ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Fragen zum V60

Fragen zum V60

Volvo V60 1 (F)
Themenstarteram 5. September 2016 um 19:52

Hallo zusammen,

ich bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen und nach unzähligen Stunden im Internet, in Autohäusern und bei Probefahrten läuft es wohl auf einen V60 hinaus. Die Eckdaten sind dabei Diesel, Navi, Xenon und maximal rund ein Jahr alt. Da gibts bei mir in der Nähe auch verschiedene interessante Angebote, die ich mir schonmal angeschaut habe. Leider hab ich bei meinen Probefahrten versäumt mir ein paar Sachen anzuschauen und zeitlich grade ziemlich eingespannt. Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen.

Was kann man eigentlich alles für Informationen in dem Display des analogen Tachos anzeigen lassen? Auf meiner Probefahrt war hier die ganze Zeit die Geschwindigkeit eingeblendet, und natürlich die üblichen Hinweise a la Tür nicht zu, nicht angeschnallt. Bei der digitalen Versionen werden aber beispielsweise auch die Navi Hinweise eingeblendet. Ist das beim Analogen auch möglich?

Beim Momentum ist der Innenspiegel serienmäßig rahmenlos und blendet automatisch ab. Ist der optionale automatisch abblendende Innenspiegel bei Kinetic dazu identisch oder gibt es da nochmal Unterschiede?

Wie viel tun sich der D2 und der D3 (jeweils VEA) beim Verbrauch? Wenn man mal bei spritmonitor schaut erscheint mir der Unterschied recht groß, aber es gibt auch noch nicht allzu viele Daten. Ist hier vielleicht jemand mal beide über einen längeren Zeitraum als nur eine kurze Probefahrt gefahren? Und wie viel Aufschlag genehmigt sich bei diesen Motoren die Automatik ungefähr?

Und noch eine Frage bzgl. der Garantieverlängerung: Bis wie viel Kilometer greift diese? Ab 100.000km werden die Kosten ja nur noch anteilig übernommen aber ich habe keine Kilometergrenze gefunden.

Beste Antwort im Thema

Das funktioniert schon...

Du stehst, Motor aus.

Start/Stopp lange drücken, aber NICHT starten

so geht es bei mir.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Zum Innenspiegel: Der ist identisch zwischen den Ausstattungen Kinetic, Summum und Momentum -es bestehen da keine Unterschiede: Also entweder autoamtisch abblendbar oder nicht; die rahmenlose Ausführung ist ab Beginn des Modelljahres 2015 serienmäßig.

 

Zum Garantieumfang der Anschlußgarantie/Erweiterung: Die greift ja erst nach Ablauf der Garantie/Gewährleistung, die ohnehin auf dem Fahrhzeug ist (vom Volvo Händler die Select...). Und hier gibt es diverse Varianten - Du solltest also das Faltblatt dazu vom Händler ausgibig und genau lesen und Dich ansschließend nochmals beraten lassen. So kannst Du die passende Version für Dich, Deinen Geldbeutel und die Kilometerleistung herauspicken.

 

Die anderen Fragen dürfen die anderen beantworten...

 

Viele Grüße,

Gerhard

Navidaten werden nicht im analogen Tacho angezeigt. Muss aber eigentlich auch nicht.

Zu deinen anderen Fragen, kann ich dir leider nichts sagen, da mit D4 VEA unterwegs.

Themenstarteram 6. September 2016 um 13:15

Vielen Dank für die Infos. Meinen Händler werde ich in jedem Fall nochmal Löchern.

Was mir grade noch einfällt: Sowohl bei der Handschaltung als auch bei der neue 6 Gang Geartronic sind bislang keinerlei Auffälligkeiten bekannt oder? Es läuft bei mir nämlich wahrscheinlich auf die Frage GT oder nicht hinaus.

Handschalter unauffällig, neue 8 Gang GT bisher auch. Alte 6 Gang GT wäre durchaus näher zu betrachten, die mag nicht immer so gerne wie sie soll ;)

"Neue 6-Gang" Automatik ???

Hab ich da was verpasst?

