ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Flugrost Unterboden - wann eingreifen?

Flugrost Unterboden - wann eingreifen?

Neulich hatte ich meinen Honda (siehe Signatur) in der Mittagspause auf der Hebebühne, um ein Geräusch zu finden. Dabei habe ich die Gelegenheit genutzt, den Unterboden zu inspizieren und auch ein paar Handybilder zu machen. Der Wagen wurde vor zwei Jahren teilweise sandgestrahlt und mit Mercasol Unterbodenschutz behandelt.

Jetzt sehe ich u.a. hinter dem Benzintank und über einigen Querträgern leichte Ansätze von Flugrost. Sieht alles ganz harmlos aus, meiner Meinung nach - siehe Anhang - aber würdet Ihr hier schon eingreifen? Normalerweise würde ich halt versuchen, da mit etwas Sandpapier drüber zu gehen, dann mit Rostkonverter einpinseln, und eventuell nach dem Trocknen etwas ölen. Es ist allerdings schwierig zugänglich und Zeit habe ich auch keine... :rolleyes:

Lieb Gruss

Oli

20150924-112319
20150924-112322
20150924-112330
+3
Beste Antwort im Thema

@Ja-Ho,

die Rostumwandler auf Phosphorsäurebasis nicht.

@ oli;

Sorry; Habe erst den Translator bedienen müssen.

Dein Rostumwandler ist wahrscheinlich auf Tannin-Basis (ist er milchig oder bräunlich und riecht "erdig, mit einer Konsistenz die "dicker" als Wasser ist" )?

Dann verwende diesen am besten nicht mehr, es könnte auf blanken Blechen zu Haftungsstörungen kommen (da kein Rost da ist), bzw. bei stark angerosteten Flächen der Restrost nicht bis zum Metall durchdrungen werden kann

(siehe unzaählige Foren-Einträge bezüglich Fertan bzw. Brunox-Epoxy, etc. )

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Kann ich nur bestätigen.

Dann aber bitte direkt nach "Dirk" verlangen (manche Mitarbeiter sind nicht ganz so gut wie er selbst).

Fluid (FF AS/R- FF NFS ist überall da gut, wo keine mechanische Belastung auftritt, d,h, kein Abwaschen durch Spritzwasser oder Abrasion durch Sand/Steine).

FF AS-R ist ziemlich dünnflüssig, unterwandert deswegen sehr gut Restrost und "kriecht" in Falze/Spalten.

FF NFS ist eher hochviskos, also die ideale Nachbehandlung NACH AS-R an Stellen, die man per Hand und Pinsel erreichen kann

(kann natürlich auch airless mit entsprechend hohem Druck verwendet werden)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Flugrost Unterboden - wann eingreifen?