ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung vorzeitig beenden/Finanzierungsübernahme

Finanzierung vorzeitig beenden/Finanzierungsübernahme

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 10. Oktober 2019 um 19:56

Hallo miteinander,

wie meinem anderen Thema zu entnehmen ist bin ich momentan etwas genervt von meinem Polo. Neben dem klappernden Etwas stören mich noch andere Dinge mittlerweile massiv (bockiges Verhalten bei Stop-and-Go, Federung im Stadtverkehr viel zu hart, ...)

Das KFZ ist auf 48 Monate finanziert über die VW Bank - Standardfinanzierung eben. Bin aktuell erst im 8. Monat der Finanzierung. Habe eine 3-Wege-Finanzierung mit Anzahlung gemacht.

Nun denke ich darüber nach, das Ganze vorzeitig zu beenden und das KFZ abzustoßen. Habe hierzu auch bereits einen Termin zur Information bei meinem Verkäufer im Autohaus.

Dennoch möchte ich vorab schon Erfahrungswerte und Stolperfallen erfragen. Immerhin wird einem von einer Bank bekanntlich nichts geschenkt. Dass ich mit der Aktion wohl ein paar Euros versenken werde ist mir bewusst - aber je nach Höhe dann auch egal. Hauptsache es kommt in naher Zukunft ein ordentlich fahrbares KFZ her.

Ich möchte das KFZ also wahlweise vorzeitig dem Autohaus zurückgeben oder eine Finanzierungsübernahme mit einem privaten Käufer machen.

Hat hier jemand einige Tipps/Gedanken für mich, worauf zu achten ist? Vielen Dank!

 

MfG explorer0815

Beste Antwort im Thema

Das einfachste ist deinen Händler darauf anzusprechen.

Wenn du deinen neuen auch noch bei ihm kaufen willst, dann wird er dich hoffentlich nicht so arg über den Tisch ziehen.

Einen privaten Käufer zu finden, der sich auf die ganze Geschichte mit der Bank einlässt, wird schwieriger.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Das einfachste ist deinen Händler darauf anzusprechen.

Wenn du deinen neuen auch noch bei ihm kaufen willst, dann wird er dich hoffentlich nicht so arg über den Tisch ziehen.

Einen privaten Käufer zu finden, der sich auf die ganze Geschichte mit der Bank einlässt, wird schwieriger.

Zahl den Kredit vorzeitig zurück (zur Not indem du kurzfristig Geld woanders aufnimmst), die Vorfälligkeitsentschädigung ist zu vernachlässigen (1 Prozent der noch offenen Kreditsumme) und Verkauf den Wagen ohne Zeitdruck privat. Alles andere dürfte richtig teuer werden.

Um den Vorpostern zu entsprechen, empfehle ich auch das Fahrzeug auszulösen, eventuell mit einem Rahmenkredit deiner Hausbank. Du hast Glück, dass der Polo zu den gefragtesten Modellen des Gebrauchtwagenmarktes zählt und fast Neupreise für Jahreswagen gezahlt werden, warum auch immer, sonst könnte dein Vorhaben auch gleich mal ein paar Tausender kosten.

Themenstarteram 11. Oktober 2019 um 15:42

Danke für die Meinungen. Am Montag treffe ich meinen Händler und lasse mir von ihm mal ein paar Szenarien durchrechnen. Dann kann ich in Ruhe entscheiden.

Warum ich da überhaupt drauf komme: Die Karre klappert irgendwo im Antriebsstrang. Beim letzten Service hieß es "nönö, alles in Ordnung". Ich will nun auf jeden Fall nochmal einen Auftrag erteilen während der Garantiezeit. Ich befürchte aber, dass es malwieder heißen wird "das gehört so, einfach fahren" - ein Getriebe oder Kupplungswechsel kostet während der Garantie natürlich gut fürs Autohaus.

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 11. Oktober 2019 um 14:55:52 Uhr:

Um den Vorpostern zu entsprechen, empfehle ich auch das Fahrzeug auszulösen, eventuell mit einem Rahmenkredit deiner Hausbank. Du hast Glück, dass der Polo zu den gefragtesten Modellen des Gebrauchtwagenmarktes zählt und fast Neupreise für Jahreswagen gezahlt werden, warum auch immer, sonst könnte dein Vorhaben auch gleich mal ein paar Tausender kosten.

