ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Frage Führerschein Klasse BE

Frage Führerschein Klasse BE

Themenstarteram 19. Januar 2019 um 21:45

Hallo!

Ich hoffe ich habe das richtige Unterforum erwischt ;)

Folgende Situation:

Ich habe 2011 meinen Führerschein Klasse B gemacht auf Schaltgetriebe.

Nun werde ich auf BE erweitern müssen und finde (vielleicht suche ich falsch) einfach keine Antwort auf meine Frage.

Kann ich die Klasse BE auf einem Automatik-Fahrzeug machen? Behalte ich dann trotzdem den ganz normalen B Führerschein ohne Einschränkung auf Automatik?

Ich bewege in der Firma zwar nur Fahrzeuge mit Schaltgetriebe, aber die Fahrschule bzw die Prüfung auf Automatik wäre für mich wahrscheinlich wesentlich stressfreier (gerade beim rückwärtsfahren) ;)

 

Danke

mfg

Beste Antwort im Thema

Es gibt doch immer gunügend dieser "tollen Hechte" die alles besser können weil sie die anderen abwerten wollen.

 

Meist daran zu erkennen dass im Text steht "früher" "als ich damals" "ich musste noch" und "heute nur noch" "heutzutage"...

 

Damals über die Alten gelästert, heute selber alt und das "Damals" als DIE "Talentschmiede" verkaufen wollen zu der man natürlich selber zählt und dass die dummen jungen Nichtskönner natürlich niemals das Niveau und das Können erlangen werden das man selbst schon (zu) lange hat .... ;)

 

Das Muster ist hier oft zu sehen... ;)

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Den B behältst du mit ziemlicher Sicherheit ganz normal, ohne Einschränkung auf Automatik. Ob du allerdings BE dann ohne Einschränkung auf Automatik bekommst, solltest du direkt beim StVA nachfragen.

§ 17 FeV Abs. 6)

6) Ist das bei der Prüfungsfahrt verwendete Kraftfahrzeug ohne ein Schaltgetriebe

1.

mit Kupplungspedal oder

2.

bei Fahrzeugen der Klassen A, A1 oder A2 mit Kupplungshebel

ausgestattet, ist die Fahrerlaubnis auf das Führen von Kraftfahrzeugen ohne Kupplungspedal oder bei Fahrzeugen der Klassen A, A1 oder A2 ohne Kupplungshebel zu beschränken. Dies gilt nicht bei den Fahrerlaubnissen der Klassen AM und T sowie bei den Klassen BE, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D und DE, wenn der Bewerber bereits Inhaber einer auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe erworbenen Fahrerlaubnis der Klasse B, BE, C, CE, C1, C1E, D, DE, D1 oder D1E ist.

Dürftest also auch den BE ohne Auflagen erhalten.

PeterBH's Auszug ist korrekt. Habe selber BE auf einem Automatikfahrzeug gemacht und da gibt es keine Einschränkungen.

Kann die Aussagen von Peter und Warelb ebenfalls bestätigen.

Mach' das ruhig auf dem Automatik-Fahrzeug. Ist kein Problem.

am 19. Januar 2019 um 22:37

Die Frage wurde ja schon richtig beantwortet.

Ich will nur mal hinzufügen, für interessierte.:D

Bei C, CE sowie D und DE ist Automatik Pflicht.

Die Fahrschule wird in dieser Klasse nicht

mehr mit Schaltgetriebe gemacht.

Hier ist es umgedreht wer Automat lernt,

darf sich im Alltag auch noch mit Handschaltern rumquälen.:D

Na dann lerne mal fahren beim Bund,du wirst staunen.

am 19. Januar 2019 um 23:10

Lol.:D

Ich hab im Luftwaffenmaterialdepot 51,

auf den alten 1017er Mistfeilen meinen Lappen gemacht.

Es war wirklich erstaunlich wie scheiße die fuhren.:rolleyes:

Stichwort: "Wichserschaltung" :) :)

Themenstarteram 20. Januar 2019 um 10:02

Danke für eure Antworten. Dann kann ich ja demnächst loslegen :D

am 20. Januar 2019 um 10:18

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 19. Januar 2019 um 22:37:24 Uhr:

...

Bei C, CE sowie D und DE ist Automatik Pflicht.

Die Fahrschule wird in dieser Klasse nicht

mehr mit Schaltgetriebe gemacht.

Hier ist es umgedreht wer Automat lernt,

darf sich im Alltag auch noch mit Handschaltern rumquälen.:D

...meine Fresse, so weit ist die Verdummung schon fortgeschritten.

Vor ungefähr 10 Jahren waren wir in der kleinen Spedition, wo ich anfgefangen hab schon so weit, dass die LKWs nach dem Können der Fahrer verteilt wurden... die Automatik-Getriebe (MAN TGA 18.480, 2x Volvo FH13) für die Nix-Könner und den alten DAF XF 95.430 mit Doppel-H-Split-Schaltung und ca. 750.000km sollte dem Chef nach entweder mein Lehrmeister, Fahrer & Disponent in Personalunion oder ich fahren um Getriebe + Kupplung zu schonen.

 

Ich hab mich 2007 für die CE Pappe mit nem MAN TGA 18.360 Anhängerzug und einer Doppel-H-Split-Schaltung mit dem Comfort-shift rumgeschlagen... für nen Anfänger anfangs tödlich gleich mit 3 zusätzlichen Schaltern / Knöpfchen am Schalthebel.

Später, ein paar Jahre später hab ich nochmal einen MAN TGX mit dieser Schaltung gefahren... ein Traum, das hat richtig Spaß gemacht...

Junge Junge, ich habe noch unsynchronisierte Fuller Getriebe im MAN gefahren. Was für eine Erleichterung, als wir dann welche bekamen mit der Doppel-H Schaltung und Synchronisation. :)

Ich verstehe den Zusammenhang zwischen Getriebe und "Fahrkönnen" nicht so recht. Gelernt hab ich vier Stunden auf Schaltung und zwei auf Automatik. Auch die Prüfung war auf Automatik, der Schalter war da wegen Unfall ausgefallen.

Gefahren jahrelang Schalter und seit fast 30 Jahren fast nur Automatik. Bin ich jetzt ein schlechterer Autofahrer und ändert sich das schaltartig, wenn ich mit dem Smartie meiner Tochter fahre? Und mein Motorrad hat (leider) auch ein Schaltgetriebe. Was nun?

Ich weiß nicht, ob es heute noch so ist, aber als ich meinen PKW Führerschein gemacht habe war es so, dass man mit Schaltung gelernt hat und damit alles, was unter die (alte) Klasse 3 gefallen ist fahren durfte (also auch Automatik). Wenn man auf einem Automatik gelernt hatte dürfte man auch nur Automatik fahren (Eintrag im Führerschein).

Das mag heute, in Zeiten von DSG, Semi-Automatik und "normaler Automatik" anders sein.

Ich hielt das damals für durchaus berechtigt, denn wenn man zwar fahren gelernt hat, aber niemals mit Kupplung und Schalten zu tun hatte, ist das doch schon etwas anderes.

War zu meiner Zeit nicht anders, aber da ich auf Schaltung gelernt hatte und nur wegen des Ausfalls des Schalters auf Automatik die Prüfung, gab es keine Einschränkung.

Allerdings hab ich nie verstanden, was an einem Schaltgetriebe so toll sein soll. In der Stadt nur lästig und außerorts fährst du doch ohnehin fast immer im 5. oder 6.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Frage Führerschein Klasse BE