ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fragen zu Unfall mit Fahrerflucht

Fragen zu Unfall mit Fahrerflucht

Themenstarteram 26. März 2008 um 12:01

Hallo,

vor ein paar Tagen hat mich ein anderer Verkehrsteilnehmer während der Fahrt seitwärts gerammt. Kein Personenschaden.

Der Unfallverursacher hat es vorgezogen abzuhauen. Eigentlich dumm weil ich ihn noch einige Zeit hinterhergefahren bin und mir das Nummernschild gemerkt habe.

Die Polizei hat ihn dann daheim besucht und er hat die Vorwürfe eingeräumt. Alkohol war nicht im Spiel.

Zu den Fragen :) :

1. Der Schaden ist wider Erwarten nicht besonders hoch und der Unfallgegner hat bei der Polizei "gestanden". Einen Anwalt einzuschalten wenn es "glatt" läuft ist nicht nötig. Oder doch? Die Polizei hat mir geraden den Unfall gleich selber bei der gegnerischen Versicherung zu melden zwecks beschleunigung des Vorgangs. Also Kostenvoranschlag an die gegnerische Versicherung schicken.

2.Kann ich bei der gegnerischen Versicherung noch zusätzlich eine "Pausche" abrechen? Ich habe ja jetzt immerhin außer den Schaden noch sonstige Kosten. Fahrten zum Autohaus und zur Polizei, außerdem Portokosten. Wenn es sowas gibt wie hoch ist die dann? Oder kommt dann wieder der Anwalt ins Spiel?

3. Kommt es bei Fahrerflucht automatisch zur Gerichtsverhandlung?

4. Kann mir jemand etwas über die Höhe der Strafe sagen die mein "Gegner" zu erwarten hat? Natürlich nur ungefähr.

Vielen Dank für die Antworten im voraus

Mando

Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von MANDOKHAN

Die Polizei hat mir geraden den Unfall gleich selber bei der gegnerischen Versicherung zu melden zwecks beschleunigung des Vorgangs.

joar....

das solltest du schon machen....da allerdings fahrerflucht im spiel ist, kann es etwas länger dauern, bis die versicherung ihrer zahlpflicht nachkommt.....

Zitat:

Original geschrieben von MANDOKHAN

2.Kann ich bei der gegnerischen Versicherung noch zusätzlich eine "Pausche" abrechen?

du kannst den nutzungsausfall sowie einen unkosten-pauschalbetrag (irgendwas zwischen 20-25€) geltend machen, guck dazu aber mal im vers.-forum!

Zitat:

Original geschrieben von MANDOKHAN

3. Kommt es bei Fahrerflucht automatisch zur Gerichtsverhandlung?

jein.....

Zitat:

Original geschrieben von MANDOKHAN

4. Kann mir jemand etwas über die Höhe der Strafe sagen die mein "Gegner" zu erwarten hat? Natürlich nur ungefähr.

das wiederrum hängt vom ermessen des richters ab......

aber fünf punkte in flensburg wirds schon sicherlich dafür geben!

aus eigener erfahrung, rate ich dir, einen analt mit der durchsetzung deiner forderungen zu beauftragen! dies ist für dich völlig kostenfrei, und du sparst dir etliche stunden die das ausfüllen der formularberge die jetzt auf dich zukommen einnimmt...

 

 

Nimm Dir einen Anwalt, alles andere kostet nur Nerven, wie ich gerade selber erfahren durfte!

Es kostet Dich nichts und Du bekommst auf jeden Fall das, was Dir zusteht. Außerdem stellen sich die Versicherungen in der Regel bei einem Verkehrsrechtanwalt nicht so quer wie bei Privatleuten...

Gruß

milliway42

ich stimme dem auch zu, aber es sollte trotz aller NICHT zu erwartenden probleme ein fachanwalt fuer verkehrsangelegenheiten sein.

Harry

1.

Deine zivilrechtlichen Ansprüche haben rein gar nichts mit dem Strafrecht zu tun. Das Strafrecht ist eben - wie der Name sagt - der Anspruch des Staates; u.a. wegen der Repression! Kann Dich also völlig kalt lassen!

2.

Zivilrechtlich solltest Du Dir einen Anwalt nehmen, denn der kümmert sich um alles - und weiss auch um eventuelle Ansprüche!

M.f.G.

Jens

Wie ist es wenn man jemanden gesehen hat der ein anderes Fahrzeug auf einem Parkplatz beschädigt hat und sich nicht sicher ist ob der Fahrer den Schaden bei der Polizei gemeldet hat.

Was soll man in dem Fall am besten machen?

:)

Zitat:

Original geschrieben von Ralfo1704

Wie ist es wenn man jemanden gesehen hat der ein anderes Fahrzeug auf einem Parkplatz beschädigt hat und sich nicht sicher ist ob der Fahrer den Schaden bei der Polizei gemeldet hat.

Was soll man in dem Fall am besten machen?

Ist mir auch mal passiert, ich saß im Transporter und hab gesehen wie vor meiner Nase eine Dame im Chevrolet Nubira einem geparktem Mercedes den Seitenspiegel "abgefahren" hat und ohne Reaktion weitergefahren ist. Ich hab dann einen Zettel am Fenster des Mercedes hinterlassen, auf dem schrieb ich wenn er einen Schaden am Spiegel hat kann er mich kontaktieren, weil ich das Kennzeichen habe. Hat sich aber nie gemeldet der Besitzer.