Das halte ich für ein Gerücht. Das kommt doch sehr auf den Rabatt an den er bekommen hat und bei einer drei Wege Finanzierung beim Händler ist das eher selten da das maximale Rauszuholen.

Und warum sollte er sein Auto mit einem teureren Kredit rauslösen und eventuell Vorfälligkeit bezahlen wenn er noch gar keinen Käufer hat das ist blanker Irsinn.

 

Selbst in der Polo Klasse müssen heutzutage noch viele Ihre Fahrzeuge finanzieren. Wenn da jemand mit entsprechender Bonität deine Finanzierung direkt bei der VW Bank übernehmen kann wird das den Käuferkreis eher erweitern und nicht mindern. Das würde ich auf jeden Fall als Möglichkeit mitinserieren. Wer dann doch lieber bar kaufen will kann das immer noch tun

Nenn mich altmodisch, aber wenn ich von jemandem ein Fahrzeug kaufe, bevorzuge ich es wenn der Verkäufer auch Eigentümer und nicht nur Besitzer ist. Und nicht noch Folgetermine bei anderen Banken oder Händlerniederlassungen zur Kaufabwicklung von Nöten sind.

Wie du schon richtig gesagt hast, ist die Ablösung eine Frage der Konditionen, Fakt ist aber, dass maximal 1% der Restsumme als Vorfälligkeitsentschädigung erhoben werden dürfen. Ein Rahmenkredit gibt es weiterhin bspw ab 6% bei der Diba. D.h. selbst bei einer Kreditsumme von 15.000€ sind das nicht Mal 100€ pro Monat, was daran irrsinnig sein soll, musst du mir jetzt erklären. Aus meiner Sicht ist es da eher irrsinnig einen Neuwagen nach so kurzer Haltedauer zu veräußern.

Weiterhin ist nicht von der hand zu weisen, dass der Polo selbst in der restwertstarken Fahrzeuggattung der Kleinwagen eine herausgehobene Stellung im Bezug auf den Wiederverkaufswert einnimmt.

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 11. Okt. 2019 um 18:5:21 Uhr:

Weiterhin ist nicht von der hand zu weisen, dass der Polo selbst in der restwertstarken Fahrzeuggattung der Kleinwagen eine herausgehobene Stellung im Bezug auf den Wiederverkaufswert einnimmt.

Das steht für mich ebenfalls ausser Frage. Wenn ich mir einen Wertstabilen Kleinwagen kaufen möchte kommt für mich auch nur der Polo infrage. Dennoch ist das veräussern eines Neu gekauften Fahrzeuges nach so kurzer Zeit immer ein Verlustgeschäft ( ausser man hat zu Top, top, top Konditionen gekauft aber um das zu beurteilen bräuchte ich genauere Daten)

 

Und wenn der TE am Ende doch nicht das bekommt was er sich erhofft dann steht er mit der Finanzierungsablösung einfach dumm da. ( Abschlagzahlung bezahlt, höhere Kreditkosten und eventuelles Rückkaufrecht auch weg)

 

Und das du lieber Zug um Zug gegen Bar von Privat kaufst ist absolut löblich, aber leider nicht die Regel ( vor allem nicht bei Jahreswagen)

Selbst wenn dann einer kommt der Bar zahlen will sollte das mit der VW Bank problemlos zu bewerkstelligen sein. Wer ernsthaftes Interesse hat lässt sich von sowas nicht abhalten. Da gibt es grössere Hürden beim Autoverkauf.

 

Fahrzeug so anbieten wie von mir vorgeschlagen mit möglichkeit der Finazierungsübernahme und das Fahrzeug wird weggehen ( oder auch nicht wenn die Preisvorstellung nicht passt)

Themenstarteram 11. Oktober 2019 um 23:49

Hui, das scheint ja ordentlich Diskussionsbedarf zu haben!

Noch als Randinfo: Der Wagen ist EZ 2016 und ich bin die zweite Hand. Gekauft bei 22tkm - jetzt bei knapp 31tkm.

