ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Geblitzt , aber nicht selbst gefahren !

Geblitzt , aber nicht selbst gefahren !

Themenstarteram 15. Juni 2005 um 7:22

Hi ,

hab gestern Post bekommen , waren am Bodensee auf der Tuningmesse abends zu schnell unterwegs .

Meine Frau ist gefahren , nach abzug 7 kmh zu schnell , da ist aber kein Foto bei .

Sollte man Einspruch einlegen ?

Meine Frau möchte schon gerne das Foto haben , soll ja schließlich 15 EUR kosten , kann man ja mit ins Fotoalben legen .

Kann man das Foto anfordern ?

Bye

Frank

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 15. Juni 2005 um 7:35

Hi,

ja - kostet aber extra und das musst natürlich auch bezahlen (zum Verwarnungsgeld hinzu).

Wegen den 15€ würd ich da nix anfordern - denn mit ziemlicher Sicherheit kostet das Foto mehr als diese Summe... ;)

Grüße

Schreddi

Themenstarteram 15. Juni 2005 um 7:39

Hi ,

danke für die Info !

Das die schon für 7 kmh , 15 EUR haben wollen und dann kein Foto dabei finde ich schon dreist .

Zumal im Brief steht, zeuge xyz und Foto Nr. 0815 , als Beweis .

Bye

Frank

falls RS vorhanden, Einspruch / Widerspruch / Beschwerde einlegen und es zum Verfahren kommen lassen

RS bezahlt dann ALLE Nebenkosten

Deine Frau nur 15 Euro

kann auch sein, das Photo ist nix geworden, soll schon mal vorkommen, oder gerade nicht zu finden

woll?

am 15. Juni 2005 um 8:05

Ohne Worte - schonmal an Selbstbeteiligung gedacht?

Den Leuten zu so einem Quark raten - nur weil Prozesshansel-Ripper das jeden Monat macht... Oh Mann...

@Misterblue:

Es ist durchaus nicht unüblich, dass die nicht sofort ein Foto mitschicken - erst recht bei ner Verwarnung.

Und wenn ihr wisst, dass es so war, ist doch der Begriff "dreist" auch nicht angebracht.

Foto sorgt nur für weitere Verwaltungskosten - und wenns bei jedem gemacht würde, würden die noch mehr steigen - wer's bezahöen dürfte, ist klar.

Grüße

Anti-Prozess-Hansler-Schreddi

Zitat:

Original geschrieben von J.Ripper

falls RS vorhanden, Einspruch / Widerspruch / Beschwerde einlegen und es zum Verfahren kommen lassen

RS bezahlt dann ALLE Nebenkosten

Deine Frau nur 15 Euro

kann auch sein, das Photo ist nix geworden, soll schon mal vorkommen, oder gerade nicht zu finden

woll?

also ich denke das ist ironisch gemeint oder ? ich hoffe es doch mal stark !

Also wer bei 15 € irgendeinen Mehraufwand betreibt bzw sogar nur mit dem Gedanken spielt deshalb vor Gericht zu gehen, der hat entweder Langeweile + zuviel Zeit oder ein zu stark ausgeprägten Drang immer Recht haben zu müssen.

Zahl die lächerlichen 15 € und gut ist. So hast du am wenigsten Stress

 

gruß Morphe

am 15. Juni 2005 um 9:32

Nein, er meint das nicht ironisch...

Grüße

Schreddi

ohne Photo kein Geld!

RS mit SB? wäre mir neu ...

Mich haben sie vor ca. einem 3/4 Jahr mit 22 km/h zuviel geblitzt. Das Foto bestand nur aus dem vergrößerten Kennzeichen vom Auto. Da das Auto auf meine Mutter angemeldet ist, hat sie zurückgeschrieben, dass sie leider nicht erkennen kann, wer gefahren ist und sie ihr doch bitte das Foto komplett zusenden können.

Jedenfalls haben wir nie wieder was gehört. Daran erkennt man, dass die anscheinend nur das Kennzeichen erwischt haben und der Rest des Bildes zu schlecht war, sie es aber trotzdem versucht haben.

am 15. Juni 2005 um 10:22

Zitat:

Original geschrieben von J.Ripper

ohne Photo kein Geld!

RS mit SB? wäre mir neu ...

Wie wohl so vieles... ;)

Grüße

Schreddi

am 15. Juni 2005 um 10:25

Zitat:

Original geschrieben von Joscha2

Mich haben sie vor ca. einem 3/4 Jahr mit 22 km/h zuviel geblitzt. Das Foto bestand nur aus dem vergrößerten Kennzeichen vom Auto. Da das Auto auf meine Mutter angemeldet ist, hat sie zurückgeschrieben, dass sie leider nicht erkennen kann, wer gefahren ist und sie ihr doch bitte das Foto komplett zusenden können.

Jedenfalls haben wir nie wieder was gehört. Daran erkennt man, dass die anscheinend nur das Kennzeichen erwischt haben und der Rest des Bildes zu schlecht war, sie es aber trotzdem versucht haben.

...was ihr gutes Recht ist ;)

Im Ernst - das kann auch Zufall gewesen sein.

Normalerweise haben die sehr viel schärfere Bilder, als die die zugeschickt werden.

In einigen Behörden aber fehlt einfach Personal, alle Einsprüche abzuarbeiten - das ist dann das Glück der Verstößler.

Grüße

Schreddi

Wenn du dir das Foto einkleben oder einrahmen willst, dann kannst du es anfordern. Wenn auf dem Bild kein Fahrer zu sehen ist, dann kannst du dir immer noch überlegen dagegen vorzugehen. Aber ich denke nicht, dass es das Wert ist, für 15€ Einspruch einzulegen.

Ripper, du bist ne Schande für unsere Stadt. Die zuständigen Ämter und Behörden haben dich mit Sicherheit schon auf ihrer roten Liste stehen und mit deinem Anwalt bist du bestimmt auch schon per du.

Wenn du wegen jeder kleinen OWi direkt vor Gericht ziehst, anstatt einfach hinzunehmen, dass du einen Fehler gemacht hast, dann musst du ein sehr langeweiliges Leben haben. Aber vieleicht holst du dir ja durch dieses Verhalten deinen Kick.

Ich hoffe nur, dass du irgendwann mal richtig auf die Schnauze fällst und du ein paar Hundert Euro löhnen musst, nachdem du wegen nem Verwarngeld o.Ä. Einspruch eingelegt hast.

wenn ich von der Polizei einen Bußgeldbescheid mit Photo bekomme und wenn ich mich auf dem Photo erkenne, dann zahle ich

sonst nicht

ich prüfe aber auch meine EkSt-Bescheide sehr genau und die Wasserrechnung, die Stromrechnung und - ganz aktuelle - die Gasrechnung, und, und

ich bin doch meinem Geld nicht böse ...

Moin,

Schon mal auf die Rückseite des Briefes geguckt ?!

Mein Vater iss ebenso geblitzt worden, und da wurde das Foto einfach hinten auf das Schreiben drauf gedruckt.

MFG Kester

Zahlt die Rechtsschutz bei vorsätzlichen Vergehen (da zählt eine Überschreitung doch dazu?) überhaupt was? Soweit ich weiss nicht.

Wie auch immer, so Banane muss man erst mal sein. :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Geblitzt , aber nicht selbst gefahren !