ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gesprengte Domlager

Gesprengte Domlager

Themenstarteram 3. September 2022 um 14:12

Servus Zusammen, bei einem Satz Domlager von Sachs war unten angehängte Information dabei. Diese sagt aus, dass der Aussenring des Lagers werkseitig "gesprengt" wurde.

 

Kann mir jemand sagen, wieso dies gemacht wird? Bei den originalen von BMW war das nicht der Fall.

 

Vielen Dank

Screenshot_20220903-135946_Adobe Acrobat.jpg
Ähnliche Themen
27 Antworten

Wahrscheinlich weil es nicht das gleiche Lager ist?

Themenstarteram 3. September 2022 um 14:38

Doch, die passen schon. Sind 1zu1 baugleich. Eben bis auf den "gesprengten" Aussenring des Lagers.

Und der Sinn dieses "Sprengens" würde mich interessieren.

Ab 1:10min gibts die Antwort:

 

https://youtu.be/9RXJHXdDwlM

Themenstarteram 3. September 2022 um 18:03

Danke für die Antwort.

Aber ich glaube mit "Sprengen" meint Sachs das absichtliche Brechen des Lagerrings. Der Riss/Bruch ist auf dem Bild rot eingekreist. Dafür würde ich gerne den Grund erfahren.

Könnt mir vorstellen, das das wärend der Produktion mal aufgetaucht ist, und um den Ausschuss nicht verschrotten zu müssen hat man ausprobiert und festgestellt: funktioniert auch so :-)

Also ist das kein Mangel und kann verkauft werden .-)

Sicher nicht absichtlich sondern blöd gelaufen und für gut befunden.

Themenstarteram 3. September 2022 um 20:37

Gut, das ist eine interessante Theorie. Auch wenn ich nicht hoffe, dass sie wirklich wissentlich Ausschuss verkaufen. :D

Ich werde den Herren bei Sachs mal eine E-Mail schreiben und nachfragen.

Die Sprengung ist zur Fertigung nötig, wie soll man den Innenring und die Kugeln in einen geschlossenen Aussenring bringen ? Bei größeren Lagern gibt es oft sogar 2 Sprengungen und der Aussenring wird bis zur Montage mit einer Schelle zusammen gehalten.

Themenstarteram 4. September 2022 um 12:30

Aber wenn ich ein gewöhnliches Kugellager kaufe, dann hat das doch auch keinen Bruch oder?

Manche Lager kann man Konstruktionsbedingt weit genug ausschwenken um Innenring und Kugeln oder Rollen zu montieren. Bei anderen Lagern lässt die Führung der Kugeln oder Rollen dies nicht zu !

Durch das sprengen entsteht auch kein Nachteil, da das Lager durch seinen Sitz weiterhin maßhaltig ist. beim Sprengen gibt es ja keinen Materialverlust, d. h. im Lagersitz ist der Stoß geschlossen.

Die Kugeln im Lager werden vor dem Lagerkäfig eingelegt und können somit alle ziemlich auf eine Seite rutschen um den Innenring einzusetzen. Erst dann wird der Lagerkäfig, der die Kugeln genau positioniert, eingesetzt. Das Sprengen hat hier sicherlich ne andere Ursache.

Auch wenn der Stoß so gesehen geschlossen ist, so ist doch eine kleine Unebenheit, welche ein schnell umlaufendes Lager schnell verschleißen ließe. Von einem sauberen Einbau ganz zu schweigen. Kann mir schlecht bis gar nicht vorstellen, wie man ein gesprengtes Lager sauber einpressen will, so das die Stoßstellen perfekt ineinander sitzen. Könnte mir das höchstens in Einzelfällen vorstellen, kenne aber selbst keinen.

Hat an solchen Einsatzzwecken aber keine Relevanz, da das Lager ja nur wenig bewegt wird.

Es ist aber kein schnell umlaufendes LAger sondern ein Domlager, das den größten Teil seines Lebens damit verbringt, sich um wenige Grad hin und her zu drehen.

@ HD-Moos,

leider wird das nicht bei allen Lagern so funktionieren. Wenn die Laufbahnen entsprechend geformt sind geht genau das eben nicht und die Hersteller machen solche Spielchen nicht aus Spaß.

PS: Bin jetzt schon fast 30 Jahre im Maschinenbau tätig und es gibt tatsächlich Lager bei denen man keine Kugel entnehen könnte wenn das Lager nicht gesprengt wäre !!!

Liest man den Text unter dem Bild.

" kann beim verdrehen leicht hackelig wirken" erkennt man sofort, das es eben nicht mehr so schön rund läuft :-)

Ich bleib dabei- das hat sich im Laufe der Produktion gezeigt, das der Aussenring bricht- da es aber in diesem Fall keinen Einflss auf die Funktion hat, verkauft man es halt so. Und um Reklamationen vorzubeugen- der Text.

Themenstarteram 5. September 2022 um 23:41

Habe heute bei ZF angerufen. Leider konnte man mir nicht sagen, wieso dies gemacht wird.

Vor mir hat das noch keiner gefragt und deswegen muss sich der Herr erstmal informieren und meldet sich dann wieder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen