ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford recommends BP fuel?

Ford recommends BP fuel?

Themenstarteram 15. März 2006 um 21:30

Hat jemand schon mal einen Unterschied beim TDCI bemerkt, wenn er BP statt Shell, JET, Agip, etc. eingefüllt hat?

steht auf meinem Tankverschluß...

Ähnliche Themen
18 Antworten

auf meinem tankdeckel steht Ford empfiehlt Aral,

ist aber auch ein ST.........

Nein das ist nur werbung bzw. Partnerschaft zwischen Ford und Aral(BP).

mfg,

Hallo.

Mit ARAL-Diesel läuft mein TDCI am besten (ruhigsten).

JET war bisher am schlechtesten : der Motor war lauter und ich hatte plötzlich einen Mehrverbrauch von 0,5 l/100 km.

SHELL-Diesel ist unauffällig.

Achja, ULTIMATE und V-POWER-Diesel bringen keine merkliche Verbesserung. Also lieber Finger weg davon !

Mein Lieblingssprit ist GULF in Holland : gut und günstig ;)

jetzt wird's aber lustig,..... was kommt denn noch:

Tanken Sie Aral, oder sie verlieren die Gewährleistung, ...

.... *Kopfschüttel*

Unglaublich. Ich meide Markentankstellen wie die Pest, warum den Multis noch mehr Geld in den rachen werfen, die verdienen sich an der Spekulationsblase eine goldene Nase.

Ich hab noch nicht feststellen können das mein Mondeo schlechter oder besser fährt, je nachdem was ich für ein Sprit fahre.

Gruß *michi*

Zitat:

Original geschrieben von Knackwurst

.... *Kopfschüttel*

 

Ich hab noch nicht feststellen können das mein Mondeo schlechter oder besser fährt, je nachdem was ich für ein Sprit fahre.

Gruß *michi*

Genau meine Meinung. Leute - lasst Euch nicht veralbern! Die Brühe kommt doch aus den gleichen Raffinerien. Da fahren ARAL, SHELL und JET-Laster nacheinander raus........

Aber jedem das Seine.

Gruss Claus

das ist dasselbe wie wenn schummi mit dem ferrari zur shell tankstelle fährt,reine werbungszwecke!!

mfg,

Ich habe letztens erst eine Wette mit so einem "Ich tanke immer bei XYZ, weil mein Motor dann ruhiger läuft" gewonnen. Ich habe dann für ihn den Wagen getankt, ohne das er wusste, wo ich tanken war, und ob ich nicht das selbe Zeug getankt habe. Ich habe dann "die billigste Plörre" reingekippt :D :D :D

Er meinte, ich habe "SEIN" Stoff getankt... Tja, schade für ihn, ein Kasten Bier für mich :D

Solange man weiss, was im Tank ist, bildet man sich viel ein. Wenn man das nicht mehr weiss, dann kommt der interessante Teil... :D

Ist wirklich so.

Erst heute früh habe ich gesehen wie eine "freie" Tankstelle im Nachbarort beliefert wurde.

Und was stand auf dem Lastzug? "Shell".

Die "Günstig-Takstellen" wie "JET" oder andere haben auch nichts anderes in ihren Tanks. In meinem Tankdeckel steht zwar auch "Ford empfiehlt ARAL" aber ich lasse trotzdem den Sprit an unserer Raiffeisen-Tanke reinlaufen. Keine Ahnung WER die beliefert aber mein Motor hat sich noch nicht beschwert und meine Verbrauchswerte sind anbetungswürdig. :D

Genauso ist es ,ich tanke immer in luxemburg,da kann man sich wenigstens noch super plus leisten......

mfg,

Leute,

die Aral/BP-Empfehlung ist ein reiner Werbegag bzw. eine Maßnahme zur Stärkung des Ford-Images. Ziel ist es durch die Partnerschaft mit bekannten und angesehenen Marken, auch die Marke Ford zu stärken. Ein anderes Beispiel sind die Sony-labled Radios, die Ford anbietet.

Mit Aral-Kraftstoff läuft ein Ford aber nicht besser als mit einem Kraftstoff von Shell, Jet oder einem Noname-Anbieter. Unterschiede gibt es maximal bei den Additiven, wobei sich auch die nicht wirklich auf die Fahrleistungen auswirken. Es konnten ja noch nicht einmal die versprochenen Vorteile des teuren 100 Oktan-Sprits nachgewiesen werden. Trotzdem wird das Zeug wie verrückt gekauft. Und damit schließt sich auch der Kreis schon wieder und beweist, wie wichtig Marketing ist und wie gut es funktionieren kann ;-))

Gruß,

Claus

Zitat:

Original geschrieben von clausb007

Vorteile des teuren 100 Oktan-Sprits nachgewiesen werden. Trotzdem wird das Zeug wie verrückt gekauft.

