ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Ford Transit Euroline L1H2 - guter Kaufpreis?

Ford Transit Euroline L1H2 - guter Kaufpreis?

Ford Transit Mk6
Themenstarteram 24. April 2020 um 20:41

Hi zusammen,

Ich schaue mir morgen einen ganz interessanten Ford Transit Baujahr 2011 an, in L1H2 mit Euroline Ausstattung. Erstzulassung 2010, hat knapp 195.000 KM runter. Diesel 112 PS 6 Gang ohne Klima, 1. Hand.

Was sind die Schwachstellen des Modells, worauf muss ich achten?

Was ist aus eurer Sicht ein guter oder akzeptabler Preis?

Danke!!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Da ist einiges wiedersprüchlich. :

-in H2 (mittelhoch)gab es als Euroline nicht

-ohne Klima gab es den eigentlich auch nicht

-Motor hat wahrscheinlich 116PS (85kw)?

Der Euroline war fast immer Normaldach und vor allem, der "normale" Transit

Als richtiger Camper von Ausbaufirmen dann ein Polyesterdach, dass es so bei Ford nicht gab, extrem hoch

Die große Transitserie gab es als H2 H3 und ich denke sogar als H4, aber NICHT als Euroline

Das sind die Modelle wie sie die Paketdienste fahren

Alle Modelle bis 2013 hatten die gleiche Motorisierung

85 / 115 / 131 bis 2008 / 140 PS

Die großen Transit auch öfters mit Heckantrieb RWD, die kleinen bei uns sehr selten RWD , meist Frontantrieb FWD, ganz wenige Stück Allrad

Weiters,,

Baujahr 2011 Erstzulassung 2010 ??? wie gehts das denn ??

Schöne Euroline oder Nugget, wie die beiden Modelle geheissen haben, werden hoch gehandelt, wenn sie nicht wirklich viele Kilometer oben haben und sehr gepflegt sind und vor allem Rostfrei !!

Nachtrag

Ab 2011 gab es dann 101 und 125 PS Versionen,wie sie auch später im Custom zum Einsatz kamen, die 85 / 115 sind entfallen ab ca Ende 2011

Das PS Wirrwarr bei Ford ist ja schon lange Tradition

Bis 2015 gab es den 2,2er Motor im "kleinen" Transit / ab 2013 auch mit der Zusatzbezeichung Custom

Themenstarteram 28. April 2020 um 22:09

Danke für euer Feedback! Schonmal sehr hilfreich, vielen Dank.

Zitat:

Da ist einiges wiedersprüchlich. :

-in H2 (mittelhoch)gab es als Euroline nicht

-ohne Klima gab es den eigentlich auch nicht

Da hast du recht, ich denke der Transit ist eher "nachträglich" mit einer Euroline Sitzbank ausgestattet worden (siehe Bilder).

Zitat:

Motor hat wahrscheinlich 116PS (85kw)?

Ich hab glaube ich schon gepennt als ich den Thread geschrieben habe :-) Ja, 116 PS

Zitat:

Baujahr 2011 Erstzulassung 2010 ??? wie gehts das denn ??

Ich sag ja, irgendwie war ich schon im Halbschlaf... :-)

Erstzulassung 02/2010

Anbei noch ein paar Bilder von außen, Cockpit und Innenraum. Ich schau mir den Transit die Woche an, wäre für mich reserviert. Erste Hand, ca. 50% reine Langstrecke. technisch gut gepflegt, von außen nicht mehr der frischste. Muss ich mir bei dem Motor sorgen machen (Stichwort Motorschaden?)

Was wäre eine Preis-Spannweite für das Fahrzeug, was ist ein guter, schlechter, sehr fairer Preis? finde ich echt schwer, da sehr schwer vergleichbar. DANKE!

Ford Transit - Seite
Ford Transit - Cockpit
Ford Transit - Innenraum

Ähhhhhhhm Sorry, aber was ist das für eine Bastelbude ???

