ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Führerschein in Polen oder Bulgarien

Führerschein in Polen oder Bulgarien

Themenstarteram 29. Juni 2019 um 17:53

Hallo,

Kann mir jemand seriöse Fahrschulen aus Polen und Bulgarien nennen, die eine deutsche Theorieprüfung anbieten?

Ich bitte nur die Fahrschulen mit Webseite und Telefonnummer zu nennen. Bitte keine Diskussion um Vorschriften, nur Kontaktinfos. Es geht um Personen die nie einen Führerschein hatten. Wenn Ihr wisst, wie hoch die Kosten sind, bitte auch nennen.

Vielen herzlichen Dank

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Nimann schrieb am 29. Juni 2019 um 18:34:54 Uhr:

Leider reicht die bisherige Intelligenz einiger User nicht aus, um meine einfache Frage beantworten zu können.

Du zweifelst also die Intelligenz der User an, erwartest aber gleichzeitig von ihnen, dass sie dir die Sucharbeit abnehmen und dir hier fertig aufbereitete Datensätze von Fahrschulen inklusive ihren Preisen präsentieren...

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

@Nimann schrieb am 29. Juni 2019 um 17:53:52 Uhr:

...Fahrschulen aus Polen und Bulgarien nennen, die eine deutsche Theorieprüfung anbieten?

Wieso nur die Theorieprüfung? :confused:

Na weil die Kandidaten weder polnisch noch bulgarisch lesen können. Wie sollen sie dann die Theorie in einer Fremdsprache bestehen? Noch besser wird es, wenn sie die jeweilige Landessprache nicht sprechen und verstehen können. Prüfer sagt "links abbiegen" und Prüfling biegt rechts ab.

Zitat:

@8848 schrieb am 29. Juni 2019 um 18:00:54 Uhr:

Na weil die Kandidaten weder polnisch noch bulgarisch lesen können. Wie sollen sie dann die Theorie in einer Fremdsprache bestehen? Noch besser wird es, wenn sie die jeweilige Landessprache nicht sprechen und verstehen können.

Eben.

Bei der praktischen Prüfung wird es ja dabei nicht unbedingt einfacher...

Eine Auflistung wird am ehesten eine Google-Suche liefern.

Um einen in D anerkennungsfähigen FS zu erwerben, muss man in das gewünschte Land auswandern und dann dort den FS machen. Die Seriösität hängt also weniger an der Fahrschule als am Fahrschüler. Wenn es an der Sprache scheitern könnte, dann wäre notfalls ein Dolmetscher zu bemühen. Wenn man noch keinen FS und auch keine FS-Sperre in D hatte, spricht erstmal nichts dagegen, den FS in D zu machen .... :rolleyes:

Unterricht (theoretisch und praktisch) stehen ja auch noch vor der Prüfung an.

Deswegen ist die Reduzierung der Anfrage auf die Theorieprüfung schon etwas seltsam.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 29. Juni 2019 um 18:09:09 Uhr:

 

Deswegen ist die Reduzierung der Anfrage auf die Theorieprüfung schon etwas seltsam.

Könnte ja sein, dass die Prüflinge hierzulande trotz Unterricht (theoretisch und praktisch) die theoretische Prüfung aus irgendwelchen Gründen nicht bestanden haben und nun hoffen, dass das im Ausland besser klappt.

 

Themenstarteram 29. Juni 2019 um 18:34

Naja, es geht nicht immer um Menschen, die in Deutschland leben, sondern im Ausland und u.a. deutsch sprechen, aber nicht polnisch oder bulgarisch. Leider reicht die bisherige Intelligenz einiger User nicht aus, um meine einfache Frage beantworten zu können. In Google habe ich bereits gesucht, sonst würde ich nicht im Forum um Hilfe bitten.

Fahrschulen (auch außerhalb Deutschlands) sind logischerweise daran interessiert, die komplette Ausbildung des Fahrschülers zu übernehmen. Ein Splitting ist deshalb nicht vorgesehen.

Zitat:

@Nimann schrieb am 29. Juni 2019 um 18:34:54 Uhr:

Leider reicht die bisherige Intelligenz einiger User nicht aus, um meine einfache Frage beantworten zu können.

Du zweifelst also die Intelligenz der User an, erwartest aber gleichzeitig von ihnen, dass sie dir die Sucharbeit abnehmen und dir hier fertig aufbereitete Datensätze von Fahrschulen inklusive ihren Preisen präsentieren...

Zitat:

@Nimann schrieb am 29. Juni 2019 um 18:34:54 Uhr:

Naja, es geht nicht immer um Menschen, die in Deutschland leben, sondern im Ausland und u.a. deutsch sprechen, aber nicht polnisch oder bulgarisch. Leider reicht die bisherige Intelligenz einiger User nicht aus, um meine einfache Frage beantworten zu können. In Google habe ich bereits gesucht, sonst würde ich nicht im Forum um Hilfe bitten.

Deine Sprachkompetenz scheint da eher das Problem zu sein, weil Du dein Problem hier nicht sonderlich verständlich formuliert bekommst.

Mit Englisch und Russisch kommt man in in den nicht überwiegend deutschsprachigen Gebieten Polens und Bulgariens auch gut zurecht. In Schlesien und Siebenbürgen wird man gegen Bezahlung deutsch verstehen. Dortige Fahrschulen kannst Du bestimmt abtelefonieren und dann hier eine Übersicht reinstellen.

Zumindest was Bulgarien betrifft, sind die Erfahrungen eher ernüchternd:

https://www.motor-talk.de/.../...garien-eu-fuehrerschein-t6431867.html

Nach Seattle fliegen, dann runter nach Olympia. Da meldet man sich für die Fahrprüfung an. Fragebogen sind sogar auf Deutsch und dann fährt man noch mit dem Sheriff um den Block und hat sein Plastikkärtchen. Hatte 25 $ gekostet.

Hatte ich extra gemacht, weil dann die Mietwagen von der Versicherung dann im Monat so viel gekostet haben wie mit ausländischem Führerschein am Tag.

Zitat:

@trouble01 schrieb am 29. Juni 2019 um 19:30:29 Uhr:

Hatte ich extra gemacht, weil dann die Mietwagen von der Versicherung dann im Monat so viel gekostet haben wie mit ausländischem Führerschein am Tag.

Den hättest du aber wohl auch nicht in eine EU-Fahrerlaubnis umgeschrieben bekommen.

Themenstarteram 29. Juni 2019 um 20:56

Zitat:

@Drahkke schrieb am 29. Juni 2019 um 18:09:09 Uhr:

Unterricht (theoretisch und praktisch) stehen ja auch noch vor der Prüfung an.

Deswegen ist die Reduzierung der Anfrage auf die Theorieprüfung schon etwas seltsam.

Ich bedanke mich für ihre Antwort. Für Menschen aus dem nicht Eu Ausland, sind Bulgarien und Polen billiger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Führerschein in Polen oder Bulgarien