ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Funktionsweise lastabh. BKR an der HA

Funktionsweise lastabh. BKR an der HA

Themenstarteram 19. April 2009 um 13:21

Wie muss ich den BKR an der HA einstellen, um MINIMALE Bremskraft an der HA zu erzielen?

Es gibt ja ein Langloch was senkrecht zum Fahrzeug ist zur Einstellung.

Wenn ich in meinem Köpfchen richtig denke, drückt die HA den Hebel bei Beladung Richtung Straße, folglich muss ich den Hebel so weit es geht Richtung Karosse drücken.

Die Schraube im Langloch wäre dann am unteren Ende des Langloches, ist das so richtig oder Denkfehler?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Wenn der Hebel reingedrückt wird,geht mehr Druck durch.

Mehr Druck=mehr Bremskraft.

Du mußt den Hebel also mehr rauskommen lassen.

Themenstarteram 19. April 2009 um 13:34

Das es keine Missverständnisse gibt, der Pfeil auf dem angehängten Bild meint dein "Reindrücken" also maximal Bremskraft an der HA, richtig? Der gelbe Punkt ist die Stelle, wo die Schraube dann wäre, wenn der Hebel ganz "reingedrückt" wäre.

 

Folglich muss ich den BKR wie auf dem Bild einstellen (Hebel ganz unten) um MINIMALE Kraft an der HA zu haben? So stellt er sich ja von allein ein, wenn ich die Schraube löse und das Auto auf dem Boden steht.

Url

Puh,da hab ich jetzt aber ne Weile gegrübelt...

Im Grunde ist es doch recht einfach;schau mal wie sich der Achskörper bewegt

wenn der Wagen einfedert.

Ich meine der Hebel am HA Körper bewegt sich dann nach oben,und

zieht den Hebel des BKR auch hoch.

Überprüf das aber mal besser selbst.

Hmm, wie kommst Du denn eigentlich auf die Idee, Deinen Bremskraftregler zu verstellen? Meinst Du, das ist sinnvoll, bremstechnisch, sicherheitstechnisch und von der Zulässigkeit her? ;)

Zitat:

Original geschrieben von poloalex23

Hmm, wie kommst Du denn eigentlich auf die Idee, Deinen Bremskraftregler zu verstellen? Meinst Du, das ist sinnvoll, bremstechnisch, sicherheitstechnisch und von der Zulässigkeit her? ;)

Vielleicht wg. Tieferlegung?

Themenstarteram 19. April 2009 um 15:07

Vorweg a) wegen Tieferlegung und b) hab ich festgestellt, dass die HA beim RUnterbremsenaus hohen Geschwindigkeiten eher blockiert. Unschön.

@Arnimon

Wir habens getestet, aber sicher bin ich mir immer noch nicht. Also wenn man die HA belastet kommt die Karosse runter, die HA geht hinten (an den Rädern) hoch und am "Wendepunkt" (das Teil der achse, was von links nach rehcts geht) der HA, da wo die Feder oben befestigt ist dreht sich diese dann Richtung unten/vorne und drückt den Hebel auch nach unten.

Demnach würde der Hebel bei Beladung "öffnen".

 

Aber obs in der Praxis so stimmt wiess ich eben nicht und hatte gehofft hier kann es mir jmd mit 100%iger SIcherheit sagen. Manchmal kann das auch alles täuschen.

 

Themenstarteram 19. April 2009 um 15:12

Leider bescheiden zu erklären, auf dem Bild soll die Drehrichtung der HA gezeigt werden, die ich beobachten konnte

Hier gibts doch sicher Cracks, die wissen wie so ein ALB von innen aussieht und funktioniert

Regler

Rennwagen müssen getestet werden. ;)

Also Hebel rein und ne Probefahrt machen.

Alternativ auf einen Rollenbremsprüfstand fahren.

Themenstarteram 19. April 2009 um 15:27

Da sieht mans glaub ich nciht, da misst man nur die BremsKRAFT, aber nicht den DRUCK..

Natürlich sieht man das da,warum auch nicht?

Dann hätte so ein Prüfstand ja keinen Sinn.

Themenstarteram 19. April 2009 um 15:33

Da war ich am Fr. Der Dekra man sagte, wenn -wie bei mir- ein Rad eher blockiert sihet man es auf der ROlle nicht. Da sind die Achsen bzw Bremsen einer Achse immer ziemlich gleichmäßig und so wars auch...

Das ein Rad eher blockiert als das andere liegt aber nicht am BKR.

Die Ursache ist dann eher beim nicht so schnell blockierenden Rad zu suchen.

Würde ich zumindest so machen.

Ein Plattenbremsprüfstand zeigt das vielleicht besser.

Themenstarteram 19. April 2009 um 15:43

Das dumme ist, es ist mal rechts, mal links hinten zuerst. Die haben ja auch Toleranzbereiche beim Bremsen.

Haben gestern die Beläge neugemacht, die alten waren fertig. Geholfen hats nix.

Mache morgen nochmal Scheiben dazu, sind auch an der Verschleissgrenze oder sogar schon drüber. Ne andere Idee hab ich dann nicht mehr.

Kolben haben wir mit dem Spezialwerkezug zurückgedreht..

 

Deswegen will ich den BKR ausschließen indem ich ihn auf minimal stelle

Aber drum heißt der Onkel doch automatischer Bremskraftregler. Also wenn die Karre hinten tiefer wird, dann ist sie ja vorne auch tiefer. Bei Bremsbelastung kippt das Auto ja in Fahrtrichtung nach vorne. Ob jetzt das Fahrzeug insgesamt 50mm tiefer oder 70mm höher ist, das Kippen ist das Gleiche. Also wird auch hier die Bremskraftregelung automatisch lastabhängig vollzogen. Insofern ist das Argument Deiner Tieferlegung nicht ganz schlüssig, und daher kann ich Dein Vorhaben auch bestimmt nicht befürworten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Funktionsweise lastabh. BKR an der HA