1.Das ist das große Modell mit mittlerem Hochdach, allerdings mit Fenster und X Sitzplätzen

Diese Ausführung als x Sitzer gabe es nicht so oft, bleibt aber trozdem stinknormaler Transit

Den gab es NIE ALS EUROLINE

2.

Die Felgen sind vom 290er kleinen Modell, zumindest hatte sie mein 290er Bus serienmäßig bzw gegen Aufpreis

Weiss leider nicht, ob die Traglast ausreichend ist für die große Serie, denke aber nicht

In Serie gab es diese Felgen am großen überhaupt nicht

Typenschild aufgeschlüsselt für MK6 ab 2006 bis 2013

Die ersten 2/3 Zahlen bedeuten die Leistung in PS

Die letzte 3-stellige Zahl bedeutet das HZGGW, wichtig wegen Zuladung, gerade bei Campern ect

Unten Bild 1 ist der Euroline Original

Bild 2, so sieht er innen aus

Es gab ihn wahlweise mit Aufstelldach

Alles andere ist Fake

Der Nugget war meines Wissens die noch feinere Version, also die Topversion, mit Abwasch, Kochnische ect, bin aber nicht ganz sicher

Einmal heisst es Euroline, einmal Nugget

Lass dir die Papiere zeigen, ob das ganze Zeugs, was der drangeschraubt hat, überhaupt eingetragen ist

( z.B. Airlineschienen am Boden, kann man aber am Foto nicht wirklich erkennen, sind normal für Ladegutsicherung, aber nicht für Sitze )

Es fehlen auch die seitlichen Staukästen hinten, damit es ein Eurolineumbau wäre

C4e13a50-7271-4475-9666-f462f0e69831-ford-transit-euroline-7-sitzer-alternative-zu-vw-bus
90762648-aee3-43f0-8c17-77eed7d47009-ford-transit-euroline-nugget-euro

https://suchen.mobile.de/.../297414112.html?...

Dürfte dieser sein, wird ja keine 2.ten gleichen geben

Zumindest ist der VK ehrlicher wie du und schreibt

"sehr funtioneller Transit mit euroline Ausstattung"

Eigentlich hat er nur Boden Bett Markise. SONST NICHTS

Sämtliche Zusatzstauräume Tisch Standheizung drehbare Vordersitze 2.Klima hinten ect ect fehlen

Themenstarteram 29. April 2020 um 9:03

Dank macspeed, das hilft mir bisher wirklich sehr weiter, vielen Dank!

Zitat:

https://suchen.mobile.de/.../297414112.html?...

Dürfte dieser sein, wird ja keine 2.ten gleichen geben

Ja genau, das ist er :-)

Zitat:

Zumindest ist der VK ehrlicher wie du und schreibt

"sehr funtioneller Transit mit euroline Ausstattung"

Das hat bei mir nichts mit Unehrlichkeit zu tun, eher mit Unkenntnis. Ich hab diesen Mix aus Plattform und Ausstattung nicht verstanden, hab eher gedacht das wäre ein "reduzierter" Euroline und nicht ein normaler Transit mit Basic Euroline Ausstattung. Daher hilft mir deine Ausführung dazu sehr.

Zitat:

Die letzte 3-stellige Zahl bedeutet das HZGGW, wichtig wegen Zuladung, gerade bei Campern ect

In der Beschreibung ist das zulässige Gesamtgewicht mit 3.000kg angegeben. Wäre gut zu wissen was er aktuell wiegt, denn das erscheint mir nicht besonders viel. Ich würde ihn schon ganz gerne für einen kleinen Ausbau nutzen.

Zitat:

Lass dir die Papiere zeigen, ob das ganze Zeugs, was der drangeschraubt hat, überhaupt eingetragen ist

( z.B. Airlineschienen am Boden, kann man aber am Foto nicht wirklich erkennen, sind normal für Ladegutsicherung, aber nicht für Sitze )

Das ist ein sehr guter Punkt, mache ich auf jeden Fall, ich frag auch bei den Felgen nochmal nach, danke.

