ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Firmen"ausflug" mit eigenem PKW

Firmen"ausflug" mit eigenem PKW

Themenstarteram 17. Febuar 2011 um 15:25

EDIT: Shit, falsches Forum erwischt. :rolleyes:

bitte mal nach Versicherung verschieben. Danke :)

Moin zusammen,

habe kein exisitierendes thema dazu gefunden....

meine gesamte firma hat demnächst ein meeting ca. 100 km vom firmensitz entfernt. viele fahren bei kollegen mit firmenwagen mit. anderer jedoch nicht. und zu denen gehöre ich. ich fahre mit einer kollegin zusammen dorthin. meine frage ist nun, wie das eigtl versicherungstechnisch aussieht, wenn man einen schaden/unfall/whatever hat unterwegs.

Vllt kennt sich da jemand aus. google weiß auch nicht sonderlich viel ausnahmsweise... :D

 

danke.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Havana.

Moin zusammen,

 

habe kein exisitierendes thema dazu gefunden....

 

meine gesamte firma hat demnächst ein meeting ca. 100 km vom firmensitz entfernt. viele fahren bei kollegen mit firmenwagen mit. anderer jedoch nicht. und zu denen gehöre ich. ich fahre mit einer kollegin zusammen dorthin. meine frage ist nun, wie das eigtl versicherungstechnisch aussieht, wenn man einen schaden/unfall/whatever hat unterwegs.

 

Vllt kennt sich da jemand aus. google weiß auch nicht sonderlich viel ausnahmsweise... :D

 

 

danke.

Wenn ein Unfall auf dem Weg zu einem Meeting, an dem die Teilnahme dienstlich angeordnet wurde, oder auf Weg zurück oder während des Meetings geschieht, ist dies ein Arbeitsunfall.

 

Fahrkosten können auch als Werbungskosten geltend gemacht werden, wenn die Teilnahme an der Veranstaltung dienstlich angeordnet wurde. Es sind keine Werbungskosten, wenn es Fahrten im Rahmen eines Betriebsausfluges sind.

 

O.

Themenstarteram 17. Febuar 2011 um 16:09

Also es ist schon Fplicht dort zu erscheinen.

Meine Frage bezog sich aber in erster Linie auf die meine KFZ-Versicherung. Ich bin ja ohnehin über die Unfallversicherung versichert, auch wenn ich im eigenen KFZ sitze.

"Pflicht" (Dienstfahrt) oder "schon pflicht" ("pflicht"-Ausflug) ist nicht dasselbe.

Rechtlich gesehen ist es wohl uninteressant ob "soziale/betriebliche Zwang" einen Ausflug zum Plichtveranstaltung, und damit zum Dienstfahrt aufwertet. Oder vielleicht doch.:confused: Frage für Juristen.

Zitat:

Original geschrieben von Havana.

Also es ist schon Fplicht dort zu erscheinen.

Meine Frage bezog sich aber in erster Linie auf die meine KFZ-Versicherung. Ich bin ja ohnehin über die Unfallversicherung versichert, auch wenn ich im eigenen KFZ sitze.

Die bezahlt den Schaden. Das ist entweder mit der Kilometerpauschale abgegolten (weil es eine Dienstfahrt ist und dafür Kostenerstattung ansteht) oder eben die Kosten (auch die Kosten des Unfalls) als Werbungskosten absetzen. Das ist nicht anders geregelt als beim täglichen Weg zur Arbeit auch.

Willst Du sichergehen: Teile deinem AG mit, dass ihr keine Autos besitzt :D und nimm einem Mietwagen auf seine Kosten. Ich hasse es wenn AG kreativ die Kostenbremse treten, die Veranstaltung ist Dienst, da muss der AG für den Transport sorgen (ihn bezahlen).

Amen

Themenstarteram 17. Febuar 2011 um 16:27

dann ist es eben eine Dienstfahrt! ^^

man muss hin, nur nicht zwangsweise mit dem eigenen PKW. es gibt aber auf der anderen seite zu wenig firmenwagen für alle angestellten.

wenn es eine Dienstfahrt ist, dann bitte auch Fahrtkostenpauschale beim AG ansetzen. 200km a 30c, wenn ich mich nicht irre.

Themenstarteram 18. Febuar 2011 um 9:53

joa, ich weiß. + 2cent oben drauf, weil ich meine kollegin mitnehme.

Bei uns in der Firma gibt es extra ein "Kaskoentschädigungsprogramm" für solche Fälle.

Das ist also genau geregelt.

Teilkaskoschaden: Die eigene TK (wenn vorhanden) ist zu nutzen, die SB wird erstattet.

Vollkaskoschaden: Der VK schaden wird direkt über einen Dienstleister abgewickelt.

Also vielleicht einfach mal beim AG nachfragen, wie es geregelt ist, wenn auf der dienstlichen Fahrt etwas passiert.

Soweit ich weis, mußt du es vorher anmelden das du mit deinen eigenen PKW fahren willst.

Ist bei uns in der Firma auch möglich. Entweder Firmenauto :) oder eigenes Auto. Dazu muß man zum Vorgesetzten/Buchhaltung gehen, wer halt dan dafür verantwortlich ist. Dort wird man dan Versichert oder so ähnlich. Wenn man das nicht macht und es passiert was ist man selber schuld und hat die volle Last zum tragen.

Einfach mal nachfragen :)

vg

Zitat:

Original geschrieben von waschbaer123

wenn es eine Dienstfahrt ist, dann bitte auch Fahrtkostenpauschale beim AG ansetzen. 200km a 30c, wenn ich mich nicht irre.

Der AG legt fest, ob und in welcher Höhe er die Nutzung des privaten Fahrzeuges für dienstliche Zwecke vergütet.

Eine ggf. verleibende Differenz zu 30 Cent/km kann als Differenzbetrag bei den Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden.

Zitat:

Original geschrieben von Havana.

joa, ich weiß. + 2cent oben drauf, weil ich meine kollegin mitnehme.

Deine Kollegin sollte "Offiziell" mit ihrem eigenen PKW fahren :D

Zitat:

Original geschrieben von Havana.

man muss hin, nur nicht zwangsweise mit dem eigenen PKW. es gibt aber auf der anderen seite zu wenig firmenwagen für alle angestellten.

Für mich klingt das eher so, als hätten einige keine Lust sich zu fünft in einen Wagen zu quetschen. Wenn du schreibst "Nicht zwangsweise mit dem eigenen PKW" dann ist das in meinen Augen Privatvergnügen und keine Dienstfahrt wenn du das eigene Auto nutzt.

Zitat:

Deine Kollegin sollte "Offiziell" mit ihrem eigenen PKW fahren

Hmm...Anstiftung zur Steuerhinterziehung oder wie soll ich diese Aussage nun deuten?

Mfg Zille

Nein, bloß das kann sie doch machen, haben beide etwas davon. Sofern sie einen eigenen Wagen hat, machen doch viele, ich bin immer allein gefahren. Also auch wirklich allein;)

Zitat:

Original geschrieben von Marki_M.

Nein, bloß das kann sie doch machen, haben beide etwas davon.

Dann lass einfach das OFFIZIELL und besonders die Anführungszeichen weg und niemand denkt an Betrug. Ich habe es auch als Vorschlag verstanden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Firmen"ausflug" mit eigenem PKW