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Hat sich aber nie gemeldet der Besitzer.

das Problem dabei ist dass bei Regen oder in der Dunkelheit so ein Zettel aber auch schon mal unleserlich sein oder verschwinden kann...

Zitat:

Original geschrieben von Ralfo1704

das Problem dabei ist dass bei Regen oder in der Dunkelheit so ein Zettel aber auch schon mal unleserlich sein oder verschwinden kann...

Es war 10 Uhr morgens in der Woche und war trocken den ganzen Tag und gegenüber war die Senatsverwaltung für Justiz und daneben das LKA.

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Zitat:

Original geschrieben von Ralfo1704

das Problem dabei ist dass bei Regen oder in der Dunkelheit so ein Zettel aber auch schon mal unleserlich sein oder verschwinden kann...

Es war 10 Uhr morgens in der Woche und war trocken den ganzen Tag und gegenüber war die Senatsverwaltung für Justiz und daneben das LKA.

ok das war in deinem Fall, die Frage ist aber was man allgemein machen soll (im Winter ist es öfter nass und dunkel;)

Zitat:

Original geschrieben von Ralfo1704

ok das war in deinem Fall, die Frage ist aber was man allgemein machen soll (im Winter ist es öfter nass und dunkel;)

Sollte man vielleicht die Polizei anrufen und bescheid geben? Hatte ich damals überlegt...Aber dann müsste man vermutlich alle Daten etc über einen angeben und das ist mir zuviel Aufwand...

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Zitat:

Original geschrieben von Ralfo1704

ok das war in deinem Fall, die Frage ist aber was man allgemein machen soll (im Winter ist es öfter nass und dunkel;)

Sollte man vielleicht die Polizei anrufen und bescheid geben?

Ja, wieso auch nicht. Du hast ja schleißlich eine Straftat beobachtet.

Zitat:

Hatte ich damals überlegt...Aber dann müsste man vermutlich alle Daten etc über einen angeben und das ist mir zuviel Aufwand...

Was ist denn viel Aufwand bei einem kurzen Telefonat deinen Namen, Anschrift und Telefonnummer zu nennen?

Zitat:

Original geschrieben von BluesBrother1973

Was ist denn viel Aufwand bei einem kurzen Telefonat deinen Namen, Anschrift und Telefonnummer zu nennen?

Naja, ich weiß nicht, Namen, Anschrift und Nummer hangeben ist natürlich ok. Aber dann kommen vermutlich Briefe, wo man eine Aussage machen soll, dann wird man eingeladen zur Aussage, dann Gerichtstermin etc. Also im schlimmsten Fall. Ich hatte beobachtet wie ein Müllwagen dort stand und die Dame ist ziemlich gestresst und schnell an ihm vorbeigefahren und hat dabei den Rückspiegel des MB eingeklappt, Schäden konnte ich on meiner Position aus nicht beobachten, aber da die Dame direkt in meine Richtung fuhr habe ich gesehen, dass sie garnicht drauf reagiert hat, obwohl man das Geräusch ziemlich laut gehört hat. Direkt hinter mir blieb sie dann an der Ampel stehen und ich hab ein Foto von hinten gemacht, aber wie gesagt, hat sich nie gemeldet der Besitzer.

Wer eine Straftat beobachtet und nichts unternimmt macht sich selbst Strafbar.Das nur mal so am Rande.

Überlege mal wie du dich fühlst wenn jemand dein Auto beschädigt und alle die es gesehen haben reagieren so wie du(zuviel Aufwand,muß ich eine Aussage machen,evtl.Gericht usw.)

Ich finde dieses Verhalten ziemlich arm,aber es spiegelt den Zeitgeist in unserem Land wieder.Nix sehen,nix hören,nix wissen.Hauptsache ich hab meine Ruhe.Was kümmert mich der Rest der Menschheit.

Vielleicht etwas übertrieben,aber im Kern trifft es die Situation.

Zitat:

Original geschrieben von Schoeneberg30

Zitat:

Original geschrieben von BluesBrother1973

Was ist denn viel Aufwand bei einem kurzen Telefonat deinen Namen, Anschrift und Telefonnummer zu nennen?

Naja, ich weiß nicht, Namen, Anschrift und Nummer hangeben ist natürlich ok. Aber dann kommen vermutlich Briefe, wo man eine Aussage machen soll, dann wird man eingeladen zur Aussage, dann Gerichtstermin etc. Also im schlimmsten Fall.

und wo ist das problem? oder willst du das potentielle zeugen sich garnicht mehr melden?

meine wenigkeit hat auch mal einen hit-and-run unfall auf einem parkplatz beobachtet und mir den täter notiert. hab meine nummer am angefahrenen auto hinterlassen. war zwar kein schaden sichtbar aber was solls. habe dann nen netten anruf vom besitzer bekommen ,der sich bei mir bedankt hat, und da er auch keinen schaden entdecken konnte war die sache erledigt.

würde es immer wieder tun!

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fragen zu Unfall mit Fahrerflucht