ForumProbe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Probe
  6. Ford Probe 24v

Ford Probe 24v

Themenstarteram 10. Februar 2003 um 22:25

Hi, will mir einen Ford Probe 24v holen.

Wollte aber erst mal Pro und Contra zu dem Auto anhören.

Ich wäre um jede Info Dankbar.

Infos z.B. Preis von Ersatzteilen, Anfälligkeit, worauf beim Kauf achten, Verbrauch... . Einfach alles.

Mfg

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hier wirst du nicht allzu viele Probe Fahrer finden!!

Schau hier mal nach!!

www.ford-probe-driver.de

Tipp's zum Probe II

 

Hi, Rosdorfraser

wird wohl auch mein nächster Wagen werden, als Probe II 24 V, hat wie ich finde ein zeitlos schönes Design, ob von außen oder innen. Hat halt nen bischen was von nehm Ami, Kofferraum like Dodge Viper und ne Corvette-ähnliche Figur, naja nen bisschen Fantasie muß man schon haben !

Aber wirklich mal ne Frage an die Leute von euch die so einen besitzen.

-Erfahrungen (hoffentlich gute)

-Tuning Vorschläge (Sinsei-Verspoilerung)

-Bilder

-Preise, Kosten

Wenn ich mich da nicht irre basiert der Wagen mit samt seiner Technik auf Mazda (Xedos 6, MX 6 usw.) hat ja auch nen Motor drin vom Mazda.

hat halt ein bißchen was von nem Ami??? Das ist ein Ami!! Wurde ausschließlich in Michigan/USA gefertigt! Technik ist hauptsächlich von Mazda (MX6 etc.) - korrekt!!

Tuningteile!? fast nur in den USA zu bekommen. Das einzige was du hier bekommst: Heckspoiler, Sprot-Dämpfer, Chip....das wars!! Die Teile aus den USA sind natürlich OHNE TÜV!! Probe Bilder? www.cardomain.com !!

Der Anschaffungspreis ist relativ niedrig - aber Vorsicht, solltest jemanden mitnehmen der Ahnung vom Probe hat! Gibt mittlerweile ne Menge Schrott am Markt!!

Kosten? Versicherung ist recht günstig, Steuern: geht so!

Ersatzteile von Ford unbezahlbar! Ist wirklich so!! Am besten immer zu Mazda, evtl. über Zubehörladen versuchen z.B. D&W!

am 26. Februar 2003 um 17:31

Re: Ford Probe 24v

 

Zitat:

Original geschrieben von rosdorfraser

Hi, will mir einen Ford Probe 24v holen.

Wollte aber erst mal Pro und Contra zu dem Auto anhören.

Ich wäre um jede Info Dankbar.

Infos z.B. Preis von Ersatzteilen, Anfälligkeit, worauf beim Kauf achten, Verbrauch... . Einfach alles.

Mfg

Da dann woll' mer mal - einen (Ex-) Probe 24 V-Fahrer gibts hier nämlich doch: Mich!

Ich hatte nen 24V BJ 93 bis 2002, also fast 9 Jahre !!

PRO:

- sehr günstige Preise

- Megageiles, ungewöhnliches Design (klar...)

- Erstklassiges Fahrwerk und Strassenlage

- Super Getriebe

- großer Kofferraum

- keine Probleme mit Rost

- gute Fahrleistungen mit super Sound

- annehmbare Fixkosten (Steuer, Versicherung)

- S P A S S !!!

NEGATIV:

leider fast alles, was mit Zuverlässigkeit zu tun hat

- miserable Bremsen, hintere Sättel fressen ständig fest

- extrem anfällig gegen zuwenig Öl (bei mir z.B. Motorschaden bei 97 Tkm)

- Lambdasonden sollte man beim Tanken wechseln oder im 100er-Pack kaufen

- unzuverlässige Motor-Elektrik

- Innen billigstes Plastik mit Tendenz zur Selbstvernichtung

- hohe variable Kosten (Verschleiss+Reparaturen, Reifen, Verbrauch nicht unter 11l)

- diverse ärgerliche Kleinigkeiten (Achsmanschetten, Heckklappen-Stützen, Windgeräusche), die bei fast JEDEM Probe auftreten

- teure und überforderte Ford-Werkstätten

=> Das Teil ist ein Riesen-Spass für den ambitionierten Bastler (siehe die erwähnten Probe-Foren) oder wenn Geld nicht die strategische Rolle spielt (siehe mein jetziges Auto...)

