ForumProbe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Probe
  6. Ford Probe 16 / 24 V Kaufberatung

Ford Probe 16 / 24 V Kaufberatung

Themenstarteram 25. September 2010 um 11:43

Hallo,

ich dachte ich frage mal die Experten um Rat.

Ich fahre derzeit einen Ford Fiesta JAS Mk 4 bj 1996 mit einem kleinen 1,3 L 60ps Motörchen :)

Ich finde es wird langsam mal Zeit für was neues, größeres und schöneres.

Da ich nun eine 2t. Ausbildung angefangen habe und ca. 600 Brutto Verdiene ist nun die Frage ob sich das Rechnet überhaupt einen Probe zu holen.

Ich persönlich finde das der Probe ein sehr schönes Auto ist für mich ein richtiger Sportwagen würde deshalb auch lieber zu einem 24 V greifen oder gibt es noch andere Varianten?

Bei meiner Versicherrung würde ich für den 24 V ca. 70 € Monatlich zahlen. Steuer jenachdem bei einem Kaltlaufregler ca 180 Euro im Jahr.

Aber wie sieht es mit dem Spritverbrauch aus bei dieser " Höllenmaschine " ?

Kann oder würde mich jemand aufklären was bei den Probe´s zu beachten ist, sprich Rost / Macken elektronik / Motor ?

Ich habe mich schon umgeschaut nach Probe´s also ab 1.500 Euro sah ich schon 16 / 24 V´s mit wenig KM und einen äußerlichen guten Zustand.

Ich danke wie immer im Vorraus ! :)

Mfg Daniel

Ähnliche Themen
11 Antworten

http://www.benegizer.de/Probe/Probe_Kauf/probe_kauf.html

vlt hilft dir das weiter

Themenstarteram 25. September 2010 um 13:35

Danke für die Nette Seite !

Hat mir schon sehr geholfen.

Aber nun mal zum Unterhalt. Ich habe es zum Glück nicht weit zu meiner Arbeitstelle ( Könnte auch mit Fahrrad fahren )

Wenn nicht müsste ich eine kurzstrecke tag für Tag fahren ca. 8 Km.

Ich kann mir vorstellen, dass dies auf Dauer sehr in den Geldbeutel geht.

Sollte ich mich dann doch lieber zu dem 16V anstatt den 24 V halten?

Mfg

Daniel

Zitat:

Original geschrieben von Daniel949

Danke für die Nette Seite !

Hat mir schon sehr geholfen.

Aber nun mal zum Unterhalt. Ich habe es zum Glück nicht weit zu meiner Arbeitstelle ( Könnte auch mit Fahrrad fahren )

Wenn nicht müsste ich eine kurzstrecke tag für Tag fahren ca. 8 Km.

Ich kann mir vorstellen, dass dies auf Dauer sehr in den Geldbeutel geht.

Sollte ich mich dann doch lieber zu dem 16V anstatt den 24 V halten?

Mfg

Daniel

Hi, ich Fahre einen 16V und meiner brauch 7 L und das ist echt nicht viel und ein super Auto ich liebe es

könnte nur Fahren unterhalt zahle ich ca. 20 euro im Monat !!!

mfg

Themenstarteram 26. September 2010 um 10:52

Okay danke für die Info, dass ja mal echt günstig 20 Euro beim 16V :-).

Ich denke ich kann man dann bestimmt auch den 24 V leisten.

Wie ist das eigentlich mit Teilen falls mal was kaputt gehen sollte ?

Sind die relativ teuer ?

Kann man / muss man immer bei Ford bestellen oder lieber im Amiland suchen =) ?

Wie anfällig sind die Motoren 16 / 24 V ? Gibt es da öfters Probleme bis auf das heiße Öl das ich ja schon gelesen habe^^?

mfg

Daniel

Zitat:

Original geschrieben von Daniel949

Okay danke für die Info, dass ja mal echt günstig 20 Euro beim 16V :-).

Ich denke ich kann man dann bestimmt auch den 24 V leisten.

Wie ist das eigentlich mit Teilen falls mal was kaputt gehen sollte ?

Sind die relativ teuer ?

Kann man / muss man immer bei Ford bestellen oder lieber im Amiland suchen =) ?

Wie anfällig sind die Motoren 16 / 24 V ? Gibt es da öfters Probleme bis auf das heiße Öl das ich ja schon gelesen habe^^?

mfg

Daniel

hi, teile kann man auch vom mazda holen z.b 626 aber auf ebay gibt es viel von probe !!

mfg

Hi bin zwar neu hier aber diese Diskusion hatte

ich auch mal 16v oder 24v.