Wer kauft das wie verrückt? Ich kenne niemanden der es kauft. Das sind allerhöchstens ein paar reiche Muttis, die für den Sprit nur unterschreiben und denen geldmäsig alles egal ist.

Gruß

Worf

Themenstarteram 18. März 2006 um 14:47

mit meinem vorhergehenden Auto hatte ich allerdings ein Erlebnis, wo Unterschiede feststellbar waren...

wir fuhren 3 Wochen nach Frankreich, nach dem ersten Mal tanken in Französien lief die Karre auf der Autobahn nur noch 140, maximal 150, auf Steigungen 120 und wenn einen da jemand ausbremste, robbte ich zwischen den LKWs die Steigung hoch. Ich dachte schon an einen Defekt...

Kurz nachdem wir die Grenze wieder in der Gegend von Strasbourg überquert hatten, tankte ich in Deutschland. Vorerst kein Unterschied, aber nach ca. 30-40 Km war dann der Rest Franzosendiesel aus den Leitungen und die Karre lief wieder wie gewohnt - bis vmax so um die 190 und wenn man bei 150 auf´s Gas stieg, tat sich wieder was.

Entweder habe ich da wo groben Fusel erwischt oder die in Frankreich haben tatsächlich schlechteren Saft... eingebildet hab´ ich´s mir nicht, weil weiter als bis zur Bodenplatte konnte ich das Gas nicht drücken :-)

also bei mir steht nix von Aral (bzw. BP) drin. Aral is halt schön blau, aber ich hab letztens an unserer bavaria petrol getankt :)

Franzosensprit kommt mir auch schlechter vor. Mein Wagen braucht da scheinbar deutlich mehr = Beweis: teuerer muss nicht unbedingt besser sein :P.

Den geringsten Verbrauch hatte ich mit dem Sprit aus Spanien, den ich kurz vor der Grenze nach Frankreich gekauft hab (bis nach D langte es aber nicht).

hier in der Nähe meines Studienortes liegt Leuna mit der Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH. Da sieht man Tanklaster aller Marken aus den Toren fahren...

Wir haben mal eine Werksführung mitgemacht, da hat der Mensch von Total rüber aufs andere Ende der Raffinerie gezeigt auf die Abfülleinrichtung für die Laster- da standen Shell, Aral und wie sie alle heißen, nebeneinander. Der Typ meinte nur so "da kommt der Tiger in den Tank (Esso), da ist alles super (Aral)" usw. ...

also- alles eh der gleiche Kram.

cheerio

Zitat:

Original geschrieben von där kapitän

hier in der Nähe meines Studienortes liegt Leuna mit der Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH. Da sieht man Tanklaster aller Marken aus den Toren fahren...

Wir haben mal eine Werksführung mitgemacht, da hat der Mensch von Total rüber aufs andere Ende der Raffinerie gezeigt auf die Abfülleinrichtung für die Laster- da standen Shell, Aral und wie sie alle heißen, nebeneinander. Der Typ meinte nur so "da kommt der Tiger in den Tank (Esso), da ist alles super (Aral)" usw. ...

also- alles eh der gleiche Kram.

cheerio

Hallo miteinander,

kurze Anmerkung von mir dazu:

Die Brühe ist vollkommen identisch, lediglich die Additive der einzelnen Gesellschaften unterscheiden sich. Die Additive werden aus ober- bzw. unterirdischen Tanks bei der Betankung des Tankwagen zugemischt. Dadurch erhält jede Farbe ihre eigene "Rezeptur". Und jetzt von einem "Blauen" mal die Hand aufs Herz: Unterschiede zwischen den sog. Markengesellschaften sind dabei so geringfügig, dass man keinen Unterschied feststellen kann. ( Oje, hoffentlich liest "Mutti" das nicht!) :D

Die sog. "Freien" verfügen nicht über solche Additive. Hier sind dann u.U. Unterschiede festzustellen.

Hätte der Mann bei der Führung seine Sache richtig gut gemacht, hätte er noch auf die Additivtanks bei der Befüllung hingewiesen. ;)

Ja, aber die Grundbrühe ist identisch. Es würde anders für die Gesellschaften mit der Logistik keinen Sinn machen.

Der Hinweis in den Tankdeckeln weist auf eine Partnerschaft der beiden Unternehmen hin. Eine Empfehlung, nicht mehr und nicht weniger. Also wer den Tiger in den Tank packt, macht auch nix verkehrt......:eek:

Gruß Andi, der schon desöfteren in Raffinerien und Tanklagern war.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford recommends BP fuel?