Dass darunter zuverlässige japanische MX-6-Technik steckt, hab ich jedenfalls nicht gemerkt :mad:

Tuning habe ich mir komplett geschenkt - von dem Teil fahren so wenig rum, da fällt man genug auf. Sogar die serienmässigen Alus fand ich klasse ...

Aber im Unterhalt ist mein CLK 320 auch nicht viel teurer :p

Re: Re: Ford Probe 24v

 

Zitat:

Original geschrieben von JerryCLK

NEGATIV:

leider fast alles, was mit Zuverlässigkeit zu tun hat

- miserable Bremsen, hintere Sättel fressen ständig fest

- extrem anfällig gegen zuwenig Öl (bei mir z.B. Motorschaden bei 97 Tkm)

- Lambdasonden sollte man beim Tanken wechseln oder im 100er-Pack kaufen

- unzuverlässige Motor-Elektrik

- Innen billigstes Plastik mit Tendenz zur Selbstvernichtung

- hohe variable Kosten (Verschleiss+Reparaturen, Reifen, Verbrauch nicht unter 11l)

- diverse ärgerliche Kleinigkeiten (Achsmanschetten, Heckklappen-Stützen, Windgeräusche), die bei fast JEDEM Probe auftreten

- teure und überforderte Ford-Werkstätten

Also - in einigen Dingen kann ich dir (nicht) recht geben:

Bremsen könnten besser sein, hinten sitzen schon mal fest (habe ich allerdings in fast 3 jahren nicht gehabt)

extrem anfällig bei zu wenig Öl???: habe noch keine Motor gesehen, dem das gefällt :-))

Lambdasonden gehen schon mal kaputt, richtig! In 3 Jahren 2 Stück (Kostenpunkt je Sonde € 50,-)

unzuverlässige Elektrik: ist hauptsächlich bei den älteren Modellen (WFS - kann man selbst relativ schnell beheben u. Verteiler - Rep.-Satz ca. € 160,-, neuer Verteiler € 900,-!!)

Verbrauch variert je anch Fahrweise (Logisch) 9-14L

Achsmanschetten?? Bisher eine - Kosten ca. €120,-

Heckklappendämpfer sind definitiv meist auf (Kostenpunkt je € 50,-)

Windgeräusche stimmt - ist aber halb so wild!

Ford Werkstätten sind nicht nur teuer, sie kennen sich auch nicht mit dem Probe aus!!

Na rosdorfraser?

Noch Lust auf`n Probe??

am 27. Februar 2003 um 10:04

Ach so @hyperman, du hast ja auch einen :eek:

Hab die schwarze Schrift auf blau nich erkannt.

Du hast schon recht: Zuwenig Öl ist Blödheit, die bestraft werden muss!

Meine Ölleuchte hatte zwar nich angeschlagen, aber ich hatte auch nicht manuell kontrolliert - und dann war er schon hinüber :mad:

In den Probe-Foren hab ich nur gesehen, dass so mancher 24V ne viel zu kurze Lebenserwartung hat ? Naja, liegt vielleicht auch an der Behandlung ...

Der andere wirklich ärgerliche (und gefährliche) Punkt war die schlechte Bremsleistung (zumindest bei diesem Jahrgang);

Interessanterweise haben mich die anderen negativen Punkte kaum interessiert, solange ich ihn gefahren hab - der Spass hat überwogen. Und ich sehe bis heute keine wirkliche Alternative für ein preisgünstiges schnelles Sportcoupe mit Heckklappe und so nem Design. Deswegen hatte ich ihn auch so lange ...

Ja, @rosdorfraser - noch Lust auf 'n Probe ?? :p

wie schnell läuft er denn laut Tacho??

Ab welchem Baujahr ist man da besser bedient??

am 10. März 2003 um 0:22

Vmax.? - das ist unterschiedlich!! Je nachdem wie er gefahren wurde! Normalerweise fährt der locker 230 - minimum aber 220-225!!

Meiner läuft momentan 245! Die Geschwindigkeit wird relativ exakt angezeigt - dies kann man aber auch noch durch den Drehzalmesser genauer erfassen! Bei 245 dreht der Bock ca. 7600 (ab 7000 (ca. 230) im roten Bereich!)

Etwas besser laufen, die älteren Bj. (93-94) aber ab Bj. 95 sind zu zuverlässiger und haben Euro2! Nicht verwechseln mit E2= Euro1 - achte auf Briefeintrag!!

Schließe mich an JerryCLK und Hyperman an.

Beim kauf einen Probe V6 sollte man jemand dabei habe der sich damit gut auskennt da diese Motoren sehr snfällig sind.

