ich habe keine Anzeige erstattet, da ich keine Lust und Zeit auf die Rennereien hatte.

Ich hoffe aber das der Typ, als das normale denken wieder eingesetzt hat ,Angst um seinen Schein hatte.

Ich habe es auch nie zu Hause erzählt. Ich war nur entsetzt.

Aber das war das einzigste persönliche Erlebniss in 30 Jahren.

Zitat:

Original geschrieben von Diedicke1300

 

Mir ging es ähnlich. Dunkler Wintermorgen, früh um 5, Landstraße, feuchte Straße und +1 Grad, 90 Kmh. Ein Auto hinter mir, Sicherheitsabstand geschätzte 10 Meter, kein Gegenverkehr keine Kurve. Irgendwann überholt der Hintermann, schert sehr knapp vor mir ein bremst sofort, bremst mich aus bis zum Stillstand , springt aus dem Auto reißt meine Tür auf haut ins innere, versucht mich raus zu ziehen und brüllt dabei ständig "Wo hundert erlaubt ist musst Du hundert fahren".

Gibt schon ein paar geistige Tiefflieger in diesem unserem Lande

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Diedicke1300

 

Ich habe mich nicht groß gewehrt, .....

Das könnte mir nicht passieren.

 

am 21. Januar 2011 um 15:10

Ich denke es hat viel mit der Anonymität im PKW und mit der damit verbundenen Stärke zu tun. Die meisten wären von Angesicht zu Angesicht niemals so mutig wie sie es im PKW sind.

Es gibt da eine Weisheit, dass man den waren Charakter einer Person erst dann erkennt, wenn man dieser Person Macht gibt. Und diese kann so jemand auch in Form eines PKW bekommen.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gewaltbereitschaft im Straßenverkehr