ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Führerschein mit 24?

Führerschein mit 24?

Themenstarteram 8. Juni 2004 um 22:56

Erstmal grüße ich alle Biker hier im Forum und alle die es noch werden wollen (wie ich), wobei ich mich einem gewissen Anflug von Neid gegenüber euch 2Radbesitzern nicht entledigen kann (-:

Lese bereits einiger Wochen interessiert mit, doch brennt mir seit einiger Zeit ein Entscheidungskonflikt auf dem Zahnfleisch, bei dem ich um euren moralischen Beistand hoffe. Seit ca. 3 Jahren finde ich mich des Öfteren mal im folgenden Szenario: die Sonne scheint, der Asphalt brennt, eine Igelfamilie sucht ob des markzertrümmernden Knatterns meines Feuerstuhls im Unterholz des benachbarten Waldes panisch Schutz… dies ist meist der Moment, in dem ich aufwache. (übrigens an alle Tierschützer: in meinem Traum kommen weder Tiere noch sonstige Lebewesen zu Schaden)

Leider war es mir während dieser Zeit nie vergönnt diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen… bis heute. Endlich habe ich es geschafft genügend Finanzkraft aufzubringen, um mir diesen langgehegten Wunsch zu erfüllen!

Nun zu meinem Gewissenskonflikt: seit April ist es nun das 25ste Jahr, in dem ich die Welt mit meiner Existenz bereich…ähm… plage Zeugt es jetzt von pragmatischer Rationalität ein weiters Jahr zu warten und erst dann den, wohlgemerkt unbeschränkten, Führerschein zu machen, oder sollte ich doch meinem närrischen Fanatismus nachgeben, um bereits diesen Sommer mit der meiner Krad-Präsenz zu erquicken? Im zweiteren Fall wäre ich genötigt bis 26 mit „nur“ 34PS Vorlieb zu nehmen (ohne eine zusätzliche Prüfung nach der Vollendung des 25. ablegen zu müssen), was mir auf den ersten Blick völlig ausreichend erscheint (das Auto, das ich bis dato fuhr hatte 50Ps, wiegt aber das 3 bis 4fache eines Motorrads und war schon in größeren Teilen Europas). Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich, abgesehen von einer marginalen 50er Erfahrung, noch nie ein Moped mit meinem Hintern beehrt habe.

Mittlerweile konnte ich des Öfteren lesen, dass es durchaus zu empfehlen sei, zunächst die beschränkte Klasse zu machen, auch wenn man schon 25 und drüber ist, um mit dem Bike vertraut zu werden und damit prekär endenden Tollkühnheiten vorzubeugen.

Was ist denn eure erfahrungsgemäße Meinung zu meiner Situation? Danke schon mal für eure Antworten.

Übrigens: Es kribbelt schon ganz schön, wenn ein schickes Moped an mir vorbeiheizt…

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hmm, die Frage, ob du noch ein Jährchen warten sollst, kann ich dir leider nicht beantworten. Ein Vorteil wäre natürlich, dass du dein Mopped nicht mehr (teuer) drosseln lassen musst (wie ich) und es beim Amt eintragen lassen musst. Aber andererseits sind soviel PS am Anfang schon etwas viel, und mir macht es einfach sauviel Spaß, mit meinem "langsamen" Töff übers Land zu tuckern, obwohl ich ab und zu auch gerne ne bessere Beschleunigung hätte, aber 34 Ps reichen für normale Bedürfnisse locker aus.

Wenns dir so unter den Fingern brennt, mach ihn, bereuen wirst du es nicht.

also ich würde an deiner stelle noch nen jahr warten, bis du 25 bist, und dann erst den schein machen.

die 34ps am anfang bringens die ersten 3 monate, danach nerven sie 1 3/4 jahre.

allerdings würd ich mit keiner maschine der superlative anfangen, sondern eben mit was "moderatem", wie sv650 ect.

habe auch ein Jahr gewartet

 

Hi,

icha habe es auch noch ein Jahr zähnenknirschend hingenommen, dass ich noch nicht fahren dürfte.. und habe erst mit 25 angefangen. Ich habe die Theorie aber vorher gemacht, so ein halbes Jahr im Voraus, musste halt viele neue deutsche Vokabeln lernen .... war aber ganz easy. Habe nun eine XJ600N, bin zufrieden, außer das die Kopplung zur Zeit eine Macke hat.

ciao, Marjo

Hallo Goffman,

du kannst natürlich mit 24 den Führerschein machen. Hast dadurch nur 1 Jahr lang diese 34 PS Regelung - genauer gesagt bis du 25 Jahre alt bist.

