ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung...Fragen

Finanzierung...Fragen

Themenstarteram 30. Januar 2020 um 10:32

Hallo allerseits!

Ich weiß nicht, ob der Beitrag hier richtig ist, wenn nicht, bitte verschieben! Ich möchte ein gebrauchtes KFZ kaufen und benötige eine Finanzierung. Habe nun auf einer bekannten Plattform, wo ich schon einige Verträge abgeschlossen habe (Versicherungen etc.) eine Kreditanfrage gestartet zwecks Finanzierung. Ich kenne das noch so, dass man seine Gehaltsabrechnung online hochlädt. So scheint es nicht mehr zu sein, sondern ich soll da jetzt meine Anmeldelegitimation und Pin zum einmaligen Auslesen meines Gehaltskontos eingeben. Das ist natürlich sehr praktisch. Aber ist das auch seriös und sicher? Hat es schonmal jemand gemacht?

Direkt beim Händler eine Finanzierung anfragen ist ja auch eine Möglichkeit, aber ich denke so ist es sicher günstiger von den Zinsen her.

Ich gehe auch davon aus, dass man durch die Angabe "KFZ-Finanzierung" günstiger eingestuft wird und das KFZ dann als Sicherheit eingestuft wird?

LG und danke!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Du bist hier leider nicht richtig.

Ich habe die Mods um Verschiebung nach hierhin gebeten:

https://www.motor-talk.de/forum/auto-finanzierung-b12.html

Themenstarteram 30. Januar 2020 um 10:58

Zitat:

@A346 schrieb am 30. Januar 2020 um 10:53:23 Uhr:

Du bist hier leider nicht richtig.

Ich habe die Mods um Verschiebung nach hierhin gebeten:

https://www.motor-talk.de/forum/auto-finanzierung-b12.html

Ups...okay danke und sorry!

Hä? Jemand will Deine Anmeldedaten für dein Online Banking um Deine Bonität zu prüfen? Am besten gleich noch ein paar TANs dazu? Also das könnte noch so günstig sein, bei dem Spiel würde ich nicht mit machen.

Zitat:

@Lievmad schrieb am 30. Januar 2020 um 10:32:19 Uhr:

... Habe nun auf einer bekannten Plattform, wo ich schon einige Verträge abgeschlossen habe (Versicherungen etc.) eine Kreditanfrage gestartet zwecks Finanzierung. ...

Direkt beim Händler eine Finanzierung anfragen ist ja auch eine Möglichkeit, aber ich denke so ist es sicher günstiger von den Zinsen her.

sinnvolle Antworten sind m.E. nur mit etwas mehr Informationen möglich ...

geht es um einen Neuwagen

--> dann könnte es eher bei den "Autobanken", die von den Herstellern zur Absatzförderung gegründet wurden, die besten Konditionen geben ;)

oder geht es um einen 10+ jährigen Blingbling-Verbrauchtwagen mit xyz tkm vom Kiesplatz?

Themenstarteram 30. Januar 2020 um 12:36

Zitat:

 

oder geht es um einen 10+ jährigen Blingbling-Verbrauchtwagen mit xyz tkm vom Kiesplatz?

Was ist ein Blingbling-Verbrauchtwagen und was ist ein Kiesplatz? So eine Geheimcodesprache verstehe ich nicht.

NIEMAND ich Wiederhole NIEMAND darf Deine persönlichen Anmeldetan bekommen! Nicht mal ein "Bankangestellter". Das absolut maximal Mögliche: Ein Kontoauszug in Paperform (ggf. als PDF). Eine Gahltsabrechnung bzw. mehrere ist oft verlangt als Nachweis des regelmäßigen Einkommens. Das ist auch noch "normal"

Wer Zugangsdaten verlangt MUSS unseriös sein! zu 99% ist das eine Fishing-Mail.

Zu 2. ja ein KFZ-Kredit ist günstiger, da die Bank das Auto als Sicherheit hat (Brief).

