ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. generelles zur umrüstung auf gas

generelles zur umrüstung auf gas

Themenstarteram 7. September 2006 um 20:51

Hallo!

Ich möchte mir einen Polo 6N2 kaufen.

1. Ist es generell bei jemdem Auto möglich diese Umrüstung auf Gas zu machen??

2. Wie ist es mit dem Leistungsabfall?? Sollte ich lieber einen mit mehr PS kaufen??

3. Wie ist das mit dem Kilometerstand oder dem Alter. Sollte man darauf achten, das der Wagen nicht zu alt ist, oder zuviel runter hat??

4. Sinkt durch ein Auto mit Autogas auch die Steuer oder Versicherungsbeitrag??

5. Wie ist es mit eurer Erfahrung. Autogas = Scheisse oder Autogas = der Hammer???

6. Danke für eure Antworten

Mfg

Kuka

Ähnliche Themen
21 Antworten

deine fragen wurde hier schon 1000 mal beantwortet

such einfach mal

und erfreue dich am gas

www.icom-jtg.de

nur kurz beantwortet da detailliertere Antworten auf den Seiten hier im Forum sind:

1. grob gesagt ja, alles ausser diesel und fsi-motoren

2. kein (spürbarer) leistungsabfall wenn richtig eingestellt

3. kommt aufs auto drauf an. wenn du ihm noch einige km

zutraust dann ruhig rein damit (meine umrüstung bei 178000

km.

4. steuer bleibt gleich, versicherungsbeitrag meisstens auch

5. siehe beiträge im forum

Themenstarteram 7. September 2006 um 21:21

Sauber, die kurzen Antworten reichen mir schon. Eine letzte Frage hab ich aber noch. Wie sieht das mit Reparaturen aus?? Muss man die bei der Werkstatt machen, die die Anlage eingebaut hat, oder kann ich zum VW Händler gehen?? Kriege ich überhaupt noch n Stempel ins Scheckheft, wenn ich ne Gasanlage im Auto habe und zur Inspektion muss??

Mfg

Kuka

wenn du die möglichkeit hast ihn direkt beim vw umrüsten zu lassen wäre es am besten.

ob sich vw querstellt wenn eine gasanlage drinsteht kann ich dir nicht sagen.

Fahre selber mit Gas(c180),würde beim nächsten Auto aber einen sparsamen Diesel kaufen.

warum das????

erzähl mal?

hatte vorher ein sparsamen diesel !

aber mein benziner/gas macht viel mehr fun!

Habe seit dem Einbau nur Probleme(Lambda,LMM,Kerzen)DB sagt bei Rep. keine Garantie wegen der Gasanlage und die Gasfirma hängt das Laptop ran und sagt alles i.o. liegt nicht an der Anlage.Fehler löschen muß ich alle paar Tage( ATU 19,00Euro).Vor dem Umbau lag meiner bei ca.7,5-8,5L/100km Benzin jetzt bei min.10 und Gas 10-15.

Gegenüber einem Diesel(z.B.A4o.Passat) sehe ich nur einen Vorteil und zwar die Kfz Steuer Die 200,-die ich Spare verfahre ich auch,weil ich das ganze Jahr mit einem zusätzlichem Gewicht von ca.60 Kilo(Gastank)umherfahre.

Ich kann hier nur von meinem sprechen,und da muß ich sagen,Stadt und Überland sehr gut Autobahn ab 140 verdoppelt sich fast der Verbrauch.

Könnte so noch eine Weile weitermachen wie z.B. die Einbaukosten,da hätte ich 6Jahre Steuern für einen 1,9Diesel bezahlt.

gruß rico

das liegt aber nicht an der gasanlage sondern an der unfähigkeit des umrüsters oder von DB.

das mit dem gewicht kannste ja vergessen

bei mir kam das ersatzrad raus und der tank rein

rad wiegt 11,5 kg

und der tank bestimmt nicht mehr!

mein benzintank halte ich bei so rund 10-15 liter

damit ist das auto kaum schwerer wenn er voll ist mit gas!

5-10kg höchstens

Wie gesagt,ich kann nur von meinem sprechen und da sollen die Verbräuche über10L Normal sein d.h.mit einem Audi A4 1,9 Tdi wo der Verbrauch um die 6L sein soll würde ich sparen.

Wenn Du einen Fiesta hast,hast du glaube ich einen ca.40LTank bei mir ca.60 und ich fahre tägl.300km und das nicht ohne mein Ersatzrad.

Wenn dein Daimler so säuft, dann ist da was Faul. Mein Mondeo verbraucht nicht mal 10 % mehr als mit Benzin. Meine Freundin fährt auch jeden Tag über 300 Km mit Ihrem Gas Golf. 7 Lieter Verbrauch ist min, 8 max, wenn sie heizt. Das ist doch o.K. Wieviel verbrauch ein Golf TDI denn wirklich bei 140 auf der Autobahn?

Signatur zum stöbern.

Zitat:

Original geschrieben von rico1970

Wie gesagt,ich kann nur von meinem sprechen und da sollen die Verbräuche über10L Normal sein d.h.mit einem Audi A4 1,9 Tdi wo der Verbrauch um die 6L sein soll würde ich sparen.

Und wieso? 10 l Gas kosten hier um die 6 EUR...6 l Diesel kosten zurzeit 6.70 EUR. Und billiger wird der Diesel auch nicht...

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. generelles zur umrüstung auf gas