Ich habe mich damals für den 24v entschieden.

Der Verbrauch hängt wirklich vom Gasfuß ab.

Ich Fahre im Duchschnitt täglich

ca 5km Stadt, 8km Landstrasse, und 10km Autobahn

zur Arbeit und stehe auch ab und zu im Stau :mad:

Aber was ich sagen muss, wenn ich ruhig fahre also

50 inner Stadt und 80 auf der Landstrasse,

(schneller darf ich hier eigendlich nicht Fahren)

dann auf der Autobahn ca 120 (mehr ist morgens eh nit drin)

komme ich auf nen Verbrauch von 7,6Liter/100km.

Also nicht viel mehr als der 16V verbraucht.

Aber wenn ich mal was Spass haben will, habe ich die Leistung

und muss meinen Probe nicht am Trecker vorbei schieben :D

Ihr wisst bestimmt was ich meine :cool:

Ok wenn ich mal durch die Gegend schieße dann kann

es auch mal 15Liter/100km kommen aber dann ist die Rock-Cd im Radio

und die Autobahn frei oder ich muss ganz dringend irgendwo hin.

Was ich aber hier auch sagen muss der 24v ist nicht wirklich

ein Sprittsparwunder besonders wenn es um Kurzstrecken geht

ist nen Duchschnittsverbrauch von ca 10Liter/100km zu erwarten.

zu den Teilen, ja man bekommt mitlerweile einiges im Zubehör

und ebay usw. ist meist sehr hilfreich. Fordhändler na ja meine

Erfahrung ist eher schlecht. Viele Teile sind bei Ford nicht mehr erhältlich.

letztens wollte ich neue Schrauben für die Domlager haben,

weil die so festgefressen sind und ich die neuen Lager nicht

versauen wollte. Mein lieber Fordhändler sagte mir Ford-Probe

Ne dafür ham wa nix mehr der Verkauf wurde eingestellt.

Ich kann nur sagen geh am besten immer zu Mazda die haben die Teile

da und auch lieferbar. Und wenn man Probleme hat sind die

auch um einiges besser, da der Motor in vielen Mazda-Modellen verbaut

wurde 626, Xedos, MX-6 und abgespeckt mit weniger Hubraum im Mx3

Kleiner Tip! wenn du dir nen Probe kaufen willst, schau dir auf jeden Fall die

Domaufnahmen an viele sind da am gammeln. Wenn da Rost ist

las es sein und such weiter Wenn er beim Gasgeben ruckelt ist

meist der Zündverteiler ko kann man aber mittels einem Rep Kit

welches sogar bei Ford noch erhältlich ist für knapp 180€ erwerben.

Ist auf jeden Fall günstiger als nen neuer Zündverteiler für 800€

Beim Zahnriemen muss man sich beim 24 V keine gruße sorgen machen,

der Motor ist nen Freiläufer d.h. wenn der Riemen reißt ist nicht gleich

der Motor im Sack neuen Riemen drauf und weiter gehts ;)

Ich kann nur sagen der Probe ist echt super !

Der riesige Kofferraum ist für nen Sport Coupé einfach unschlagbar.

Unterhalt günstig (wenn man den Gasfuß beherrscht)

für Menschen die gerne angeben wollen, wie schnell sie

von der Ampel weg kommen, ist es eine Geldverbrennungsanlage

V6 ist dann richtig durstig (macht aber spass :D )

Hi, ich fahre einen 24V und habe mittlerweile 20tKm gemacht.

Bis jetzt habe ich keine größeren Probleme gehabt. Der Verbrauch liegt bei moderater Fahrweise bei 10 l / 100 Km. Auf Autobahn bei Richtgeschwindigkeit am Tag bei 8/100 und mit Klappis hoch bei 9/100.

Persönliche Höchstgeschwindigkeit 230 Km/h laut Tacho - da hat der Fahrtwind aber die Scheibenwischer hochgedrückt - na sowas !? :confused: Danach bin ich vorsichtshalber mal vom Gas gegangen...

Reperaturen/Wartung lasse ich auch bei Mazda machen - ist fast um die Hälfte günstiger als bei Ford.

Ich bin noch keinen 16V zum Vergleich gefahren, aber knapp 50Ps mehr Leistung sollte man schon deutlich merken. Auch steht der 24V mit den größeren Reifen und den Schwellern besser da, als der 16V. (gilt natürlich nur für das Original)

Am besten gefällt mir aber der Sound des 6-Zylinders - man, wenn ich nach Hause komme und mein Auto einparke bekommen das die Nachbarn auch mit :D, obwohl ich nur einen normalen Auspuff drunter habe. Das macht wiiiiiiiirklich Spaß!!!!

