ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Frage zum Führerschein

Frage zum Führerschein

Themenstarteram 28. Oktober 2007 um 20:19

Hallo Leute,

ich möchte jetzt auch den Führerschein für die Klasse A machen. Ich weiß das ich für die Ausbildung eine "Ersthelfer Bescheinigung" brauche. Da ich meinen Klasse B Schein schon vor 7 Jahren gemacht habe ist der Schein somit nicht mehr gültig.

Ich habe aber beim Bund eine Ausbildung zum "Helfer im Sanitätsdienst" gemacht und ich habe beim Bund auch die Führerscheinklasse CE gemacht.

Meine Frage ist jetzt ob ich den Kurs für die "Ersthelfer Bescheinigung" noch mal mache muss.

Denn um einen Führerschein der Klasse CE machen zu dürfen, muss man ja einen "Erste Hilfe Kurs" besucht haben und dieser Nachweis ist ja für immer gültig. Ist somit der Besitz der Klasse CE schon als Nachweis ausreichend?

Mir ist auch klar das ein erneuter Kurs nicht schaden kann.

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 28. Oktober 2007 um 20:32

Hallo,

ich habe gerade das gleiche Thema durch. Wenn man im Besitz des Autofühererscheins ist, hat man den Erste Hilfe schein ja schon einmal vorgelegt, das heißt du brauchst Ihn weder zu machen noch überhaupt vorzulegen.

Anders sieht es mit der Sehschärfe aus, da diese sich seit dem PKW Führerschein verschlechter haben könnte, mußt du einen Sehtest wieder vorlegen.

Dieser darf meine ich nicht älter als 2 Jahre sein, bin mir da aber nicht sicher.

Diese auskünfte gibt dir aber auch jede gute Fahrschule. Wähle diese bitte nicht nur nach dem Preis aus sondern gucke dir mehrere an.

Gruß Locke

Wenn du fragen hast kannst du mich auch kontaktieren.

Themenstarteram 28. Oktober 2007 um 20:45

Aber es sagen doch immer alle, dass der Schein nach zwei Jahren nicht mehr gültig ist und das man ihn neu machen muss.

Das mit dem Sehtest ist kein Problem da muss ich sowie so hin wegen der Verlängerung der Klasse CE nach 5 Jahren. Da muss ich ja den Eignungsnachweis nach Anlage 5 (Gesundheitszustand) und Anlage 6 (Sehvermögen) vorlegen.

Gibt es noch andere hier die de Klasse A schein nach 7 oder mehr Jahren gemacht haben und nicht den Ersthelfer Schein machen mussten?

Ich habe seit 1994 den B, und habe erst 2006 den A unbeschränkt nachgeholt. Also ich

-musste KEINEN Erste-Hilfe-Beleg vorlegen (weder einen neuen noch den alten). Die Tatsache, daß ich den B habe, reichte.

-Sehtest dagegen MUSSTE ich machen, war definitv PFLICHT.

Themenstarteram 28. Oktober 2007 um 20:53

Danke für die Infos,

dann gehe ich morgen zur Fahrschule und melde mich an.

Da ich auch meinen A(be) nachmachen will hätte ich da auch noch eine Frage:

Muss ich wirklich den kompletten Theoteil vom B + die Motorradbögen nochmal machen und darf dabei nur 6FP haben?

Zur Info: Habe 07.05 meinen B gemacht, ist also schon länger als 2 Jahre her.

am 29. Oktober 2007 um 17:44

Du hast ja recht, das der Erste Hilfe Schein eigentlich nach Zwei Jahren für die Fahrschule nicht mehr gilt, aber da du den B hast ist es uninteressant da Ihn ja keiner mehr sehen will.

Wenn masn dir das wissen eines Ersthelfers abspricht nach dem du schon den >PKW Führerschein hast, dann wäre es im Umkehrschluß ja so,daß du alle zwei Jahre zum nachtest müßtest ob du einen Führerschein neu machen willst oder nicht.

Papa Staat sagt aber: Einmal hat er das gemacht dann wird er es später nicht komplett wieder vergessen haben.

Und das reicht ihm dann auch für einen neuen Führerschein.

Gruß Locke

am 29. Oktober 2007 um 18:52

Zitat:

Original geschrieben von currykampfwurst

Da ich auch meinen A(be) nachmachen will hätte ich da auch noch eine Frage:

Muss ich wirklich den kompletten Theoteil vom B + die Motorradbögen nochmal machen und darf dabei nur 6FP haben?

Zur Info: Habe 07.05 meinen B gemacht, ist also schon länger als 2 Jahre her.

Nein mußt du nicht, ich hatte den alten 3 er Führerschein.

Man muß den A Teil machen und noch ein bisschen Grundstoff, sind insegsamt ca 4 Theorie Stunden Motorrad und Nochmal ca 6 Theorie allgemein.