Wenn es ein halbwegs guter Händler ist hat der oft selbst recht gute Angebote bei seiner Hausbank. Die sollte man sich ruhig auch anhören. Zumal der Händler dann auch Provison von der Bank bekommt. Das könnte sich wiederrum positiv für Dich auswirken ("komm, Jung, die Fußmatten geb´ ich Dir auch noch.") Achja: Schneller ist so ein KFZ-Kredit auch, da es sich ja eben um Gebrauchtwagen handelt da muss man sich schnell entscheiden können. Das wissen die Banken auch.

Ich habe das durchaus schon öfter gesehen, das man bei manchen Anbietern seine Banking-Einlogdaten angeben soll. Auch bei größeren Banken. Da werden wohl automatisiert die Ein-u. Abgänge überprüft und daraus ein Score berechnet. Machen würde ich es aber nicht.

Gehaltsabrechnungen muss man doch aber schon ewig nicht mehr hochladen. Die Kreditfreigabe erfolgt alleine auf Grundlage der Schufa-Eintragungen (pünktlich gezahlte Raten heben den Score sogar). Kann natürlich auch variieren je nach benötigter Geldmenge aber bis 10.000 EUR interessiert dein Einkommen eigentlich nicht wirklich jemanden.

Letztendlich ist das Angebot aber so riesig, das man nichts machen muss was man nicht will. Die Banken sind froh über jeden Euro den sie verleihen können.

Themenstarteram 30. Januar 2020 um 13:10

Zitat:

@StephanRE schrieb am 30. Januar 2020 um 12:51:45 Uhr:

NIEMAND ich Wiederhole NIEMAND darf Deine persönlichen Anmeldetan bekommen! Nicht mal ein "Bankangestellter". Das absolut maximal Mögliche: Ein Kontoauszug in Paperform (ggf. als PDF). Eine Gahltsabrechnung bzw. mehrere ist oft verlangt als Nachweis des regelmäßigen Einkommens. Das ist auch noch "normal"

Ja, diese Regel ist ja allgemein bekannt, deshalb war ich auch so überrascht!

Zitat:

@StephanRE schrieb am 30. Januar 2020 um 12:51:45 Uhr:

Wer Zugangsdaten verlangt MUSS unseriös sein! zu 99% ist das eine Fishing-Mail.

Es ist keine Fishingmail, es handelt sich gar nicht um eine Mail. Es läuft so: Wenn man auf der besagten Seite diesen Antrag stellt, dann kommt ganz zum Ende, wenn man die Daten eingegeben hat, diese Anfrage. Die Seite ansich kam mir bisher seriös vor, habe da schon einige Versicherungen und Kredite abgeschlossen und das war immer alles einwandfrei. Aber das war so vorher nicht. Ich werde da jetzt mal anrufen und fragen, wie das kommt. Vielleicht kann auch die Verbraucherzentrale etwas dazu sagen. Ich werde da auch noch anrufen.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 30. Januar 2020 um 12:51:45 Uhr:

Zu 2. ja ein KFZ-Kredit ist günstiger, da die Bank das Auto als Sicherheit hat (Brief).

Wenn es ein halbwegs guter Händler ist hat der oft selbst recht gute Angebote bei seiner Hausbank. Die sollte man sich ruhig auch anhören. Zumal der Händler dann auch Provison von der Bank bekommt. Das könnte sich wiederrum positiv für Dich auswirken ("komm, Jung, die Fußmatten geb´ ich Dir auch noch.") Achja: Schneller ist so ein KFZ-Kredit auch, da es sich ja eben um Gebrauchtwagen handelt da muss man sich schnell entscheiden können. Das wissen die Banken auch.

Diese Onlinekredite sind auch super-schnell! Aber ich werde es glaube ich dann doch über den Händler versuchen. Muss man da nur Gehaltsnachweise oder auch einen Arbeitsvertrag vorlegen?

