ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Rechnung für Ersatzteile

Rechnung für Ersatzteile

Themenstarteram 28. März 2019 um 15:00

Hallo,

mein Auto ist gerade in der Werkstatt. Es hat den TÜV nicht bestanden und es musste ein neuer Katalysator eingebaut werden. Zudem müssen noch ein paar andere Dinge ersetzt werden.

Kann ich für den Katalysator u.a. die original Rechnung verlangen bzgl. Garantie und Nachweis, welcher und das ein neuer Katalysator eingebaut wurde? Da ich das Auto wahrscheinlich bald verkaufen werde, wäre das von Vorteil, wenn ich das belegen könnte.

Oder kann man nur die Rechnung der Werkstatt inkl. der Arbeitszeit etc. erwarten und auf deren Arbeit inkl. der neu eingebauten Teile gibt es die Garantie?

Für den Austausch des Katalysators inkl. der Analyse vorab, werden 680€ berechnet. Sind die Kosten deutlich zu hoch oder ok?

Gruß

Homer

Beste Antwort im Thema

Frag doch diene Werkstatt

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Frag doch diene Werkstatt

Zu den Kosten kann man erstmal nichts sagen da wir nicht wissen für welches Fahrzeug diese Anfrage ist.

Beim Skoda Oktavia kostet der Kat zB .1450 Euro orgina l.

Die Werkstatt muss dir natürlich nicht die Rechnung über den Einkauf des Kat offen legen .

In jeder Abgasanlage ist SICHTBAR eine KBA NR. angebracht.

Prüfe dieses,nicht das dir son 80 Euro Kat angedreht worden ist ohne KBA Nr.

B 19

Lasse dir den alten Kat aushändigen,es gibt genug Aufkäufer die zahlen dir 80 Euro für dat alte Ding /Rohstoffe=

Themenstarteram 28. März 2019 um 23:24

Zitat:

@Bopp19 schrieb am 28. März 2019 um 22:17:29 Uhr:

Zu den Kosten kann man erstmal nichts sagen da wir nicht wissen für welches Fahrzeug diese Anfrage ist.

Beim Skoda Oktavia kostet der Kat zB .1450 Euro orgina l.

Die Werkstatt muss dir natürlich nicht die Rechnung über den Einkauf des Kat offen legen .

In jeder Abgasanlage ist SICHTBAR eine KBA NR. angebracht.

Prüfe dieses,nicht das dir son 80 Euro Kat angedreht worden ist ohne KBA Nr.

B 19

Lasse dir den alten Kat aushändigen,es gibt genug Aufkäufer die zahlen dir 80 Euro für dat alte Ding /Rohstoffe=

Danke für den Hinweis mit der KBA Nummer.

Ich fahre einen

VW Polo IV 1.4 (2001 – 2007)

75 PS (55 kW) | 1.390 cm³ | Benzin

HSN/TSN: 0603/657

Gruß

Homer

Du erhältst von der Werkstatt eine Rechnung wo alle Posten vermerkt sind. Und diese legst du bei Fahrzeugverkauf einfach vor.

Und die Garantie geht dann über die Werkstatt. Deshalb verweigern auch viele Werkstätten denn Einbau von selbst mitgebracht en Teilen.

Für ein Originalteil in der Markenwerkstatt ist der Preis ok.

Macht man es selber mit einem Ersatzteil aus dem Onlinehandel kommt man inkl. Kleinteilen unter 90,- weg.

Wieso sollte das einen Käufer interessieren? Zeig ihm einfach die normale Rechnung der Werkstatt, mehr will er (wenn das überhaupt jemand sehen will) nicht sehen. Der Rest braucht ihn auch nicht zu interessieren. Was soll er mit der Info anfangen?

Welcher Kat war denn defekt? Einen Vorkat wirst du nicht für 90 € bekommen, den Hauptkat schon …

Zitat:

@birscherl schrieb am 29. März 2019 um 10:47:17 Uhr:

Welcher Kat war denn defekt? Einen Vorkat wirst du nicht für 90 € bekommen, den Hauptkat schon …

Schau dir das BJ. des Polo des TE an.

