ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtes Auto kaufen

Gebrauchtes Auto kaufen

Themenstarteram 12. November 2019 um 17:26

Hallo Community,

Ich möchte mir nach dem Winter ein neues Auto zulegen und will euch mal nach Vorschlägen fragen.

Seit anderthalb Jahren fahre ich nun meinen Fiat 500 mit 69 PS der mir immer gute Dienste geleistet hat. Aber da ich ein bisschen gespart hab und auch mit der 125er Zeit schon über 3 Jahre im Straßenverkehr bin, denke ich, es ist Zeit für mehr Leistung.

 

Ich suche also einen gebrauchten Wagen der wenigstens 110 PS und 1,6l Hubraum haben sollte.

Er sollte nicht viel älter als 2008 sein und auch nicht deutlich über 100.000 km gesehen haben. Außerdem sollte es ein Benziner sein. Schön wäre ein Coupé oder eine Limousine, aber auch die Form eines Golfs oder 1er BMW's gefällt mir.

Da ich im 2. Lehrjahr bin sollte er nicht all zu viel verbrauchen und einen stabilen Motor mit wenig mängeln haben.

Preislich kann er bis 6500€ kosten

 

Danke für hilfreiche Antworten! :D

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 12. November 2019 um 20:37:34 Uhr:

Meine Lösung Deines Wunsches wäre ein Toyota RAV4 aus den Baujahren

2000-2005 ( das ist die zweite Serie an Bauform ) Diese gelten als sehr

zuverlässig und Reparaturarm. Sind auch die letzten mit permanent Allrad.

Sie haben 2.0ltr. Benziner mit 150 PS . Damit sind Sie "ausreichend" mo-

torisiert. Die Maschine hat zwei Herzen, Gasgeben vernünftig, bis ca. 130Kmh

lassen sich mit 8-10Ltr. auf 100 Km erreichen. Bei Vollgas Tacho 210 laufen

bis zu 20Ltr. Sprit durch den Auspuff. Der dürfte schnell genug für Dich sein

und selbst Reifen sind recht preiswert ,da 16".

Dieser Vorschlag ist sehr speziell, bei PKW von Opel, VW, BMW sollte es einfacher

sein, doch da würde mir mein Spass fehlen.........

Ein junger Kerl sucht eine schicke limousine oder coupe und du kommst mit einen alten, öden SUV mit Nutzfahrzeugcharme an. Genau das richtige. Was für ein Humor :D

Und man muss lebensmüde sein um 210 mit dem zu fahren. Die erreicht man nur im Freien Fall. Sonst erreicht die Kiste mit ach und krach 180kmh

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Guck mal bei Mobile & Co und schau was dabei rauskommt. Wenn du eine Auswahl hast kannst du noch mal vorbeischauen.

 

Oder wie hast du gedacht funktioniert das mit dem Autokauf?

Themenstarteram 12. November 2019 um 17:47

Wie gesagt, ich suche Vorschläge was ihr so für autos kennt mit meinen Suchkriterien.

Moin,

Behalt den 500er bis du fertig bist und dann leg dir was neues zu. Mehr Geld, mehr Luft für den Unterhalt usw pp.

LG Kester

Qualitativ risikofreie Autos ohne großen Wertverlust sind VW Golf 5/6 o. Audi A3 mit 1.6l EA827 102PS, BMW E87 130i (nur N52 kaufen!!!), BMW E9x auch nur mit N52 Motor, Audi A4 2.0l 130PS, BMW E39 mit M52 oder M54 Benziner. Zumindest für die BMWs solltest du aber auch mal selbst schrauben können. Sind aber alle einigermaßen günstig zu reparieren. Golf 5/6 mit dem 1.6l ist der mit Abstand zuverlässigste.

Alter und Laufleistung sind beim Gebrauchtwagenkauf irrelevant. Zustand ist wichtig.

Themenstarteram 12. November 2019 um 19:13

Zitat:

@B.M.Troubleyou schrieb am 12. November 2019 um 19:07:29 Uhr:

Qualitativ risikofreie Autos ohne großen Wertverlust sind VW Golf 5/6 o. Audi A3 mit 1.6l EA827 102PS, BMW E87 130i (nur N52 kaufen!!!), BMW E9x auch nur mit N52 Motor, Audi A4 2.0l 130PS, BMW E39 mit M52 oder M54 Benziner. Zumindest für die BMWs solltest du aber auch mal selbst schrauben können. Sind aber alle einigermaßen günstig zu reparieren. Golf 5/6 mit dem 1.6l ist der mit Abstand zuverlässigste.