Neu ist doch nur die 8-Gang Automatik, oder ?

... und die wird erst ab D4 (VEA) aufwärts verbaut.

Themenstarteram 6. September 2016 um 20:31

Ist das immer noch die alte? Ich war jetzt tatsächlich davon ausgegangen, dass auch die kleinen VEA Diesel ein neues Getriebe haben. Aber gut, über die "alte" gibts ja genug Infos. Danke!

Ich auch?!

Ist es nicht so, dass das Alte ein AWTF-80SC und das Neue ein AWF6F45 ist?

Die VEA D2 und D3 haben die alte 6-Gang-GT, D4 (ausser AWD) und D5 die neue 8-Gang-GT.

Themenstarteram 7. September 2016 um 20:10

Hm, also laut Roadrunners Kaufberatung sollen es unterschiedliche Getriebe sein, aber sei's drum, ich werde wohl einen Handschalter nehmen.

Bin mir aber grade noch etwas unsicher. Ganz konkret geht es um den hier: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=229866218 Ist ein ehemaliger Mietwagen mit den zu erwartenden kleinen Kratzer, aber ohne Dellen oder größere Schäden. TÜV und Inspektion wären neu, außerdem noch Winterreifen dabei. Würdet ihr sagen das ist ein faires Angebot?

Ein V60 tritt ja von Optik, Image und Fahreigenschaften gegen 3er und A4 an. Zudem wird er für seine Größe von Volvo recht teuer eingepreist. Ist in so einem Fall der kleinste Dieselmotor wirklich die richtige Wahl? Der Wagen sieht schneller aus, als er tatsächlich ist.

Hatte vor kurzem einen V60 D4 mit dem 180 PS VEA als Werkstattersatzwagen. Das war in jedem Fall eine runde Kombination.

Zitat:

@LKOS schrieb am 7. September 2016 um 21:29:23 Uhr:

Ein V60 tritt ja von Optik, Image und Fahreigenschaften gegen 3er und A4 an. Zudem wird er für seine Größe von Volvo recht teuer eingepreist. Ist in so einem Fall der kleinste Dieselmotor wirklich die richtige Wahl? Der Wagen sieht schneller aus, als er tatsächlich ist.

Hatte vor kurzem einen V60 D4 mit dem 180 PS VEA als Werkstattersatzwagen. Das war in jedem Fall eine runde Kombination.

Muss man mit einem V60 Rennen fahren? Es gibt immer einen der schneller ist. :)

 

Dazu kommt noch, dass die meisten Volvos, die ich so auf der BAB sehe, nicht wesentlich schneller als 130 km/h fahren ....

 

Für meinen V70 stimmt deine Aussage. Da fahre ich selten über 150 km/h. Aber ein V60 ist direkter und knackiger abgestimmt. Den kauft man m. E. Nicht zum Gleiten.

Hallo heisenbug, schönes Auto, gute Ausstattung, aber "nur" 120 PS. Bedenke, das Fahrzeug wiegt ca. 1,7 To. Netto. Voll beladen und bei zügiger Fahrweise verbrauchst du mindestens genauso viel wie bei D3/4. 23.000 Euro ist viel Geld, nimm lieber einen stärkeren Motor.

Themenstarteram 7. September 2016 um 21:53

Zitat:

@LKOS schrieb am 7. September 2016 um 21:44:08 Uhr:

Den kauft man m. E. Nicht zum Gleiten.

Ich muss gestehen, doch, genau das war mein Plan. Den V70 oder sogar S80 hätte ich auch sehr gerne genommen, aber die wären bei vergleichbarem Alter nunmal teurer. Zumal ich den V60 auch keineswegs aggressiv oder allzu sportlich designed finde.

Ein größerer Motor wäre natürlich auch nett, aber wann braucht man den Mal? Ich bin froh, wenn ich meinen täglichen Arbeitsweg mit Tempomat 130 zurücklegen kann und für mich persönlich ist der Wagen keineswegs zu langsam. Und nur um gelegentlich mal mehr Schub zu spüren bin ich nicht bereit mehr auszugeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen