ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Frage an die Fachmänner wie dieser E 430 einzuschätzen ist

Frage an die Fachmänner wie dieser E 430 einzuschätzen ist

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 2. Februar 2017 um 18:58

Guten Abend, ich bin auf meiner PKW Suche auf dieses Angebot gestoßen: E 430 T

Was ist davon zu halten. Danke für die Antworten / Einschätzungen.

Grüße aus Thüringen

Beste Antwort im Thema

Wenn der Wagen rostmäßig in Ordnung ist und die Laufleistung stimmt, ist das ein Schnäppchen ohnegleichen. Ich würde die Lackschichtdicke messen und den Unterboden genau anschauen. Guck bloß nicht auf zweitausend Euro, wenn du so einen Wagen willst. Für drei, vier oder fünftausend EURO ist so ein Wagen im Leben nicht zu bekommen, dann wäre einiges im Argen oder du heißt Werner oder bist sein Nachbar.

Schade, dass er ein Schiebedach hat. Noch die Scheinwerfer polieren/entgelben, Felle über die Ledersitze stülpen und Lenkrad neu beledern lassen.

Michael

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Leider sagt der Link nix ausser: es ist ein Fehler aufgetreten..

Themenstarteram 2. Februar 2017 um 20:06

Ich habe jetzt an zwei PC den Link probiert, er öffnet sich. Trotzdem Danke für den Versuch.

Mit Link separat kopieren hat es nun doch geklappt:

Also, auf den ersten Blick ein sauberes Fahrzeug und in Originalzustand! Wenn die Servicehistorie stimmt, würde ich zuschlagen. Schau dir die neuralgischen Punkte genaue an. Besonders die Vorderachse ist durch den schweren V8 besonders belastet. (Lenker, Führungen, Gelenke, Federaugnahmen)

Checke die hinteren Dämpfer auf Ölundichtigkeiten. Das Getriebe sollte sauber und kaum wahrnehmbar schalten und der motor sich im Stand bei Gasstößen nicht in den Lagern bewegen.

Undichtigkeiten an den Kopfdichtungen prüfen und ein Ohr an die Steuerkette legen (kein Rasseln) Acht darauf, dass der Wagen absolut kalt ist wenn du das prüfst.

Ansonsten ist der Motor ein absolutes Sahnestück und unkaputtbar. Ich glaube neben den Vorkammerdieseln gibt es keinen robusteren und langlebigeren Motor als den V8 M113.

Prüfe über die FIN doch mal ob die AMG Teile auch schon ab Werk verbaut waren, oder nachträglich gebastelt worden sind..

Viel Spass!

amg felgen sind drauf und fahrwerk wurde angepasst. also ich find das gut und sehr passig! bilder lassen sich immer so gestalten das alles perfekt aussieht! die scheinwerfer verraten das alter! am besten hinfahren, richtig anschauen,motor,getriebe genau begutachten genauso das interio auf abnutzung kontrollieren. denn auch der km-stand lässt sich ganz einfach manipulieren! ein blick unter den wagen wäre auch sehr wichtig wie schon geschrieben...aber auch ein blick aufs differenzial.

gruß

Für den Preis würden mir die Memory sitze fehlen... allgemein sind fast 6000 Steine für ne alte e Klasse schon ne Ansage.

Wenn ich 6000 Euro für nen alten w210 ausgeben würde, dann müsste es aber volle Hütte sein... sprich comand, linguatronic, Memory Paket, sitzbelüftung, BOSE... und das Telefon müsste in der mittelkonsole unsichtbar verbaut sein.

Aber nur meine Meinung!

Ansonsten absolut wunderschön! ;)

Das Angebot sieht auf den ersten Blick verlockend aus, auch wenn ich keine Kombis mag. Ich hab auch mal

nen E430 gehabt und habe ihn geliebt, diese Power die dahinter steckt ist sagenhaft, dagegen ist mein

E200 ne Seifenkiste. Trotzdem ist es sehr wichtig vorsicht walten zu lassen, wenn an einem E430 was

kaputt geht wird,s teuer, da kannste nicht einfach mal nen Auspuff für 80,- Euro bei ebay bestellen.

Wichtig ist folgendes:

- Scheckheft, Rechnungen, Tüv Berichte vom Vorbesitzer, du musst nachvollziehen können was mit

dem Auto auf 168000km passiert ist.

- ROST!!! Überall nach Rost suchen ( Kofferraumdeckel, alle Türen oben/unten und auch unter den Gummis,

Kotflügel, Radlaüfe, Wagenheberaufnahmen, Motorhaube wegen Steinschläge, Unterboden, tragende Teile des

Motors )

- Traggelenke, Spurstangenköpfe, Querlenker also das Fahrwerk im allgemeinen sind Verschleissteile, also

unbedingt eine Probefahrt machen und auf Poltergeräusche hören, die Federbeinaufnahmen unbedingt

ansehen, sie dürfen nicht gerostet oder gebrochen sein.

- Sämtliche Elektronik checken, das Schiebedach geht z.b. gerne kaputt, das Kombinstrument hat oft

Pixelfehler und die Parktronik macht auch mal ärger.

- Einen Blick auf Getriebe und Differenzial werfen, die sollten trocken sein oder wenigstens nicht zu ölig.