Die Fahrstunden für einen 34 PS Führerschein sind auch ein kleines bisschen günstiger so würdest du dir sogar ein paar Euro sparen.

Du musst halt dann nur nach einem Jahr die Umschreibung im Führerschein bezahlen was du nicht zahlen müsstest, wennste ihn erst mit 25 machen würdest. Dann bekommst du ja gleich den offenen.

Frag einfach mal in einer Fahrschule deiner Nähe an, die können dir das bestätigen.

Gruß

Michi

STOP STOP STOP:

Ich glaube Kartenhauser hat das was falsch verstanden! Es ist definitiv nicht möglich mit 23 1/2 oder 24 den A begrenzt (A18 so heißt das offiziel beim TÜV) zu machen und dann zum 25.Geburtstag umschreiben zu lassen ohne eine zusätzliche Prüfung, nix mit Umschreiben und einfach bezahlen des Umschreibens! Denn ich werde dieses Jahr 24 und hatte auch gehofft dann nächste Saison dann mit 25 offen fahren zu dürfen aber das geht nur wenn du eine zusätzliche Prüfung machst! Das ist deshalb nicht möglich weil du deinen Schein auf einer 34PS-Maschine machst!

Aber um mal zum Thema zu kommen!

@Goffmann

Es ist ganz deine Entscheidung wie "scharf" du drauf bist zu biken! Ich werde im September 24 und müßte somit etwas mehr als 1 Jahr warten aber ich mach meinen Schein jetzt momentan, weil ich nicht mehr ertragen kann den Bikern hinterherzufahren und zuzusehen wie sie sich grüßen, viel zu groß ist mein verlangen danach selbst auf meinem Motorrad zu sitzen! Ich hab auch nur 50er Roller Erfahung von meinem Onkel seinem Roller! Und zu den 34PS, die haben sicherlich nur ihren Vorteil, klar kann es langweilig werden wie einige sagen aber ich denke es hat Sinn und Zweck dass ich mich ans fahren mit einem Bike gewöhne denn die Verkehrslage sieht von einem Bike ganz anders aus! Ich hatte heute meine erste Praxisstunde und wurde gleich übersehen trotz meiner gelben Jacke und den Fahrschulweste! Und wenn man biken möchte dann sollte man einfach den Vorteil darin sehen, die Kawa ER5 auf der ich heute mit 34PS gefahren bin würde mir vollkommen ausreichen, habe zwar schon meine SV 650 S BJ 03 auf der ich auch meinen Schein machen werde ab der nächsten Fahrstunde aber zum Auto ist da kein Vergleich mit Beschleunigung und Fahrspaß und den trüben die 34PS nur wenig meiner Meinung nach! Laß die Beschleunigung sich verdoppeln im Vergleich zur offenen Maschine dann biste immernoch mit 6 Sec auf 100 und das verdoppeln der Zeit ist wirklich übertrieben! Und dann merkst du es erst wieder bei der Endgeschwindigkeit! Aber 150km/h reichen vollkommen aus um den Kurvenspaß einer Landstrasse zu geniessen und sich einfach frei zu fühlen, den Wind zu spühren! Biken ist einfach Klasse, ich bereue es dass ich es nicht schon früher begonnen habe! smile

Die Frage ob du wartest mußt du selbst beantworten, ich kann nur auf die Worte von Gener@l verweisen, "du wirst es nicht bereuen wenn du es jetzt machst!"

Zitat:

Original geschrieben von AJ4

STOP STOP STOP:

Ich glaube Kartenhauser hat das was falsch verstanden! Es ist definitiv nicht möglich mit 23 1/2 oder 24 den A begrenzt (A18 so heißt das offiziel beim TÜV) zu machen und dann zum 25.Geburtstag umschreiben zu lassen ohne eine zusätzliche Prüfung, nix mit Umschreiben und einfach bezahlen des Umschreibens!

Richtig genau so ist es :D.

Aber mal ne anmerkung:

Den führerschein umschreiben muss man nicht das geht alles automatisch man kann also seinen alten behalten.

Im füherschein habe ich doch die spalte fürs motorrad (A), wenn man den A beschränkt z.b. heute am 10.06.04 besteht bleibt die spalte drunter (ist für A unbeschränkt) frei und der offene A führerschein ist dann ab dem 10.06.06 gültig das steht da aber nicht drin da müssen die grün-weißen halt mal ein bischen rechnen bei einer kontrolle.

