ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung bei geringem Einkommen ?

Finanzierung bei geringem Einkommen ?

Themenstarteram 2. März 2012 um 10:35

Hallo zusammen,

ich bin ja nun schon länger hier in diesem Forum unterwegs und bin bisher auch immer gut beraten worden bzw. habe gute Hinweise bekommen :)

Gerne hätte ich jetzt auch von euch einen Ratschlag bezüglich einer PKW Finanzierung.

Der Grund der Anfrage ist, dass es sich hierbei um eine Auskunft meinerseits für einen guten Bekannten handelt. Da ich vielleicht nicht ganz objektiv bin möchte ich eure Ratschläge hören.

Folgende Konstellation:

- Person ist 28 Jahre alt

- Einkommen netto ca. 950 € plus 440 € Pflegegeld = 1.390 € Netto

- Ausgaben = KEINE! keine Miete, kein Benzin, nichts...außer mal Handykosten

- Versicherung und Co. sollen auch über die Eltern laufen

PKW soll wiefolgt finanziert werden:

 

- Anzahlung ca. 5000 €

- Monatsrate

- Möglcihkeit der Rückgabe bzw. Schlussrate

Ich habe mir die einzelnen Argumente aneghört und konnte teilweise nicht alles nachvolziehen.!

 

Möchte eure Meinung hören...

LG aus NRW

Ähnliche Themen
38 Antworten
Themenstarteram 3. März 2012 um 20:47

Internetanschluss hat er schon, aber keinen Account hier bei "motor-talk".

Und "sollen" oder gar "müssen" muss hier niemand etwas:)

Wer sich beteiligen will der kann dass tun. Wer nicht der nicht....

Schönen abend noch.

LG aus NRW

..........und so ging er hin zum Bekannten, teilte ihm mit, daß niemand hier im Forum etwas zum Ford Fiesta sagte.......und somit war die Idee des Autokaufs begraben......und wenn er nicht gestorben ist, dann fährt er noch heute mit dem Bus......mit dem Jobticket der Stadt :D:D:D

Themenstarteram 3. März 2012 um 20:56

Ok, ich denke das hier kann closed.

Schade das man hier nicht sachlich und mit fundierten Fakten diskutieren kann.

Aber so ist das nun mal im Internet. Man kann sich seine Gegenüber und die damit verbundene soziale Kompetenz in Verbindung mit Intelligenz nicht aussuchen.

Ich bin hier raus.

LG aus NRW

PS: Danke denen, die sich nicht durch Unkompetenz hier beteiligt haben.

Zitat:

Original geschrieben von duct4402

Man kann sich seine Gegenüber und die damit verbundene soziale Kompetenz in Verbindung mit Intelligenz nicht aussuchen.

PS: Danke denen, die sich nicht durch Unkompetenz hier beteiligt haben.

Du meintest wohl Inkompetenz, oder? :D

Der Ford Fusion ist übrigens auch eine gute Alternative. Ist ein Kleinwagen, schaut aus wie ein Kleinwagen, ist aber im Einstieg deutlich höher wie ein Kleinwagen......wenn ältere Menschen darin befördert werden sollen, würde ich auf sowas achten, wegen Sturzgefahr etc. . Meine Eltern haben sich den auch gekauft und sind hoch zufrieden. Ist eigentlich eine Mischung aus Kleinwagen und kleinem Jeep, genau genommen....daher auch das Wort 'Fusion'.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Fusion_(Europa)

In jedem Fall sollte der Kofferaum (Kombi?) groß genug sein, da die Senioren mit Pflegestufe sicherlich auch mal zum Arzt etc. gefahren werden müssen und Rollatoren oder Gehstöcke oder Rollstühle mittransportiert werden müssen. Da ist ein Fiesta eine schlechte Wahl.

Zitat:

Original geschrieben von Berti V.

Zitat:

Original geschrieben von duct4402

Man kann sich seine Gegenüber und die damit verbundene soziale Kompetenz in Verbindung mit Intelligenz nicht aussuchen.

 

PS: Danke denen, die sich nicht durch Unkompetenz hier beteiligt haben.

Du meintest wohl Inkompetenz, oder? :D

Nein, Inkontinenz:p

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Zitat:

Original geschrieben von Berti V.

 

Du meintest wohl Inkompetenz, oder? :D

Nein, Inkontinenz:p

:D

Zitat:

Original geschrieben von Berti V.

Da ist ein Fiesta eine schlechte Wahl.

Wenn man wüsste, worauf er jetzt Wert legt ...

Fusion wäre für nen Seniorentransport gut. Ist halt nicht "schick".

Den oben genannte Meriva - dann gibt's den in kleiner als Agila - dann gibt's noch den Caddy (eigentlich ein Pampersbomber, aber vom Platz und Preis/Leistungsverhältnis ca. 3 Ligen über nen Golf - selbst Golf+, den's auch noch gibt), nen Skoda Yeti, die A Klasse, die B Klasse, den A3 ...

Wenn er sich nen Mazda MX5 kauft, ist sichergestellt, das die Oldies nicht auf die Idee kommen werden mitfahren zu wollen ... wenn man jetzt wüsste, worauf er Wert legt ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung bei geringem Einkommen ?