ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. frage zu 2Kanal Endstufe an original Anlage

frage zu 2Kanal Endstufe an original Anlage

Themenstarteram 7. März 2011 um 19:03

Hallo

Meine Frau fährt einen Signum. Der soll jetzt eine 2Kanal Endstufe und eine Basskiste bekommen.

Die Endstufe soll mit Hilfe eines High-Low Adapters an das vorhandene Werksradio angeschlossen werden.

Wie alles angeschlossen wird ist mir klar, aber ich habe in einer Sache Bedenken.

Wenn ich eine Basskiste drin habe macht es ja Sinn an den Lautsprechern den Bass über das Radio runter zu drehen da die LS ohne Bass ja lauter spielen können.

Aber da die Endstufe mit dem HighLow Adapter parallel an zwei LS Ausgänge angeschlossen ist, drehe ich ja dadurch an dem Eingang der Amp auch den Bass runter.

Kann ich den an der Endstufe wieder hoch drehen, sodaß die Kiste genug Bass spielen kann?

Weil wenn kein Bass-Signal an die Amp ankommt, ist ja auch nicht mehr zum verstärken da, oder seh ich das falsch?:(

Hab bis jetzt nur Anlagen verbaut die über die Vorverstärkerausgänge angeklemmt waren, da ist die Problematik nicht gegeben.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Dem grunde nach hast du recht. Es gibt meist noch einen BASS-EQ regler. Damit bekommt man noch ein wenig was an Bass, allerdings wenn man den zu hoch dreht klingts eher bescheiden. Somit wirst du deine Lautsprecher nicht gänzlich von den tieferen Frequenzen befreien können

Ich glaub das kann man in der Theorie nicht voraussagen. Müsste man bei verbauter Anlage ausprobieren. Es macht eher wenig Sinn, etwas erst zu filtern und dann wieder zu verstärken - da muss man ein passendes Maß finden...

Hier hilft dir eine 4-K-Endstufe !

Bass runterdrehen verbiegt dir den Frequenzgang auf nicht wieder gutzumachende Weise, denn für genung Wirkung müßtest du ja ganz runterdrehen !

Die Carpower Nano-Vierkanal oder die Eton Ec500.4 haben High-Level-Input. Damit sparst du den Highlevel-Adapter, hast alle nötigen Weichen. Das schützt die Front-LS effizient und du kannst sehr gezielt eingreifen

Themenstarteram 8. März 2011 um 7:30

Ja alternativ ist eine Lösung mit 4 oder 5 Kanal Endstufen. Aber eigentlich wollte ich die LS ganz normal über das Radio laufen lassen.

Vielleicht muß ich mal ausprobieren in wie fern es überhaupt, und wie weit nötig ist den Bass runter zu drehen. Ein bissel was können die LS schon ab. Ich denk mal wenn ich den Bass nur ein wennig veringern muß ist die Sache ja kein Problem oder?

Ich glaub am Radio kann ich von -6 bis +6. Wenn dann vielleicht -2 bis -1 eingesteht ist sollte noch genug "Basssignal" für die Endstufe da sein?!:confused:

Hi,

btw. Du benötigst keinen HL-Adapter, sonden nur diesen hier :

http://www.caraudio-store.de/images/products/chp_3197.jpg

Denn i.d.R. haben alle Werksradios diesen Anschluss, der wird u.a. für die "aktiven" bestellbaren (z.b. BOSE) Systeme benötigt. Wäre also "blöd" wenn mann verschieden Radios einbauen würde.

D.h. Du möchtest die LS weiter über das Radio laufen lassen und den Sub über den AMP.

Theoretisch geht das, sogar beim beibehalten des "Basses" an den LS.

Inwieweit das klanglich was bringt, bei den "Serientröten" wage ich zu bezweifeln.

Besser wärs, eine neus Frontsystem, Türen dämmen, eine 4-Kanal AMP (Eton EC 500.4) und einen passenden Sub.

Hier kannst Du dann am Verstärker die Freq. unterhalb z.b. 100Hz vom Frontsystem fernhalten.

Alles andere ist, naja..irgendwie ne Bastellösung und klanglich eher "gruselig"

Grüße

Themenstarteram 10. März 2011 um 23:14

Schon klar wie eine Anlage im Auto ausssehen sollte.

Gutes Frontsystem, günstiges Hecksystem zur Unterstützung, ein Bass und eine 4-5 KAnal Endstufe.

So hab ich es in all meinen anderen Autos.

In unserem Signum ist das vorhandene Audiosystem eigentlich top. Von Serientröten würd ich nicht mal reden.

Hört sich alles eigentlich ziemlich gut an. Nur am Bass happert es. Bei normaler Lautstärke reicht es. Aber wenn man lauter aufdreht sind dann irgendwann die LS nummal mit dem Bass überfordert. Deswegen will ich die LS etwas entlasten und dafür einen 25er oder 30er Bass dabei setzen.

Hi,

tja, hängt wirklich von der "Anlage" ab sowie den Sub.

Würde sagen, teste es doch einfach, wenns gut "kling" kansnte dann alles richtig "einabauen / verlegen".