Es sind 12 Praxis fahrten vorgeschriebenwenn ich mich recht erinnere 3 x Autobahn, 3 X Nacht und 3 x Überland.

Bei der Prüfung mußt du einen Fragebogen Grundstoff machen und einen Fragebogen A auf beiden Bögen darfst du zusammen 12 Fehlerpunkte haben es sei denn du hast zwei Fragen falsch, wo jede 5 Fehlerpunkte zählt, dann ist es

uninterressant das es nur 10 Fehlerpunkte sind, das heißt Durchgefallen.

Wie immer sind diese angaben natürlich ohne Gewähr. Aber jede gute Fahrschule berät dich darüber und über die kosten ausführlich.

Im Landkreis Celle kann ich auch eine empfehlen Fahrschule Lüer vertreten in Celle, Wathlingen, Bröckel und Uetze.

Wenn Ihr euch eine Fahrschule sucht guckt bitte vorher, sind mir die Leute Sympatisch, fährt der Fahrlehrer selber noch

Motorräder oder erzählt er mir nur etwas über Sachen die er mal vor 20 Jahren gelernt hat, wie ist die Ausrüstung die mir zur Verfügung gestellt wird. Weil nicht jeder hat mal eben 1200 € bis 1500 € für die Fahrschule über und zusätlich noch Geld für Helm, Handschuhe, Stiefel, Jacke und Hose.

Gruß Locke

Zitat:

Original geschrieben von Locke233

 

Bei der Prüfung mußt du einen Fragebogen Grundstoff machen und einen Fragebogen A auf beiden Bögen darfst du zusammen 12 Fehlerpunkte haben es sei denn du hast zwei Fragen falsch, wo jede 5 Fehlerpunkte zählt, dann ist es

uninterressant das es nur 10 Fehlerpunkte sind, das heißt Durchgefallen.

Das stimmt so leider nicht:

Wer den Autoführerschein schon hat und erst später den Motorradführerschein macht, muß einen Bogen Grundstoff mit 10 Fragen und einen weiteren Zusatzbogen A mit weiteren 10 Fragen bearbeiten. Zusammen sind aber nur 6 (sechs!) Fehlerpunkte erlaubt. Ab 7 Fehlerpunkten gilt die Prüfung als nicht bestanden.

am 30. Oktober 2007 um 7:36

Zitat:

Original geschrieben von Monsignore

Das stimmt so leider nicht:

Wer den Autoführerschein schon hat und erst später den Motorradführerschein macht, muß einen Bogen Grundstoff mit 10 Fragen und einen weiteren Zusatzbogen A mit weiteren 10 Fragen bearbeiten. Zusammen sind aber nur 6 (sechs!) Fehlerpunkte erlaubt. Ab 7 Fehlerpunkten gilt die Prüfung als nicht bestanden.

Stimmt so! 6 Punkte ist bestanden, und 7 leider in 14 Tagen noch mal probieren ;)

So ein Mist aber auch :D

Bei der Fahrschule werde ich zur selben gehen, wo ich auch meinen Autoführerschein gemacht habe. Der Inhaber macht mir einen guten Preis und kompetent sind die Leute auch.

So ein Mist aber auch :D

Bei der Fahrschule werde ich zur selben gehen, wo ich auch meinen Autoführerschein gemacht habe. Der Inhaber macht mir einen guten Preis und kompetent sind die Leute auch.

Edit:

Weiss jemand, ob man die Motorradbögen auch Online abrufen kann?

VW bietet ja z.B. die normalen PKW Bögen online an. So könnte ich mir das auch mal neben der Fahrschule durchgucken ohne gleich die Bögen kaufen zu müssen.

Edit2:

Was is denn jetzt passiert? :confused:

Könnte ein Mod mal meinen Doppelpost von oben löschen ;)

am 30. Oktober 2007 um 20:12

Kein Plan, aber ich hatte eine CD Von Didi Degener gekauft, hat bei meiner Fahrschule 25 € gekostet.

Damit konnte ich alles am PC machen. Keine Bögen kaufen, nichts nachgucken, kein radieren und ich konnte mich selber nicht besch... !

Auch wenn ich jetzt gleich zerfleischt werde, aber ich bin für eine Pflichtwiederholung eines Erste-Hilfe-Kurse alle paar Jahre (3 Jahre) :)

Die Kombination aus Allem machts. Bögen, internet, Buch und Programm. Bei mir sah es zeitweise aus wie bei einem Hochstudierten. Allerdings erst nach dem ersten Durchfaller. Reine Selbstüberschätzung.

(Wer bereitet sich auch auf Landwirtschaftsfragen bei Klasse A1 vor?)

 

Aber nun, BEstanden und Fahrer einer 97er GSX-R 750...

Viel Glück für alle Führerscheininteressenten und Prüflinge ;)

 

*hust* ... Ich brauchte keinen EH-Schein mehr machen. Führerschein reicht also im Land Berlin.

Gibt aber wohl regionale unterschiede.

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Frage zum Führerschein