Gruss

Maik

Zitat:

Den führerschein umschreiben muss man nicht das geht alles automatisch man kann also seinen alten behalten.

Das ist falsch.

In deinem Führerschein muss auch drinnen stehen, dass du die offenen Maschinen fahren darfst. Es muss bei dem Führerschein bei der "offenen Version" dann das Sternchen auch drinnen sein. Kannst doch nicht erwarten, dass die Grün/Weissen das Rechnen anfangen, das würde ja fast in arbeite ausarten und wir kennen doch alle die Beamten ;-)

Obs ne Strafe geben würde wenn du es nicht machst weiß ich nicht, kommt wohlmöglich auf den Ordnungshüter drauf an.

 

Zitat:

STOP STOP STOP:

Ich glaube Kartenhauser hat das was falsch verstanden! Es ist definitiv nicht möglich mit 23 1/2 oder 24 den A begrenzt (A18 so heißt das offiziel beim TÜV) zu machen und dann zum 25.Geburtstag umschreiben zu lassen ohne eine zusätzliche Prüfung, nix mit Umschreiben und einfach bezahlen des Umschreibens! Denn ich werde dieses Jahr 24 und hatte auch gehofft dann nächste Saison dann mit 25 offen fahren zu dürfen aber das geht nur wenn du eine zusätzliche Prüfung machst! Das ist deshalb nicht möglich weil du deinen Schein auf einer 34PS-Maschine machst!

Woher weißte denn dass das nicht geht? Vermutung?

Ich denke in der Fahrschule hat man was anderes gelernt.

Es kann doch wohl nicht sein, dass jemand der schon ein Jahr gedrosselt fährt später offen fahren darf als jemand, der dann eben mit 25 den direkteinstieg macht. Ist doch totaler Schwachsinn. Wir haben zwar viele Schwachsinnige Regelungen im Führerscheinsystem aber das glaub ich nun wirklich nicht.

@ AJ

Nochmal: Informiere dich doch einfach mal in einer Fahrschule, die können dir da genauere Auskünfte geben.

@Kartenhauser

Warum denn den weiten weg bis zu ner fahrschule machen ich bin doch da :D, schau mal unter meinem avantar den kurzen text an ;).

Zum thema mit 24 motorradfüherschein machen:

Wenn ich den A beschränkt schein mache MUSS ich 2 jahre mit 34PS rumfahren, das ist ja soweit alles klar.

Wenn ich aber mit 24 meinen A beschränkt schein gemacht hab KANN ich mit 25 jahren das motorrad offen fahren, ich muss nur bevor ich 25 werde nochmal zur fahrschule ein paar fahrstunden auf einem motorrad das der klasse A unberschränkt entspricht machen und dann noch eine zu 1/3 verkürzte prüfungsfahrt und ich darf dann mit 25 die "großen" fahren.

Das problem ist nur die ganze sache ist wie immer geld verbunden :(, deswegen würde ich mir das geld sparen und das eine jahr noch mit den 34PS erfahrungen sammeln und dann halt "verspätet" mit 26 das motorrad aufmachen.

Zum thema führerscheinumschreiben:

Im anhang ist ein bild von der rückseite eines normalem eu-fürerscheines, wie man dort erkennt wurde die klasse A beschränkt am 01.04.00 bestanden man muss also bis zum 01.04.02 mit 34PS fahren braucht dann aber den führerschein nicht umzutauschen da das feld unter der klasse A beschränkt frei ist und der große A schein ab dem 01.04.00 + 2 jahre gültig ist ;).

Ich hätte auch meinen führerschein nehmen können aber den musste ich kürzlich umtauschen da ich meinen LKW führerschein verlängern musste, der sah nämlich (zumindest beim motorrad) genau so aus.

Gruss

Maik

ich bin auch 24 und habe nächste woche meine prüfung. klar habe ich mit dem gedanken gespielt nächstes jahr erst den schein zu machen und gleich offen zu fahren...

mehr als bei papa als sozi mitzufahren und moped zu fahren, habe ich keine erfahrungen mit motorrädern, daher würde ich empfehlen jetzt bereits die prüfung zu machen und langsam mit 34 PS zu beginnen. es ist unglaublich (aber wahr), worauf motorradfahrer alles achten müssen. wir müssen nämlich für die autofahrer mitdenken um z.T. heil zu bleiben und verschiedene situationen im verkehr sind mit dem motorrad nicht so einfach zu meistern wie mit dem auto!

wenn du nämlich offen fährst, werden dir die XY ps deiner offenen maschine irgendwann zu wenig und kaufst dir einen schnellen flitzer mit XYZ ps...

kaufe mir eine maschine die offen genügend ps hat und die ich dann nach 2 jahren weiter fahren kann. so lerne ich meine maschine 2 jahre lang kennen, übertreibe es nicht allzu sehr (da es auch nur begrenzt geht) und danach lass ich mir den drossel entfernen.

allgemein: "hab immer einen gesunden respekt gegenüber motorrädern und deren kräfte".