Wie erwähnt, nen HL-Adapter brauchste nicht, ein "normaler" mini-ISO auf Cinch reicht hier völlig.

Bzgl. Sub, "je"kleiner der Sub, desto "schneller" ist er, also ideal für schnelle Beats, je größer desto "träger" aber dafür "wummern" sie tiefer :).

Datt hängt dann von der "Musi" ab, welchen Sub für Dich der "beste" ist.

Grüße

 

Themenstarteram 14. März 2011 um 20:00

Aber bei dem MiniISo auf Chinch hab ich kein Remotesignal für die Endstufe. Am Besten wäre eine Endstufe mit HighInput, oder?

2-Kanal für Subwoofer, Hecksystem.....mein Gott, das hat doch nichts mit Hifi zutun. Optimiere die Lautsprecherträger der Türen incl. Dämmung. Häng Frontsystem und einen Subwoofer an eine Endstufe. Als Unterstützung im Bassbereich zum Werkssystem MIT optimierten Trägern und Dämmung reicht ein 20iger Subwoofer....Mach es richtig oder lass es sein, iss ja peinlich genug wenn man Freitags und Samstags die MC-Donalds-Freunde mit Uff-Uff da stehn sieht.

Zitat:

Original geschrieben von vectra-chrischi

Aber bei dem MiniISo auf Chinch hab ich kein Remotesignal für die Endstufe.

Na wenn das die einzig Sorge ist.

Da du beim Einstecken des genannten Adapters eh schon am Radio bist, kannst du neben den benötigten Cinchkabeln auch noch ein Remote verlegen und am ISO-Pin für die Antenne mit anklemmen. :=)

Themenstarteram 16. März 2011 um 18:18

@micha_hu2003

Steck mich mal bitte nicht mit solch "McDoofParkplatzabhängern" in einen Sack.:mad:

Aus dem Alter bin ich raus.

Zitat:

Original geschrieben von vectra-chrischi

Aber bei dem MiniISo auf Chinch hab ich kein Remotesignal für die Endstufe.

Falsch !!

Ich merk, Du hast Dir nicht mal die Mühe gemacht, nach so einen "Adapter" zu suchen, dann würdest Du gelesen haben, dass selbstverständlich ein Remote dabei ist.

Da Du nur nen SUB haben willst, den Rest aber so läßt, ist unsere Vermutung dass Du doch zur "McDoofParkplatzabhängern" Fraktion gehörst, sonst würdest Du ja erst das "tolle" Seriensystem als erstes tauschen.

Grüße

Themenstarteram 18. März 2011 um 20:48

Ich finde es schade das in der Car Audio Ecke von MotorTalk ewig von oben herab geschaut wird.

Wenn man nicht bereit ist eine komplette Anlage mit dem feinsten Zubehör zu bestücken wird man hier nur belächelt.

Wie gesagt, ich habe momentan zwei Autos mit einer zufrieden stellenden Anlage und hatte auch vorher schon Autos mit Hifi, sowie ich auch schon in zwei weiteren Autos komplette Anlagen verbaut habe.

Mir ist klar das eine Anlage anders aussieht als nur eine 2Kanal Amp mit Kiste.

Aber mein Anliegen in diesem Thread war nicht hier vorgeführt und in irgendwelche Assifraktionen gesteckt zu werden, sondern eine Aussage auf meine Frage zu bekommen.

Wenn jemand keine Lust hat mir zu helfen, oder wenn einem die Sache zu blöd ist, so möge er bitte seine unnützen Komentare wo anders posten.

Thread kann bitte geschlossen werden. Aussagekräftige Antworten sind hier eh nicht mehr zu erwarten.

Frage nebenbei. Überliest du mich eigentlich?

Remote ist wie bereits 2x geschrieben kein Problem, und ob du nun über MiniISO und Cinch oder Lautsprecher und HiLowConverter arbeitest, bleibt im größten Sinne dir überlassen. Also: Geht, ist machbar, mach!

Was die Geschichte mit dem runterdrehen der Bässe und dem späteren Verstärken anbetrifft, hast du ja schon mehrere Antworten erhalten, nämlich dass man's nicht beantworten kann. Wenn du am Sub genug "aufdrehst" entlastest du damit ja schon die Serienteile, dann noch die Höhen aufdrehen und es dürfte deinem Ziel genauso entgegenkommen wie Bässe runter und am Sub aufdrehen. Ist aber schwer vorauszusagen.

Alternativ könntest du fürs Grundsystem vor den Originallautsprechern ja Frequenzweichen einsetzen und damit die ganz tiefen Bässe ausfiltern. Ist aber auch kein Sorgloskonzept, auch hier muss man Feintuning betreiben bis es einem gefällt.

 

Da ich noch keinen Insignia "hören" konnte, kann ich auch wenig über die verbauten Komponenten sagen und über das Niveau, auf dem wir uns bewegen. Das wird anderen hier ähnlich gehen, nur dass die Vermutungen anstellen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. frage zu 2Kanal Endstufe an original Anlage