ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gebrauchte Ersatzteile im Internet bestellen?

Gebrauchte Ersatzteile im Internet bestellen?

Themenstarteram 6. Juli 2013 um 20:16

Eigentlich bin ich ganz talentiert, mein Auto bei allen möglichen Zwischenfällen selbst zu reparieren. Nur die Ersatzteile sind mir manchmal zu teuer und ich suche nach Alternativen, auch im Internet. Kennt ihr Ersatzteilehändler, die vertrauenswürdig sind? Beim googlen hab ich die Autoverwertungs-Seite gefunden: http://www.easyautoparts.eu/de/ Kennt die jemand? Zu- oder abraten? :confused:

Beste Antwort im Thema

sorry aber wem selbst der ebay plunder zu teuer ist der sollte besser bus fahren.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

was suchst du denn für ersatzteile und für welches auto?

bekommst auch gute neue ersatzteile im internet.

sorry aber wem selbst der ebay plunder zu teuer ist der sollte besser bus fahren.

Da kommt auch ein Schrottplatz in Frage! Habe für ein Paar originale, elektr. Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert 40 € bezahlt. Außer Fliegenreste auf den Spiegelkappen waren die sehr gut erhalten!

Neupreis ca. 400 €

 

 

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

sorry aber wem selbst der ebay plunder zu teuer ist der sollte besser bus fahren.

Manchmal haben gebrauchte Original-Ersatzteile eine bessere Qualität als der ebay Plunder. ;)

Ist ja auch alles eine Frage des Fahrzeugalters. Warum soll ich z.B. bei unserem Twingo neue Bremssättel verbauen, wenn gute gebrauchte zu einem Bruchteil des Preises verfügbar sind? Zeitwertgerechte Reparatur nennt man sowas.

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

sorry aber wem selbst der ebay plunder zu teuer ist der sollte besser bus fahren.

plunder gibt es überall, nicht ausnahmslos bei ebay.

bei neuteile-markenware kann man nicht viel verkehrt machen.

außerdem gibt es auch viele verwerter, die ihre gebrauchten teile in der bucht verkaufen.

wer einen schrotti in der nähe hat, sollte erst mal da hin gehen.

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

außerdem gibt es auch viele verwerter, die ihre gebrauchten teile in der bucht verkaufen.

wer einen schrotti in der nähe hat, sollte erst mal da hin gehen.

Nicht nur in der Bucht - es gibt sogar schon ganze Netzwerke, die leiten eine Anfrage an Verwerter weiter, ob ein Teil vorrätig ist.

Wenn ein Verwerter das Teil da hat, kontaktiert er einen mit den genauen Infos.

Oder man schaut direkt bei Verwertern auf der Website nach, viele bieten ihre Teile in eigenen Shops oder über bieten eine "Teileanfrage" (ganz praktisch, wenn man ein Teil braucht, aber keine Zeit hat, 3 oder mehr Verwerter abzuklappern).

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

 

außerdem gibt es auch viele verwerter, die ihre gebrauchten teile in der bucht verkaufen.

wer einen schrotti in der nähe hat, sollte erst mal da hin gehen.

und das zu mondpreisen. genau das ist das problem. vor 10 jahren als internet und ebay fremdwörter waren da ham sich die schrottis ne goldene nase verdient. von dem hohen ross sind die aber noch net runter gekommen. heute im ebay zeitalter kannst du auch markenware zum neupreis unter schrotti wert bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

heute im ebay zeitalter kannst du auch markenware zum neupreis unter schrotti wert bekommen.

Ist halt alles auch eine Frage der Recherche. Ich habe jüngst bei ebay einen neuen BMW Bremssattel für < 30 EUR bekommen, weil der Verkäufer (ich glaub es war ein Resteposten-Händler) den nicht zuzuordnen wusste. ;) Da ergibt ein Gebrauchtteil dann natürlich keinen Sinn.

egal wie, preisvergleich ist immer sinnvoll und dank www recht einfach.

manche haben von gebrauchten teilen eine preisvorstellung dass es sich nicht viel zu einem neuteil gibt.

kommt eben auch immer auf das fahrzeug an.

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

sorry aber wem selbst der ebay plunder zu teuer ist der sollte besser bus fahren.

Das zeugt aber von viel Ahnung... :rolleyes:

Wer sich nicht ein Ticket in einem neuen Bus leisten kann sollte laufen. :p

Gebrauchtteile:

Mazda 626 Blinker/Wischer/Lichteinheit

Neu = 500 - vom Schrotti = 60

Ruecklicht neu =180 - vom Schrotti =40

NeuMotor (Cummins) = 20'000

Generalueberholt = 12'500

Gebraucht = 3'000

 

Und so gehts im Leben: man bezahlt und waehlt.

 

 

 

Gruss Pete

Zitat:

Original geschrieben von börna

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

heute im ebay zeitalter kannst du auch markenware zum neupreis unter schrotti wert bekommen.

Ist halt alles auch eine Frage der Recherche. Ich habe jüngst bei ebay einen neuen BMW Bremssattel für < 30 EUR bekommen, weil der Verkäufer (ich glaub es war ein Resteposten-Händler) den nicht zuzuordnen wusste. ;) Da ergibt ein Gebrauchtteil dann natürlich keinen Sinn.

ok, solche glückstreffen gibts natürlich. will ich auch garnet bezweifeln. ;)

naja, wenn man youngtimerfan ist, besteht der trick darin, mögliche e-teile auf verdacht zu sammeln. und da kann man durchaus richtig glück haben und sie für einen spottpreis bekommen. :D

dazu brauchts nur geduld, gewiefte suche (falschzuordnung o.ä. heißt schnäppchen) und platz zum lagern.

ich hab mittlerweile 4 kellerräume, eine garage und einen garagendachboden voll.:D

von hauben, türen, motorträger bis getriebe/reservemotor ist da alles dabei.

wenn was kaputt ist und man fängt dann erst an zu suchen, kanns dauern und/oder wirds teuer:rolleyes:

und manchmal lohnt es sich eine kiste für 300€ zum ausschlachten zu kaufen.

kommt immer drauf an.

wenn es dem TE um ein bestimmtes teil geht, kann ihm vielleicht geholfen werden.

Hallo,

in der Schweiz kann ich die Autoverwertung Truninger AG empfehlen, welche auf

der neuen Homepage eine super online Ersatzteilsuche hat.

www.truninger-ag.ch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gebrauchte Ersatzteile im Internet bestellen?