ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Gelbe Scheinwerfer und TÜV

Gelbe Scheinwerfer und TÜV

Themenstarteram 5. August 2009 um 14:45

Hallo!

Laut §50 StVZO sind gelbe SW nicht erlaubt, aber es gibt ja doch einige Wagen (insbesondere Oldies) in D, die so rumfahren.

Gibt es da eine Ausnahmeregelung oder ist man auf Goodwill beim TÜV und den Grünen angewiesen?

Gruß Kai

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo

früher konnte man sich bei Grenzfällen eine Ausnahmegenehmigung über das Regierungspräsidium holen und löhnte dafür meist deftige Gebühren.

Wenn passende zulässige Scheinwerfer gibt und deren Einbau recht easy ist wird der TÜV da nicht mitziehen. Es gibt denn Grenzfall dass man ein in D Zugelassenes Auto meist in Frankreich betreibt oder das Auto mal kurz hier zulässt...

Bei vielen Vorkriegsoldtimern gabs nur Gelblicht und eine Umrüstung auf Weiss wäre der Originalität abkömmlich. Bei der Lichterbatterie des Citroen SM ist eine Ausnahmegenehmigung billiger als auf Weisslicht umrüsten ;)

Bei der Rennleitung ist Gelblicht inzwischen kein Thema die winken nur noch Blaue, Türkise und Rosa Lichter raus.

Die Rennleitung machte früher maximal die Mängelpostkarte und dann hatte man 1Woche Zeit. Wenn im Schein eine Ausnahmegenehmigung für Gelblichtreflektoren ( Sidemarker ) drin ist geht das bei der Rennleitung rehtorisch durch. Nur bekommt man bei TÜV kein Gelb am Hinterwagen durch und vorne ist es inzwischen Egal weil nach ECE gelbe Sidemarker legal sind.

Grüsse

heutzutage kann man das gelbe licht auch mit dem hinweis auf "e zeichen für frontscheinwerfer" abschmettern. ;)

Ich hab's vor Jahren mal versucht. Keine Chance, zumindest für 70er Baujahre.

Wie das mit der Originalität bei älteren "Gelbleuchtern" ist, weiss ich nicht.

Alternativ gibt es von Philips eine stark gelbleuchtende H1-lampe. Hatte ich auch mal, nur....es ist eben nur eingeschaltet gelb.

Ich persönlich finde es egal, weiss, gelb, aber die EU hat sich eben für weiss entschieden.

Hab das gleiche Problem mit meinem GTV. Ist ein niederländisches Model mit gelben Scheinwerfern. Haben eine saubere E-Nummer, sehen super aus auf dem schwarzem Auto und sind seit 1982 montiert. In Deutschland leider verboten. Und ab.

 

Wenn irgendwer einen Weg zur Ausnahmegenehmigung gefunden hat. Ich bin gespannt.

Im übrigen empfinde ich das gelbe Abblend- und Fernlicht als sehr viel angenehmer für das Auge nachts. Der Übergang von der Dunkelheit zum beleuchteten Bereich ist irgendwie "weicher".

Also dafür müsste es eine Ausnahmegenehmigung geben. Autos aus dem Amiland haben ja auch bestimmte Ausnahmen zur Zulassung in Deutschland. 

Ich weiss jetzt nicht wie das mit den sealed-beam Scheinwerfer dieser Amischlitten ist, ob die umgebaut werden müssen. Ich meine ja, aber trotzdem gibt es Ausnahmen für die Zulassung.

Warum dann nicht für 1.zugelassene aus EU-Ländern so wie sie sind. Ob nun 1982 eingebaut oder 1970. Möglich war es.

 

Die Härtefall-Grenze ist irgendwo Anfang der 70er Jahre, meine ich noch aus meinen "Forschungen" zu wissen.

GTV? Alfa? -wenn der aus den 70ern stammt, ginge es, denke ich.

Hallo

Gelblicht hat diverse Vorteile:

Die Eigenblendung bzw Blendung beim Gegenverkehr ist geringer.

Die Adaption von Dunkel zu Gelborange geht für Menschen besser, speziel wenn die schön ältere Semester sind.

Gelblicht durchdringt Nebel, bei Dunkelrotem Filter (Infrarot) komplett.

In den 50ern hat sich die Lichttechnik verbessert und die USA setzten dann auf Sealed Beams, Europa auf Asymetrisches Licht und Frankreich blieb beim Bewährtem.

Die Faktenlage ist das in Frankreich Nachts meist eh nur mit Standlicht gefahren wurde....

Grüsse

Ne, ist ein GTV6 aus den 80ern. Hab bei zig Prüfern nachgefragt. Aber eine Ausnahmegenehmigung wollte mir keiner ausstellen.

Hallo

http://www.tuev-sued.de/.../umzugsgut

http://www.uscars24.de/Deutsch/TueV/ausnahmegenehmigung.html

sorry für OT:

@flatfour: Welche Philips Birne leuchtet denn so angenehm gelb?

am 8. August 2009 um 4:40

Zitat:

Original geschrieben von IXXI

Hallo

http://www.tuev-sued.de/.../umzugsgut

http://www.uscars24.de/Deutsch/TueV/ausnahmegenehmigung.html

Hm, muss ich mal drauf pochen. Scheinwerfer hätten sogar eine E-Nummer...

@rodneX : da muss ich mal gucken. Erstmal muss ich irgendwatt essen, dann auf'm Pott und dann mit dem Köter gassi.:D

So, wieder da.

Es ist keine Philips, sondern eine OSRAM  H1 Allseasons super 55W 30% mehr Licht. in allen europäischen Ländern zugelassen : ECE R37

 

@IXXI : bis anfang 70er Jahre war hier in D auch Standlicht in der Stadt zulässig. Bin ich noch mit gefahren.

Danke flatfour, werd's mal ausprobieren.

Themenstarteram 13. August 2009 um 14:21

Danke für eure Hinweise, besonders an IXXI.

Muss ich mal sehen, ob ich damit zum TÜV fahre. Wegen der Grünen habe ich weniger Angst, weil die hier recht entspannt sind.

Gruß Kai

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Gelbe Scheinwerfer und TÜV