ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Gebrauchtwagenkauf Corsa C?

Gebrauchtwagenkauf Corsa C?

Themenstarteram 11. August 2007 um 17:03

Hallo!

Nachdem mein geliebter B-Corsa 1,4 16V vor einigen Wochen mit 224.000 km durch einen BMW zu einem Totalschaden wurde, suche ich nun einen neuen Kleinwagen. Leider scheint das zur Zeit bei meinen Ansprüchen gar nicht so leicht zu sein... Ich habe ein Angebot von einem Toyota-Händler bekommen, bin mir aber nicht sicher, ob ich zuschlagen soll. Könnt ihr mir weiterhelfen?

Die Daten:

Opel Corsa Elegance 1,2, 55kw, EZ 09/01, 72.342 km, nächste HU 08/2008

5-Trg., 3. Bremsleuchte, Alufelgen, CD-Player, Colorverglasung, Doppel-Airbag, Drehzahlmesser, Funkfernbed., Heckscheibenw., Klimaanlage, Seitenairbag, Servolenkung, Wegfahrsperre, Zentralverr., el. Außenspiegel, el. Fensterheber, schwarz

Mit 2 Jahren Gebrauchtwagen-Garantie soll er (schon runtergehandelt) 7100 Euro kosten. Vl. kann man auf 7000 komplett kommen.

Mir gefällt der Wagen gut, Sommerreifen sehen gut aus, Winterreifen sind wohl auch noch dabei, weiß aber nicht, wie die noch aussehen. Einziger Minuspunkt: Die Schaltung ist recht laut, etwa so, wie das Einlegen des Rückwärtsgangs beim B. Hat das schon was mit dem berüchtigten Plastikschaltgestänge zu tun? Der Händler meinte, das wäre ganz normal. Ich bin da eher skeptisch. Leider hat mir die Suchfunktion hierzu keinen Aufschluss gegeben.

Zusätzlich ist der Kompressor der Klima kaputt, ist aber schon bestellt und wird noch ausgetauscht. Ebenso wie der etwas hakende Blinkerhebel.

Vielen Dank für Eure Antworten!

Eva

Ähnliche Themen
27 Antworten

bei www.autobudget.de steht der händerverkaufspreis so bei 7100 €, also von daher ok. Mir persönlich wär das aber zu teuer, die kiste ist immerhin 6 jahre alt..

Themenstarteram 11. August 2007 um 20:52

Das ist sicher richtig. Leider scheint der Markt in diesem Bereich zur Zeit recht leer zu sein (stimmt das?), daher ist der Wagen im Vergleich zu ähnlichen Kollegen noch im derzeitigen Normalpreisrahmen...

Meine Frage gilt besonders der lauten Schaltung: Weist das schon auf Probleme mit dem Schaltgestänge hin, oder ist das so wie der Händler sagte "normal"?

Schau mal, ob du für das Geld nicht schon einen Faceliftcorsa (ab Bj. 2003) bekommst. Die sind ausgereifter, haben meist schon das bessere Schaltgestänge und sind halt aktueller.

Wenn du minimal mehr ausgeben kannst (magst), bekommst du einen jungen Corsa, evtl. Bj. 2005/6, der hat dann sogar noch die volle Werksgarantie, ist fast neu mit wenig Kilometern.

Motor: Du solltest den 1.2 ausgiebig probefahren. Der ältere 75 PS zieht nicht gerade mächtig, der neuere (modernere) 1.2 Twinport verbraucht etwa weniger und geht etwas kräftiger zur Sache. Auch ein ganz ordentlicher Motor ist der 1.4 mit 90 PS, in der Twinportversion hat dieser auch ein Steuerkette. Der verbraucht unwesentlich mehr bzw. gleich viel und lässt sich entspannter bewegen, zudem hat er eine längere Getriebe-

übersetzung, dadurch hat er auf Landstraßen/Autobahnen ein geringeres Drehzahl-

niveau was dem Geräusch und dem Verbrauch zu gute kommt.

Melde dich mal, wieviel du im Jahr fährst, wie dein Streckenprofil ist und was du ausgeben mag.

Themenstarteram 12. August 2007 um 11:28

Ich würd gerne so einen Facelift-Corsa kaufen. Bin den 1,2 Sport von 2003 mal gefahren, der ist nett, aber hatte zu viele Macken. Wurde zuvor wohl von einem älteren Herrn gefahren, der anscheinend z.T. nach Gehör gefahren ist. Das würde der Händler zwar alles noch beseitigen, aber der hatte als Sport dann nichtmal Alufelgen, zog nach rechts, der Händler war sehr unsympathisch... Also alles in allem war das nicht so mein Wagen. 90 PS hätten ihm auch ganz gut getan.

Wieviel ich fahren werde, ist z.Zt. schwer zu sagen. Bis jetzt waren es durchschnittlich etwa 20.000km im Jahr, meistens 50 km Landstrasse pro Weg, manchmal längere Autobahnstrecken (300km pro Weg). Da ich nun mit dem Studium durch bin, weiß ich net, ob ich tgl. 50 km Autobahn fahren werde oder nur mit dem Rad nach nebenan... Das liegt ganz an der Laune der Bezirksregierung :-)

Meinen 90 PS B-COrsa bin ich sehr gerne gefahren, zumal der auf der Landstraße flott überholen konnte und meine Autobahnfahrten gemütlich bei 160 bis 180 gelaufen sind. Ich hätt allerdings auch nix dagegen, in Versicherung und Steuern etwas günstiger abzuschneiden, deswegen dachte ich, ich könnte mich schweren Herzens auch an 75 PS gewöhnen...

Ausgeben wollte ich mit Winterreifen max. 8000 Euro, ohne entsprechend weniger. Ich werd mich in jedem Fall mal nach Facelift 1.4 mit 90 PS umsehen!

Themenstarteram 12. August 2007 um 13:10

Hab grade einen anderen Corsa gefunden, der sich doch wesentlich besser anhört:

Opel Corsa 1.4 16V Sport Facelift

EUR 7.350

Daten:

Gebrauchtfahrzeug, 44.000 km,

66 kW (90 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Erstzulassung: 09/03, Klimaanlage, schwarz-metallic, 4/5 Türen

Besonderheiten:

ABS, Zentralverriegelung, el. Wegfahrsperre, Leichtmetallfelgen, el. Fensterheber

Beschreibung:

Facelift Modell 2004, sehr gepflegter und unfallfreier Corsa mit folgender Ausstattung: Opel Sport Paket ( Alufelgen, Sportfahrwerk, abgedunkelte Rueckleuchten, Leder Sport Lenkrad ), 4 Airbags, ABS, Nebelscheinwerfer, Soundsystem, Radio-CD, el. Fensterheber, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Winterradsatz, kein Reimport, NR-Wagen

Winterräder haben noch ein oder zwei Winter drauf, Sommerräder grade 8000 km gelaufen. Letzte Insp. bei 42.000 km

Der müsste dann doch das metallene Schaltgestänge haben, oder?

Ich werde den Wagen zunächst nicht selber probefahren können, aber mein Bruder, denn der Wagen steht bei ihm in der Nähe. Er ist mit Leib und Seele Audi-Fahrer und kennt sich ein wenig mit Autos aus. Auf was sollte er bei der Probefahrt besonders achten?

Vielen Dank für eure Antworten!

Eva

Hi,

Ich glaube nicht dass der schön das neue Schaltgestänge hat, ich habe auch einen aus MJ2003 und habe noch das Kunststoffgestänge. Die Schaltung ist bei meinem auch lauter als im B von meiner Mutter.

Ansonsten kann ich dir nur raten unbedingt selbst Probe zu fahren! Ob er dir komfort/fahrtechnisch taugt (recht hartes Sportfahrwerk, auf der Autobahn eine üble Drehorgel) kannst nur du entscheiden!

Ansonsten halt auf die üblichen Schwachpunkte schauen:

Schaltgestänge, Scheibenwischergestänge, Knacken in der Lenkung, Sportsitze noch in Ordnung, Lack i.O? ist sehr empfindlich..

Themenstarteram 12. August 2007 um 14:19

Der ist mit BJ 09/03 in der Regel schon MJ 2004, denn das wird wohl (mittlerweile?) immer zur Jahresmitte gewechselt. Der Besitzer meinte, da wäre wohl schon das neue Gestänge drin. Der kann natürlich viel erzählen. Hat da jemand genaueres Wissen hier? Aber das wird man ja vll. noch irgendwie rausfinden können. Werde wohl auf alle Fälle einen Gebrauchtwagencheck machen lassen.

Probefahren werde ich ihn in jedem Fall auch selbst, mein Bruder trifft so eine Art "Vorauswahl", damit ich die 300 km nicht ganz umsonst juckel. Das rechnet sich dann irgendwann nichtmehr... Ich kann ihm da jedoch wirklich vertrauen.

Was meinst Du mit "Drehorgel"?

Wie äußert sich nen hartes Fahrwerk? Aber ich bin das Sportfahrwerk ja neulich auch schon gefahren und mir ist nix aufgefallen, was mich stören würde. Klar fährt der sich anders als mein B, der mir doch manchmal etwas weich vorkam (vll. waren aber auch langsam einfach mal die Stößdämpfer hin...).

Wie bekomme ich raus, ob der nen Twinport ist und damit ggf. schon ne Steuerkette hat?

Zitat:

Original geschrieben von Eva1981

 

Zitat:

Was meinst Du mit "Drehorgel"?

Der Motor braucht konstruktiv bedingt hohe Drehzahlen um einigermaßen Kraft zu haben und ist dementsprechend übersetzt. In deinem angestrebten Geschwindigkeitsbereich (160-180) fährst du auch mit dem 1,4er mit 5000-6000 Umdrehungen im 5. Gang. Dein B Corsa dürfte aber dieselbe charakteristik gehabt haben, von daher kennst du das ja.

Zitat:

Wie äußert sich nen hartes Fahrwerk? Aber ich bin das Sportfahrwerk ja neulich auch schon gefahren und mir ist nix aufgefallen, was mich stören würde.

Mein subjektiver Eindruck ist, dass dem Fahrer halt nichts erspart wird, ich bekomme jede kleine Unebenheit direkt mit.

Im Gegenzug gibts eben gute Straßenlage und wenig Seitenneigung in Kurven/Nickbewegungen beim Bremsen.

Du bist den 1,2 sport gefahren oder? Der 1,4sport ist noch 20mm tiefer als der 1,2sport!

Zudem haben die Modelle ab 1,4l wenn ich mich recht erinnere eine andere Hinterachse, von daher evtl. nicht unbedingt vergleichbar.

 

Zitat:

Wie bekomme ich raus, ob der nen Twinport ist und damit ggf. schon ne Steuerkette hat?

u.a. am Hubraum, der alte hat 1389ccm, der twinport 1364ccm

Themenstarteram 12. August 2007 um 19:31

Ok, vielen Dank so weit! Das mit dem ccm-Unterschied hab ich mittlerweile auch rausgefunden. Werd das also mal prüfen.

Was mich verunsichert ist nun die Frage, ob der besagte Corsa MJ 2003 oder 2004 ist?! Angeblich ja MJ 2004.

Habe mal den Inspektionsplan durchgelesen und meine daraus zu erkennen, dass der Z14XE und auch der Z14XEP nur bis MJ 2003 verbaut worden sind? Oder hab ich da zu viel interpretiert? Der Besitzer scheint in jedem Fall ein 2-Jahres-Inspektions-Intervall zu nutzen. Oder ich hab auch da zu viel interpretiert. Ich warte einfach mal den ersten "Sichtkontakt" ab!

Die hohen Drehzahlen sind mir von meinem alten Corsa bekannt. Da ich nicht ständig Autobahn bügel, ist das ok.

Die Angelegenheit mit dem Fahrwerk werd ich selbst ausprobieren müssen, das stimmt. Will ja keine Rückenschmerzen vom Autofahren haben...

Hat der Z14XEP generell eine Steuerkette? Oder gibts da auch wieder Unterschiede?

Der Z14XEP ist die Twinport version, diese löste den Z14XE zum großen facelift MJ04 ab und hat immer Steuerkette!

Die Faceliftcorsas haben alle den 1.4 90 PS als Twinport mit Steuerkette drinn. Die Vorfacelift haben auch 1.4 L/90 PS, aber ohne Twinport und mit Zahnriemen. Zudem verbraucht der alte 90 PS mehr, nicht wirklich interessant.

Die 1.0 und 1.2´er haben sehr hohe Drehzahlen auf der Autobahn, weil sie noch kürzer übersetzt sind wie die 1.4 90 PS. Deshalb würde ich dir auch eher den 90 PS empfehlen, weil er sich einfach lässiger fahren lässt und ruhiger auf der Autobahn/Landstraße ist (geringeres Drehzahlniveau, niedrigerer Verbrauch).

Schaltgestänge: Benutzt mal die Suchfunktion bzw. vielleicht kann dir hier direkt einer genau sagen, wie/wo man erkennt, ob das bessere Metallgestänge drinn ist. Müsste irgendwann ab Bj. 2004 geändert worden sein.

Wir fahren den normalen Corsa (kein Sport) als CDTI. Der hat ein sehr gutes Fahrwerk, neigt sich kaum in der Kurve und ist sogar recht komfortabel. Würde persönlich nicht das straffere Sportfahrwerk haben wollen.

Ein ganz anderer Tipp: Warum nimmst du für das Geld keinen Astra?