Was ist der denn so wie er ist ca. wert? Die 8.800 € kommen mir wirklich sehr hoch vor. Knapp 200tsd. Kilometer ist jetzt auch schon ordentlich... Prinzipiell finde ich ihn ja nicht unspannend, aber gefühlt ist er deutlich überteuert.

Was kann der Motor denn noch an Laufleistung bringen? Man liest ja beim Transit sehr viel über Motorschäden. Lässt sich irgendwie rausfinden ob das Modell/ der Motor betroffen ist?

DANKE!!

Der Preis ist im Rahmen, sagen wir so

Er ist weder top, noch Flop

Schlussendlich ist die Basis ein Bus, keine zusammengerockte Paketdienstleiche, die mit diesem Bj & km so in Richtung 5000 € gehandelt werden, schöne Modelle allerdings, wohlgemerkt als Kastenwagen

Allerdings sehen die meisten KW innen aus wie die Sau, von Montage ect

Schmutzig wäre ja noch zu reinigen, aber meist verbeult oder irgendwelche Flüssigkeiten ausgelaufen, Malerfahrzeuge / Baufahrzeuge sind so runtergerockt

Wenn keine Bilder von innen bei Inseraten sind und wenn er auch noch so schön aussen aussieht, vergiss den Karren

Du solltest aber nicht so wirklich auf den Preis achten, sondern AUF ROST

Hat er vorne und hinten an den Radläufen Blasen, dann dreh um und vergiss die ganze Geschichte

Unten sieht es dann doppelt und dreifach schlimm braun aus

Du handelst dir sonst nur viel Arbeit ein

Motor..Laufleistung

Bei mir sind 50 % der Transit zw 170 000 - 250 000 den Motortod gestorben ( anfälliger waren die 130/140 PS Modelle, hab auch beim 115 PS Modell das Trauerspiel erlebt )

Es muss bei dir nicht sein, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, auch da der Transit sicherlich immer am Höchstgewicht gefahren wird, beim campen

Nimm dir einen Mechaniker mit, er kann ihn "abhorchen"

Garantie ist es keine

Die Motoren sterben, ohne vorherige Geräusche, von sofort auf jetzt

Vorbeugung gibt es keine

Zitat:

@pubai20

Was ist der denn so wie er ist ca. wert? Die 8.800 € kommen mir wirklich sehr hoch vor. Knapp 200tsd. Kilometer ist jetzt auch schon ordentlich... Prinzipiell finde ich ihn ja nicht unspannend, aber gefühlt ist er deutlich überteuert.

Was kann der Motor denn noch an Laufleistung bringen? Man liest ja beim Transit sehr viel über Motorschäden. Lässt sich irgendwie rausfinden ob das Modell/ der Motor betroffen ist?

DANKE!!

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 8:55

Hab ihn mir gestern abgeschaut und bin ihn Probe gefahren. Motor hört sich echt gut an, fährt sich gut, Kupplung in Ordnung, Schaltung etwas hakelig, insbesondere der zweite Gang. Radläufe sehen sehr gut aus, nur ganz punktuell gemacht. Ich bin auch mal drunger gekrochen und hab fotos vom Unterboden gemacht um mir ein bild vom Zustand zu machen. Ich hab mal ein paar angehangen. Ich kann es leider nur schlecht bewerten, da ich mich nicht gut auskenne. Für mich sieht der Zustand eigentlich für 10 Jahre ganz gut aus, der Rost war überall nur sehr Oberflächlich. Was meint ihr auf Basis der Bilder? Ist das viel? Ist das wenig? finde ich persönlich als Leie echt schwer zu bewerten.

Insgesamt ist der Zustand von Innen doch ziemlich abgerockt. Scheiben von Innen zerkratzt, Riss in der Frontscheibe, und alles wirklich ziemlich runtergewirtschaftet. Könnte man aber alles machen wenn die "Basis" stimmt, also Karosse und Motor. Könnte man am Motorgeräusch etwas über die qualität sagen? Hab noch ein video mit Sound aufgenommnen. Preislich will er final 8.4k haben. Halte ich gefühlt für zu teuer. Was meint ihr?

DANKE!

