ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung A45 AMG

Finanzierung A45 AMG

Themenstarteram 21. Oktober 2013 um 10:39

Hallo zusammen,

Ich werde den A45 nächste Woche Probefahren. Nur bin ich mir noch unsicher was die Finanzierung angeht. Ich will ungern 50 - 60k CHF auf einen Schlag für einen Autokauf investieren. Darum hab ich mir überlegt, eine Finanzierung (kein Leasing) über 4 Jahre abzuschliessen. Monatliche Rate wäre bei ca. 1'000 CHF, bei einer Anzahlung von 15k CHF. Ich wohne noch zu Hause bis mein berufsbegleitendes Studium zu Ende ist. ( in ca. 4 Jahren)

Bis dahin verdiene ich ca. 3'600 CHF netto (arbeite 80 %). Davon muss ich noch ca. 130.00 CHF/monat für mein Studium auf die Seite legen.

Nun, lohnt sich eine Finanzierung? Das Auto wäre ja nach diesen 4 Jahren mein Eigentum. Und gemütlich Raten abzuzahlen, würde ich persönlich lieber machen, als den Gesamtpreis sofort zu zahlen. Mir ist bewusst, dass ich nach der Abzahlung total mehr gezahlt habe, aber das würde ich in Kauf nehmen"

Was sind eure Meinungen?

Gruss und Vielen dank schonmal für euer Feedback!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Edit

 

 

Also Grundsätzlich hast du den vollen Betrag zur Verfügung, möchtest aber einen SIcherheitspuffer für dich haben um nach dem Autokauf nicht bei 0 (bzw nahe 0) an Rücklagen zu sein?

Prinzipiell ist das keine blöde Idee.

Musst halt mal kalkulieren, welche Finanzierungskonditionen du bekommst (evtl eine 0% oder x,9% Finanzierung?)

Ich denke ein Rat ist da schwierig. Klar, du machst Zinsverluste, aber hast eben mehr Kapital in der Hinterhand. Einfach mal gegenrechnen, wieviel Zinsverlust du über die Laufzeit machst und ob es dir das Wert ist.

Andere Frage: Bekommst du denn eine Finanzierung? Also ist dein Gehalt sicher und dein Vertrag unbefristet?

Denn Banken werden nur schwerlich Geld geben bzw gute Konditionen anbieten, wenn du einen befristeten Vertrag hast oder dein Einkommen unregelmäßig ist (z.B. bei Stundenweiser Abrechnung)

Themenstarteram 21. Oktober 2013 um 17:50

Mir geht es grundsätzlich darum, liquid zu bleiben. Ich hätte zwar immernoch Rücklagen bei einem Barkauf, aber so einen Betrag zahle ich lieber in Raten, es tut mir weh einfach mal so 60k hinzublättern. Daher zahle ich lieber bisschen mehr (Zinsen) und bleibe aber dafür liquider.

Mein Einkommen ist regelmässig und auch der Arbeitsvertrag ist unbefristet. Bin mittlerweile 1 Jahr angestellt. Man kann die Finanzierung ja direkt über den Händler machen, respektive über die Mercedes Bank. siehe heir

Dabei wird scheinbar auch nur ein geringer Zins verrechnet, bis gar keiner...so habe ich das zumindest gehört.

Geringer Zins bis gar keiner ? Klar, die Banken verschenken ihr Geld förmlich. :D

 

Hast du schon eine Freigabe bekommen von der Mercedes-Bank ? Unter Umständen wollen die nämlich noch eine höhere Anzahlung bei dem Einkommen oder sonstige Sicherheiten.

Rechnest du denn mit größeren Investitionen in Zukunft oder wieso muss ein großer Betrag an liquiden Mitteln vorhanden sein?

Zahlst die Kiste bar hast du ja lt. eigenen Angaben immer noch Rücklagen und diese erhöhen sich ja monatlich wieder. Du würdest zudem Zinsen sparen.

Was ich mich frage: Dir tut es weh mal eben 60k hinzublättern, aber du willst durch die Finanzierung sogar noch mehr hinblättern?

Ich würde den Hobel wohl bar kaufen.

Zitat:

Original geschrieben von Third Life

Geringer Zins bis gar keiner ? Klar, die Banken verschenken ihr Geld förmlich. :D

Hast Du schon mal davon gehört, dass etliche Hersteller die Finanzierungskonditionen subventionieren und die Herstellerbanken somit deutlich unter dem Marktzins anbieten (z. B. 0,9 %)?

Allerdings weiß ich nicht, wie der Markt diesbezüglich in der Schweiz aussieht. In D bietet Mercedes Finanzierungen zu 1,99 % an.

Gruß

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

 

Hast Du schon mal davon gehört, dass etliche Hersteller die Finanzierungskonditionen subventionieren und die Herstellerbanken somit deutlich unter dem Marktzins anbieten (z. B. 0,9 %)?

 

Allerdings weiß ich nicht, wie der Markt diesbezüglich in der Schweiz aussieht. In D bietet Mercedes Finanzierungen zu 1,99 % an.

 

Gruß

Der Chaosmanager

In CH ? Niedrige Zinsen für "Premium-Autos" ? 2,9% auf ausgewählte Modelle ist hier die Regel, teils zahlst deutlich mehr. Bei Audi wars ne Zeit lang 5.9% oder so ? Verglichen mit DE Konditionen sind die Hiesigen total Grütze. Für 60k CHF hab ich auch noch keinen A45 gesehen, der Billigste lag bei 67.000 und war quasi nackt (gebraucht).

 

Wo gibts so gute Preise ? :D

Themenstarteram 21. Oktober 2013 um 19:18

Auf der Mercedes Preisliste sind 64k ausgeschrieben. Ein Rabatt sollte gut drin liegen, da ich Verbindungen zu einer Mercedes Garage habe. Wenn ich bar zahle, ist das Geld nun mal weg. Und mit einer Finanzierung (welche ich mit meinem Einkommen bezahlen kann) steht mir das Geld noch zur Verfügung. Für was auch immer, es geht mir nur ums Prinzip. Hoffe man versteht das? :)

Eine höhere Anzahlung wäre natürlich überlegenswert.

Zitat:

Original geschrieben von Third Life

 

In CH ? Niedrige Zinsen für "Premium-Autos" ? 2,9% auf ausgewählte Modelle ist hier die Regel, teils zahlst deutlich mehr. Bei Audi wars ne Zeit lang 5.9% oder so ? Verglichen mit DE Konditionen sind die Hiesigen total Grütze. Für 60k CHF hab ich auch noch keinen A45 gesehen, der Billigste lag bei 67.000 und war quasi nackt (gebraucht).

Wo gibts so gute Preise ? :D

Wie ich schon sagte, in der Schweiz kenne ich mich nicht so aus und hätte ich vorher gesehen, dass Du ein "ZH" im Kennzeichen führst, hätte ich mich der Unkenntnis wegen eher zurückgehalten.

Nichts für ungut und viele Grüße nach ZH (wo ich immer wieder gern hinkomme)

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von tschungge

Auf der Mercedes Preisliste sind 64k ausgeschrieben. Ein Rabatt sollte gut drin liegen, da ich Verbindungen zu einer Mercedes Garage habe. Wenn ich bar zahle, ist das Geld nun mal weg. Und mit einer Finanzierung (welche ich mit meinem Einkommen bezahlen kann) steht mir das Geld noch zur Verfügung. Für was auch immer, es geht mir nur ums Prinzip. Hoffe man versteht das? :)

Eine höhere Anzahlung wäre natürlich überlegenswert.

Dann frag mal nach den Konditionen, ich wäre der Letzte der gegen Finanzierungen wettert. Wenns gut verleistbar ist, wieso nicht ?

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

 

Wie ich schon sagte, in der Schweiz kenne ich mich nicht so aus und hätte ich vorher gesehen, dass Du ein "ZH" im Kennzeichen führst, hätte ich mich der Unkenntnis wegen eher zurückgehalten.

Nichts für ungut und viele Grüße nach ZH (wo ich immer wieder gern hinkomme)

Der Chaosmanager

Habs schon gesehen :)

Mir haben auch erstmal die Augen getränt als ich damals die BMW Konditionen hier gesehen hab. Wollte damals zuerst einen 5er und musste schnell einsehen, dass hier einfach absurd teuer verleast wird (und ich wollte zwingend Leasing - alle paar Jahre wechseln, keine Sorgen ausser der Rate).

ODER aber in Deutschland verklopft man die Wägen deutlich unter Wert im Leasing bzw. mit unrealistisch hoch gepushtem Restwert.

Zitat:

Original geschrieben von Third Life

 

ODER aber in Deutschland verklopft man die Wägen deutlich unter Wert im Leasing bzw. mit unrealistisch hoch gepushtem Restwert.

... was mich jedoch nicht stört - bei Kilometerleasing trägt das RW-Risiko der Leasinggeber. Ist für mich absolut problemlos, ich habe keine Lust, mich mit der Vermarktung eines drei Jahre alten Autos mit 180 tkm auf der Uhr zu beschäftigen.

Gruß

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

 

... was mich jedoch nicht stört - bei Kilometerleasing trägt das RW-Risiko der Leasinggeber. Ist für mich absolut problemlos, ich habe keine Lust, mich mit der Vermarktung eines drei Jahre alten Autos mit 180 tkm auf der Uhr zu beschäftigen.

Klar, für alle die davon profitieren ist das natürlich gut. Ich weiss nicht wieso der Markt hier so anders spielt. Vermutlich denken sich die Importeure halt auch "ach, die hams ja, da können wir absahnen". :rolleyes:

 

Mal zum Vergleich: als ich damals einen F30 335i xDrive mit diversem Schnick und Schnack ausrechnen habe lassen lag ich bei einem Listenpreis von etwa 99.800 CHF, Restwert des Wagens nach vier Jahren und 80tkm Laufleistung sollte müde 32.000 CHF sein.

 

Das ist schon hart...

Deine Antwort
Ähnliche Themen