ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Getriebschaden nach 1100km

Getriebschaden nach 1100km

BMW X3 F25
Themenstarteram 17. September 2011 um 22:13

Hallo an alle,

Ich habe mir im Februar meinen neuen X3 in uk bestellt und bin nun am 14.9. endlich nach England geflogen um mir mein Fahrzeug abzuholen. Dies ging auch erstklassig von der Bühne und ich war schon bald auf den Heimweg nach Österreich. (Distanz Ashford - Wien 1400km)

Am 2.Tag der Heimreise als ich schon beinahe in Österreich war fing plötzlich die 8-Gang-Automatik an die Gänge sehr unsanft reinzuknallen und schaltete überhaupt sehr plötzlich überaus ruppig. Kurz nach Passau erschien die Meldung am Display: Getriebe defekt, bitte gemäßigt weiterfahren! Nach weiteren 40km ging auf einmal gar nichts mehr und der Wagen ist nur noch auf den Pannenstreifen gerollt. Der Automatikwahlhebel lies sich nun nicht mehr in D,N oder R stellen und bewegte sich somit kein Stück mehr.

Ich wurde dann nach Linz abgeschleppt und nach einen kurzen vorab Diagnose (Freitag 18:00) sieht es so aus als dass die Kupplung defekt wäre und somit das gesamte Getriebe zu tauschen wäre. Am Montag werde ich mehr erfahren.

Laut dem Freundlichen in Linz ist es bis jetzt noch NIE vorgekommen das die 8 Gang Automatik defekt war.

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen?

 

Grüße aus Wien

 

Foto-1
19 Antworten

Ufff! Das möchte wohl keiner von uns hier erleben :(

Hoffe Du hast Deinen Wagen inkl. neuem Getiebe bald wieder.

Haben unseren 20d erst seit 1 Woche und sind damit erst 470km gefahren, kann also nicht mitreden. Die Automatik hat bis jetzt aber noch keine Probleme gemacht.

Zitat:

Original geschrieben von Arsonist

Hallo an alle,

Ich habe mir im Februar meinen neuen X3 in uk bestellt und bin nun am 14.9. endlich nach England geflogen um mir mein Fahrzeug abzuholen. Dies ging auch erstklassig von der Bühne und ich war schon bald auf den Heimweg nach Österreich. (Distanz Ashford - Wien 1400km)

Am 2.Tag der Heimreise als ich schon beinahe in Österreich war fing plötzlich die 8-Gang-Automatik an die Gänge sehr unsanft reinzuknallen und schaltete überhaupt sehr plötzlich überaus ruppig. Kurz nach Passau erschien die Meldung am Display: Getriebe defekt, bitte gemäßigt weiterfahren! Nach weiteren 40km ging auf einmal gar nichts mehr und der Wagen ist nur noch auf den Pannenstreifen gerollt. Der Automatikwahlhebel lies sich nun nicht mehr in D,N oder R stellen und bewegte sich somit kein Stück mehr.

Ich wurde dann nach Linz abgeschleppt und nach einen kurzen vorab Diagnose (Freitag 18:00) sieht es so aus als dass die Kupplung defekt wäre und somit das gesamte Getriebe zu tauschen wäre. Am Montag werde ich mehr erfahren.

Laut dem Freundlichen in Linz ist es bis jetzt noch NIE vorgekommen das die 8 Gang Automatik defekt war.

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen?

 

Grüße aus Wien

Uiuiuiuiui - das ist ja GANZ schlimm.

Tut mir leid für dich, dass du derart negative Erfahrungen mit deinem Traum-Auto machen musst.

Ich hab noch nie von einem Fehler des 8-Gang-Getriebes gehört. Bislang war das über jeden Zweifel erhaben. Aber deine Erfahrung ändert nun auch meine Euphorie über das neue Technik-Wunderwerk von BMW. Bist du auch sehr vorsichtig gefahren (Stichwort: Einfahrphase)?

Darf ich fragen, wie man es bei deiner nächsten BMW-Werkstätte aufgenommen hat, dass du mit einem X3 daher kommst, den du aus UK importiert hast?

Gab es da oder gibt es da irgendwelche Schwierigkeiten als der Wagen jetzt "Service" braucht?

Alles Gute für dich und deinen X3! Halt uns bitte auf dem Laufenden, was sich bei dir weiter tut!

Beste Grüße,

Justus

Themenstarteram 17. September 2011 um 22:33

Ja das war schon ein rechter Schock!

Ich hab mich eigentlich auch sogut es ging an die Einfahrempfehlungen des Handbuches gehalten und geschaut nicht über 150-160km/h /3500U/min zu kommen.

In der Werkstatt wurde ich kurz gefragt wie/was/warum uk, wurde dann aber gut behandelt und habe auch für die Weiterfahrt nach Wien einen Leihwagen bekommen. Nach kurzer Rücksprache mit München bekam ich den Leihwagen auch bis mein X3 wieder abhol bereit ist und nicht nur 2 Tage gratis. Hoffentlich sollte Ende nächster Woche es dann soweit sein.

Selbst wenn Du das Teil Vollgas im Rückwärtsgang von der Insel heimgefahren hättest darf so etwas nicht passieren... Scheint BMW ja ähnlich zu sehen. Wünsche Dir dass alles schnell gerichtet wird und Du den X3 dann endlich "nach Hause" bringen kannst!