Unterboden Transit 1
Unterboden Transit 2
Unterboden Transit 3
+4

Nur meine Meinung , Ich würde die Finger davon Lassen . Motor beim Instandstzer 5000Euro , den Boden entrosten und Unterbodedenschutz ist nicht billig viel Arbeit , wenn das nicht bald passiert ist er durch . Kaufe lieber für 10-11000 Euro einen der in Ordnung ist .

Zitat:

@EuroBert schrieb am 2. Mai 2020 um 09:50:08 Uhr:

Nur meine Meinung , Ich würde die Finger davon Lassen . Motor beim Instandstzer 5000Euro , den Boden entrosten und Unterbodedenschutz ist nicht billig viel Arbeit , wenn das nicht bald passiert ist er durch . Kaufe lieber für 10-11000 Euro einen der in Ordnung ist .

Vollkommen RICHTIG

Den Rost bei den doppelten Blechen wirst du nicht Herr, den bringt man nicht raus

Genausoetwas habe ich mit einem 2007er mitgemacht

Unterboden saniert, vieeeeel Zeit, trozdem ist er 3 Jahre später durchgefault

Da kann man nichts mehr machen

Die Hütte für 4000 € -5000 mehr nicht...MAXIMAL

Aber auch nur, wenn du nicht länger als 2/3 Jahre damit fahren willst

Nachher geht er zum Schrotti

Vergiss die Kiste

Bezüglich Getriebe, falls du dir einen anderen ansiehst

Bei den 2006 - 2013, also vor dem Custom, war der 2.Gang, wenn es kalt war, IMMER schwer zu schalten, teilweise hat man den gar nicht reingebracht, aber nur kalt

Egal welches Getriebeöl drinnen war, warm ging es wie Butter und normal, wenn man nicht mit der Brechstange den 2.ten geschalten hat, gab es auch keine Getriebeprobleme

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 17:23

Zitat:

Da kann man nichts mehr machen

Die Hütte für 4000 € -5000 mehr nicht...MAXIMAL

Aber auch nur, wenn du nicht länger als 2/3 Jahre damit fahren willst

Nachher geht er zum Schrotti

Vergiss die Kiste

Vielen Dank, das werde ich auch machen! Leider war das echt eine Gurke, schade eigentlich.

Ich bin halt echt nicht Fit was autos angeht, darum möchte ich mich auch nochmal bei allen hier Bedanken die mir in dem Beitrag geholfen haben, ganz besonderen Dank an dich, macspeed! wirklich ultra hilfsbereit und für mich super hilfreich. Tausend Dank dafür! Dann schau ich mal weiter - gibt ja mehr als genug da draußen, mal sehen ob ich den richtigen finde.

Bitte gerne @pubai20

Ist schön, dass man eine Rückmeldung erhält, hier bei MT leider nur mehr sehr selten

Ein Späßchen meinerseits, bei den 2.2ern ( leider mittlerweile auch die neuen 2.0er mit dem dummen Zahnriemen, der im Ölbad läuft und reisst / absoluter Konstruktionspfusch )

Transit brauchen kein Reserverad, sie benötigen einen Ersatzmotor ;-)

Man hat seltener einen Plattfuß, als einen Motorschaden hehe

PS

Habe mir vor kurzem einen 2015er L3H2 2,2er lang 9-Sitzer mit Steuerkettenriss ( eher selten aber auch nicht wenige ) zugelegt...ROSTFREI...sehr gepflegt

Mein Custom, jetzt 2 Jahre jung, hat einfach für den die Transportaufgaben im Betrieb zu wenig Platz, ja doch erheblich kleiner vom Ladevolumen als der Vorgänger MK6

Sollte heute oder Montag wieder seinen ersten Huster machen

Natürlich, da fast 200 tkm auch gleich neue Kolben Lager ect....wegen der knapp 400 € für die Kolben riskier ich keinen Kolbenriss nach paar tsd Kilometer und wieder jede Menge Arbeit

Aufbau
L3H2
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Ford Transit Euroline L1H2 - guter Kaufpreis?