Alter und Laufleistung sind beim Gebrauchtwagenkauf irrelevant. Zustand ist wichtig.

Vielen Dank!

Den 102 PS Motor verbaute VAG auch in div weiteren Modellen, ua im Bora, Jetta und Seat Toledo in Limo-Form. Nicht mit der FSI-Variante verwechseln, die kann etwas zickiger sein. Und bei absehbar über 10-jährigen Angeboten nach dem ZR schauen.

 

Stufenheck gab's auch beim Opel Astra, Ford Focus I, Mazda 3, Mitsubishi Lancer, Fiat Linea, Citroën C-Elysee, Volvo S40. ZT auch 3-türige Varianten als Coupé, da finde ich den Astra G recht ansehnlich.

 

Coupés in der Preisklasse sind eher selten oder ähnlich alt wie der Astra. BMW E46 mit den 6-Zyl-Motoren oder MB C-Coupé oder vllt noch das Hyundai Coupé, Volvo C30 und Honda CR-Z wären weitere Ideen.

Meine Lösung Deines Wunsches wäre ein Toyota RAV4 aus den Baujahren

2000-2005 ( das ist die zweite Serie an Bauform ) Diese gelten als sehr

zuverlässig und Reparaturarm. Sind auch die letzten mit permanent Allrad.

Sie haben 2.0ltr. Benziner mit 150 PS . Damit sind Sie "ausreichend" mo-

torisiert. Die Maschine hat zwei Herzen, Gasgeben vernünftig, bis ca. 130Kmh

lassen sich mit 8-10Ltr. auf 100 Km erreichen. Bei Vollgas Tacho 210 laufen

bis zu 20Ltr. Sprit durch den Auspuff. Der dürfte schnell genug für Dich sein

und selbst Reifen sind recht preiswert ,da 16".

Dieser Vorschlag ist sehr speziell, bei PKW von Opel, VW, BMW sollte es einfacher

sein, doch da würde mir mein Spass fehlen.........

Vielleicht ein Focus MKII als Dreitürer? Mit den Benzinern macht man nicht viel falsch. Auch ein Honda Civic könnte eine Option sein.

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 12. November 2019 um 20:37:34 Uhr:

Meine Lösung Deines Wunsches wäre ein Toyota RAV4 aus den Baujahren

2000-2005 ( das ist die zweite Serie an Bauform ) Diese gelten als sehr

zuverlässig und Reparaturarm. Sind auch die letzten mit permanent Allrad.

Sie haben 2.0ltr. Benziner mit 150 PS . Damit sind Sie "ausreichend" mo-

torisiert. Die Maschine hat zwei Herzen, Gasgeben vernünftig, bis ca. 130Kmh

lassen sich mit 8-10Ltr. auf 100 Km erreichen. Bei Vollgas Tacho 210 laufen

bis zu 20Ltr. Sprit durch den Auspuff. Der dürfte schnell genug für Dich sein

und selbst Reifen sind recht preiswert ,da 16".

Dieser Vorschlag ist sehr speziell, bei PKW von Opel, VW, BMW sollte es einfacher

sein, doch da würde mir mein Spass fehlen.........

Ein junger Kerl sucht eine schicke limousine oder coupe und du kommst mit einen alten, öden SUV mit Nutzfahrzeugcharme an. Genau das richtige. Was für ein Humor :D

Und man muss lebensmüde sein um 210 mit dem zu fahren. Die erreicht man nur im Freien Fall. Sonst erreicht die Kiste mit ach und krach 180kmh

Zuverlässige Modelle: Toyota Auris 1.6, Mazda 3 1.6 (gibt es auch als Stufenheck), Mitsubishi Lancer 1.6 (gibt es auch als Stufenheck), Honda Civic 1.8 (gibt es auch als Stufenheck)

Ich würde mich Rotherbach anschließen, behalte den 500er noch bis zum Ende der Ausbildung und dann kannst du weiter sehen.

Eine Kompakter mit ~120PS wird dich auch nicht lange befriedigen und dann willst du bald schon wieder was neues.