Ich werde dann am Montag berichten, was mir dort so angeboten wird!

Ich kann das verstehen.

Wenn man mit dem Auto nicht warm wird, dann möchte man einfach weg davon kommen.

Auch größere Verluste nimmt man da in Kauf.

 

Mit ner Zwischenfinanzierung das Auto ablösen und dann privat versilbern ist sicherlich umständlich aber mit wenig Verlusten zu realisieren.

 

Alternativ bei WirkaufendeineKarre versuchen.

Die bieten solche einen Service an (Auto abkaufen und direkt mit der Bank alles für dich klären). Da musst dich um nix kümmern.

Allerdings sind dort die Ankaufpreise ein Witz.

Kann sein (was eigentlich sicher ist), dass du zu dem Ankaufpreis noch was darauflegen musst.

 

Bin gespannt, was dein Händler sagt.

 

 

 

Zitat:

@explorer0815 schrieb am 11. Okt. 2019 um 23:49:13 Uhr:

Noch als Randinfo: Der Wagen ist EZ 2016 und ich bin die zweite Hand. Gekauft bei 22tkm - jetzt bei knapp 31tkm.

Achso, drei Jahre ist die Kiste schon. Bei 3- Wege Finanzierung bin ich erst mal grundsätzlich von Neuwagen ausgegangen. Ändert allerdings an der von mir präferierten Vorgehensweise nichts.

Themenstarteram 14. Oktober 2019 um 21:48

So, heute nun beim Händler gewesen.

Habe Ihm geschildert, weshalb ich das KFZ überhaupt abgeben möchte. Er hat mich dann direkt in die angrenzende Werkstatt geschickt und mir den ältesten Mechaniker geholt, den es im Betrieb gibt - "der ist seit 40 Jahren hier, der hat Zahnräder damals noch von Hand gefeilt... wenn sich einer auskennt, dann der!". Da musste ich kurz lachen aber so war der Kollege auch. Bierbauch, Latzhose, kurz vor der Rente, Schwabe... direkt per Du mit ihm gewesen und ne Runde gefahren. Laut seiner Aussage ist das klappernde Getriebe leider normal - der eine hats mehr, der andere weniger - "da wird bei VW halt gespart, was willste machen".

Theoretisch ist mein KFZ also völlig gesund, was das alles angeht.

Mein Händler hat mir dann mal etwas vorgerechnet, wie das ums finanzielle steht:

Aktuelle Ablösesumme aus der Finanzierung ca. 16.000€ - seit Februar inkl. Anzahlung bereits 5.000€ gezahlt (für 19.400€ im Februar gekauft).

Bei Rückgabe zum Händler müsste ich grob überschlagen noch ca. 2.000€ drauflegen. Also für gut 8 Monate KFZ jetzt dann 7.000€. Harte Nuss. Aber nicht anders erwartet.

Er hat dann nur gemeint: "wenn du den Polo wirklich los werden willst, verkauf ihn privat und nicht mir - kommste billiger weg!"

Die Sache ist also relativ klar. Entweder mit dem traurigen Stand der Technik abfinden oder privat veräußern.

19400 € für einen drei Jahre alten Polo !!??? Mit Zinsen sind das dann ja >20000.

Was ist das für ein Fahrzeug ? Das ist ja völlig irre...

Themenstarteram 14. Oktober 2019 um 22:59

Nunja, das ist leider der "normale" Preisbereich für einen Polo GTI :D

Klar, man kann auf ein Schnäppchen warten aber beim Händler bekommste unwesentlich bessere Preise. Und ein KFZ privat kaufen... da bin ich immer skeptisch - vielleicht zu unrecht.

Zitat:

@explorer0815 schrieb am 14. Oktober 2019 um 21:48:56 Uhr:

Aktuelle Ablösesumme aus der Finanzierung ca. 16.000€ - seit Februar inkl. Anzahlung bereits 5.000€ gezahlt (für 19.400€ im Februar gekauft).

1.600 an Zinsen in 8 Monaten?

15% Jahreszins oder eine RSV abgeschlossen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung vorzeitig beenden/Finanzierungsübernahme