ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. führerscheinentzug

führerscheinentzug

Themenstarteram 7. Januar 2006 um 18:09

hallo, ich habe vom 30.12.2005 bis knapp vor ende januar dieses jahr wegen ballern auf der autobahn einen monat lappen weg. da ich evtl. demnächst auf einem privaten waldweg ca. 5 km wegen forstarbeiten fahren muss, um schwere lasten in meinem alten ford pickup zu transportieren habe ich natürlich schiss (obwohl da noch nie in den letzten jahren polizei stand) erwischt zu werden; außerdem ist fahren ohne lappen natürlich auch ein strafbarer tatbestand mit hoher versicherungsproblematik.

die dame, die bei irgend so nem amt meinen lappen grinsend in empfang nahm sagte mir mit bedeutungsschwerer stimme, mein fahrverhalten ... äh ... nichtfahrverhalten im monat januar würde natürlcih überwacht. wenn wir uns jetzt mal theoretisch mögliche routine verkehrskontrollen außen vor denken, wie sollen die denn sonst merken, dass ich mal kurz über bauer hempels waldweg hoppele?

hat jemand konkrete negative erfahrungen zu dieser problematik, die er mir berichten könnte?

kommt es vor (ja, das klingt jetzt paranoid, ich weiß), dass zivilbullen an den (bei mir immer im freien parkenden) wagen irgendso einen gps - sender zum verfolgen des fahrverhaltens drankitten und ich dann im februar hinter schwedischen gardinen sitze?

gruß und danke für antworten lusthansa

19 Antworten

Also wenn ich das richtig verstehe, mit dem GPS, dann gehst du in den Knast, wenn ich mir deinen Wagen leihe?

Hast mal kurz deinen Zündschlüssel? Ich muss mal kurz was einkaufen fahren! :D

Denke ehr, dass die Ordnungshüter bei dir in der Gegend auf dein Auto achten, und wenn sie dich am Steuer sehen, dich anhalten.

MfG

seit wann braucht man den nen führerschein umauf einem privatem gelände irgendwas zu führen. solange da kein stvo gilt kannst du auch mit nem radschein nen panzer fahren.

mfg

am 7. Januar 2006 um 21:30

Zitat:

Original geschrieben von DeltaF

seit wann braucht man den nen führerschein umauf einem privatem gelände irgendwas zu führen. solange da kein stvo gilt kannst du auch mit nem radschein nen panzer fahren.

mfg

rcihtig, aber nur einen ohne panzerung :D Vom prinzip her kann aber auf privatgrund gemacht und getan werden was man will. Sprich wenn der kleine 12 jährige fritz vom nachbarn seinen benz spazieren fährt ist das völlig legitim.

Also wenns wirklich privat ist brauchste dir keine sorgen zu machen.

GEnau, denn versicherungspflichtig biste da nicht. Ohne Fahrerlaubnis bist du ja auch nicht versichert.

Das alles gilt natürlich nur, wenn das Gelände eingezäunt ist und nicht frei befahrbar. Dann wiederum zählt es zum öffentlichen Strassenland!

Ein Privatweg ist zwar privat, aber dennoch öffentlich zugängig. Da darfst du nicht fahren wenn du keine Fleppen hast, egal ob mit oder ohne Versicherung.

Lass dich da auf keine Versuche ein, die 4 Wochen sind bald vorüber.

Zitat:

Original geschrieben von dc2jc

Das alles gilt natürlich nur, wenn das Gelände eingezäunt ist und nicht frei befahrbar. Dann wiederum zählt es zum öffentlichen Strassenland!

Ein Privatweg ist zwar privat, aber dennoch öffentlich zugängig. Da darfst du nicht fahren wenn du keine Fleppen hast...

Genauso ist es. Und für die paar Tage die enormen Kosten für eine komplette Umzäunung zu investieren, ist auch nicht ökonomisch sinnvoll.

Wie bereits erwähnt, kannst Du auf einem Privatgelände unter Duldung des Besitzers machen was Du willst (Führerscheintechnisch). Ist das Privatgelände jedoch öffentlich zugänglich (Der Parkplatz bei IKEA ist auch Provatgelände, es gilt jedoch die STVO, weil öffenlich von jederman zu benutzen), wird das ein Problem.

Du brauchst sicher keine Angst haben, dass Zivilpolizei vor Deiner Tür auf Dich wartet. Die Polizei hat wichtiggeres zu tun. Sollte jedoch mal ein Ziviwagen oder auch Streifenwagen hinter Dir fahren und das Kennzeichen abfragen, werden Sie feststellen, dass Du (Wenn Du Halter des Wagens bist) den Lappen abgeben musstest...dann hast Du ein Problem.

Fahren ohne Führerschein bei Führerscheinentzug ist ein Straftatbestand, den die Staatsanwaltschaft verfolgen muss. Das gibt dann neben der MPU (Ja, denn man unterstellt, dass Du nicht in der Laage bist, zu Begreifen was das Gesetzt bedeutet) unter Umständen auch noch ne Gerichtsverhandlung. Auf jeden Fall kannst Du den Lappen dann für ein gutes Jahr abschreiben und schon mal viel viel Geld für die Strafe ansparen. Richter sind bei sowas recht unfreundlich.

Also, kalkuliere Dein Risiko selbst.

Zitat:

Original geschrieben von goedefeld

Richter sind bei sowas recht unfreundlich.

Was auch durchaus verständlich ist.

Das läuft dann nach dem Motto: Chance bekommen und nicht genutzt...

Zitat:

wegen ballern auf der autobahn einen monat lappen weg.

ähm, was hast du auf der Autobahn gemacht? Nur eine Verständnissfrage ....

am 9. Januar 2006 um 15:51

Zitat:

Original geschrieben von FordFocusFutura

 

ähm, was hast du auf der Autobahn gemacht? Nur eine Verständnissfrage ....

Hehe :D Das Wort Ballern kenne ich auch eher in einem anderen Zusammenhang...

@lusthansa : An deiner Stelle würde ich auch lieber in den sauren Apfel beissen und noch die paar Tage warten.

Weil : alles was schiefgehen kann wird auch schiefgehen. Und nachher denkt man sich "Ach, hätt ich doch...".

Zitat:

Original geschrieben von FordFocusFutura

ähm, was hast du auf der Autobahn gemacht? Nur eine Verständnissfrage ....

Mit "ballern" bezeichnet man landläufig eine erhebliche Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

Zitat:

Drahkke

Mit "ballern" bezeichnet man landläufig eine erhebliche Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

Und nicht zu verwechseln mit dem verrückten und unkontrollierten Ballern mit Handfeuerwaffen ..... okay :-)

am 11. Januar 2006 um 23:23

Also ich hatte im August meine Fleppen für einen Monat weg.

Ich hatte nicht das Gefühl, das mich jemand beobachtet hat. Bin sogar einmal zur Garage (ca. 200m entfernt) gefahren. Mich hat (gottseidank) keiner angehalten.

Und mit dem Privatgelände schliesse ich mich den anderen an.

 

Liebe Grüsse Franzi

ja genau, animier ihn noch. Und die 200m Fahrt zur Garage war sicher gut für den Auspuff :P

--> eben mal schnell Säure reinblasen und dann lange einwirken lassen ;)

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. führerscheinentzug