Liebe Grüße und danke für den Beitrag!

Schon mal was von PSD2 gehöhrt? Nein?

Dann mal hier stöbern, da auf den Passus "Kontoinformationsdienst" achten.

https://www.bundesbank.de/.../psd2-775434

@StephanRE, verlangen darf Niemand, aber beauftragen kann und darf ein Kunde.

Darum geht es im Eingangspost des TE. Er muss nicht, aber er könnte es.

Hat absolut nix mit einer Fishingmail zu tun. Finanzdienstleiser wenden diese Möglichkeit an, wenn der Kunde es zulässt.

Aber allein der gedanke: da kann ich ja direkt meine PIN rausrücken...

@ TE hab ich schon 2x bei Check24 gemacht (warum das Kind nicht beim Namen nennen?) und absolt keine Probleme gehabt. TANs werden nicht abgefragt, was für ein Schwachsinn.

Die schauen nach deinen Einnahmen und regelmäßigen (!) Abbuchungen wie Raten oder Miete. Danach bekommst du eine Seite wo alles aufgeschlüsselt steht und du ggf. manuell nachbessern kannst.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 30. Januar 2020 um 13:29:33 Uhr:

Aber allein der gedanke: da kann ich ja direkt meine PIN rausrücken...

Du gibst Deine PIN gegenüber dem Kontoinformationsdienst nur zur Authentifizierung ein.

Die PIN als solche bleibt dabei ja trotzdem im Verborgenen, die erfährt dadurch Niemand.

Ist wie dem Login auf MT ;)

 

Zitat:

@StephanRE schrieb am 30. Januar 2020 um 13:29:33 Uhr:

Aber allein der gedanke: da kann ich ja direkt meine PIN rausrücken...

Schön zu lesen, dass es deiner Tastatur wieder besser geht ;)

Zitat:

@therealrob schrieb am 30. Januar 2020 um 13:37:55 Uhr:

@ TE hab ich schon 2x bei Check24 gemacht (warum das Kind nicht beim Namen nennen?) und absolt keine Probleme gehabt. TANs werden nicht abgefragt, was für ein Schwachsinn.

Die schauen nach deinen Einnahmen und regelmäßigen (!) Abbuchungen wie Raten oder Miete. Danach bekommst du eine Seite wo alles aufgeschlüsselt steht und du ggf. manuell nachbessern kannst.

sehe ich genauso. check24 ist schon ziemlich groß und lebt natürlich von den provisionen der verträge bla bla, aber unseriös die bankdaten abfragen, um damit schindluder zu machen, halte ich für extremst unwahrscheinlich. eher ist es so, das irgendein service eines anbieters die online daten prüft und übern algorithmus ein ergebnis ausspuckt und fertig.

ob man einen kredit bekommt oder nicht, weiß man eigentlich auch schon vorher. unbefristet außerhalb der probezeit mit schufascore 95%+ und man kann die rate locker zahlen = ja wird klappen

mag sicherlich 5 ausnahmen in deutschland geben, wo es dann nicht geklappt hat.

vorsicht bei schufa abfragen. ich habe damals bei check24 meine schufa für mehrere jahre ruiniert, als ich bei "anderen krediten" dann den hauskredit angegeben habe, obwohl dieser dort nicht gefragt wird. anfrage wurde abgelehnt, da ich ja mit 200k+ in den miesen stehe. aber immobilien werden dort nicht gefragt und natürlich bin ich kreditwürdig. schufascore trotzdem sofort von knapp 99% auf 95% abgesunken.

kurzum: wenn deine anfrage knapp ist, wird sich eine ablehnung auf jeden fall negativ auf die schufa auswirken und weitere anfragen erschweren.

ps: die sparkassen arbeiten nicht mit dere schufa zusammen :) war zumindestens sehr lange so. kann heute anders sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen