ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtkauf, spezielle schwächen dieses Modells? Passat

Gebrauchtkauf, spezielle schwächen dieses Modells? Passat

Themenstarteram 2. März 2012 um 17:58

hallo Leute,

vor einiger Zeit hatte ich hier schon mal angefragt, welche Autos ectpp. für mich in frage kommen.

hänge geblieben bin ich beim Passat älteren Baujahrs.

Nun, es soll ein Modell um bj. 1995 rum sein. Gibt es hier schwächen auf die man achten sollte?

Ich habe speziell hier gerade mal einen gefunden der mir gut gefällt. Was sagt ihr zu dem? Fairer preis oder zu teuer?

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../u612450

Mein Problem: Es ist keine AHK verbaut. Ich weiß, dass man diese nachrüsten kann, geht das bei dem Modell Problemlos und was kostet die günstigste variante etwa? (Eigeneinbau!)

Auf was sollte ich bei der Besichtigung achten?

MfG

Christian

Ähnliche Themen
23 Antworten

nur mal nen kleiner tipp:

tüv au bis 06/12 denke da dürften wenn du pech hast einige sachen zu machen sein um nochmal durchzukommen,

da er ja schreibt er hat letztes jahr einiges machen lassen,warum soll er dann jetzt weg???

Themenstarteram 2. März 2012 um 18:42

Zitat:

Original geschrieben von Gunny-Highway

nur mal nen kleiner tipp:

tüv au bis 06/12 denke da dürften wenn du pech hast einige sachen zu machen sein um nochmal durchzukommen,

da er ja schreibt er hat letztes jahr einiges machen lassen,warum soll er dann jetzt weg???

War gerade bei dem Passat zur besichtigung, da er wie ich erfahren hab etwa 300m von mir zu hause steht^^

Es wurde einiges gemacht, er soll weg weil n neues Auto bereits da ist.

Ich fragte, ob ich vor dem kauf mit dem Wagen zu nem Sachverständigem fahren könnte (den ich persöhnlich kenne), was der Verkäufer direkt mit "Ja natürlich" beantwortete.

Zentralverrigelung ist defekt, aber das stört mich ansich nicht.

Sonst jemand irgendwie bedenken bei der Karre? Würd damit glatt zu dem sachverständigem hinfahren, müsste schnell gehen der wagen ist nurnoch eine woche angemeldet. Wenn jetzte jemand da ein gegenargument hat würd ich mir die ganze aktion mit der Hebebühne ectpp. sparen.

Hat jemand noch erfahrungen wegen der AHK?

Also mit neuem Tüv und unter der Annahme, dass die Teile wirklich alle getauscht wurden und der Rest okay ist...und am Preis noch was geht ( knapp dreistellig wäre nett)...wieso nicht? :D

Zitat:

Original geschrieben von Zip-Freak-STN

Zitat:

Original geschrieben von Gunny-Highway

 

War gerade bei dem Passat zur besichtigung, da er wie ich erfahren hab etwa 300m von mir zu hause steht^^

Es wurde einiges gemacht, er soll weg weil n neues Auto bereits da ist.

Ich fragte, ob ich vor dem kauf mit dem Wagen zu nem Sachverständigem fahren könnte (den ich persöhnlich kenne), was der Verkäufer direkt mit "Ja natürlich" beantwortete.

Zentralverrigelung ist defekt, aber das stört mich ansich nicht.

Sonst jemand irgendwie bedenken bei der Karre? Würd damit glatt zu dem sachverständigem hinfahren, müsste schnell gehen der wagen ist nurnoch eine woche angemeldet. Wenn jetzte jemand da ein gegenargument hat würd ich mir die ganze aktion mit der Hebebühne ectpp. sparen.

Hat jemand noch erfahrungen wegen der AHK?

ok das is dann ne ansage,wenn der sv auch sagt das der wagen sonst ok is,warum nich?

und mach nich den selben fehler und spar an nem vernünftigen check

http://www.motor-talk.de/.../...uche-tipps-und-hilfe-t3779296.html?...

:D:D

Bei dem Modell und dem Preis kannst Du nichts falsch machen. Allerdings nur mit neuem Tüv!

Themenstarteram 3. März 2012 um 0:50

Zitat:

Original geschrieben von ajo510

Bei dem Modell und dem Preis kannst Du nichts falsch machen. Allerdings nur mit neuem Tüv!

Also den Verkäufer bequatschen, dass er die Karre noch durch den Tüv fährt und dan is der Preis auch gerechtfertigt?

Der Verkäufer sagte was von 270€ steuer, war sich aber nicht sicher. Das kam mir seltsam vor, müsste die karre nicht ansich euro2 sein? Weil wenn ja, wäre steuer bei 130/jahr. Kann man von 1 auf 2 umrüsten? wenn ja, was muss da gemacht werden? (kann vieles selber)

PS: Noch jemand ne Anmerkung zu meiner frage oben bezüglich der Anhängerkupplung?

Ich habe noch nie eine Wagen mit Anhängerkupplung gehabt (nur malden Fendt eines Kumpels gefahren :D) und kann dir daher in der Hinsicht leider nicht weiterhelfen.

Aber ein Tüv auf Kosten des Verkäufers wär mir lieber als 200 eur Preisnachlass.

Themenstarteram 3. März 2012 um 1:23

Es steht noch immer die AHK im raum... Hat schonmal jemand so eine nachgerüstet? Gehen diese Billigen anbausätze (etwa 100€) problemlos?

Basteln kann ich auf jeden fall, das stört mich nicht.

PS: ein problem hab ich noch:

Hat jemand mal ganz genaue technische daten von dem 1,8 CL als Kombie?

Find hier und da n bisschen was, aber mal alles aufm blick wär gut!

Sprich motordaten: PS, Drehmoment, drehzahl verbrauch blablabla

Andere Daten: Leergewicht, vollgewicht, anhängelast blablabla

Hat jemand n eingescannten fahrzeugschein?

1.frag doch den typen ob du dir die daten abschreiben darfst,waeen quasi dein nachbar is,

2. frag mit den daten inner werke nach was das bei denen kosten würden,

da biste dann wohl schneller und genauer an die infos als hier zu warten und zu hoffen das noch was kommt,

Themenstarteram 3. März 2012 um 10:52

Zitat:

Original geschrieben von Gunny-Highway

1.frag doch den typen ob du dir die daten abschreiben darfst,waeen quasi dein nachbar is,

2. frag mit den daten inner werke nach was das bei denen kosten würden,

da biste dann wohl schneller und genauer an die infos als hier zu warten und zu hoffen das noch was kommt,

ich will damit nicht inne werke gehen da die mir wat vom pferd erzählen würden.

Möchte nur wissen ob jemand schonmal sonne billig-AHK verbaut hat^^

Ich will das ja selber machen.

Zitat:

Original geschrieben von Zip-Freak-STN

...Hat jemand mal ganz genaue technische daten von dem 1,8 CL als Kombie?

...

Hier findest du zumindest Infos über den Motor (Leistung, Drehmoment, Normverbrauch), mit genauen Angaben zu Gewicht, Zuladung und Anhängelast kann ich leider nicht dienen.

Grüße, Philipp

Themenstarteram 9. März 2012 um 16:48

Hey Leute... da mein letzter fund sich als blender rausgestellt hat, bin ich nun wieder auf der suche nach nem Passi (facelift). Ich hatte bisher immer nur bis 150tkm gesucht, finde hier aber leider seeeehr wenig und es ist nicht so das richtige dabei. Ich frage mich nun, ob man auch passis ruhig mit mehr Km nehmen kann. Ab wann geben die dinger wirklich den geist auf? kleinere reperaturen ect kann ich selber, aber n Motorschaden wäre natürlich fatal. Es gibt sehr viele die bei 200-250tkm kilometern liegen. Sollte man sich an sowas überhaupt noch ranwagen?

Der hier zb sieht ansich ganz gut aus...?!?!

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../u413931

Der 1.8l Benziner mit 90 PS ist einer der zwei empfehlenswerten Motoren; der 116PS Benziner wäre noch besser da kaum Mehrverbrauch, aber robust sind beide Motoren.

Baujahr 1996 sollte schon Euro 2 sein, sollte passen.

Wenn die angegebenen Reparaturen belegt werden können wäre es schon gut. Die Hinterachsgummis (Buchsen) sind oft fertig.

Ansonsten nach Rost gucken; der B4 war zwar nicht so anfällig aber man kennt ja die Vorgeschichte des Wagens nicht.

Ich fuhr meinen B4 (leider den TDI) bis zum defekten Automatikgetriebe sehr gerne; meine Kiste hatte aber fast Vollausstattung.

Der Motor war nach 300.000km noch Top ohne extra Reparaturen; nur die ganzen teuren Dieselteile durfte ich für einige tausend Euro reparieren lassen.

Bei einem gepflegten B4 mit 116PS Motor, Klima etc. könnte ich selber nochmal schwach werden...

Themenstarteram 11. März 2012 um 23:26

Also eher die 2.0 maschine oder wie jetzt?

Bin halt den mit 90ps gefahren (1.8) und war zufrieden mit der leistung.

Also ist GENERELL nichts gegen welche mit 200tkm und mehr zu sagen?

HIer, den hier hab ich noch gefunden und steht in meiner nähe... sieht da jemand n problem? Ist die kleinere maschine drin... was haltet ihr von der?

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../54599758

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtkauf, spezielle schwächen dieses Modells? Passat