In meiner Ausstattungsvariante MEDICI habe ich auch eine Lederausstattung drin. Die ist wirklich super und hat eine tolle Verarbeitung. Ansonsten halte Dich an die Kaufberatung von benegizer. Es gibt auch eine Seite www.ford-probe-driver.de die auch voll mit Infos ist.

Viel Spaß bei Suchen!

PS: Ich zahle bei COSMOS DIREKT 18 € monatlich bei Teilkasko

Zitat:

Original geschrieben von mediciman

Hi, ich fahre einen 24V und habe mittlerweile 20tKm gemacht.

Bis jetzt habe ich keine größeren Probleme gehabt. Der Verbrauch liegt bei moderater Fahrweise bei 10 l / 100 Km. Auf Autobahn bei Richtgeschwindigkeit am Tag bei 8/100 und mit Klappis hoch bei 9/100.

Persönliche Höchstgeschwindigkeit 230 Km/h laut Tacho - da hat der Fahrtwind aber die Scheibenwischer hochgedrückt - na sowas !? :confused: Danach bin ich vorsichtshalber mal vom Gas gegangen...

Reperaturen/Wartung lasse ich auch bei Mazda machen - ist fast um die Hälfte günstiger als bei Ford.

Ich bin noch keinen 16V zum Vergleich gefahren, aber knapp 50Ps mehr Leistung sollte man schon deutlich merken. Auch steht der 24V mit den größeren Reifen und den Schwellern besser da, als der 16V. (gilt natürlich nur für das Original)

Am besten gefällt mir aber der Sound des 6-Zylinders - man, wenn ich nach Hause komme und mein Auto einparke bekommen das die Nachbarn auch mit :D, obwohl ich nur einen normalen Auspuff drunter habe. Das macht wiiiiiiiirklich Spaß!!!!

In meiner Ausstattungsvariante MEDICI habe ich auch eine Lederausstattung drin. Die ist wirklich super und hat eine tolle Verarbeitung. Ansonsten halte Dich an die Kaufberatung von benegizer. Es gibt auch eine Seite www.ford-probe-driver.de die auch voll mit Infos ist.

Viel Spaß bei Suchen!

PS: Ich zahle bei COSMOS DIREKT 18 € monatlich bei Teilkasko

Hi, ich habe den 16 V denke die 115 PS die er hat reichen aus, war auf der AB gut an deinen komme ich nicht ran 210 Laut Tacho ist voll ok !!

Klar, die paar mal wo ich schneller als 210 gefahren bin kann ich ehrlich gesagt an einer Hand abzählen - so betrachtet ist die Frage eher wie schnell man wegkommt. Aber da gibt es mittlerweile genug gummibereifte Kasperbuden mit Turbodiesel, die einen auch mit 163 PS alt aussehen lassen. :rolleyes:

Um so schnell zu sein, wie unser Probe nun mal aussieht bräuchte man wohl mindestens 250 PS :D

 

Ja da hast du Recht unsere Probe's sind halt in die Jahre gekommen

und die Technik geht immer weiter.

ich hab mal nachgeforscht, in den USA gibt es ein Kompressorkit

für den Probe. Soll mit allem drum und dran 300PS bringen

aber der Preis oh oh oh dat is teuer 21000$$ :eek::eek::eek:

so wie ich das sehe kauf ich mir dafür eher nen neuen Wagen:rolleyes:

Aber reitzen tut es schon :D

ich versuch noch mal den Link vom Video zu finden ich hab noch

nie eine Probe Drehzahlnadel so schnell flitzen sehen.

Themenstarteram 30. September 2010 um 16:20

Ich danke euch allen für diese Vielen Infos ! :)

Habe mir inzischen einige Probe´s angeschaut, leider musste ich immer wieder feststellen, dass die ich mir bisher in einer Preisspanne von 1500-2000 Euro angeschaut habe leider einige Mängel aufweise wie " Rost " oder " Motorgeräusche ( Keilriemen etc )

Vermutlich muss ich doch länger warten und wohl möglich ab 3.000 Euro mir einen suchen. Sollte ja dann aber auch wie geleckt aussehn.

Ich Suche halt einen Probe II vorzugsweise das US Modell ist leider schwer zu finden wie ich festgestellt habe.

Aber ich gebe nicht auf ! :-)

Werde mich dann für den 24 V entscheiden ! :))

Mfg

Daniel

nochmals danke an euch allen :-) ^^ !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Probe
  6. Ford Probe 16 / 24 V Kaufberatung