- Werfe auch mal einen genauen Blick in den Motorraum und in sämtliche Behälter von wegen Ölstand usw.

Hätte ich das bei meinem gemacht wäre mir vielleicht aufgefallen das ich Cappucino im Kühlwasser habe

und das im Scheibenwaschwasserbehälter noch die Werksfüllung war.

So ich hab jetzt auch ein bisschen was allgemeines dazu geschrieben, ich denke aber es passt schon und

ich langweile hier hoffentlich niemanden, ist mein erster Beitrag hier.

Übrigens, nur die Felgen sind hier anscheinend von AMG, die Schweller, Front und Heckschürze sind standard,

AMG Frontschürzen haben runde Nebelleuchten.

MfG

Zitat:

 

Übrigens, nur die Felgen sind hier anscheinend von AMG, die Schweller, Front und Heckschürze sind standard,

AMG Frontschürzen haben runde Nebelleuchten.

MfG

..deswegen mein Hinweis auf die Prüfung der FIN! Da weisst du genau was bei der Auslieferung dabei war und was nicht.. Geht hier ganz einfach: http://mb-teilekatalog.info

Die 18" AMG Felgen (wenn sie original sind haben sie eingeschlagene Nummern) sind nicht besonders komfortabel, wenn dies nicht auch ein AMG Fahrwerk ist.

Die 17" original "Sador" Felgen fahren sich sehr viel besser mit dem original Fahrwerk.

Just for Info: Der 430er darf nicht kleiner als mit 17" Felgen gefahren werden!! Kleinere Felgen vorne passen nicht über die Bremsanlage- dass heisst auch Winterbereifung nur mit 17" Alus möglich..

ich kann mich colamix nur anschließen was den preis angeht! manche bilden sich ein bloß weil ein stern vorhanden ist ebend mal 2 riesen mehr auf den preis aufzuschlagen. wenn ich gleichwertige 430ziger im netz für unter 3000€ finde sollte man doch über den endpreis richtig nachdenken.

nur meine meinung....

Themenstarteram 3. Februar 2017 um 8:19

Danke für eure Kommentare und Hinweise. Am Wochenende werde ich das Auto meiner Familie vorstellen und versuchen "schmackhaft" zu machen. Allen ein schönes Wochenende.

Wenn der Wagen rostmäßig in Ordnung ist und die Laufleistung stimmt, ist das ein Schnäppchen ohnegleichen. Ich würde die Lackschichtdicke messen und den Unterboden genau anschauen. Guck bloß nicht auf zweitausend Euro, wenn du so einen Wagen willst. Für drei, vier oder fünftausend EURO ist so ein Wagen im Leben nicht zu bekommen, dann wäre einiges im Argen oder du heißt Werner oder bist sein Nachbar.

Schade, dass er ein Schiebedach hat. Noch die Scheinwerfer polieren/entgelben, Felle über die Ledersitze stülpen und Lenkrad neu beledern lassen.

Michael

Durch die Aufbereitung lassen sich viele blenden.

Man sollte sich ein Auto auch mal genau von unten anschauen, am besten wäre ein Gebrauchtwagencheck beim TÜV.

Dann ist man schlauer.

Verweigert das ein Verkäufer würde ich das Auto nicht kaufen.

Zitat:

@mbn schrieb am 3. Februar 2017 um 08:59:36 Uhr:

Wenn der Wagen rostmäßig in Ordnung ist und die Laufleistung stimmt, ist das ein Schnäppchen ohnegleichen. Ich würde die Lackschichtdicke messen und den Unterboden genau anschauen. Guck bloß nicht auf zweitausend Euro, wenn du so einen Wagen willst. Für drei, vier oder fünftausend EURO ist so ein Wagen im Leben nicht zu bekommen, dann wäre einiges im Argen oder du heißt Werner oder bist sein Nachbar.

Schade, dass er ein Schiebedach hat. Noch die Scheinwerfer polieren/entgelben, Felle über die Ledersitze stülpen und Lenkrad neu beledern lassen.

Michael

Weder verwandt noch verschwaegert ;)

LG Werner

20170119-120409

Wenn der Wagen wirklich sauber ist ist er günstig....

Menschen die behaupten einen sauberen 430T für unter 5 zu finden, haben sich nicht mit dem Markt beschäftigt.

Egal, Die Räder sehen erstmal nach originalen aus, Sehr original unverbastelt, schöner Wagen, aber wie meine Vorredner schon schrieben, Vorderachse Hinterachse Getriebe und Scheinwerfer...

Dann hast du das wichtigste geprüft und weißt wie alt er ist.

Mir ist da ein wenig zu viel "Sport..." dabei, da muss ich immer an Verschleiß und mangelnden Komfort ( Felgen, Reifen, Fahrwerk) denken...

Das Wichtigste ist natürlich, sich nicht von der Aufbereitung blenden zu lassen und den Wagen auf einer Bühne gut anzuschauen. Der 210er ist allgemein ein tolles Auto und der 430er noch ganz besonders, aber er hat seine Tücken, die man kennen sollte. Wenn du sie selbst nicht kennst (gehe ich mal von aus, sonst würdest du gar nicht fragen!;) ), wäre ein kundiger Freund beim Kauf hilfreich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Frage an die Fachmänner wie dieser E 430 einzuschätzen ist