Zitat:

Original geschrieben von Kartenhauser

 

Woher weißte denn dass das nicht geht? Vermutung?

Ich denke in der Fahrschule hat man was anderes gelernt.

Es kann doch wohl nicht sein, dass jemand der schon ein Jahr gedrosselt fährt später offen fahren darf als jemand, der dann eben mit 25 den direkteinstieg macht. Ist doch totaler Schwachsinn. Wir haben zwar viele Schwachsinnige Regelungen im Führerscheinsystem aber das glaub ich nun wirklich nicht.

@ AJ

Nochmal: Informiere dich doch einfach mal in einer Fahrschule, die können dir da genauere Auskünfte geben.

Es ist definitiv klar Kartenhauser dass man das nicht darf! Und dein "informiere dich mal bei deiner Fahrschule das haben wir mal anders gelernt" kannst du dir sparen! Ich habe meine Theoretischen Prüfungen mit 0 Fehlern abgelegt! Ich weiß es definitiv dass du nicht 24 den A18 machen kannst und ihn dann mit 25 nach einem Jahr offen fahren darfst! Vielleicht solltest du ja nochmal in die Fahrschule gehen um das zu lernen! Und deinen Stern im Führerschein brauchst du auch nicht denn jeder der jetzt den Schein macht bekommt sein Plastikkärtchen und das rechnen wird serwohl der Grünen zugemutet! Soviel zum Thema, viel Spaß beim nachfragen in der Fahrschule! Und es ist keine Vermutung, wenn deine Fahrschule dir was anderes erzählt dann hat leider deine Fahrschule keine Ahnung!

Themenstarteram 15. Juni 2004 um 21:27

Danke für die zahlreichen Antworten! Ich hab’s mir nochmal ganz gründlich durch den Kopf gehen lassen und erkundigte mich auch bei einigen Fahrlehrern, die fast alle der Meinung waren: abwarten und den offenen machen. Das seh ich mittlerweile ebenso, denn tatsächlich ist es nicht einmal eine ganze Saison, die mir da entgeht. Rationeller ist es alle mal, zumal die - wie ich mitbekommen hab – kostspielige Drosselung und Entdrosselung wegfällt. Mein Traummotorrad (Kawasaki W 650) verfügt ohnehin nicht über eine monströse Leistung, da werde ich mit der Fahrschulmaschine, die in der Regel deutlich stärker sind, ganz gut vorbereitet, wie ich meine.

also ich kann nur wieder sagen, die 34ps werden sehr schnell zuwenig.

das ist so, wie mit allem was man nicht kennt, klar das die 34ps maschine bei der ersten fahrstunde schon mit halbgas abgeht "wie ne gesenkte sau", aber in einem jahr reden wir nochmal drüber.

Zitat:

kaufe mir eine maschine die offen genügend ps hat und die ich dann nach 2 jahren weiter fahren kann.

meines erachtens reine geldverschwendung, aber bitte, muss jeder selber wissen. wenn man mit nem mopped umgehen kann (ich weis das das jetzt recht relativ ist) dann kann man sich auch schnell an nen anderes gewöhnen.

A 18

 

Um nochmal auf die Eintragung im Fühererschein zurückzukommen: Ich habe am 24.06.04 meinen Motorradführerschein bestanden. Da ich noch keine 25 bin muss ich noch 2 Jahre 34 PS fahren. Ab dem 24.06.06 darf ich ohne weitere Prufüng "offen" fahren. Die Grünen müssen halt dann rechnen. Leider könnte es aber Probleme geben wenn man ins Ausland fährt. Deshalb wird es lediglich empfohlen sich einen neuen Schein ausstellen zu lassen. Es ist besteht aber keine Pflicht.

am 22. April 2006 um 14:00

Hab bei meinem Bruder mitbekommen, dass jetzt das Datum ab wann man offen Fahren darf mit im Schein steht, wenn man also A begrenzt am 01.01.06 bestanden hat steht bei A direkt 01.01.08.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Führerschein mit 24?