Man sollte auch darauf achten das die klimaanlage bereits auf R134a umgerüstet wurde (ist das Gas was in der Klimaanlage ist), die alten hatten r12, wird heute nicht mehr verwendet.

Man sollte auch auf Steuerkettengeräusche achten ist zwar nichts tragisches, aber das geräusch ist unangenehm, es gibt dafür bei Ford eine Technische nachbesserung die den Fehler behebt (sehr teuer).

Ich frage mich wie sich der 24V wohl mit ner Amerikanischen Sportauspuffanlage anhört, den klang den der Wagen in Deutschland hat ist auch schon nicht zu verachten....

Achja,

wenn du das glück hast einen Probe 2.2l Turbo zu bekommen, solltest du zugreifen da die karre rennt wie hölle, es gibt nämlich Modelle die sind Werkseitig falsch gedrosselt, die haben dann insgeheim über 200 PS !!

Die sollen ungefähr 180 mp/h laufen !

@Dante,

sorry, aber das jemand adbei sein sollte ist o.k. - aber ich habe nie behauptet (weil es auch nicht stimmt!!) das der V6 anfällig ist! Bei guter Wartung gibt es keine Probleme!!

@hunter,

das mit der Klima ist hauptsächlich bei den 93ern so - man bekommt R12 aber noch, nur schwierig, da es verboten ist!

Dann frag ich mich woher du diese unsinnige Info über die Steuerkette hast! Der Probe hat nämlich keine - sondern ein Zahnriemen und was da evtl. Geräusche machen könnte, sind die Umlenkrollen bzw. die Spannrolle. Dies sind dann aber Wartungsmängel, da diese immer alle 90tkm eneuert werden sollten!!

Das mit dem Turbo verhält auch etwas anders, denn die werden meist im nachhinein auf 12psi hochgestellt - andere übertreiben das bis auf 16-18 psi Ladedruck. Dann geht der wirklich wie Teufel, aber dann gehts auch relativ schnell in die Hölle bzw. zum Schrottplatz! :-)))

180 mp/h (!!!) ist ebenfalls absoluter Unsinn - kein Wagen der über 200 PS hat fährt an die 290 Km/h!!! 150-160 mp/h(bis zu ca. 255 km/h) sind aber schon erreicht worden!

P.S. Der Sound mit Sport-Auspuff ist nur geiiilll!!

Hallo !!

Ich will mir ebenfalls nen Probe 24v kaufen, auf welche Teile muss ich beim Baujahr 96 - 97 denn besondere Achtung schenken ???

Ich tausche meinen 1991 er BMW E36 320i übrigens gegen nen 97 Probe 24v mit Vollausstattung und muß maximal 1000 € drauflegen, da soll noch mal einer was gegen das sehr sehr gute Preisleistungsverhältnis sagen !! Und BMW heisst ja auch "Bring mich Werkstatt" und da iss wirklich was Wahres dran, also kann das alles nur besser werden ...

@ Hyperman

Sorry, war nicht so gemeint.

Aus Erfahrung behaupte ich das die meisten 2.5 V6 Motoren (Mazda/Ford im Probe und Cougar) anfällig sind auch bei guter Wartung. Natürlich kann es die eine oder andere Ausnahme geben.

am 11. März 2003 um 9:41

Zitat:

Original geschrieben von hyperman

@Dante,

das mit der Klima ist hauptsächlich bei den 93ern so - man bekommt R12 aber noch, nur schwierig, da es verboten ist!

Mein 93er hatte übrigens keine Klimaanlage - und keine Wegfahrsperre und keinen Beifahrerairbag. Ist serienmässig alles erst seit dem 94er oder 95er Modell drin.

Zitat:

Dann frag ich mich woher du diese unsinnige Info über die Steuerkette hast! Der Probe hat nämlich keine - sondern ein Zahnriemen und was da evtl. Geräusche machen könnte, sind die Umlenkrollen bzw. die Spannrolle. Dies sind dann aber Wartungsmängel, da diese immer alle 90tkm eneuert werden sollten!!

Korrekt - also bei der Anschaffung drauf achten, dass die 90 tkm-Wartung nicht bevorsteht. Hat bei mir 2000 DM gekostet ... :eek:

Zitat:

Das mit dem Turbo verhält auch etwas anders ...

Der Probe 1 mit Turbo war fahrwerksmässig definitiv das schlechteste Auto, dass ich je gefahren bin !! :mad:

Zitat:

P.S. Der Sound mit Sport-Auspuff ist nur geiiilll!!

Mit "normalem" Auspuff aber auch schon ... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen