ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Getriebe.. Kupplung..?! Was stimmt da nicht?

Getriebe.. Kupplung..?! Was stimmt da nicht?

Themenstarteram 27. August 2003 um 23:22

Ich hab da 2 Probleme, weiss aber nicht was genau los ist, brauche also euren Rat!

Problem 1:

Beim anfahren im 1. Gang kommt die Kupplung normalerweise ziemlich weit oben, wie meist überall, doch machmal kommt die Kupplung glech ganz am Anfang, also wenn ich nur ein bischen von der Kupplung gehe, fängt der Wagen an zu rollen. Dies hört aber auf, sobald ich im Leerlauf kurz auf 3000 Rpm hochdrehe.

Problem 2:

Wenn ich im 1. hochziehe, also bis mind 4,500 Rpm und dann Kupplung bis zum Anschlag durchtrete und in den 2. schnell schalte ( oder auch weniger schnell), kratzt das Getriebe, die Zahnräder packen also nicht richtig zu. Das aber nur, wei gesagt wenn ich Vollgas im ersten fahre und schnell in den 2. schalte. Bei normaler Fahrweise, ist die nicht der Fall.

Kann mir bitte jemand erklären was genau da los ist? Und ist das einigermaßen normal?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Entlüfte mal die Kupplungsbetätigung und prüf den Flüssigkeitsstand.

Themenstarteram 27. August 2003 um 23:37

Wie mach ich das? Ich hab nämlich keine Ahnung von Technik, Ahnung schon aber ich selber kann die fachlich meschanichen Sachen am Auto nicht durchführen, ausser natürlich ganz normale Sachen. Also, wenn du mir da Tipps geben kannst wärs klasse? Meinst du es wird danach wieder OK oder ists was ernstes?

Na,

wer wird den da gleich die Flinte ins Korn werfen.

Mit dieser Anleitung als Anhang sollte das Entlüften

eigendlich kein Problem sein.

MfG

Roddi

Themenstarteram 28. August 2003 um 0:12

Liegt es jetzt an dieser entlüftung oder ist da was defekt?

Wo liegen denn die Schäuche? Am Motorraum oder am Wagenunterboden direkt am Getribe? Das sieht mir so kompliziert aus, ob ein "Keine-ahnung-von-Technik-Typ" das hinbekommt?

Eine grobe Beschreibung findest du hier:

http://www.landy-reisen.de/Technik/Kupplung.htm

Den Entlüftungsnippel findest du am Kupplungszylinder.

Wenn es hilft, ist Luft ins System gelangt. Das könnte entweder von einem zu niedrigen Flüssigkeitsstand kommen oder von einem undichten Zylinder. Wenn wirklich einer der Zylinder leckt, kann es sein, dass das Problem nach einer gewissen Zeit wieder auftaucht.

Wenn es nicht hilft oder er eine mechanische Kupplungsbetätigung hat, liegt das Problem bei der Kupplung selbst.

Themenstarteram 28. August 2003 um 0:31

Nach euren ausführlichen und professionellen Tipps, scheint es nach der Logik wirklich an der Luft im System zu liegen. Leider für mich zu kompliziert, das bekomm ich wirklcih nicht hin, da ich Neuling in Sachen Auto bin und handwerklich NOCH 2 Linke Hände in Sachen Auto habe. Meint ihr Honda oder ATU macht mir sowas? Was kostet mich das circa? Oder sagen die dann auf die abzockerart " Da muss eine neue Kupplung her"? Warum habt ihr so viel Ahnung von der Technik und ich nicht?! :(

Für eine Werkstatt ist das kein Problem. Unter 30 Euro. Kann zwar sein, dass sie dir neue Kupplungszylinder oder so andrehen wollen, aber damit kann sich immer noch befassen, nachdem sie entlüftet wurde.

Themenstarteram 28. August 2003 um 1:05

Vielen Dank Baloo! Also du meinst es wird nach meiner Beschreibung wirklcih nur an der Luft liegen und das das nicht an einer kaputten Kupplung oder Getriebe liegt? Wenn ja bin ich mega beruhigt. Nochmal eine Info, manchmal geht der Rückwärtsgang und ich muss dann 1 mal krz in den ersten schalten oder gas geben und zurückzuschalten? No ernstes Problem, oder?

Getriebe kann man ausschliessen. Dein Problem ist, dass die Kupplung manchmal nicht vollständig trennt. Dadurch auch die Probleme beim Schalten. Ob es tatsächlich an Luft im System liegt, kann man nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen. Ist aber die naheliegendste und billigste Möglichkeit.

Dass der Rückwärtsgang nicht immer rein geht ist bei fast jedem Auto so. Kommt daher weil der Rückwärtsgang fast immer unsynchronisiert und gerade verzahnt ist. Bei den Vorwärtsgängen sind die Zähne der Zahnräder abgeschrägt, beim Rückwärtsgang gerade(deswegen klingt der R.gang auch anders). Wenn die Zähne der beiden Zahnräder zufällig genau auf gleicher Höhe stehen, kann man sie nicht ineinander schieben.

Bring den Lude noch nicht in die Werkstatt,

ich hatte ähnliche Prbleme und in der Werkstatt wollte

man mir eine neue Kupplung andrehen.

(Kupplungen halten Lange, meine 240.000 km)

Schau erst mal in dem Behälter für die Hydraulikflüssigkeit

(normale Bremsflüssigkeit) nach, ob der Flüssigkeitsstand

abgesunken ist (so war es bei mir) und dann geh auf die

Suche nach der undichten Stelle.

In dem ersten Bild habe ich die Stelle markiert die bei mir

undicht war, dann wird es etwas komplizierter und der

Kupplungsschlauch muss ausgewechselt werden.

Wenn keine Stelle zu sehen ist wo etwas ausläuft,

dann solltest du erst mal das System entlüften.

Trots Austausch meines Kupplungsschlauches muss ich

alle par Monate etwas Bremsflüssigkeit in den Behälter einfüllen,

irgendwo muss noch eine undichte Stelle sein die ich nicht finden kann,

ist aber kein Problem.

Schau dir mal in Ruhe die Bilder an.

 

MfG

Roddi

 

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Getriebe.. Kupplung..?! Was stimmt da nicht?