ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Garantieverlängerung

Garantieverlängerung

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 13. August 2013 um 10:27

Hallo liebe Motortalker,

am 30.11.2013 erlischt die Werksgarantie bei meinem B 200BE. Ich fahre nicht sehr viel, da es ein Zweitwagen ist und habe erst 12200 Km auf dem Tacho.

Jetzt habe ich heute mit der Werkstatt telefoniert und nach den Kosten für eine Garantieverlängerung gefragt. Die Kosten belaufen sich für 1 Jahr bis max. 200.000 Km auf 175 €, bei 2 Jahren bis max. 200.000 Km auf 465 €.

Was haltet Ihr von einer Garantieverlängerung? Sind die Kosten im Rahmen? Welchen Zeitraum würdet Ihr wählen?

Vielen Dank für Eure Antworten,

pflegedienst

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von pflegedienst

Hallo liebe Motortalker,

am 30.11.2013 erlischt die Werksgarantie bei meinem B 200BE. Ich fahre nicht sehr viel, da es ein Zweitwagen ist und habe erst 12200 Km auf dem Tacho.

Jetzt habe ich heute mit der Werkstatt telefoniert und nach den Kosten für eine Garantieverlängerung gefragt. Die Kosten belaufen sich für 1 Jahr bis max. 200.000 Km auf 175 €, bei 2 Jahren bis max. 200.000 Km auf 465 €.

Was haltet Ihr von einer Garantieverlängerung? Sind die Kosten im Rahmen? Welchen Zeitraum würdet Ihr wählen?

Vielen Dank für Eure Antworten,

pflegedienst

Hi,

wenn Du das Fahrzeug länger fahren möchtest ist es sinnvoll, die Verlängerung für 2 Jahre zu nehmen, denn sie bietet einen Preisvorteil von 89 €.

Denn das Verlängerungsjahr kostet für das 4. bis zum 6. Jahr nach Erstzulassung 379 €

Also liegst Du, einzeln gekauft bei 175 € + 379 € = 554 €

Der Inhalt ist schon ganz ordentlich, es sind alle elektrischen Komponenten wie Steuergeräte, Fensterheber ect beinhaltet. Dann natürlich alle mechanischen Komponenten wie Motor, Getriebe etc.

Abhängig von der Fahrzeugausstattung ist viel Elektronik verbaut, diese altert auch ohne das viel gefahren wird.

Gruß Dirk

21 weitere Antworten
21 Antworten
Themenstarteram 13. August 2013 um 10:27

Hallo liebe Motortalker,

am 30.11.2013 erlischt die Werksgarantie bei meinem B 200BE. Ich fahre nicht sehr viel, da es ein Zweitwagen ist und habe erst 12200 Km auf dem Tacho.

Jetzt habe ich heute mit der Werkstatt telefoniert und nach den Kosten für eine Garantieverlängerung gefragt. Die Kosten belaufen sich für 1 Jahr bis max. 200.000 Km auf 175 €, bei 2 Jahren bis max. 200.000 Km auf 465 €.

Was haltet Ihr von einer Garantieverlängerung? Sind die Kosten im Rahmen? Welchen Zeitraum würdet Ihr wählen?

Vielen Dank für Eure Antworten,

pflegedienst

also ich überlege auch,ob ich nach Ablauf der 24.monatigen Herstellergarantie verlängere ?

Habe aber noch gut 14.Monate Zeit. Ist auch abhängig,wie sich der Wagen in den nächsten Monaten verhält. Ich fahre auch nicht soviel mit dem B chen. Aber man ist schon beruhigter,wenn man einen gewissen Schutz noch hinterher hat. Ich werde sie auch wahrscheinlich abschließen.Dann aber gleich die 24.Monate.

Bis wann muß man sich zur Garantieverlängerung entschlossen haben ?

VG. Mahri

Themenstarteram 13. August 2013 um 15:22

Zitat:

Original geschrieben von Mahri

also ich überlege auch,ob ich nach Ablauf der 24.monatigen Herstellergarantie verlängere ?

Habe aber noch gut 14.Monate Zeit. Ist auch abhängig,wie sich der Wagen in den nächsten Monaten verhält. Ich fahre auch nicht soviel mit dem B chen. Aber man ist schon beruhigter,wenn man einen gewissen Schutz noch hinterher hat. Ich werde sie auch wahrscheinlich abschließen.Dann aber gleich die 24.Monate.

Bis wann muß man sich zur Garantieverlängerung entschlossen haben ?

VG. Mahri

Hallo Mahri,

nach Auskunft der Werkstatt, kann ich die Garantieverlängerung im November abschließen.

Werde es auch machen. Hatte einen Garantiefall, Austausch des Panoramaglasdach, der sehr kostspielig

gewesen wäre. So bin ich für kleines Geld auf der sicheren Seite.

 

Gruß, Gerhard

Habe auch schon überlegt die Verlängerung abzuschliessen, mir dann mal die Bedingungen bzw. Ausnahmen durchgelesen (hab ich jetzt nicht parat) & seit dem ein Bauchgefühl, das es sich eher nicht bzw. max. nur für 1 Jahr lohnen würde.

Gibt es jemanden der etwas speziell zu den Nachteilen bzw. auch Ausnahmen sagen kann ... evtl. aus Erfahrung mit dem W245 ?