Für 6500€ bekommt man zwar schon gute Autos aber es besteht durchaus auch das Risiko sich ne Gurke anzulachen.

Dann lieber noch 2 Jahre den 500er "ertragen" und danach gleich was anständiges kaufen.

GRuß Tobias

Ich denke auch, dass du bis zum ende deiner Ausbildung noch deinen Fiat 500 fahren solltest. Danach schaust du, was an Geld da ist und wie sich der Markt bis dahin entwickelt hat.

Wer weiß, wo es dich nach der Ausbildung hin verschlägt. Vielleicht bekommst du einen Firmenwagen oder arbeitest irgendwo, wo man evtl. gar kein Auto braucht...

Moin,

Was definiert denn ein gutes oder zuverlässiges Auto? Das es fährt? Das es da ist? Oder das es wirklich objektiv ordentliche Leistungen bringt?

Hier sucht jemand ein Auto, dass sich angenehmer fahren lässt als ein Fiat 500. Der Fiat 500 ist vergleichsweise hart abgestimmt und durch den kurzen Radstand tendenziell nervös.

Dann kommt der Vorschlag - Mitsubishi Lancer 1.6 ... Jau ...

Der Lancer ist schon als er noch neu verkauft wurde veraltet gewesen. Er ist z.B. beim fahren in Summe LAUTER als der 500er, der Lancer ist für die gebotene Leistung und Dynamik ne Saufziege, er ist mit recht billigen Materialien zusammengebaut worden. Man muss sich hierbei vor Augen halten, dass der Motor im Grunde eine Konstruktion der 90er Jahre ist und in ähnlicher Weise schon z.B. im Dodge Neon und PT Cruiser eingesetzt wurde. Zudem muss man auch mal feststellen - vom 500er zum Lancer bewegen wir uns bzgl. Connectivity rückwärts - während viele 500er mit Blue&Me noch recht achtbar ausgestattet sind - mehr als Bluetooth und USB gibt es im Lancer nicht oder nicht sehr verbreitet.

Schauen wir uns die Behauptung der besonderen Zuverlässigkeit mal an ... Der Lancer fällt auf, durch defekte Batterien, schlechte Lichtmaschinenperformance, der 1.6er Motor neigt zur Undichtigkeit - etwas das in Alter ab 8/9 Jahren erhebliche Kosten verursachen kann. Sämtliche Dichtungen an Türen, Klappen und Fenstern altern überaus stark und schrumpfen, was zu Wassereinbruch an allen Ecken fuhren kann, die Manschetten und Antriebswellen machrn sich gerne vor 150tkm bemerkbar und wollen gewechselt werden. Die ABS Einheit des Lancers ist fehleranfällig und fällt überdurchschnittlich oft aus, der Bremskraftverstärker des Lancers ist defektanfällig, der Riemen zum Antrieb der Servolenkung reißt beim Lancer häufiger (Modelle, die das noch so haben), Die Wegfahrsperre des Lancers ist zickig, da die Schlüssel wohl regelmäßig Probleme damit haben, den Code zu behalten - dann steht man in der Wallachei und kann nicht losfahren. Der Hebel zum Bedienen Licht- und Scheibenwischer verbrennt häufiger seine Kontakte, was zum Ausfall von Licht und Wischfunktion führt.

Alles in allem empfinde ich dieses Auto bzgl. Der Risiken und Defektarten nicht als äußerst Zuverlässiges Auto, sondern bestenfalls als ein durchschnittliches Auto mit ein paar fiesen Fallen. Nur weil das in DE wegen der homöopathischen Mengen an Lancern nicht auffällt - heißt das nicht, dass es diese Probleme nicht gäbe.

LG Kester

darf ich noch ein wenig was ergänzen:

Zitat:

@Rotherbach schrieb am 12. November 2019 um 17:59:06 Uhr:

Moin,

Behalt den 500er bis du fertig bist und dann leg dir was neues zu. ...

... sobald Du einen festen Job hast!

(als NACH Ende der Probezeit)

dann weißt Du auch, wie die nächsten Jahre Dein Fahrprofil ist

(macht ja schon einen Unterschied, ob Du mit dem Fahrrad 2 km oder mit dem Auto 50 km pendelst!)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtes Auto kaufen