ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Flugrost entfernen

Flugrost entfernen

Themenstarteram 28. März 2011 um 21:37

Palim Palim.

Es geht mir weniger um Hochglanz als um blanke Rostvorsorge, ich nehm aber trotzdem mal dieses Unterforum um die Spezialisten der Lackpflege anzusprechen ;-)

Folgendes:

Ich habe mir vor Kurzem einen Ford Focus MK1 von 2003 zugelegt.

Nach 1h putzen und 14€ Subvention an die Tanke kam unter ganz viel Grünspan, Öl und Baumharz der Lack zu Tage.

Hauptproblem:

Besonders auf der Heckklappe findet sich reichlich Flugrost, der Wagen muss an Gleisen gestanden haben oder so.

Es ist klar auf dem Lack und nicht durchgerostet. Doch es klebt halt ziemlich dolle am Lack.

Wie bekomm ich das am besten weg?

Reicht eine gemeine Politur und damit einmal von Hand polieren?

 

Nebenbei:

Habe ich auch Probleme mit besonders hartnäckigen Flecken. Würde das mal als gemeinen Straßendreck bezeichnen... Öl und Ruß nur so eingetrocknet das über Schaumwäsche und Kärcher und auch nem Lappen mit Putzmittel nur lacht... Tipp?

 

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße Thomas.

Ähnliche Themen
21 Antworten

...also ich finde was mit der Suchfunktion.

Themenstarteram 28. März 2011 um 21:51

Dann mach ich wohl was falsch.

Ich habe unter "Flugrost" 0 Treffer :confused:

Themenstarteram 28. März 2011 um 21:57

Ok Sorry.

Es war noch eingestellt das er nur im FoFo Unterforum sucht.

Hab jetzt so ein Mittelchen von Sonax gefunden.

Gibt es nix desto Trotz Tips?

Meint ihr ich kann mir das Zeug auch sparen und einfach eine SChleifpolitur nehmen?

LG

einfach mit Knete behandeln und schon ist Flugrost Geschichte.

0 Treffer in der SUFU kann ich fast nicht glauben,habe es aber nicht probiert.

 

Edit:habe es gerade doch noch probiert,-Suchergebnis (10.168 Treffer)

mfg

carsten 

Probiere es mal mit Reinigungsknete. Das Zeug wirkt Wunder und ist recht einfach anzuwenden.

Wichtig ist, dass Du die Knete nur auf einem ausreichenden Gleitfilm (spez. Gleitmittel, Detailer oder Wasser/Shampoo Gemisch) anwendest und sie ohne Druck über den Lack führst. Zwischendurch sollte die Knete immer wieder auf ihre Verschmutzung kontrolliert und ggf. durchgeknetet werden. Du wirst Dich übrigens sehr wundern, was die Knete alles vom Lack holt.

Grüsse

Norske

PS: Ich habe den Dodo Juice Supernatural Detailing Clay und den Swizöl Paint Rubber im Gebrauch und kann beide Kneten uneingeschränkt weiter empfehlen. Die Dodo Juice Knete ist weicher und preisgünstiger. Als Gleitmittel verwende ich das ValetPRO Citrus Bling, 1:16 verdünnt mit destilliertem Wasser.

Die Kneten von Meguiar's, Zymöl und Sonax halte ich für preislich äußerst unattraktiv, die sehr günstige Nigrin Lackreinigungsknete hinterließ bei einem Test in einem Nachbarforum massive Flecken.

sollte der Flugrost recht stark auf dem Lack vorhanden sein, so sollte man mit einem Flugrostentferner (ph-neutral) eine Vorbehandlung machen. Und im Anschluß den Durchgang mit der Lackreinigungsknete und entsprechendem Gleitmittel.

Meinen Flugrost bekomm ich immer mit Cola ab...danach mit klarem Wasser drüber...trocknen...polieren...wachsen...fertig!

Themenstarteram 29. März 2011 um 16:27

Die Knete find ich ganzschön teuer.

Da bin ich ja mit flutschi 40€ los :-(

Lohnt sich das denn wirklich?

 

Ich glaube ich schaue als erstes mal wo ich das Zeug von Sonax bekommen kann.

Danke an Alle Helfenden!! :-)

Knete ist so ziemlich das günstigste und effektivste Pflegeprodukt, das ich kenne. Als Gleitmittel tuts auch wunderbar eine Shampoo-Wasser-Mischung.

Zitat:

Original geschrieben von gromi

Meinen Flugrost bekomm ich immer mit Cola ab...danach mit klarem Wasser drüber...trocknen...polieren...wachsen...fertig!

und das ist seit ewigen Zeiten das effektivste und preiswerteste Mittel, Prost. :cool::cool:

Gruss

Steffen

Zitat:

Original geschrieben von borstellini

Die Knete find ich ganzschön teuer.

Da bin ich ja mit flutschi 40€ los :-(

Lohnt sich das denn wirklich?

 

Ich glaube ich schaue als erstes mal wo ich das Zeug von Sonax bekommen kann.

Danke an Alle Helfenden!! :-)

wieso denn 40€ ? die Knete Magic-Clean (blau, 100 g) kostet beit Petzoldts bzw. Ebay ca. 13 €, dazu nimmst du nach dem waschen einfach das restliche Wasser-Schampoo-Gemisch bzw. neues falls das alte zu dreckig ist und gut ist..

würde dazu nicht die zig verschiedenen bereits genannten Spezialmittel nehmen... wirken mit Sicherheit genauso und kosten nur unnötig viel Geld!

Themenstarteram 29. März 2011 um 20:14

Na ich hatte wegen Norske's empfehlung danach geschaut:

http://cgi.ebay.de/.../280649687754?...

Die Magic Clean passt mir preislich eher.

Die werde ich wohl mal ausprobieren.

Die Dodo-Knete ist klasse, aber wenn du auf den Preis achten willst, dann nimm die MagicClean-Knete.

Das Thema hier würde ich gerne reaktivieren und fragen, ob jemand mit diesem Produkt Erfahrungen hat:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Unser weiss lackierter Clio III durchfährt momentan den zweiten Winter. Gereinigt wird das Fahrzeug ausschließlich in guten Textilwaschanlagen der Ketten Mr. Wash oder BestCarWash hier in der näheren Umgebung. Ich weiß schon, die verursachen Kratzer...;)

Nervend und ein Grund, warum ich mir nie wieder ein Fahrzeug in weiss anschaffen werde ist neben den ständigen Dreckecken, die man nur durch aufwendiges Gefriemel wieder sauber bekommt und bei anthrazit lackierten Fahrzeugen überhaupt nicht auffallen, vor allem der doch ziemliche Befall mit Flugrost, vor allem an der Heckklappe. Fällt auf dunkleren Lacken ja praktisch nicht auf. Um aber möglichen Folgeschäden vorzubeugen, würde ich diese gerne mal mit einem effektiven Mittel entfernen ohne für die Aktion gleich einen halben Nachmittag zu opfern. Der A1-Flugrostentferner scheint hierfür geeignet zu sein.

Kann das jemand bestätigen und kriegt man den Flugrost damit gut weg?

Deine Antwort
Ähnliche Themen