Wir haben 2 Astra G Caravan CDTI und auch einen 1 Corsa C CDTI. Der Corsa ist ein prima Auto und wir fahren ihn sehr gerne. Der Astra ist aber deutlich vielseitiger, weil er mehr Platz hat, mehr Komfort, Autobahntauglicher ist und vorallem deutlich ruhiger von den Fahrgeräuschen. Bei der Versicherung sind beide (CDTI) identisch eingestuft. Für das Geld bekommst du als Benziner einen schönen und ausgereiften Faceliftastra (Facelift ab Bj. Ende 2002). Evtl. wenn du magst sogar einen Caravan. Das mit dem Astra ist nur so als Tipp gedacht, wenn ich persönlich vor der Wahl stehen würde, würde ich den Astra nehmen.

Themenstarteram 12. August 2007 um 23:51

Der Besitzer schreibt, es sei in jedem Fall ein Facelift. Auf den Bildern sieht man die veränderte Front und die veränderten Scheinwerfer. Ich werde mich einfach mal überraschen lassen, was da morgen rauskommt bzgl. twinport oder nicht... Er hat es nicht extra erwähnt, aber das muss ja nix heißen.

90 PS kommen mir in jedem Fall eher entgegen als weniger, da ich ja vom B die 90 PS gewohnt bin. Allerdings wären 75 PS eben auch ne Sparmaßnahme. Nun gut - da schau ich dann je nach Angebot, was kommt. Der 90 PS-ler hier hat einfach alles, was ein Auto für mich z.Zt. haben sollte (Twinport wäre cool...), ist preislich akzeptabel und kommt daher in die engere Wahl.

Wenn mir noch jemand sagen könnte, wie man das Schaltgestänge erkennen kann, wäre ich sehr dankbar! Hab mich mal durchgelesen bis Seite 23 - man kann das durch den Motorraum hindurch von oben sehen? Oder doch nur von unten? Hat jemand Fotos davon?

Das Sportfahrwerk ist bei dem Wagen für mich uninteressant - hauptsache, es stört mich nicht. Würde gern hier in der Gegend mal nen 90 PS Sport fahren... Dann weiß ich mehr, ohne gleich so weit gefahren sein zu müssen. Aber ich kenne leider niemanden, der so einen Wagen hat. Fühlt sich jemand im Kreis ST angesprochen??? :-)

Nen Astra kommt nicht in Frage. Ich finde die kleinere Form ganz schick, aber die Limousinen-Form mag ich überhaupt nicht. Und die eher "Kleinwagentypische" Form ist nicht zu bekommen. Zumindest nur schlecht, wenn ich mir die gängigen Seiten dafür mal anschaue. Wir haben außerdem noch nen alten Passat Kombi vor der Tür, wenns mal am Platz mangelt. Und mein Vater fährt nen Toyota Avensis Diesel mit Anhängerkupplung und etwas über 100 PS etc., wenns mal noch mehr (Pferdehänger zB) sein darf. Ist also nur für mich zum fortbewegen mit etwas Spaß dabei... Daher wollt ich schon so in etwa beim Corsa bleiben. Ist halt immer auch Geschmackssache, aber danke für die Anregung!

Hat jemand ne AHnung von Versicherung bei dem Z14XE? Deutlich Teurer als der X14XE? Oder etwa gleich? Ich werds morgen nochmal genau beim Versicherungs-Ansprechpartner nachfragen.

Themenstarteram 13. August 2007 um 20:04

Ich wollt mal den Werdegang kurz posten:

Der Corsa ist definitiv schon ein Twinport und muss einen prima Eindruck machen.

Die Versicherung ist genauso teuer oder billig wie beim B X14XE. Alles andere hätt auch wenig Sinn gemacht.

Ich denke, ich werde den Wagen kaufen!

Vielen Dank für Eure Hilfe, auch wenn die 100ste Anfrage zur Gebrauchtwagenberatung für Euch sicherlich nervig ist... Wenn mir noch was einfällt, wende ich mich vertrauensvoll an Euch :-)

LG! Eva

Zitat:

Original geschrieben von Eva1981

Wieviel ich fahren werde, ist z.Zt. schwer zu sagen. Bis jetzt waren es durchschnittlich etwa 20.000km im Jahr, meistens 50 km Landstrasse pro Weg, manchmal längere Autobahnstrecken (300km pro Weg).

Wenn's bei dieser Jahresfahrleistung bleiben würde, wäre der 1.3 CDTI auch noch eine interessante Option.

Deine Antwort
Ähnliche Themen