ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fuß- und Fahrradweg mit dem Auto befahren

Fuß- und Fahrradweg mit dem Auto befahren

Themenstarteram 13. November 2021 um 20:51

Hallo zusammen,

welche Strafe bekommt man, wenn man ein Fuß- und Fahrradweg mit dem Auto benutzt ?

Wir diskutieren gerade hier, weil im neuen Katalog steht 70 Euro Strafe.

Aber ab 70 Euro gibt es doch immer auch einen Punkt oder nicht ?

Ähnliche Themen
44 Antworten
Themenstarteram 13. November 2021 um 20:57

Geht um sowas zum Beispiel.

Wenn man von der anderen Seite nicht erkennen kann, und es nicht sehen kann ....

A33f8535-638f-4b36-b164-c128beeb0fd1

55€, mit Behinderung 70€ und 1 Punkt, länger als eine Stunde 70€ und 1 Punkt, länger als 1 Stunde mit Behinderung 80 € und 1 Punkt, mit Gefährdung 80 € und 1 Punkt, es kam zum Unfall 100 € und 1 Punkt.

Themenstarteram 13. November 2021 um 21:57

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 13. November 2021 um 21:54:23 Uhr:

55€, mit Behinderung 70€ und 1 Punkt, länger als eine Stunde 70€ und 1 Punkt, länger als 1 Stunde mit Behinderung 80 € und 1 Punkt, mit Gefährdung 80 € und 1 Punkt, es kam zum Unfall 100 € und 1 Punkt.

Meinst du parken ?

Ich meine durchfahren nicht parken

Benutzen oder Parken ist preislich gleich, nur wird beim Benutzen der Gehweg als Tatbestand herangezogen (102100 usw.)

Themenstarteram 13. November 2021 um 23:35

Ok danke

Wann spricht man Behinderung und wann nicht ?

Sobald jemand ausweichen muss, der sich dort berechtigt bewegt.

@Themenstarter: Dein Beispiel ist schlecht gewählt, das ist eine Zufahrt/Ausfahrt. Da ist parken nie erlaubt. Befahren darf man diese Stellen, weil man ja sonst nicht zu Grundstücken kommt.

Wenn der Rad / Fußgängerweg, der auf dem Bild zu sehen wird, mit dem Auto gekreuzt und befahren wird, passiert da gar nichts.

Aus welchem Grund sollte man den getrennten (Vermutung, wegen weißer Linie) Geh- und Radweg überfahren dürfen um mit dem Auto auf den beschilderten gemeinsamen Geh- und Radweg zu fahren (zu benutzen)? Das Zeichen 240 im Bild gehört zu dem nach unten führenden Weg.

Das blaue Schild Zeichen 240 gehört für mich zum Rad / Fußgängerweg mit der weißen Linie.

Der Weg, der den Radweg kreuzt und nach links unten und hinter der Hecke verschwindet, zählt da nicht dazu.

Ist ein ganz normaler Weg, der mit dem Auto befahren werden darf.

Für Dich, für mich nicht. Wenn das Schild zu dem Weg mit der weißen Linie gehören würde, wäre es Zeichen 241. Außerdem stehen Verkehrszeichen rechts, nicht links.

Die Paketdienste haben offenbar eine Vollbefreiung von diesen Vorschriften. Weiß da jemand was drüber?

Die Fragen kann man auch so beantworten:

Um eine eindeutige Reglung zu finden und um für die Zukunft jede Disskusion zu vermeiden müssen, wie in der Schweiz, strafen verhängt werden die jedem Straffälligen das Blut aus dem Gesicht entweichen lässt.

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 14. November 2021 um 09:51:52 Uhr:

Für Dich, für mich nicht. Wenn das Schild zu dem Weg mit der weißen Linie gehören würde, wäre es Zeichen 241. Außerdem stehen Verkehrszeichen rechts, nicht links.

Das der Weg, der links runter führt, regelmäßig von Fahrzeugen benutzt wird, ist unübersehbar.

Zudem, wäre der Weg links runter ein Rad / Fußgängerweg, würde das Schild schon von der Ausrichtung ganz anders stehen.

Hier würde ein Google Maps Bild aber Abhilfe schaffen.

@Reue2016

Ist es möglich ein Google Maps Bild von oben hier noch einzustellen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fuß- und Fahrradweg mit dem Auto befahren