Und nimm dann z. B. diesen Kat:

https://www.ebay.de/.../371147568107?...

oder diesen Krümmer-Kat:

https://www.ebay.de/.../301278812611?...

Im Volvo habe ich übrigens seit 5 Jahren das gleiche Fabrikat drin. Ging damit 3 x problemlos durch die AU´s

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 29. März 2019 um 09:50:28 Uhr:

Für ein Originalteil in der Markenwerkstatt ist der Preis ok.

Macht man es selber mit einem Ersatzteil aus dem Onlinehandel kommt man inkl. Kleinteilen unter 90,- weg.

Nein, weil die 90€ Kats in den meisten Fällen keine EG ABE oder eine gefälschte haben. Die taugen etwa wo viel wie 3€ Kopfhörer incl. Versandkosten von Alibaba & Co. Man kommt mit denen vielleicht durch die AU, aber das wars auch. Die sind leider auch ganz schnell wieder am Ende. Markenkats wie HJS oder Walker sind teurer, das liegt nicht gerade an der Gewinnspanne... Bei Euro 1 bis 3 sind die Kats nicht wirklich anspruchsvoll, durch die AU kommste damit fast immer. Ab Euro-4 und den verpflichtenden Diagnose-Sonden wird es schwerer, da ist ganz schnell ein P0420 gesetzt wenn der Kat "unerwartet nachlässt".

Ob 80 Euro Kat oder 600 Euro Kat ist eigentlich egal wenn der Te nur ne "Asu braucht.

Mich ärgert es nur wenn dem Kunden son Nachbau für 80 Euro für 600 Dinger verkauft wird.

B 19

Woher weißt du, dass ein billiger Nachbau verbaut wurde?

Verschwörungstheorie! :D

Zitat:

@GaryK schrieb am 29. März 2019 um 13:26:43 Uhr:

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 29. März 2019 um 09:50:28 Uhr:

Für ein Originalteil in der Markenwerkstatt ist der Preis ok.

Macht man es selber mit einem Ersatzteil aus dem Onlinehandel kommt man inkl. Kleinteilen unter 90,- weg.

Nein, weil die 90€ Kats in den meisten Fällen keine EG ABE oder eine gefälschte haben. Die taugen etwa wo viel wie 3€ Kopfhörer incl. Versandkosten von Alibaba & Co. Man kommt mit denen vielleicht durch die AU, aber das wars auch. Die sind leider auch ganz schnell wieder am Ende. Markenkats wie HJS oder Walker sind teurer, das liegt nicht gerade an der Gewinnspanne... Bei Euro 1 bis 3 sind die Kats nicht wirklich anspruchsvoll, durch die AU kommste damit fast immer. Ab Euro-4 und den verpflichtenden Diagnose-Sonden wird es schwerer, da ist ganz schnell ein P0420 gesetzt wenn der Kat "unerwartet nachlässt".

Aha, der Experte weiß also, dass mein Kat, obwohl bereits dreimal beim TÜV durch die ASU gegangen, ein nicht funktionierender Nachbau mit gefälschten Dokumenten ist. Das sag mal dem Onlinehändler, der diese Dinger u. a. für den VW Polo des TE oder für meinen Volvo vertreibt: ATP

Und der alte Polo, von dem wir hier im Thread reden, ist doch mindestens Euro 7?

 

Zu den "Noname" Dingern: https://www.duh.de/.../ bzw. die Messungen des TÜV Nord unter https://www.duh.de/.../DUH-Kat-Test_T%C3%9CV-Nord-Bericht_2015.pdf ... kannst kurz überlegen, wie ein Kat der gerade so eben durch die erste AU kommt nach 3-4 Jahren aussieht. Mit Dusel siehste nix. Mit Pech hast du bis dahin eine bessere Messtechnik und/oder andere Grenzwerte, dann wars das. Gerade beim HC sieht man gut ob ein Kat noch was kann oder eben nicht.

Und laut https://de.wikipedia.org/wiki/VW_Polo_IV#Ottomotoren ist das ein Euro-4 Motor. Also mit Diagnosesonde. Benziner waren etwas früher mit Euro-4 dran als Diesel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Rechnung für Ersatzteile