Ich erinnere mich nur dunkel daran, das die Liste der Ausnahmen recht lang war & sich imposant las :(

Ausnahmen wird es geben.aber ich würde die Verlängerung auch nehmen.allein schon für mein ruhigeres gewissen.obs was bringt , keine Ahnung,hilft aber vielleicht doch bei kulanzfällen...

was beinhaltet denn genau eine Garantieverlängerung bei euch? In der Schweiz gibt's ja das Mercedes-Swiss-Integral+ (MSI+), ein Komplettpaket, Garantie + Servicearbeiten inkl sämtlicher Ersatzteile (auch Verschleiss). Allerdings nicht ganz günstig die Verlängerung, daher weiss ich jetzt auch noch nicht ob sich dies lohnt oder nicht. Naja, hab noch Zeit zu entscheiden, die ersten 3 Jahre läuft ja das reguläre MSI, welches man bei uns im Kaufpreis immer dabei hat.

Zitat:

Original geschrieben von pflegedienst

Hallo liebe Motortalker,

am 30.11.2013 erlischt die Werksgarantie bei meinem B 200BE. Ich fahre nicht sehr viel, da es ein Zweitwagen ist und habe erst 12200 Km auf dem Tacho.

Jetzt habe ich heute mit der Werkstatt telefoniert und nach den Kosten für eine Garantieverlängerung gefragt. Die Kosten belaufen sich für 1 Jahr bis max. 200.000 Km auf 175 €, bei 2 Jahren bis max. 200.000 Km auf 465 €.

Was haltet Ihr von einer Garantieverlängerung? Sind die Kosten im Rahmen? Welchen Zeitraum würdet Ihr wählen?

Vielen Dank für Eure Antworten,

pflegedienst

Hi,

wenn Du das Fahrzeug länger fahren möchtest ist es sinnvoll, die Verlängerung für 2 Jahre zu nehmen, denn sie bietet einen Preisvorteil von 89 €.

Denn das Verlängerungsjahr kostet für das 4. bis zum 6. Jahr nach Erstzulassung 379 €

Also liegst Du, einzeln gekauft bei 175 € + 379 € = 554 €

Der Inhalt ist schon ganz ordentlich, es sind alle elektrischen Komponenten wie Steuergeräte, Fensterheber ect beinhaltet. Dann natürlich alle mechanischen Komponenten wie Motor, Getriebe etc.

Abhängig von der Fahrzeugausstattung ist viel Elektronik verbaut, diese altert auch ohne das viel gefahren wird.

Gruß Dirk

wie ich meine MB-Vertretung verstanden habe, macht es Sinn die Verlängerungsgarantie nach dem letzten Service vor Ende der "normalen" 2-Jahresgarantie zu verlängern!

Richtig, da der Abschluss der Versicherung nur mit "frischem" Service möglich ist, soweit ich mich erinnere ;-)

Habt ihr kein Vertrauen mehr in die Mercedes Qualität? :)

Eine Versicherung für das 3. und 4. Jahr ist doch nur dann sinnvoll, wenn man vermutet, dass in diesem relativ jungen Fahrzeugalter Reparaturkosten von mehr als 465 Euro anfallen werden.

Angenommen ich hätte die Versicherung abgeschlossen und keine Reparatur innerhalb dieser Zeit gehabt, kann ich mich dann noch über das gute Auto freuen oder ärgere ich mich über die unnötigerweise bezahlten 465 Euro?

Ich werde wahrscheinlich das Risiko eingehen und auf die Versicherung verzichten.

Gruß, Harry88

Zitat:

Original geschrieben von harry88

Habt ihr kein Vertrauen mehr in die Mercedes Qualität? :)

Eine Versicherung für das 3. und 4. Jahr ist doch nur dann sinnvoll, wenn man vermutet, dass in diesem relativ jungen Fahrzeugalter Reparaturkosten von mehr als 465 Euro anfallen werden.

Angenommen ich hätte die Versicherung abgeschlossen und keine Reparatur innerhalb dieser Zeit gehabt, kann ich mich dann noch über das gute Auto freuen oder ärgere ich mich über die unnötigerweise bezahlten 465 Euro?

Ich werde wahrscheinlich das Risiko eingehen und auf die Versicherung verzichten.

Gruß, Harry88

Hatte bei meiner A-Klasse auch so für mich argumentiert - Ergebnis war Undichte am CTV- Getriebe - Trotz Kulanz blieb für mich ein Betrag von 1800€.

Deshalb Pro Garantieverlängerung - bei den heutigen technisch aufwendigen Fahrzeugen ist jeder Fehler mit einem hohen finanziellen Risiko behaftet!

Mit freundlichem Gruß Bratzus

Moin,

also ich werde mit Sicherheit diese Verlängerung durchführen.

Einen Getriebewechsel habe ich ja schon hinter mir. ;)

Der Zweite könnte kostspieliger werden...

Hallo ihr B Freunde,

eine Garantieverlängerung ist bei MB ein muß. Die Krankheiten fangen bei MB nach zwei Jahren Leasing an. Ich habe es leider schon zwei mal erlebt, mit einem W210 und bei einem W211.

Nach 40tkm Radlager hinten defekt, Lichtmaschine, Rost nach 3,5 Jahren besonders beim W210 usw.

Wenn ich meinen B220 nach zwei Jahren noch habe, werde ich auf jeden Fall die Garantie verlängern. Selbst mein MB Händler hat es mir angeraten.

Grüsse Dieselsechzylinder

Na, dass MB Händler es anrät, ist an sich ja verständlich. Der will ja auch Geld verdienen. Das für die Garantie hat er so schon mal sicher... :)

Deine Antwort