Zitat:

Original geschrieben von Arsonist

Ja das war schon ein rechter Schock!

Ich hab mich eigentlich auch sogut es ging an die Einfahrempfehlungen des Handbuches gehalten und geschaut nicht über 150-160km/h /3500U/min zu kommen.

In der Werkstatt wurde ich kurz gefragt wie/was/warum uk, wurde dann aber gut behandelt und habe auch für die Weiterfahrt nach Wien einen Leihwagen bekommen. Nach kurzer Rücksprache mit München bekam ich den Leihwagen auch bis mein X3 wieder abhol bereit ist und nicht nur 2 Tage gratis. Hoffentlich sollte Ende nächster Woche es dann soweit sein.

Puh, das IST ein Schock.

Aber mir gefällt deine Wahl sehr gut - tolles Auto, tolle Farbwahl!

Hast du den Leuten vom Freundlichen dann offen gesagt, dass du drüben gekauft hast, weil's viel günstiger war?

Wie haben die drauf reagiert?

Wann hast du denn von BMW Parklane deine COC Papiere bekommen? Vor dem Abholtermin, der auf dem Kaufvertrag stand oder war das Auto schon in UK als du die Papiere bekommen hast?

Was hast denn für einen Leihwagen?

Viel Glück weiterhin!

 

 

Kupplung kaputt ?????

Warscheinlich meint er den Wandler. Ja nicht mal ZF kann eine 0 Fehler Quote bringen.

 

Zitat:

Original geschrieben von Arsonist

Ja das war schon ein rechter Schock!

Ich hab mich eigentlich auch sogut es ging an die Einfahrempfehlungen des Handbuches gehalten und geschaut nicht über 150-160km/h /3500U/min zu kommen.

In der Werkstatt wurde ich kurz gefragt wie/was/warum uk, wurde dann aber gut behandelt und habe auch für die Weiterfahrt nach Wien einen Leihwagen bekommen. Nach kurzer Rücksprache mit München bekam ich den Leihwagen auch bis mein X3 wieder abhol bereit ist und nicht nur 2 Tage gratis. Hoffentlich sollte Ende nächster Woche es dann soweit sein.

Ah, und noch eine Frage: hast du BMW UK informiert?

Was haben die dazu gemeint?

Das kann mal passieren, sei froh lieber gleich am anfang...

Wir haben vor 3 Jahren ne maschine gekauft, auch mit getriebe von ZF, das musste am anfang auch gleich getauscht werden, wurde eine kleine beilagscheibe vergessen.....

Themenstarteram 18. September 2011 um 11:46

also England hab ich bis jetzt noch nicht informiert, da das ganze am Freitag Nachmittag passiert ist hatte ich danach noch nicht wirklich Gelegenheit dazu. Weiß gar nicht ob ich es überhaupt machen soll, bzw. was es mir bringen kann?

@Kupplung

Ja der Mechaniker bei BMW Linz hat Kupplung gemeint. Hat mich auch etwas gewundert bei einer Automatik. Hat sich allerdings als es passiert ist wirklich so angefühlt als würde die Kupplung rutschen. Motor dreht hoch, Wagen beschleunigt aber nicht mehr.

@COC -Papiere

Da gab es leider ein kleines missverständniss mit BMW Parklane. Der Wagen war schon in England (Ende Juli) und erst nach Nachfragen bekam ich dann die COC Papiere Ende August zugeschickt. Dann musste ich nochmal 2,5 Wochen auf BMW Austria warten bis das Fahrzeug in die Österreichische Datenbank eingetragen war. Hat sich insgesamt alles leider deutlich verzögert. Allerdings hatte ich ursprünglich einen Liefertermin von Dezember und dann kam der Anruf am 30.7. dass das Auto in UK ist

Zitat:

Original geschrieben von Arsonist

 

@Kupplung

Ja der Mechaniker bei BMW Linz hat Kupplung gemeint. Hat mich auch etwas gewundert bei einer Automatik. Hat sich allerdings als es passiert ist wirklich so angefühlt als würde die Kupplung rutschen. Motor dreht hoch, Wagen beschleunigt aber nicht mehr.

Da hat der Wandler nicht mehr zugemacht.

Echt schade.

Unser hat jetzt knappe 7Tkm drauf. Bis jetzt hat nur der Kombi nach 700km gesponnen.

Zitat:

Original geschrieben von Arsonist

 

@Kupplung

Ja der Mechaniker bei BMW Linz hat Kupplung gemeint. Hat mich auch etwas gewundert bei einer Automatik. Hat sich allerdings als es passiert ist wirklich so angefühlt als würde die Kupplung rutschen. Motor dreht hoch, Wagen beschleunigt aber nicht mehr.

Ösi Mechaniker halt *duckundweg*

:):D

Könnte ja die Wandlerüberbrückungskupplung sein :p

Zitat:

Original geschrieben von berschie

Warscheinlich meint er den Wandler. Ja nicht mal ZF kann eine 0 Fehler Quote bringen.

Was wird denn von diesem Auto überhaut in D gefertigt:

Karosserie und Inneneirichtung nicht, das Getriebe auch nicht!

Der Motor, soweit nicht importierte Teile benützt werden.

Ich würde da keine so grosse Lippe führen.

Deine Antwort